FUSSBALL MML

Fast könnte man denken, sie hätten sich einfach zufällig in Hamburg getroffen. An einem Montag nach der Bundesliga, in einem viel zu engen Raum, in dem irgendjemand sechs Dosen Red Bull und drei Mikros vergessen hatte. Das wäre die perfekte Legende, sie ließe sich gut erzählen. Am Abend nach dem dritten Glas Chianti. Und vielleicht stimmt sie sogar. Denn Fussball MML, das war eine Idee, aus dem Moment und aus einer Sehnsucht heraus. Ein Vorschlag, es mal zu versuchen, über Fußball reden und schauen, was dann passiert. Das eigentlich simple Rezept, die eigentlich simple Versuchsanordnung. Eine in die Jahre gekommene Boyband, die als Dreierkette Weltmeister werden wollte. So standen wir da, am Anfang. Drei Männer, die sich, mal beiläufig, mal absichtlich, über den Weg gelaufen waren. In den Stadien und den Studios dieses Landes. www.fussballmml.de Produziert von Podstars by OMR.

https://omr.com/de/mml-der-fussball-podcast/

subscribe
share





episode 171: Wäre, wäre Dreierkette - E12 - Saison 20/21


Er hat den Scheiß schon einmal versucht. In Kiew, gegen die Ukraine.

Er hat den Scheiß schon einmal versucht. In Kiew, gegen die Ukraine. Dreierkette gegen den Außenseiter. Und schon damals nannte er das Ganze: Experiment. Als müsste dieses Bauerntheater am Ende noch mit Moritz Bleibtreu und Justus von Dohnányi in den Hauptrollen verfilmt werden. Der 11freunde-Liveticker gab diesem unwürdigen Schauspiel hinterher einen anderen Titel: Uncool Runnings. Wobei der Bob an der Seitenlinie stand. Seitdem sind neun Jahre vergangen. Andrij Schewtschenko, damals Starstürmer in der Anfangself, ist mittlerweile Trainer der Ukraine. Und Joachim Löw, aus unerfindlichen Gründen noch immer Bundestrainer, hat seither nichts gelernt. Er hat sich nur immer weiter entfernt, von den Fans, den Journalisten, den Kritikern. So schafft er es, gleichzeitig an einer Laterne zu lehnen und doch über den Dingen zu schweben. Von dort oben, das sagt er gerne, hat er das Großeganze im Blick, und meint damit wahrscheinlich vor allem sich selbst. Oder den DFB, der einst eine Otto-Fleck-Schneise in den Urwald getrieben und danach noch ein paar Bilanzen gefälscht hat. Nur wenn der Nationalelf jetzt sogar Lothar Matthäus und Bastian Schweinsteiger abhanden kommen, ist dieses Konstrukt auf Jahre hinaus untragbar. Auf der Suche nach Ersatz und Ablenkung könnte man nun nach Eindhoven schauen, wo Mario Götze der Welt zeigen möchte, dass er noch immer besser ist als Mario Götze. Oder in die Toskana, wo sich die Weltmeister von 1990 getroffen haben, um mit Thomas Berthold über die Maskenpflicht zu debattieren. Vielleicht auch eine Alternative für Deutschland. Wir sind jetzt allerdings erstmal gespannt, was Helm-Jogi, der alte Querdenker, als nächstes plant. Denn nach dem Spiel ist vor der Schweiz. Und wir bleiben, wie immer angemessen unneutral, für euch am Maskenball. Fussball MML, die seit Samstag nur noch zweitschlechteste Dreierkette dieses Landes. Viel Spaß!


share







 2020-10-12  1h6m