Gestern Heute Übermorgen

Der Talk über Star Trek Picard

https://compendion.net/gesternheuteuebermorgen

subscribe
share





episode 35: Beweise (TNG 4x14) (Clues) [transcript]


SPOILER: Manchmal muss man Dinge bis zum Schluss durchziehen, um ein positives Ende zu erhalten. Dies gilt auch für Data. In dieser Folge fragen wir uns, wo seine erworbenen Rechte sind, warum er aber trotzdem Botschafter Spock sehr ähnlich ist und warum befohlenes Lügen schwieriger sein kann als Lügen an sich. (Anmerkung des Teams: Lügen ist böse! Immer! Nicht machen!!!)Ansonsten fällt uns auf, dass es einige Dinge an dieser grandiosen Folge gibt, die uns ziemlich komisch vorkommen: Die arme Fähnrich Locklin wird einfach im Dunkeln stehen gelassen und Doktor Beverly hat ganz offensichtlich einen Hang zu Körperkontakt entwickelt. Und wie wir es dann noch schaffen zu Star Trek: Voyager abzuschweifen… GHU035 Beweise (TNG 4x14) (Clues) weiterlesen


share







 2020-10-17  1h41m
 
 
00:12  Nils
Allerseits und willkommen bei unserer kleinen Star Track Talk Runde. Wie immer begrüße ich den Arne. Hallo Arne.
00:16  Arne
Hallihallo aus Rem dabei, natürlich der Frank, schönen guten Morgen.
00:19  Frank
Guten Tag und natürlich Nils.
00:21  Nils
Ja, ich bin auch mit dabei. Schön, dass wir wieder da sind, schön, dass ihr wieder eingeschaltet habt. Ich freue mich, ich habe schon gehört, Arne und Frank freuen sich auch,
00:28
ich hoffe nicht nur, weil ich eine doch glaube ich, eine ganz coole Folge ausgesucht habe, sondern
00:33
Ich genieße das immer diese Stunde, zwei, die wir uns zusammensetzen und irgendwie ein bisschen rumblödeln, natürlich auch vor der Aufnahme manchmal auch nach der Aufnahme noch ein bisschen und dann natürlich schön auch über das, was wir uns vorgenommen haben.
00:46  Frank
Mega, mega.
00:47  Nils
Ja, schön. Mir geht's gut. Ich durfte mal wieder arbeiten
00:51
war er lange zu Hause, habe da ganz viel Urlaub gehabt und so. Das ist natürlich total klasse. Ist wieder spannend reinzukommen, aber nichtsdestotrotz geht es mir gut. Arne,
01:00
Wie geht's dir.
01:01  Arne
Mir geht's hervorragend. Ich bin äh voller Tatendrang wieder Podcast zu machen. Ich habe schon vier neue Podcastideen, wirklich, vier neue, ernsthafte Podcastideen
01:10
von denen ich mindestens zwei umsetzen werde, wahrscheinlich aber tatsächlich eher drei oder vielleicht sogar alle vier. Ja, ich bin, ich bin hochmotiviert.
01:17  Nils
Okay, überspirekt, da bin ich gespannt. Frank, wie geht's dir.
01:20  Frank
Ja, Mädels, auch gut. Äh ich weiß gar nicht, ob ich aber jetzt was Konkretes zu berichten habe. Also ich hatte jetzt gerade Apfelernte,
01:27
So war jetzt wegen Corona halt äh normalerweise ist es zwar so eine riesen Sause bei uns im Garten, kommen immer mega viel Leute und das ist dieses Jahr wegen der wegen der der Sache mit C eben ausgefallen und ähm
01:39
Gab so zwei, drei kleinere Events, aber irgendwie auch ganz nice. Wir müssten halt hier dann die ganze Bude mit Äpfeln und Kompott voll,
01:46
Genau, vielleicht schicke ich ja mal was für Post oder so oder oder Ahne, sehe ich ja vielleicht auch mal.
01:50  Nils
Das klingt auf jeden Fall sehr gut.
01:52  Frank
Ja, nee, genau, ansonsten.
01:53  Arne
Besser früher, bevor das Kompost wird.
01:56  Frank
Ja, nee, ich glaube, das das geht, also wir wir haben das jetzt über die Jahre, wir machen das ja schon seit zehn Jahren, mittlerweile ganz gut raus, dass wir, dass wir immer so bis März April eigentlich Äpfel haben so.
02:06  Nils
Super. Das klingt doch alles gut, darunter bin ich auch sehr gespannt. Klasse,
02:12
Ich habe auch tatsächlich mal was äh Neues gefunden. Ich schaffe das fast gar nicht mehr in die sozialen Netzwerke reinzukommen. Irgendwie ist irgendwie noch viel zu viel zu tun hier bei mir immer. Aber ich habe tatsächlich was gefunden und das äh ging um Star Track bekam.
02:25
Noch nichts genaues weiß man natürlich immer nicht.
02:28  Arne
Staffrick, was war das noch.
02:30  Nils
Ja genau, das war eigentlich dieses Ding, weswegen wir diesen Podcast gestartet haben.
02:33  Arne
Diese Serie vor Carona irgendwann, ne.
02:34  Nils
Ja irgendwie sowas, genau. Und da haben wir auch irgendwie, ich glaube siebzig bis achtzig Prozent unserer kompletten Laufzeit, also dieses Podcast ist drüber gesprochen in zehn Folgen und es äh ich habe ein Interview gefunden, das ich natürlich auch verlinken werde.
02:49
Einem Herrn Jonathan Frakes. Auf jeden Fall hat der liebe William Fraks, äh nein, William Ricker, Alias Jonason Frakes, ähm
02:58
in diesem Interview,
03:00
Vom neunundzwanzigsten neunten, das ist tatsächlich schon ein bisschen älter. Mit Track Movie hat er gesagt, dass die natürlich immer ähm bestrebt sind, da weitermachen mit PK.
03:10
Aber ähm der alte Mann selber, also der Chef ähm zieht sich immer noch zurück, er ist achtzig, das heißt, der ist absolut ähm einer der top Kandidaten für diese scheiß Krankheit
03:22
Ähm aber angeblich könnte es sein, dass im Januar was ist. Wie gesagt, da ist jetzt auch schon fast wieder,
03:31
ein Monat vergangen
03:32
ähm die Zahlen steigen, man weiß natürlich nichts genaues und wie man das machen will. Auf der anderen Seite weiß ich, dass andere Serien. Ähm, wie zum Beispiel, falls die jemand noch nicht kennt, äh damit eine
03:45
definitive Show ähm Empfehlung, Haus des Geldes. Wird gerade in Dänemark gedreht.
03:52  Frank
Die fünfte Staffel oder was? Vierte, fünfte? Krass.
03:56  Nils
Die sind irgendwo in Dänemark und.
03:57  Frank
Der selben Spanier-Crew oder.
03:59  Nils
Mit mit der gleichen Crew, also angeblich soll da ein bisschen was verändert werden, aber die müssen ja noch was zu Ende erzählen, wenn man sich die, ich glaube, vierte Staffel angeguckt hat. Da ist ja, hast du nicht gemacht, Danceboller, ja, nicht. Also da musst du och, muss weiter gucken.
04:07  Frank
Habe ich noch nicht gemacht. Nee, nee, erste Zeit bei der zweiten bin ich. Also keine Spoiler hier. Startreg ja äh alles, ne, aber nicht äh haust du das.
04:16  Nils
Wie, also muss musst du gucken, also wirklich drei, vier und die ist immer noch offen und das machen sie jetzt gerade. Wie gesagt, das mal so, äh das Interview war auch allgemein so ganz spannend äh mit Frakes zu lesen, aber wie gesagt, angeblich vielleicht im Januar, wer weiß, wie sie's denn machen.
04:31  Arne
Darf ich mal eben kurze Zwischenfrage stellen? Was genau hat Haus des Geldes? Das ich überhaupt nicht gesehen habe, mit Johnson Frake zu tun? Ach du mal, du wolltest nur darauf hinweisen, dass es Serien gibt, die momentan irgendwo drehen. Alles klar.
04:44  Frank
Ja, ja, ja.
04:45  Nils
Und das werden sie natürlich ähm höchstwahrscheinlich mit PK nicht machen, dass sie da irgendwie sagen, oh wir gehen jetzt nach Dänemark und da ist die Infrastruktur nicht, bei so einer Serie wie Haus des Geldes wo es prinzipiell shitegal ist, wie es drumherum ausgehe, sieht, ähm ne.
04:57  Frank
Ja, also ich mein.
04:59
Also ich würd's auch noch eine Sache sagen und zwar auch wenn ich mich damit für ein bisschen unbeliebt mache und für euch, die ihr es hört, ist es dann ja auch schon in eurer Vergangenheit, aber nächsten Freitag fängt ja auch die neue Staffel der Serie, über die wir sonst nicht reden an
05:11
so einen kleinen funken Resthoffnung, trotzdem ich den Trailer ja auch wieder etwas fragwürdig fand, habe ich ja dann doch, dass es vielleicht nochmal ein bisschen netter wird,
05:20
Sagen wir mal, ich bin ich bin nochmal gespannt, weil diese dieser Plotchange, ne, in die Zukunft ähm das war so eine Idee, die ich immer auch mal im Kopf hatte,
05:28
und ähm ja genau also ich sagen wir mal sagen wir mal, ich ich bin eigentlich eher pessimistisch aber irgendwie habe ich so einen Funkenoptimismus in mir, dass vielleicht doch nochmal irgendwas Interessantes erzählt wird.
05:40  Arne
Maximales Datum sagen, weil die Hörer wissen nicht, wann wir das jetzt aufgenommen haben.
05:44  Frank
Ach so, äh ja, das das ist ja ähm der da dann der siebzehnte Okto.
05:49  Arne
Okay, alles klar. Discovery, wenn wir da, also tatsächlich habe ich einige Folgen sehr begeistert gesehen. Ich erinnere mich da dunkel dran, es waren jetzt leider nicht die letzten paar.
05:57  Frank
Sorry nee, ich habe mich verdammt, sechzehnter, Freitag.
06:00  Nils
War's gestern.
06:01  Frank
Oktober, genau, ja gestern, ja.
06:03  Nils
Ja. Man nimmt ja was man kriegt, ne? Ich bin auch sehr gespannt auf äh diese diese untere Decksfolge da.
06:09  Arne
Lower Decks, richtig, da ist jetzt nämlich gerade die äh zehnte Folge in den USA erschienen. Das heißt, die komplette erste Staffel ist durch. In Deutschland immer noch keine Spur davon. Wir wissen also nichts genaueres.
06:20  Nils
Ich habe ja definitiv, ich habe Gerüchte gehört und äh die kann ich auch nicht belegen, die werde ich dann auch nicht gesagt, deswegen wirklich nur Gerüchte, dass auch hier Amazon äh den Zuschlag bekommen hat. Die Frage ist natürlich, wann,
06:33
aber man weiß es nicht. Vielleicht wird's auch wieder was ganz anderes. Wir müssen leider noch warten. Ich würde sagen, wir gehen in die heutige Folge.
06:41
Und da hatte ich mir ausgesucht die vierzehnte Folge der vierten Staffel Synex Generation in Amerika, Uraufführung am elften zwoten neunzehnhunderteinundneunzig der Titel dort Clues,
06:53
In Deutschland hieß es Beweise und ich hoffe, dass Datum stimmt, dass der achtzigste dritte neunzehnhundertvierundneunzig gewesen. Wenn ihr jetzt gleich wieder einschaltet
07:01
denkt daran, ne? Ich werde die Folge auch zusammenfassen, das heißt da ist schon relativ viel drin, danach werden wir nochmal Stück für Stück durch die Folge gehen und ein bisschen spoilern, also
07:12
sehr viel. Bitte nicht beschweren. Ich habe schon gesagt, ich habe eine kleine Zusammenfassung geschrieben, die würde ich denn jetzt einmal euch darlegen. Dankeschön,
07:21
Sternzeit vier, vier, fünf, null, zwei Komma sieben. Voiceover von PK. Die Enterprise-Crew war irgendwo mal wieder total klasse und fix und so und somit haben alle sich Freizeit verdient, während man,
07:34
Nebel vorbeiflieg,
07:37
Troy, Rika, Jordy, praktizieren klingunisches Thai Chi, Crusher spielt mit komischen leeren Kugeln und der Chef selbst zeigt Gainen seine dicksten Hill Welt auf dem Holotec,
07:49
In der er Rätsel löst und Beweise sucht. Er wird durch Data auf die Brücke gerufen, weil man in dem Nebel einen Klasse M Planeten gefunden hat.
07:58
In dem System des Planeten angekommen treffen unsere Helden auf ein Wurmloch. Welches die Enterprise plötzlich auffrisst und alle zu Boden haut außer Data. Vorspar.
08:09
Nach dem Vorspann erklärt Data,
08:11
dass das Wurmloch einen betäubenden Effekt hatte, der alle nur ihn nicht beeindruckt hätte und das äh schon, dass dies schon sein drittes instabiles Loch gewesen sein. Also Burmloch
08:24
Hier wäre man dreißig Sekunden lang bewusstlos gewesen, also die ganze Crew und man hätte null Komma fünf vier Paar sechs.
08:34
Überwunden. Es gäbe keine Schäden, nur kleinere Verletzungen, alle Systeme laufen ohne Probleme,
08:40
Pica will sich nun, obwohl Diena Kopfschmerzen hat, den Planeten doch noch anschauen, was Data als Dovide empfindet, wegen dem instabilen Wurmloch und so,
08:50
Aber eine Sonde als Alternative entfielt. Daraufhin der Chef Meckezo. Auf der Krankenstation fällt Betterik auf, wenn sie eigentlich ob's,
09:00
gedehnte Ellenbogenbänder anbehandelt. Das in ihrem komischen Lernkugel plötzlich komischer roter Beruf ist. Was angeblich unmöglich sei.
09:11
Die Sonne ist fix bei dem Klasse M Planeten angekommen, der nun plötzlich,
09:16
kein Klasse M Planet mehr ist, was Data mit Sensorstörung durch das Wurmloch erklärt. PK ist zufrieden, Rika wittert ein Rätsel und Data scheint sich irgendwie zu freuen,
09:28
Beverloue, Beverly kommt nun mit ihren komischen Nicht-Mehrlehrerin coolen zu John Lück und zeigt ihm, dass diomedianische, rotes Moßrätsel,
09:39
Das Moos müsse vierundzwanzig Stunden gewachsen sein und nicht wie der Computer und Data sagen, nur dreißig Sekunden.
09:48
Bei der Teambesprechung versucht Data das Moos Rätsel mit einer These eines Physikers des zweiundzwanzigsten Jahrhunderts zu erklären,
09:56
Alle Führungsoffiziere sind skeptisch. Zufällig hat Pica eine Aufgabe für Data und schickt ihn weg,
10:05
Alle sind der Meinung, dass Detail lückt und man ist der Meinung, dass tatsächlich vierundzwanzig Stunden und nicht dreißig Sekunden vergangen sind,
10:12
Die Untersuchung hinter Daltas Rückenstaaten. Beverly findet durch die letzte Person, die gebeamt worden ist, dass die Crew wirklich länger als dreißig Sekunden ohne mächtig war,
10:22
Was Johnny auch bestätigt, da er herausgefunden hast, dass die Schiffsuhr manipuliert worden ist, wozu nur er und Data in der Lage sind,
10:32
PK setzt eine komplette Diagnose von Data an,
10:39
technisch keine Fehler aufzeigt, aber zwischenmenschliche Probleme, zwischen Data und Geordy. Geordie will Data.
10:47
Hilfen, der wiederholt jedoch, dass er nicht mehr zu sagen hat, als das, was er schon gesagt hat. Diena hat in des zum wiederholten Male Schwindelattacken und wird von Pical ins Bett geschickt,
11:01
Worauf soll sie zudecken? Kurz nachdem Dienna in ihrem Quartier angekommen ist, schaut sie in den Spiegel,
11:08
sieht aber nicht sich, sondern jemand anders,
11:11
Währenddessen hat Jordi herausgefunden, dass Data die Sonde, die zu dem Nicht-Klasse M Planeten geschickt worden ist, auch manipuliert hat. Er macht dazu keine Angaben, Leugnete es aber auch nicht
11:23
Pica aber nah, ihn vor ein Kriegsgericht zu stellen, weil er den Computer, der Enterprise manipuliert hat,
11:30
den Befehl von PK endlich die Wahrheit sagen, auch verweigert hat,
11:34
Eine neue Sonde zu dem nun wie zu dem nun wieder Klasse M Planet Planet, bestätigt die Manipulation der Sonne. Also es ist ein klasse ähm Planet,
11:46
Die Erkenntnis lässt Picat zu Decksen Hilmann mutieren. Er geht davon aus, dass irgendetwas.
11:54
Mit ihnen passiert ist und dass man sich diese ganze vierundzwanzig Stunden Vergessnummer ähm ja dass das eine Idee zwischen den und irgendjemand anders gewesen sein soll,
12:07
Und eigentlich würden PK und Rika die ganze Nummer auf sich beruhen lassen, wenn aber das Rätsel muss einfach gelöst werden. Das kann man so nicht liegen lassen.
12:17
Der Hauptgrund sei, dass man Data vor dem Kriegsgericht bewahren möchte. Also fliegt man wieder zu dem Wiederklasse M Planet Planet.
12:27
Bei den Planeten angekommen stößt man auf ein grün, glitzerndes Energiefeld. Die Paxaner
12:35
heißen die, nehmen Kontakt auf, indem sie Diener übernehmen
12:38
Die Paxama sind nicht erfreut, dass ihr Plan also der war so wie im dicksten Hill, also PK, äh ihn erkannt hat. Äh man hat sich darauf geeinigt, dass die pennen und so. Ähm das hat halt nicht funktioniert,
12:51
Also wollen die Paxaner jetzt die Interprete zerstören,
12:54
in einem schönen Rückblick erklärt Data, ähm was an dem fehlenden Tag geschehen ist und warum PK sich gezwungen sagt, Data den Befehl zu geben zu lügen,
13:05
In einer ähnlichen Situation übergeht der Pikat die Paxaner nun.
13:11
Diesen ersten Versuch als Probe zu sehen, um die Fehler zu finden,
13:16
Die Paxaner sind beeindruckt und gewähren eine zweite Chance. Nach weiteren dreißig Sekunden Ummacht sind wieder alle verwirrt, aber diesmal wirkt es so, als wenn keine,
13:29
mehr dort sind, die man lösen müsste. Durch.
13:33  Arne
Ja, wunderbar.
13:34  Nils
Glaube, ich habe so ein paar Kleinigkeiten übersprungen, aber es war doch so ein paar Sachen, die ich schwierig fand.
13:41
Zusammenzufassen, weil sie irgendwie miteinander zu tun haben, wichtig waren aber auch nicht. Aber wir gucken uns das ja gleich nochmal genau an.
13:48
Also ich mag mal wieder den Beginn. Ich mag eigentlich fast immer. Den Beginn ist mir immer aufgefallen, denn ich mag Volcever, wenn sie schön gemacht sind,
13:58
Also wenn sie gut und nicht so erzwungen sind, so ein Tier war das eigentlich so ganz nice, ähm dass man ähm nicht nur, dass das Schiff sieht
14:04
sondern auch gleich sieht, was die Leute machen, also das was PK erklärt hat, dass sie da irgendwie irgendwo waren und ja, jetzt hat man hier ein bisschen Zeit und kann so ein bisschen Freizeit frühen und ich finde das ganz schön,
14:15
dass da ich glaube auch das erste Mal Wolfsmockbarer Training gezeigt wird, also dieses ich hab das klingonische Taichi äh genannt
14:26
Data mit ihren witzigen Moskügelchen da und dann halt die auf dem Ding. Das fand ich eigentlich ganz schön,
14:34
Das ist keine erzwungene Exposition, aber das fand ich eigentlich ganz schön. Ja.
14:38  Arne
Ich finde das cool, dass du diese Kugeln, die ja später eine sehr tragende Rolle spielen, einfach so nebenher in diesen Erzählungen zeigen. Und gleichzeitig auch dann diesen diesen Kampfsport äh Entspannungskurs von The Worf,
14:51
der ja überhaupt keine weitere Rolle spielt und das einfach so nebeneinander, aber das sind so die ersten Eindrücke und,
14:57
Man kriegt ja als Zuschauer halt zu sehen und weiß, okay, diese diese Plastikwelle äh das sind offenbar leer.
15:03  Nils
Ja, genau. Das das meinte ich damit, dass du einfach die dieses dieses Training ist so nichts sagend. Die Kugeln werden wichtig und ähm,
15:13
Ja, das dicksten Hill, ähm also Pica, der keinen zeigt. Hier pass mal auf, das mache ich in meiner Freizeit, Rätsellösen, darum geht's ja effektiv. Es geht darum, dass äh ganz Wildrätsel gelöst werden. Mhm. In dieser Folge.
15:27  Arne
Ja, ich finde das auch ganz witzig, dieser Anfang mit Geien und dieser Sekretärin, der dauert mir aber zu lange. Also ja, ich würde gerne deinen viel mehr sehen, aber,
15:38
ähm diese Sekretärinnenziele, die hat mir nicht viel gegeben später. Also,
15:45
da habe ich mich gefragt, wie das denn überhaupt so ist, warum vergeuden sie so viel Zeit? Gloria oder Gloria, From Cleveland, so, ja, okay.
15:53  Frank
Das hat mich auch mega gewundert. Ich hatte echt erst gedacht, dass das eine dicksten Hill-Folge ist. Ja, weil ich mich nicht mehr so genau dran erinnert habe, habe ich halt echt gedacht, dass du dir diese dicksten Hilfe und weil ehrlich gesagt ziemlich verwirrt,
16:06
dieser Anruf von äh Data halt wirklich den die Sequenz komplett beendet hat und dann erst ein bisschen später,
16:13
wurde mir dann halt gewahrt, dass es sicher um eine andere Folge handelt. Also das, ja, gesehe ich ganz genau so, also.
16:19  Arne
Sehen wir die ersten vierzig Sekunden, da irgendwie Enterprise, dann sehen wir fast fünf volle Minuten lang dicken Hilde.
16:24  Frank
Ja. Ja.
16:26  Arne
Die tun überhaupt nichts mehr zur gesamten restlichen Folge zur Sache. Abgesehen davon, dass wir wissen, dass Menschen offensichtlich gerne Mysterien lösen.
16:32  Frank
Genau, das ist um Rätsel geht. Ja, genau, aber da da finde ich auch die, die ähm die Verbindung ist da nicht so gut gebaut. Also das ist ähm ja, bisschen gewollt.
16:43  Nils
Ich glaube einfach ähm,
16:46
warum auch immer. Ich weiß jetzt nicht, ob diejenigen, die die Story geschrieben haben oder ob das ähm der Regisseur Las Landau war, die sagten, oh, ich will unbedingt keinen, also dabei haben und die können wir nicht nur für einen Satz da reinpacken,
17:00
Das wäre das einzige, was ich mir irgendwie vorstellen kann.
17:04  Arne
Ja, kann sein.
17:05  Nils
Ja. Ansonsten.
17:07  Frank
Ja, ist auch nicht mega schlimm, aber.
17:09  Nils
Was ich tatsächlich eher so ein bisschen komisch finde, weil das glaube ich meines Wissens nie wieder in dieser Art und Weise passiert,
17:16
Wenn jemand auf dem Holotech ist, in einer Möglichkeit, die zu dieser Geschichte passt, Kontakt aufgenommen wird. Will sagen, Data ruft PK über ein Telefon an.
17:27
Nicht einfach Data an Pika und dann guck dann nach oben so wie sonst auch immer. Hallo. Ja was denn?
17:34
Ich fand's so ein bisschen, also es war irgendwie witzig, aber ich glaube, das wird also man möge mich nicht steinigen, wenn das nicht so ist, aber es macht ja auch keinen Unterschied. Weil die Figuren eigentlich.
17:45
Das nicht mitbekommen dürften, weil das halt nicht so zur Geschichte, es hat mich so ein bisschen irritiert, habe jetzt auch nicht so, ich sage, oh Gott, oh Gott, oh Gott, das geht gar nicht.
17:54
Dann äh springen wir auf die Brücke und ähm.
18:03
Ich glaube man trifft in diesem komischen Nebel einen ein Sternsystem, was angeblich ganz spannend ist. Das heißt, Tetaugy.
18:14
Und ähm dort soll ein klasse M Planet sein. Super interessant, äh das äh ich war habe jetzt nicht so ganz rausverstanden, ob das nicht sein kann oder ob das nur selten ist, aber auf jeden Fall muss das natürlich angeguckt werden,
18:27
und in kürzester Zeit passiert nämlich Folgendes, wenn man dort ist, dass man äh nicht nur diesen Planeten kurz sieht, aber auch ein Wurmloch entdeck,
18:37
und äh dieses Wohnlauf frühst halt die Enterprise auf und alle liegen auf dem Boden, außer Data, ähm ja, damit haben wir schon eigentlich den kompletten Vorspann.
18:47
Durch.
18:51
Und dann ähm spricht Data halt zu seinem Chef und sagt so, pass mal auf, ihr wart dreißig Sekunden weg. Ähm wir sind so und so weit weg. Ja, eigentlich müsste man natürlich sagen, oh, das müssen wir uns nochmal angucken, aber Data sagt, oh, es könnte gefährlich sein.
19:03
Ich fand's hier ganz spannend,
19:06
Das in dieser ganzen Geschichte zunächst gefühlt ich hatte so das Gefühl, dass Pika so ein Hörgut, wenn sie gefährlich ist, dann lassen wir das mal. Und Riker so ein bisschen mehr darauf hindrückt, dass sie die nochmal zurückgehen. Hey, das geht nicht, das müssen wir uns angucken,
19:21
das hat dich das also wie gesagt, weil weil wir haben ja auch mit Dixen Hill angefangen, eigentlich ist doch PK gerade der so oh aus dem Rätsel, da müssen Ben.
19:29
Aber vielleicht war das ähm ich glaube später wird's nochmal deutlicher, wo auch Ricker das sagt, oh, das müssen wir. Und PK sagt das, glaube ich, nachher dann auch nochmal ganz deutlich nee, dann lassen wir es.
19:40
Habe mich jetzt aber auch nicht wirklich gestört. Ist halt so ein bisschen eine Situation, die jetzt da ist und man sagt so, ja gut, okay, könnte problematisch werden,
19:49
lassen wir dann mal. Und Data macht das ja schon sehr geschickt. Der hat ja die Information, die wir noch nicht haben. Ähm
19:58
dass äh die Enterprise so bitte nicht zurückfliegen soll, da um zu diesen Außerirdischen zu fliegen. Und ich finde das eigentlich, dass er das ganz gut macht. Und es läuft ja auch eigentlich alles ganz gut, bis wir denn auf die Krankenstation geben,
20:10
gehen.
20:12
Wo wir natürlich erstmal ähm eine kleine Grundstory haben müssen und ich freue mich immer mal so Brian zu sehen, der sich kaputt macht. Ähm ich glaube, es ist bei Deep Space Night weniger.
20:23
Ähm und dann äh,
20:26
fällt halt auf, dass äh Beverly ein Rätsel findet und zwar diese Kugeln, die wir am Anfang gesehen haben, die so nebenbei da waren, dass da jetzt so ein komisches Moos ist, aber es wird nicht weiter ähm.
20:39
Uns als Zuschauer erzählt, was da passiert ist, sondern ähm unsere liebe Frau Doktor fragt erstmal,
20:48
Alica, Alisa.
20:51  Arne
Ich finde das ein bisschen eigenartig. Diese ganze Szene mit Elisa finde ich so ein bisschen strange. Das ist so ein bisschen, oh das selber ist weg. Äh die Haushälterin hat es bestimmt geklaut.
21:01
Das das hat mich so ein bisschen gewurmt an dieser Stelle, weil die sich ja eigentlich allesamt sehr einig sind, dass sie Starflied sind und dass man einfach keinen Mist macht. So und deswegen hat mich diese dieser Vorwurf,
21:13
So ja okay, ich sehe ein, äh für Beverly ist das einfach ein,
21:17
Ja ein Mysterium, warum diese Dinger jetzt so viel gewachsen sind, aber dass die da ähm dass die da irgendwie ihre Haushälte, also ich meine, ihre ihre ähm Assistentin da irgendwie verdächtigt, das finde ich schon sehr eigenartig.
21:30  Nils
Bin ich bei dir, habe ich auch aufgeschrieben.
21:32  Frank
Ich weiß nicht, ich habe an der Stelle eigentlich dort gedacht, okay, jetzt eine ähm also äh ja, also was ich halt komisch finde, ist, dass äh,
21:41
Ja oder sagen wir mal so. Ich finde, man kann's irgendwie so verstehen, dass ähm die die Unmöglichkeit dieses Events ähm.
21:49
Also sie versucht Erklärungen dafür zu finden und sucht die quasi in ihrer unmittelbaren Umgebung und da ist halt erstmal ihre Assistentin. Also ich würde da erstmal gar nicht so viel draus machen und ähm.
22:00  Arne
Das, was mich halt daran stört, ist, dass sie ja weiß eigentlich, dass das nicht
22:04
manipuliert sein kann, sondern dass das einfach hundertprozentig vierundzwanzig Stunden Tag sein müssen, dass sie dann einfach irgendwie ihre Assistentin verdächtigt oder fragt, ob sie jemand gesehen hat. Ich meine, was soll denn der dann da gemacht haben oder die oder wer.
22:17  Frank
Ja genau, genau.
22:18  Arne
Das ist halt das, was mich so irritiert.
22:19  Frank
Sehe ich absolut genauso, weil überleg dir mal, du würdest jetzt vierundzwanzig Stunden in die Zukunft geworfen werden? Äh das würdest du auch erstmal nicht glauben
22:26
Du würdest jetzt erstmal versuchen, so so nutzlos das auch zu sein, scheint alternativ Erklärung zu finden und das sieht sie dann ja auch sofort ein und sagt so, ja, nee, ist klar, ähm bla, bla.
22:37
Also ich finde es auch nicht so schön, aber ich sage mal, wenn ich jetzt so mit einer einer einer Situation, die absolut unmöglich ist, konfrontiert werde, dann würde ich trotzdem erstmal überlegen, okay,
22:47
Was ist hier in meiner Umgebung, was irgendein.
22:49  Arne
Ja, okay. Okay, ja, sich.
22:49  Frank
Haben können, ja. Vielleicht hat die irgendein super Großmittel und wollte sie überraschen oder keine Ahnung, ja.
22:56  Nils
Ich bin da aber tatsächlich beahne. Also ich finde die Erklärung von dir Frank super, aber ich auch, wo ich dachte,
23:02
Passt mir genauso wenig, weil ähm äh die die liebe Alisa Ogava ist ähm nicht das erste Mal aufgetaucht. Ich glaube, hier bekommt sie ihren Namen, also den Vornamen
23:12
aber Schwester Ogaba ist schon ganz häufig aufgetaucht und man sagt, es ist so eine Liebe, die alles äh tut für Beverly immer da ist und,
23:21
Ja, also fand ich ähm auch sehr komisch, dass man sagt, so okay, das ist unmöglich. Das äh weil die, die wir auch gleich noch erfahren werden, dass die wirklich vierundzwanzig Stunden wachsen müssten, um so viel zu sein
23:32
was soll die da verstellen? Also ich fand's auch komisch ähm weiß ich nicht, ob man das nicht hätte anders machen können
23:40
Ähm einfach dann diesen Teil rausnehmen, dass die einfach nur hm sich den nicht vorhandenen Bart streicht, äh ob Ryan weitergeht und dann äh gibt sie ja zu Picome, dann das Rätsel zu lösen. Da hätten wir die gleichen Informationen bekommen.
23:53  Frank
Weil man hätte natürlich das auch umdrehen können, ne? Dass man einfach fragt, hey sag mal, hast du irgendwie gesehen, dass jemand da was gemacht hat, ne? So hätte man's natürlich auch drehen können, ne? Dass man halt sagt, okay, du bist halt für mich eine Vertrauensperson, die halt auch auf Dinge acht gibt,
24:06
Vielleicht hast du was gesehen. Ja.
24:08  Arne
Aber dann, also dann hat es halt diesen diesen Beschuldigungsaspekt gekriegt. Auch wenn er sie das selber nie gesagt hat so.
24:16
Dann geht sie damit zum Captain PK, was ich auch ziemlich ziemlich souverän finde so und sagt hier, hm, alles cool ähm und Bika sagt, ah, das sind hier diese diese total tollen Dio
24:30
Das ist nicht mal was, was sie in ihrer Arbeit tut. Also sie ist ja Expertin in ihrer Arbeit und macht zusätzlich in ihrer Freizeit. Wir haben's ja am Anfang gehört, noch Dinge, die irgendwas irgendwas machen so. Und PK kennt sich damit auch noch aus
24:44
Was zum Geier weiß der denn nicht.
24:47  Nils
Nichts, der weiß alles.
24:49  Arne
Es scheint so.
24:49  Frank
Der ist eigentlich auch ein so ein Data, weißt du? Deswegen weiß der am Ende auch doch noch, wie alles ist und so. Und hat nur Dela geprüft.
24:57  Nils
Er weiß nicht nur, dass es diomedianisches, rotes Moos ist und so super selten und schwierig, ne? Also ich meine, der Tipp. Ja, fand ich auch grandios,
25:05
hier bei mir steht,
25:07
also nicht böse gemeint, aber erstmal wieder der Oberchecker, er weiß wirklich alles. Ich, der ist nicht nur Archäologe, Kapitän, ähm Rätsellöser, der ist alles,
25:21
Also.
25:21  Frank
Mich aber ein Lehrer von mir, der war auch so, der der war Historiker,
25:26
Er hatte äh Kenntnisse über über Kaktein, über Pflanzen, der war äh der hatte eine Ausbildung als als ähm,
25:35
als Handwerker, also als Schreiner und hat sich so einen krassen aus so ganz kleinen Holzversatzstücken, so einen künstlerischen Schrank gebaut,
25:44
hat irgendwie Lampen gebaut,
25:46
X Sprachen, das war echt Wahnsinn, ja? Also bei Picat, also außer der Führungsqualität, ja, der die jetzt generell vielleicht,
25:55
auch eher eine Sache ist, die man lernt, wenn man das halt macht, so, ne? Und äh äh
25:59
war das schon so, also es gibt solche Leute, ja, das das schon so, was ich ein bisschen albern fand an der Szene. Ja, ja, voll kompliziert. Ja, aber äh
26:08
Ja, vierundzwanzig Stunden habe ich gesagt, okay, also du packst da jetzt vierundzwanzig wie vierundzwanzig Stunden irgendwas in diese Glasorby rein und das ist jetzt voll schwierig gewesen, als,
26:17
Ich sag mal, ich hatte jetzt irgendwie erwartet, dass es so ein Prozess, der so drei Wochen dauert, da ist sowohl irgendwie die Hälfte wegschimmelt und so
26:24
aber ja okay, fern darf. Also ich sag mal, wenn ich was anbaue, irgendwas ist schwierig, ja, dann denke ich an so an so an so Blumenkohl, ja? Und da warte ich Monate und dann sind die Pflanzen ka
26:34
oder so, ja, aber na ja.
26:36  Arne
Vor allen Dingen vor allen Dingen weiß, wie kat das an dieser Stelle und fragt sie denn, ob sie jetzt auch noch Ethnobalistin ist und sie sagt, ja, das ist so ein Hobby von mir und er kennt sich da einfach total gut aus, weil natürlich weiß er das, weil er ist ja der Captain und ist einfach geil.
26:50  Nils
Er weiß.
26:51
Er weiß alles. Ja. Wir haben einmal ganz kurz übersprungen. Ähm die Sonde ist angekommen in dem Planeten und ähm wie ich immer so ein bisschen gesagt habe, jetzt ist der Klasse M Planet plötzlich kein Klasse M Planet mehr.
27:07
Und dazu bist du komisch. Und wieder ist es Data, der einfach eine ganz gute Ausrede, die auch plausibel ist. Sollen wir uns das angucken? Nee, nee, nee, waren wir ähm vorm Loch gefährlich, blieb blablob. Und da ist es auch noch so, dass die sagen.
27:20
Okay. Ja. Klingt plausibel, Daida, machen wir so.
27:24  Arne
Ich finde die Szene gerade nicht wieder, aber der Moment, wo diese Sonde abgeschossen wird. Diese wunderschönen HD,
27:31
es sieht unfassbar bescheuert aus, als diese Sonde dann abgeschossen wird und dann sich's zündet und dann in eine völlig andere Richtung wegfliegt, so als es hat so ein, so einen Comic-Effekt, so ein so ein bisschen was von von Animation, fandet ihr nicht.
27:45  Frank
Ja, ja.
27:46  Arne
Ich finde sie jetzt gerade nicht wieder. Ich weiß nicht, wo die ist.
27:49
Hat auch bei zehn zwanzig ungefähr ist sie.
27:51  Nils
Ich habe was anderes äh gedacht da, tatsächlich, was natürlich keinen Sinn gibt. Es erinnert mich an alte U-Boote. Die werden,
28:00
die Torpedos werden aus den, die werden aus den Rohren herausgedrückt sozusagen, also die Antriebe sind im Regelfall noch gar nicht erst an. Die werden rausgedrückt, da durch Wasser
28:09
Druck, Blubber raus und dann sacken die auch leicht ab einmal und dann fahren die erst hoch. Das hat mich dann macht keinen Sinn. Gebe ich dir voll und ganz reicht. Macht null Sinn,
28:19
Aber ähm es hat mich dran erinnert, deswegen war ich da sehr gnädig.
28:22  Arne
Okay, okay, das stimmt, die machen das genau.
28:25  Nils
Wo ich so ein bisschen ungenätig bin, das kommt nämlich jetzt, jetzt machen wir diesen Sprung von okay, ja, Data hat das ganz gut erklärt und du auch gut, dann äh machen wir was anderes, ne? Und dann halt die Beverly Szene und dann machen wir einen Sprung ähm dass plötzlich die,
28:38
komplette Gruppencrew, also beziehungsweise die, die Führungsoffiziere in der Beobachtungslounge sitzen und das äh rote Moos Rätsel auf dem Tisch steht,
28:47
und ähm und das hat mir einen ganz komischen ganz komisches Bau Bauchgefühl gemacht. Hier wird Data sofort unter Kardinalsverdacht gestellt.
28:57
Erzählt das und ähm was ich auch total ätzend finde. Ja ähm hier Data, der Enzeln oder Loten schießt mich tot hier, dem habe ich versprochen, dass sie helfen,
29:09
Ich wir sind hier in der vierten Staffel. Das ist ja alles schon ein bisschen her und wir sind ja alle vergesslich. Ja, ja, gut. Aber war das nicht in einer,
29:17
ersten zweiten Staffel, die in der zweiten Staffel,
29:20
haben wir auch besprochen, ähm wem gehört Data? Mashuf am An, das Data, als Lebewesen und eigenständig dargestellt worden. Das sind hier kamte wieder vor so ja hier geh mal weg, damit wir über dich aburteilen können.
29:33
Und so der ich meine Data ist noch immer zweiter Offizier auf diesem Schiff. Es wurde festgestellt,
29:42
er das Recht hat, seine Seele zu suchen, ne? Das hat Philipp hat sie das entschieden. Er ist Bestandteil dieser Crew und jetzt weil hier Rätsel auftauchen, wie gesagt, das ist
29:53
Mitte der vierten Staffel, da ist schon so viel Mist
29:56
Auf gut Deutsch gesagt, auf diesem Schiff schon passiert und jetzt hat's ein Data ist aber komisch jetzt. Und das fand ich, hat so ein ganz, ganz, ganz komischen, also mir ein ganz komisches Bauchgefühl tatsächlich gemacht. Das habe ich nicht gerne geguckt.
30:08  Frank
Ja, ich
30:09
fand das auch ein bisschen dünn. Also ich hätte jetzt auch erwartet, dass ähm also erst heute es ging da sogar noch weiter, ne? Also ich meine, jetzt hatten sie halt schon die die Rechtsfrage war schon geklärt und trotzdem lässt sich Pikal das so hinnehmen, nochmal zu sagen, ja, ja, dann musst du auch das äh über dich ergehen lassen, dass du potentiell komplett zerlegt wirst, so
30:27
ne, als wenn das noch ein Ding wäre, also
30:29
frage ich mich dann auch, äh ob die dann quasi ihre eigenen äh ähm Prozesse da vergessen haben. Und ich frage mich auch ein Stück weit, wo ist das Vertrauen,
30:38
Also wenn jetzt irgendjemand sagt, ja hey, ich kann euch jetzt irgendwas nicht sagen. Also ich meine klar, wenn das jetzt irgendein Hans-Franz wäre, den ich seit gestern kennen würde, okay,
30:48
Aber das ist Loten-Commander Data und äh gerade weil er ja aufgrund seiner Disposition als,
30:54
Android und ich sag mal ihnen jetzt auf technische Fehler durchzuchecken, auf irgendwelche Viren oder weiß der Geier, was die in der Zukunft haben
31:02
ja, das ist eine Sache, die Unique für Daida ist, das kann ihm halt nur passieren,
31:07
zumindest mit höherer Wahrscheinlichkeit in der Zukunft ist ja alles denkbar. Ähm, danach war aber klar, das ist kein technischer Fehler, dann finde ich, kann man ihm auch ein bisschen vertrauensvorsprung bringen.
31:17
Ja, das hätte ich halt erwartet, dass man sagt, er wird schon irgendwie sich ein bisschen was dabei gedacht haben und wir wollen vielleicht dem trotzdem vorsichtig auf den Zahn fühlen, ne? Aber so irgendwie jetzt so nach dem Motto, okay, äh der da muss dann aus der Sternenfutter raus und alles,
31:31
Fand ich schon ein bisschen bitter, also.
31:34  Nils
Genau das denke ich auch, also irgendwie ähm,
31:38
so ein bisschen hinter dem Rücken und vorsichtig, weil man sich nicht sicher ist, alles gut verändern darf. Also ich meine nachdem äh PK von dem Bock ähm
31:45
asimiliert worden, das hat ja auch die die kommen die Führungselite der der Föderation beziehungsweise von Star Flied auch mal so ein bisschen ein Auge auf ihm gehabt, ne? Also das alles gut
31:55
Aber das hier ist einfach zu offensichtlich und das finde ich gut, Data kriegt das natürlich wieder nicht mit. Das sieht man auch gleich beim nächsten Mal, wo er denn da diese Aufgabe, die ja Captain ihm gegeben hat.
32:05
Maschinenraum, jetzt kommt George, nee, nee, jetzt mir sagt der Captain, dass du wieder da hingehen musst, damit sie was anderes machen können. Da unten.
32:14
Finde ich äh irgendwie nicht gut, wirklich. Aber gut.
32:21
Gehen wir mal weiter. Die Nummer.
32:26  Arne
Auf den vorhin schon erwähnten Journalson Frakes, der hier ja den Weger spielt. Ähm,
32:33
In dem Moment, wo sie alle wieder aufgewacht sind, da stellt sich ja Wilrika dann, wie ihr das immer so macht auf äh ungefähr vier Zentimeter Nähe an Captain PK ran.
32:42
Äh äh labert ihn noch so ein bisschen dicht,
32:44
und da da ähm geraten die so ein bisschen aneinander hatte ich das Gefühl, ähm also Ricker hatte offensichtlich eine andere Sicht, um.
32:55
Aber bei dem Gespräch, wo es jetzt über Data abgelistet wird, hier da ist er nicht dabei. Warum ist er nicht dabei? Warum bespricht wie Kar das nicht? Also ich meine, wenn ich jetzt so eine Verschwörung aufdecken würde, dann würde ich ja nicht gleich drei Leute ins Boot holen, sondern erstmal den, mit dem ich am dichtesten bin. Und das dürfte ja wohl reiker sein, oder nicht?
33:10
Oder deinen, ich meine, die war doch in dieser Folge auch schon drin, warum redet der nicht mit der über den.
33:14  Frank
Ja absolut total, ja.
33:16  Nils
Vielleicht haben die das schon gemacht und deswegen ist äh Rike auf der Brücke, nee macht keinen Sinn. Der ist immer da.
33:23  Arne
Das gibt einfach keinen Sinn. So und auch dieses Unter Generalverdacht stellen, was was du jetzt gerade sagst, ähm ja, das passt halt auch nicht.
33:31  Nils
Es ist ganz spannend. Ähm ich habe ja noch diesen anderen Podcast da.
33:36
Und ähm in der letzten Folge haben wir so allgemein sogar ähm ich sage mal, die Song äh Ernoiden gesprochen,
33:44
Data und Laal und was wie sie nicht alle heißen. Und wir hatten zu Gast ähm den lieben Sebastian vom Treckern Dienstag und der hat das ganz schön gesagt,
33:55
Wie Data angesehen wird von denjenigen, die um ihn herum sind. Ach so übrigens schöne Grüße von hier aus. Ähm,
34:02
Das passt. Also das die die Folge bestimmt das. Das ist nämlich so schade, dass eigentlich ähm,
34:07
Wie gesagt, er ist einmal schon freigesprochen worden. Er war vor Gericht. Dann hatten wir effektiv fast das Gleiche nochmal als Diltast-Nachkomme da war. Da musste Data für,
34:19
seine Tochter einstehen, dass es in der dritten Staffel gewesen. Und jetzt das hier.
34:27
Wie gesagt, ich glaube, da kommen wir auch nachher nochmal ein bisschen drauf zu, dass ich glaube, da knirschen wir alle so ein bisschen, aber ich glaube, wir kommen trotzdem noch zu einem spannenden Ende nachher. Wie gesagt,
34:36
Jordi und der äh Loten Nelson oder Anton Nelson. Ähm die wollen sich da jetzt noch was angucken. Ähm Data darf wieder auf die Brücke und Beverly schnackt mit
34:47
wie man äh mit einem Beam heraus also herausfinden könnte, wie lange Zeit vergangen ist.
34:56  Arne
Wieder dieser Moment, weil dann nimmt Beverly ob Ryan quasi und schiebt ihn so hinter dieses Pult so physikalisch fasst sie ihn an und schiebt ihn dahinter.
35:07
Damit sie damit sie ihm seinen Job erklären kann quasi.
35:12  Nils
Okay.
35:13  Arne
Es ist, es ist alles so Arc Award. Ich weiß nicht, ob das einfach der Zeitgeschuldet ist und ich einfach in letzter Zeit zu viel modernes Fernsehen geguckt habe. Oder ob das einfach äh ob das einfach bei Starshack immer so ist. Ich weiß es nicht.
35:25  Nils
Das weiß ich gar nicht. Das ist mir jetzt auch gar nicht so aufgefallen, aber interessant, da stimmt, ich schiebe den da rüber. Ähm.
35:33
Ja, weiß ich gar nicht. Also er erklärt ja hier auch so ein bisschen, ja das geht da und da und dann äh macht sie es nur weiter auf medizinischen Bereich, würde ich jetzt noch sagen, was ich viel schlimmer finde, ist die Szene, die darauf kommt, damit Loutand.
35:45  Arne
Ihr überhaupt nicht erzählen, was das Lass Sache ist, ne?
35:47  Nils
Danke, danke. Das heißt, da wird ein armer offiziert und pass mal auf, ich mache mal einen Test mit dir, wird gescannt und hast du nicht gesehen, so verpiss dich. Und dann erklär.
35:57
Erklärt so übrigens hier, ich hab rausgefunden, ähm, an der Frau Locklinda, das und das und so und so und deswegen waren wir vierundzwanzig Stunden.
36:06  Arne
So völlig ungeachtet der menschliche Recht und so.
36:09  Nils
Also alles gut, ne? Ich meine, das ist ja ähm die die Sternflotte ist immer noch militär.
36:16
Alles gut, alles gut. Aber,
36:20
Also entweder ist das wirklich ist das rausgeschnitten worden oder was wenn ich ich bin ja auch nun lang genug bei irgend so einem komischen ähm Verteidigungsverein gewesen, ne.
36:31
Und befiehl gehorsam, alles gut. Aber wenn damit jetzt jemand kommt und sagt, so pass mal auf, ich untersuche dich, dann huste mal rechts und jetzt kannst dich verpissen, würde ich sagen, Moment.
36:40
Warum habt ihr das jetzt gerade gemacht? Weil das ist ja diese dieses dieses Abscannen, diese medizinische Untersuchung, dass sie einen Eingriff in meine Persönlichkeitsrechte. Also,
36:50
da hätte sie ja wenigstens sagen müssen, oh ja, guck mal hier, da ist was passiert. Ähm ist nicht schlimm, du bist gesund. Ähm aber du hast uns gerade für dieses ähm.
36:59
Bei dieser bei diesem diesem Suchen dieser ähm diese also dem Suchen des der Lösung von dem Rätsel, das wir gerade untersuchen, so in etwa. Mir fehlen gerade die Worte, aber ich glaube, ihr wisst, was ich meine.
37:10
Ja finde ich ganz schlimm und dann wird das Ganze auch noch diskutiert ähm aufm Flur.
37:16  Arne
Da sind wir noch nicht. Also zum einen, das ist sehr geil wie Crusher hier mit diesen Daten, die sie dann von Elisa kriegt, umgeht,
37:25
Hier haben wir eine Abweichung von zwölf Komma fünf Prozent und ich so interessant,
37:31
wenn ein Arzt neben mir steht, einem mir rumfummelt und interessant sagt, dann werde ich doch sehr, sehr hellhörig. So, das ist das eine. Und zum anderen, in dem Moment, wo sie sie dann wegschickt.
37:41
Da dauert es eine Viertelsekunde bevor sie Captain Picard erzählt, was eigentlich Sache ist. Ich stelle mir vor, dass diese diese Entsinnen einfach noch außerhalb des Frames im Raum steht, direkt zwei Meter davon entfernt und erstmal zuhört, was da eigentlich gerade los war.
37:58
Und dann kommt diese Szene, dass PK sagt, ja, pass mal auf,
38:02
Ich bin jetzt grade auf dem Weg zu, ich habe vergessen, wo er hin wollte. So, begleiten wir uns, wir wir treffen uns auf dem Weg so und dann treffen sich,
38:09
und schlindern ganz gemütlich über diesen Gang, bleiben dann zwischendurch stehen, reden über irgendwelche Effekte, auch molekular Level hier, Transporter und so.
38:21
Was? Ich denke, er hat irgendwas zu tun gehabt.
38:26  Nils
Ja. Ja, aber ich ich glaube sie waren äh er sagt äh er ist auf dem Weg zum Maschinendeck. Ähm weil Geordia.
38:33  Frank
Begleiten, ja, genau.
38:35  Nils
George irgendwas Wichtiges gefunden hat oder meldet, das weiß ich, kriege ich jetzt nicht mehr zusammen, aber ja gemütlich.
38:39  Frank
Also also ich sage mal ich habe an der Stelle ich habe an der Stelle überhaupt nicht verstanden.
38:45
Warum sie überhaupt ähm die Transporterlocks brauchten. Ach so ja zum Vergleich, ne? Weil sie dann eine Aufzeichnung haben von jemandem, der zeitnah okay, ja ja, einverstanden, okay. Hm, ja gut, dass.
38:57  Nils
Sich da irgendwas auf molekularer Ebene ist nachzuweisen wie lange das dauert. Also in vierundzwanzig Stunden, also ich hab mir jetzt versucht,
39:06
also äh zu erklären, weil dieser Biorhythmus hat vierundzwanzig Stunden nee, nee.
39:15  Frank
Eher so siebenundzwanzig glaube ich.
39:18  Nils
Ja, also so pauschal kann man das nicht sagen, dass das alle so vierundzwanzig Stunden ausgelegt ist. Also ähm es gibt gewisse Punkte, die man einfach ausschalten kann, ja und dann braucht das acht Tage, bis das wieder da ist. Okay.
39:32  Arne
Das fand ich aber schon ganz plausibel. Also physikalisch fand ich das schon schon nachvollziehbar, was hier eigentlich passiert.
39:39  Nils
Es ist passt halt zusammen. Ich find's wieder halt nur ein bisschen komisch, dass halt irgendwelche Daten von irgendwelchen Patienten mitten äh mit dem Chef auf dem Flur,
39:47
diskutiert werden. Jetzt möchte ich eigentlich in den, in den Maschinenraum, Jordi hat sich halt äh den Chronometer,
39:54
Schiffs anguckt, den Hauptkommometer und ist aufgefallen, ja, der ist manipuliert worden. Dann kommt dieser Satz, ja, es gibt nur zwei Leute auf diesem Schiff, die das machen können. Das sind äh E- und Data,
40:04
Natürlich zeigt da wieder der Finger auf Data. Klar, er hat's ja auch gemacht. Ich find's nur spaßig, dass wir hier eine Raumschiff haben und äh ich glaube, das ist siebenhundert Meter lang oder so ähnlich,
40:18
tausend Leuten darauf, aber nur zwei Typen können die Uhr stellen.
40:23  Arne
Also die Uhr, die wird ja normalerweise ferngesteuert von dem Sternenflocken groß äh äh Großuhrversand in äh Bären.
40:32
Und deswegen braucht die normalerweise nicht gestellt zu werden. Und deswegen brauchen das, brauchen, das braucht man das überhaupt keiner zu können auf dem Schiff. Aber Jordy ist einfach ein super,
40:41
Data ist eine Maschine und deswegen können die beiden das jetzt zufällig.
40:45  Nils
So, weil der, weil der Kurs äh Galaxy Glasurstellen zu zu teuer ist. Okay, ja, okay, das nehme ich so mit.
40:52  Frank
Genau, Dirk, den kann man einfach sich immer nur für zwei Offiziere leisten. Eigentlich nur für einen, aber Data, der hat den quasi noch nebenher gemacht.
40:59  Nils
Okay.
41:01  Frank
Typ halt, ne?
41:02  Nils
Und dann geht's wieder weiter, wo ich auch sage, boah, musste das sein ähm
41:09
in einer. Ich mein man darf nicht vergessen, PK ist ja mal der Anwalt von von Data gewesen,
41:15
und jetzt sind wir plötzlich in seinem Raum, da steht schon so eine ganz niedliche, kleine äh Sicherheits äh Offizierin, wo ich mich frage, wenn Data austickt, was soll die machen? Warum steht der Kling Grunde da nicht? Gut, der könnte auch nichts machen, aber bisschen mehr zu wenig, zu äh zumindest
41:29
und ähm der da sagt, äh PK sagt, so, jetzt machen wir jetzt mal einen komplett Check. Stata weiß, worum's geht, was passiert. Ähm der sagt natürlich, ja, aber er.
41:39
Darf ja nicht mehr sagen. Also er lässt das geschehen, aber ich finde auch dieses diese Art und Weise, wie er auch da Pika,
41:47
mit Data umgeht, also das ähm erstellt ihn ja direkt unter Beobachtungen, die die Sicherheitsoffizieren es da und,
41:58
Also so ein bisschen mehr einfühlsam. Also er hatte ein bisschen einfühlsamer sein können. Wenn ich erst da sehr auch ähm ja, sie sind ja schuld so nach dem Motto, schwingt er schon fast durch.
42:08
Also finde ich auch nicht so.
42:11  Arne
Es ist halt auch es ist halt auch schwierig, weil das schon wieder so ein Mysterium ist und PK hier an dieser Stelle einfach nicht weit genug denkt
42:18
Ich meine, ich bin dann am Schluss beim Gucken der Folge auch früher schon drauf gekommen, was denn eigentlich der Grund, warum wer denn jetzt eigentlich dafür gesorgt hat, dass Data so handelt?
42:28
Das ist ja offensichtlich, dass es nur eine Lösung dafür gibt, PK nämlich.
42:33  Frank
Ja genau.
42:34  Arne
Auf die Idee kommt, Pica an der Stelle überhaupt nicht. Das ist so eigenartig.
42:39  Frank
Ich muss auch ehrlich sagen, ich finde an der Stelle.
42:42
Ist auch ein bisschen albern, dass das Data das nicht selber einfach sagt. Also, dass sozusagen sein Befehl so total ist,
42:50
dass er einfach nix sagt, außer sich selber quasi äh äh in Gefahr zu bringen. Also ich hätte jetzt einfach gesagt, hey, weißt du was? Du hast mir das befohlen,
42:58
Ja und dann hätte er vielleicht noch mehr Empathie dafür, dass das Ganze vielleicht doch Sinn macht äh also auch weiter nichts drüber zu erfahren. Also ja keine Ahnung.
43:07  Nils
Ja, dass er das nicht, dass er das wirklich als totalen ähm,
43:12
Befehl sieht, also da da sind glaube ich mehrere Punkte, die dafür sprechen. Also erstens ist Data, also egal wie es waren's, der ist, er ist eine Maschine, das heißt, sein Denken besteht aus null und Einsen,
43:25
Und hier ist einfach dieser Befehl, das machst du. Okay und er nimmt die Befehle einfach ähm sehr ernst, weil er weiß, was es hier heißt, wenn dieser Befehl nicht ausgeführt wird. Wenn die Parzaner
43:36
wie wir sie ja nachher kennenlernen ähm wieder getroffen werden, was das für die Enterprise heißt, die wollten ja bestimmt schon beim ersten Mal die Enterprise auch schon. Nee, sagt sie ja auch sogar, ne. Die wollten die Enterpassung beim ersten Mal schon platt machen.
43:48
Und dass wir dann natürlich äh verhindern und später ähm.
43:54
Kommt etwas, also das ähm ist zwar ein kleiner Sprung, aber wir haben ja nach der nachher diese schöne Szene ähm.
44:03
Wo Picar und Data and Datas Raum sind und ähm Data,
44:09
Also wo Picar versucht Data nochmal ins Gewissen zu gehen und Data sowas sagt, wie ja, ich hatte keine keine Chance und das geschieht nicht freiwillig. Also da wird er schon ein bisschen offener. Aber ich musste da an was anderes denken.
44:22
Ähm denn ich musste da plötzlich an Spock denken. Und Spock hat ja mal gesagt, The Neats, also many overwhite äh overwhite
44:30
Denise Ort of you. Das Wohl von vielen, es liegt schwerer als das Wohl von wenigen oder eines Einzelnen. Finde ich schlecht übersetzt, aber egal. Der Spruch sollte eben jeder kennen, Deutschland und Englisch und.
44:44
Data ist hier Spock für mich tatsächlich,
44:47
Weil er einfach weiß, wenn ich denen sage, hier pass mal auf, wir haben da so ein paar grüne äh so ein grüne Wolke getroffen und die wollten uns platt machen. Natürlich wird die Föderation Slash dies äh das darf ich sagen, da fliegen wir doch mal hin. Das würde aber totote bedeuten,
45:00
Und deswegen ist dieser Befehl für ihn so krass,
45:06
Also deswegen nimmt er den und nimmt halt auch in Kauf, dass er auseinandergenommen wird.
45:12
Und das ähm deswegen kann ich das verstehen, dass er einfach null und Nala sagt, wobei null und Nada stimmt ja auch nicht. Er ähm erweicht ja nachher auch auf. Was ich ja sagte, er sagt ähm,
45:25
als PK eben nochmal die Möglichkeit gibt was zu sagen, da weicht er ein bisschen auf der Sache im Deutschen halt ähm das geschieht nicht freiwillig, was ich sehr,
45:35
weit übersetzt schon ähm finde im englischen ähm finde ich's besser übersetzt. Da sagt er,
45:43
das passt halt ganz gut, weil sich das ähm mehr auf diesen Befehl bezieht, wo auch PK dann selber schalten könnte,
45:51
Also freiwillig dieses S geschieht nicht freiwillig, ist immer nur impliziert für mich so ein bisschen, als wenn Data etwas macht, was er nicht machen will.
46:01
Also also als wenn er da wirklich, was sie ja hier teilweise auch sagen, na ja, nicht das Data fremdgesteuert ist. Und dieses ist nicht meine Wahl, das ist wirklich, na ja, ich habe einen Befehl, den muss ich auch so einen Punkt.
46:14
Ja gut auf der ähm auf dem Maschinendeck,
46:21
fand ich so ein bisschen, dass ähm Paste ganz gut tatsächlich. Es wird natürlich herausgefunden, dass äh also von Jordy herausgefunden, dass der liebe Data äh technisch einwandfrei funktioniert. Man merkt halt hier, dass ähm.
46:37
Diese Lüge, dieser Befehl,
46:40
sehr viel von Data abverlangt, denn man merkt einfach, dass diese Freundschaft, die ja schon ähm sehr, sehr zusammengewachsen ist über viereinhalb Staffeln, dass die einfach hier Risse kriegt,
46:52
Also auch das Zwischenmenschliche und nicht nur dieses dieses ähm die Karriere von Data, die hier so ein bisschen auf dem Stilspiel steht, sondern auch das Zwischenmenschliche. Das wiederum finde ich, also ich finde es schwierig für Data und ich finde es auch irgendwie doof, dass,
47:05
da auch so ein bisschen komisch reagiert, wobei er wirklich dachte, Mensch, ich bin für dich da und hm, aber die, das passte für mich sehr gut rein, haben sie gut reingeschrieben.
47:14  Arne
Ich finde das alles so schwierig. Also Data weiß an dieser Stelle genau was los ist. Er sagt ja auch zu Jordi hier, ich merke, dass du selber ein bisschen äh bisschen Muffelsaußen hast hier.
47:25
Und trotzdem sagt er nicht, was Sache ist und,
47:31
diese ganze Rolle von Data in diesen Dingen, die die Macht einfach irgendwie,
47:36
die macht keinen Spaß, also PK in dem Moment, wo festgelegt wird, wir befehlen Data einfach, dass er das nicht sagen darf und er ist der Sternflottenstufliedoffiziere und deswegen macht er das dann auch nicht
47:49
Das steht für den PK vor dem Wurmloch Felsen fest,
47:55
hundertprozentig ist er sich sicher, dass das funktionieren wird. Er überzeugt sogar die Paxaner davon. Und in dem Moment dreißig Sekunden später quasi.
48:05
Stellt er das alles total in Zweifel und sagte, ah nee, hier Sternflotte wird auf jeden Fall äh dich auseinandernehmen, damit wir wissen, was irgendwie die Sache ist ähm.
48:15
Das passt nicht, das passt nicht. Entweder sie vertrauen ihm oder sie vertrauen ihm nicht.
48:20  Nils
Ja, richtig. Richtig. Denke ich auch so ein bisschen, dass es es war sehr kurz gedacht,
48:27
Natürlich da ist nicht viel Zeit, da ist irgendwie so ein komisches, grünes, glitzerndes Ding, das werde ich platt machen und dann musst du dir schnell was einfallen lassen ganz offensichtlich. Wobei dir nur wirklich sehr entspannt sind, ne?
48:37
Also die die Paxaner, die wir als Zuschauer lernen, sie dann erst später kennen, aber wir, ne, alles haben's ja schon gesehen, wir kennen sie ja schon. Die haben mich so ein bisschen erinnert an eine,
48:50
andere außerirdische Spezies aus einem einem anderen Universum und zwar an die ähm Dalek.
48:59
Die sind auch relativ langsam und haben nur einen Satz Exterminate. Und hier auch. Wir machen heute platt, aber stehen da gemütlich rum
49:08
Und das dauert ja auch ewig, wenn die die Enterprise Plattmamo dann sagt, so könnte sie nicht vielleicht doch mal eine Sekunde länger darüber nachdenken sollen, was dieser
49:15
Befehl bewirkt für Data, was das soll, wie du vielleicht nachdem dein äh Gehirn gelöscht worden ist, wie die du darüber denkst und wie du nach einem zweiten Löschen nochmal darüber denken wirst,
49:28
weil er das Gehirn wird ja nochmal gelöscht,
49:31
dann hat Data nochmal diesen Befehl, vielleicht leicht modifiziert, aber eigentlich kann ich mir das nicht vorstellen, weil sie haben ja einfach nur die Spuren verwischt und sie setzen Data wieder da rein.
49:42
Aber das ist finde ich kurz gedacht. Also ich ich habe richtig Mitleid eigentlich durchgängig mit mit Data in dieser Folge,
49:50
weil der da sitzt und sagt, was soll ich denn machen? Was soll ich denn machen,
49:54
richtig aufbrechen tut er natürlich erst als die Paxane auch wenn man kann dann natürlich auch was erklären sagt Rudolyo wird's auch scheißegal. Ja schwierig schwierig.
50:05  Arne
Wo wir schon bei schwierigen Dingen sind. Schwierig sind auch die Leute hier in dieser Folge, die Verletzungen haben und selber so
50:13
tun, als sei das nix. Da haben wir zum einen Warf natürlich, der mit seinem gebrochenen Arm irgendwie dann ganz ganz mulmig zu, wenn man die geht und sagt, ähm weiß ich ja,
50:23
kriege auch hin und ja nicht über seinen Schmerz und so, aber mein Arm tut echt weh. Ähm und dann haben wir hier die Natroy. Die ja am Anfang direkt eine
50:31
den dreißig Sekunden sagte ich ja, nee, weiß nicht, habe jetzt irgendwie Kopfschmerzen, so es geht schon bestimmt geht es weg so und dann später irgendwie sagt na ja ich weiß nicht, ich kann mich nicht fokussieren und dann nicht mal selber auf die Idee kommt
50:43
sich checken zu lassen von Devely oder was weiß ich was, so? Warum? Warum? Was sind die doof.
50:50  Nils
Ja, also ich ich fange mal mit Wurf an. Fahre meine Come.
50:56  Arne
Worauf okay, klar. Ne, der ist nachvollziehbar, aber Diener.
50:59  Nils
Nee, nee, Moment, Moment, finde ich gerade nicht. Also grundsätzlich.
51:00  Frank
Dorf, Worf ist halt ein halt ein Stück Papiertüte, ja? Das ist klar. Der macht mal draufhauen.
51:08  Nils
Ja, ja, pass auf, also was mich irritiert hat, was mich irritiert an dieser Szene, nicht dass der,
51:13
Ich habe was kaputt und nee, eigentlich will ich ja gar nicht. Das kann ich verstehen. Das das wäre,
51:20
Da habe ich dir was ins Ohr gesetzt. Ähm das kann ich verstehen, dass er auch wieder gehen will. Er ist Krieger und Hasse nicht gesehen. Aber er hat er gesagt, aber der Chef hat gesagt, ich soll alles melden. Warum willst du dann plötzlich wieder weggehen? Also,
51:32
Quatsch nicht um heißen Brei rum, lieber Wurf, sagt das, okay. Von mir aus.
51:41
Diener. Ich bin da voll bei dir. Anne, ich bin da voll bei dir, dass sie da halb zusammenbricht. Oh, Mick geht das nicht so. Ich habe hier mal in meinem Schwindel und oha und sonst was und haste nicht gesehen. Und aber auch da verstehe ich Pika nicht, ne.
51:55
Ja, leg dich mal ins Bett. Hier.
51:56  Arne
Worauf bringen sie mal? Deck sie mal zu.
51:57  Nils
Luther Mensch. Bringen sie mal ins Bett zudecken und so, ne, passt schon.
52:02
Ich meine, Peval ist auch in dieser Folge. Wir haben wieder eine Folge, wo Bärbely ziemlich wichtig ist, finde ich spannend. Ähm und,
52:09
die Protagonisten in diesen, also auch hier wieder wird sie einfach, sie ist eine der Hauptfiguren in dieser Folge und sie wird's auch, ja, nee, komm, lass mal stecken. Die kann eh nichts, also komm, leg dich lieber ins Bett, besser ist es bevor die noch Hand an dich liegt,
52:22
nee, habe ich auch gedacht. Was hat Dine Raus für also,
52:27
Ich mein man könnte jetzt sagen ähm die hätten eh nichts rausgefunden, weil die Paxaner so toll und etwas sind und haben auch das alles rausgefunden und äh rausgelöscht von mir aus. Aber es hätte mir logischer gewesen.
52:41
Bin ich bei dir? Bin ich bei dir? Irgendwie scheint dir da irgendwie was äh mit dem Arzt zu haben, was die nicht gut finden?
52:50
Dann kommt diese Folge äh diese Szene ich die haben eigentlich, also habe ich schon relativ viel zu gesagt, das ist halt diese Szene, wo ich gesagt habe, Data ist für mich so ein bisschen Spock. Ähm wo ihm auch ganz klar ist.
53:02
Was ihm passiert, nachdem er einfach ähm den den Chronometer des Schiffs manipuliert hat und auch den Befehl des Captains jetzt sagen sie mir doch endlich was los ist. Nee, kann ich.
53:13
Ich finde die ganz stark und ich, wie gesagt, mit diesem bisschen ähm das Data einfach die Enterprise Crew,
53:20
vor sich stellt, dann sagt diese mir wichtiger als mich und wenn ihr mich auseinander nehmen wollt, dann macht das doch. Also ich finde das eine ganz, ganz ähm.
53:27
Wichtige und auch starke Folge ähm folge. Szene.
53:31
Ein etwas größeres Problem damit und das ähm ist ähm die Übersetzung leider,
53:39
im Englischen ist es ähm sagt Pikaya ja, du kommst vor Kurt Marshall
53:44
und im Deutschen heißt Kriegsgericht, das ist nicht das Gleiche, also das wäre Militärgerichtsverfahren ähm Kriegsgewicht
53:52
der Name schon hat was mit Krieg zu tun und meines Wichtigstens ist da die Föderation nicht im großartigen Krieg. Aber das ist nur.
54:00
Na ja, egal.
54:02  Frank
Ja, finde ich aber auch, finde ich auch angemessen, das anzumerken, weil Kriegsgericht ist einfach deutlich böser, so und ähm.
54:10  Nils
Es sind auch andere Regeln. Es sind einfache Anregungen. Also wo man sagt.
54:13  Arne
Da würde ich nicht viel drauf geben ehrlich gesagt, weil das ist einfach das, was der Mond eher hergibt, wenn man es sagt so, also von daher, ne, die Übersetzungen sind immer.
54:20  Frank
Ja okay.
54:21  Nils
Ja, also da bin ich halt als ähm Ex-Militär, wo ich sage, äh nee, das passt so nicht. Und ähm gerade auch aus der Zeit, es gibt halt andere ähm.
54:30
Serien aus den Neunzigern, die das uns dann besser gezeigt haben wie Check oder NCS oder sonst was. Wurscht. Also da gebe ich auch nicht viel. Das ist nur einmal angemerkt für die Hörer, ne. Es ist kein Kinn, macht auch keinen Sinn.
54:42  Frank
Finde ich gut.
54:44  Nils
Was ich jetzt ähm ich muss nochmal eben so ein bisschen gucken. Ähm ich glaube, dass es jetzt gleich ähm noch einmal ganz kurz äh worauf vorgestellt wird. Davon Captain, ja ok.
54:58  Arne
Da habe ich was zuzusagen.
55:01
Äh Beverly Crusher, die wir haben sie ja nun schon diverse Male als ein bisschen Tachi erlebt hier in dieser Folge. Ähm nimmt auch hier wieder den Arm von Worf einfach so, um Picat zu zeigen hier, gebrochenes Handgelenk, eine weiße Bescheid hier.
55:15
So, wo man auch einmal hätte sagen können, Warf übrigens hat ein gebrochenes Handgelenk. So, das hätte auch gereicht. Und die andere, das andere Faktum ist, sie hat ja, findet dann raus, dass das mit einem von ihren Scannern,
55:28
repariert worden ist,
55:30
aber offensichtlich ist es so schlecht repariert worden, dass Wolfs nach der Reparatur zu ihr hingeht und sagt, hey, guck mal, ich habe da immer noch Probleme mit.
55:40
Was ist denn da los.
55:42  Frank
Ja guter Punkt.
55:43  Nils
Tja.
55:47  Frank
Diese Future Technology ist doch nicht, was sie mal war.
55:50  Arne
Ja oder Crusher ist einfach doch eine extrem schlechte Ärztin und vielleicht hätte sie doch lieber Paleobohlen wohlfahren Nickerin werden sollen.
55:56  Frank
Paleo, Paleo Bohlen, Technikerin werden sollten auf Partys, wo man Leute antoucht. Ja, sehe ich genauso.
56:03  Nils
Es ist es ist ja ganz spannend, wenn man so ein bisschen mal in irgendwelchen Facebook oder auch Twittergruppen oder sonst wie so ein bisschen rumguckt, welchen Doktor aus dem Star Track Universum würdest du wählen. Also wer soll dich behandeln.
56:18
Flox. Ähm witzigerweise ist Floxen, eine der ist witzig, aber der ist auch nicht ganz weit oben. Ganz weit oben ist natürlich der Doktor.
56:24  Frank
Ja okay. Der Doktor von Voicer, ja.
56:27  Nils
Dann kommt tatsächlich Julien.
56:32  Frank
Was fucking Begier? Nee, Alter, geh kacken. Sorry.
56:35  Nils
Der ist in den ersten ersten Staffeln einfach nur doof. Aber er ist.
56:40  Frank
Ich kann es äh nee, Vegier kann ich echt nicht leiden, du, also auch in den späteren nicht.
56:41  Nils
Nee, ich bin wegen. Nie, aber er ist er ist fach, er ist fachlich gut. Er ist fachlich gut.
56:47  Frank
Das Sachliche, ja, das Fachlich.
56:48  Nils
Ja ja, menschliches ein Arschloch. Ähm dann bin ich bei dir.
56:52  Frank
Nein, der ist in Ordnung, er ist eigentlich auch okay. Ich finde tatsächlich einfach, eigentlich finde ich, finde ich hier wirklich alle okay. Ich finde einfach
56:59
Ich finde, ich finde persönlich halt einfach irgendwie Flox und den Doktor kann ich gar nicht entscheiden, immer wenn ich, wenn ich eine Folge jeweils gucke, denke ich, Alter, ja genau, genau, genau. Also, die sind für mich auf jeden Fall eins
57:11
und danach weiß ich nicht genau, vielleicht Pille und dann kommt der Rest.
57:15  Arne
Also ich habe ja tatsächlich noch nie eine Folge mit ähm eine eine Folge von der Enterprise Serie gesehen, deswegen weiß ich überhaupt nicht, wer Flogs eigentlich ist. Ähm.
57:22  Nils
Ist der Arzt.
57:24  Arne
Ja, ja, das habe ich inzwischen rausgefunden. Also ich meine, Nelix steht zwar irgendwie am Platz sieben als beliebtester Arzt, aber trotzdem.
57:31  Nils
Mhm. Nein. Ich.
57:32  Arne
Nein, Quatsch.
57:35  Nils
Du kennst Neliks, du, du kennst Nelix Kaffee noch nicht, dann willst du dich von dem auch noch nicht nein, nein, nein, einfach, nein, nein.
57:38  Frank
Ja, ja, eben, genau. Ja. Ich kenne den schon, ja genau, deswegen habe ich auch gewonnen. Also, wenn dann das Kässch ja noch eher Ärztin.
57:47  Nils
Ja, definitiv. Nein, aber.
57:48  Frank
Heiße Krankenschwester oder so, also na ja.
57:51  Nils
Mhm. Das, was ich sagen wollte, also Beverly ist halt irgendwie auch diese ganz Knorke und ganz ist lustig, aber ähm sie ist halt nicht um die beste Ärztin und das wird's einfach sein. Oder die Technik ist einfach doof. Ich weiß es nicht. Sie haben was zu zeigen.
58:04  Frank
Aber ich meine Leute, hattet ihr nicht früher auch in der Schule mal so eine Schulkameradin, die auch so ein bisschen Tachi war? Also bei uns gab's das früher, ja? Also es wird ja immer,
58:14
Ja, das ist ja grad hier in der heutigen Zeit und so weiter, ne? Also ich ich habe das auch andersrum erlebt, ja? Also ich war zum Beispiel nie so der Gai, der gerne so direkt Körper,
58:23
Und so und es gab schon so ein paar Leute, die also unter Männern bestimmt auch, ja, aber das das hat mich ja nicht so betroffen. Aber dass du dann halt so merkst, okay, manche Leute sind das irgendwie gewöhnt, einen eher so anzufassen so, ja und ich sage mal,
58:36
für mich ist das ja einer der positiveren Aspekte von Corona, dass die Leute alle mal so ein bisschen Nachstand halten so, ja? Also na ja, insofern, ich weiß nicht, wer ist,
58:44
eine die äh die das so macht, ne? Keine Ahnung, ich weiß nicht, oder sie ist Mama und er hält alle für ihre Kinder, ja? Vielleicht ist das auch so.
58:54  Arne
Ja. Nee, ich meine, es schafft, glaube ich, auch es schafft normalerweise auch Vertrauen, wenn du Leute berührst, dann äh entwickelt sich das quasi so eine Art so eine Art äh Vertrauen.
59:00  Frank
Ja. Stimmt. So muss man's natürlich auch mal sehen. Bellballi kennt natürlich alle, ne? Also.
59:06  Nils
Es es kommt darauf an, wie du es machst tatsächlich, also das merke ich bei mir im Job. Ähm,
59:12
Du kannst ganz viel indem du die Hand nimmst und vielleicht mal so auf den Unterarm, den die zweite Hand nimmst, also nimmst die Hand des Patienten in die Hand und nimmst am Unterarm. Ich müsste mehr sind tatsächlich nochmal genauer angucken, wie Data äh Data sage ich jetzt schon, äh wie Beverly da rumfummelt und ähm aber ja.
59:27
Gut. Ich würde ganz gerne wieder auf die Brücke gehen
59:31
Denn äh mein Lieblingscaptain hat hier so einen dicken Hillmoment. Wir haben, wir haben Anfang Dixenhilfe gehabt und jetzt hat er noch einen. Denn irgendwie schafft er das jetzt
59:40
auf mir schon fast magische Art und Weise zu erklären, also mir als Zuschauer, was passiert ist,
59:47
Ist er denn doch denn jetzt ganz plötzlich der Meinung? Nee, Täter kann das ja, also das kann alles so nicht stimmen. Das geht doch nicht, das muss anders sein, das muss irgendwie eine andere Begründung haben, das passt so alles nicht und vielleicht
59:59
Ist ja irgendwas passiert und man hat sich darauf geeinigt, so nach dem Motto. Also genau das, was hier passiert ist.
1:00:07
Holt Zauberte aus dem Hut. Ich hab's nicht so ganz verstanden, warum? Weil das einzige, was ihr, glaube ich, als neue Information noch hat, die Jordi da herauszaubert, ist, dass die,
1:00:17
Aufnahmen von der Sonde von Data auch manipuliert worden sind, weil das ein ganz anderer Planet ist. Ähm.
1:00:24  Arne
Das auch wieder so ein Zeichen seiner Zeit, dass er einfach ein Bild von einem anderen Planeten nimmt, statt mal eben einen zu generieren. Ich meine, das ist Data, der könnte auch locker mal einen Planeten aus dem Hut zaubern.
1:00:32  Frank
Aber hallo. Ja, das ist eben einfach neunziger Jahre Know-How, ja.
1:00:37  Nils
Ja vor allen Dingen, das kann auch von einer Folge zur anderen variieren, ne? In der.
1:00:41  Frank
General Advisterial Networks, das ist einfach.
1:00:45  Nils
Im Mittelstück später geht er irgendwo hier in die Astrometrie und bastelt da was. Ich weiß es nicht. Na ja, wie dem auch sei, ähm.
1:00:54
Das ist jetzt endgültig zu viel und ähm der Chef sagt, jetzt fliegen wir da nochmal wieder zurück und gucken uns das jetzt doch an. Da kann Data sagen, was er will. Die fliegen dahin und ähm der,
1:01:05
Ursprüngliche Klasse M Planet, der zwischenzeitlich kein Plassa M Klasse M Planet ist, ist jetzt wieder Klasse M Planet und ähm noch viel schlimmer, irgend so ein komisches, grünes Leuchten,
1:01:18
tauchte auf,
1:01:19
Das Ding schickt auch eine Sonde und wie sollte es anders sein, diese Sonde möchte ganz gerne Kontakt aufnehmen und wie immer gefühlt, wenn irgendjemand,
1:01:32
von außerhalb irgendjemand auf der Enterprise braucht, dessen Körper er übernehmen kann ist die.
1:01:38
Jedes Mal natürlich, also das ist eigentlich tut die mir,
1:01:42
Nein, sie tut mir nicht leid, aber so ein bisschen sollte sie mir leid tun. Das finde ich total traurig. Oh.
1:01:48  Arne
Mir tut es total leid, dass ihre Rolle auf diese diese irgendwann sie meine ich nicht ihm Emozi, meine ich Emotionen ähm.
1:01:58
Beschränkt ist. Also quasi alle emotionalen Dinge auf der Enterprise werden immer über sie geregelt und auch diese Kontaktgeschichten, am liebsten über sie und ansonsten hat sie ja bis zur siebten Staffel quasi auch kaum Eigenleben.
1:02:12  Nils
Das ist für letzte Folge gesehen haben, da hat sie, da war sie mal echt richtig gut. Und hier ist sie halt ja, sie darf halt äh in diesen engen Klamotten rumlaufen und das war's. Das ist so mittelmäßig. Ja, auf jeden Fall wird's.
1:02:25  Frank
Schon ganz interessant, ne, wenn man sich das mal überlegt, also ich habe jetzt auch letztens mal so eine kritische Rezeption nochmal der äh Körkserie gehört, ne, also ich meine, das war ja
1:02:34
war das, war das sogar im Gespräch mit euch auch und ich habe danach nochmal was gehört, wie dien wach sei. Jedenfalls äh gab es ja da auch den ersten schwarz-weißen Kiss sozusagen äh in Star Track im Fernsehen, ja, aber trotzdem war ja letztlich Uhrer auch nur ähm Call Center Agentin, ne?
1:02:51
Ähm,
1:02:52
Bei Dienna ist das jetzt so, sie darf halt Psychotherapeutin sein und und so die Emotionen fürs ganze Schiff repräsentieren, ne? Weil alle anderen sind ja im Grunde emotional auch so ein bisschen gelemmert, ne? Also mehr oder weniger,
1:03:06
ähm,
1:03:07
Ist schon ganz interessant, ne, wie sich da so die die Geschichte bis heute, also es ist ja auch krass, dass so aus der heutigen Zeit zu sehen, ne? Wo wir jetzt quasi vielleicht zumindest mal so ein, so einen offenen Dialog, zumindest für manche irgendwie jetzt quasi am Laufen haben und
1:03:21
aus der Warte heraus, die diese Sachen natürlich auch alle irgendwie.
1:03:25
Veraltet aus, aber ich sag mal, wenn ich davon jetzt nochmal Abstand nehme, finde ich aber auch.
1:03:32
Eigentlich kaum einen Charakter jetzt so richtig vielschichtig. Ja, also Pika, also,
1:03:38
und da muss man vielleicht sogar eher sagen, Patrick Steward als Schauspieler, als ähm Shakespeare Kenner et cetera, der sticht da so ein bisschen heraus.
1:03:46
Und die meisten anderen entwickeln sich eigentlich erst über die Zeit,
1:03:50
Also das das ist sozusagen sicherlich teilweise auch der der ich sage mal so Gender und,
1:03:57
ähm äh auch Charakterentwicklungsgeschichte allgemein geschuldet, ne, dass Leute einfach vielleicht eher so ihren Sterotypen folgen, ich meine,
1:04:05
hatten wir jetzt ja auch schon zig Mal, ne? Und und Jorli hat dieses auch keine so besondere Charaktertiefe. Finde ich zumindest.
1:04:13
Und ähm ja, das wird einfach echt erst mehr mit der Zeit so und dass das was daran cool ist, entsteht einfach sozusagen durch das Team, ne, dass irgendwie, ich meine, vielleicht ist das auch so ein bisschen.
1:04:24
Ich finde, ich weiß nicht, wir müssen darüber irgendwo nochmal separat reden oder
1:04:29
Ihr habt da nochmal eine Meinung zu bei entsteht, vielleicht so eine Story auch nicht unbedingt nur durch äh ich sage mal äh fünf Charakterköpfe, die alle aneinander betzen, sondern halt Leute, die vielleicht auch, sagen wir mal, alle mehr oder weniger ihre Mängel haben
1:04:42
und und dann entsteht aus dem Team heraus irgendwie so ein so ein cooles Event. Ich weiß es nicht, ja? Also.
1:04:48  Nils
Das ist das, was du sagst, das so geht's mir tatsächlich mit ähm
1:04:52
HomeChef Enterprise die nächste, das nächste Jahrhundert so. Das ist nicht so wie bei Volger, was Arne ja ähm so mittelmäßig gut kennt und nicht mal wieder ein bisschen spoilern muss. Also das ist ja grad in den späteren Folgen ist das ja eine.
1:05:07  Arne
Was?
1:05:08  Nils
Spoiler und so. Zwei, zwei Frauen, ein Mann, den Rest kannst du rausschneiden,
1:05:13
Katie, du hast ein Käpt'n, du hast halt hier das ähm Objekte, Begierde äh aller Fans, also seven of nine.
1:05:21  Frank
Seven of neun, genau.
1:05:22  Nils
Und du hast einen Doktor. Den Rest kannst du gepflegt rausstreichen, brauchst du nicht, du brauchst kein Niedling.
1:05:29  Frank
Hier hat so seine seine Momente, aber ich würde ihr im Allgemeinen Recht geben,
1:05:33
Ja äh zum Beispiel in der Folge, wo sie auf dem Planeten zu zweit sind, eigentlich in jeder Folge, wo er seinen, seinen, seinen, sein, äh, dieses Ding rausholt, was eigentlich im Grunde wie so ein Geiger Müllerzähler aussieht.
1:05:45  Nils
Wie das jetzt klingt, wenn er sein Ding auch so, ja, ja, okay.
1:05:49  Frank
Ja, ja, dieses, dieses, dieses Teil, womit er meditiert, ja, also.
1:05:52  Nils
Ja diesen Stein moppelt ja.
1:05:54  Frank
Ja, es ist so ein Gerät, was eigentlich oder wie so ein äh wie so ein Taktgeber beim Klavier spielen nur in Digital, so sieht er eigentlich aus. Na ja.
1:06:02  Nils
Womit er sein äh sein, sein, sein komisches Tier da ruft. Ja, nein, okay, also ich verstehe das schon, dass die haben das, aber.
1:06:08  Frank
Ja okay, aber ich ich gebe nur, ich gebe dir im Allgemeinen Recht.
1:06:11  Arne
Also ist Chekotik quasi der Dienne aus der Voltaire Serie.
1:06:15  Frank
Ein bisschen ja, ja, also ist gar nicht schlecht getroffen, ist gar nicht schlecht getroffen.
1:06:20
Das ist einfach doch schon ein bisschen moderner. Also es ist wirklich spannend, wenn man das jetzt aus der Wade beobachtet, ist die Serie Voyager tatsächlich ein bisschen äh äh emanzipierter, also jetzt nicht nur aus weiblicher, sondern auch aus männlicher Sicht, ne, weil Männer,
1:06:34
Auch äh spirituell und ähm psychologisch sein dürfen. Während Frauen, also Stichwort ähm äh Kate Mulgro ähm,
1:06:43
äh Kathrin äh Jameway äh und und und ähm ja heißt sie überhaupt? Casting auch äh im Original Kate heißt sie glaube ich sogar, ne? Kate Mobil. Genau. Ähm und sie sagt das hier sogar auch in Interviews, ne? Ich meine, wir kommen jetzt sehr weit vom Thema ab gerade,
1:06:57
aber ähm das ist tatsächlich so, ne, dass sie sagt, ja ja, sie glaubt in der Zukunft wird das auch alles äh ein bisschen anders laufen, ne? Das ist dann mehr Gleichberechtigung gibt und so weiter und
1:07:06
Ja, keine Ahnung. Wir sind da ja immer noch auf dem Pfad, ne? Insofern,
1:07:09
hoffen wir mal, dass es sich vielleicht auch so ergibt, weil ich find's von der Warte her tatsächlich ein bisschen spannender. Aber ja, vielleicht hältst dann noch einen Mann mehr noch geben können, aber na ja, was soll's.
1:07:19  Nils
Ja wohl der Doktor reicht ja auch, also.
1:07:20  Frank
Stimmt eigentlich ja, der hat, der hat auf jeden Fall Eier für alle, das.
1:07:24  Nils
Definitiv. Beste.
1:07:25  Frank
Ja gar keine hat, also.
1:07:26  Nils
Moment, Moment, Moment, Moment. Da gibt es ja auch, ich weiß nicht mehr, welche Folge das war, wo er mit einem anderen MAN spricht, auf irgendeinem total.
1:07:35  Frank
Ja genau.
1:07:36  Nils
Ding. Da sagt er von wegen so, hier ich habe ja auch sexuelle Kontakte und so und das andere, dieses Weiterentwickelämmern. Das haben sie, das will ich aber auch haben.
1:07:43  Frank
Das meinte ich eigentlich auch gar nicht so wörtlich so. Ich meine, dass der der regt ja wirklich eine richtige Charakterentwicklung hin. Also es ist ja eigentlich ähnlich wie
1:07:52
ja vielleicht sollten wir auch langsam aufhören, weil das ist dann vielleicht wirklich für die Voiager Folgen. Ich finde das einfach ganz spannend, dass wir einmal ähm äh mit ähm mit einem mit mit äh
1:08:02
Catherine Jame Bang schon Charakter haben, der schon eine gewisse Ausbildung hat, ne? Also auch als Schauspieler so ähnlich wie
1:08:08
PK eben in den TNG und dann haben wir mit dem Doktor und mit ähm äh Seven of Nine, zwei Charaktere, die sich ja enorm entwickeln. Also finde ich so.
1:08:17  Nils
Ja definitiv. Aber du hast Recht, wir sollten das denn lassen. Ähm mit so einem kleinen Blick auch auf die Uhr. Ähm wenn wir denn mal auf die Volte gehen.
1:08:26  Arne
Ich fand of Nine zum Beispiel in den ersten anderthalb Staffeln von Volker, die ich ja gesehen habe, äh echt unscheinbar.
1:08:32  Nils
Ja, glaube ich auch, das ist die Kleine mit den komischen Ohren,
1:08:36
Lasst, lasst uns wieder zu Beweise gehen. Ich glaube, die restliche Zeit ähm kriegen wir relativ zügig rum, weil das ähm zwar auch noch ein paar Minuten sind, aber die sind relativ schnell, glaube ich, nochmal durchgegangen.
1:08:47
Glaube ich. Wir haben gerade gesagt, dass die Jenna übernommen worden ist,
1:08:52
die geht in einer ähm schon fast roboterartigen Art und Weise zu Data und ähm
1:08:59
erklärt ihm denn, dass das ja alles hier so nicht sein kann. Der Plan hat nicht funktioniert, das ist total doof und äh wenn wir jetzt äh werden wir die die Enterprise zerstören.
1:09:09
Also wir wissen noch nicht so ganz, wer sie sind, also
1:09:13
Paxaner sind noch nicht vorgestellt. Ähm, aber Data sagt, ah, ich kriege das noch hin, ich kriege das noch hin, unseren Plan, den wir da hatten, also der ist ja schon halb vorgestellt durch äh durch durch Captain PK und ähm ja, wir wir,
1:09:27
laufen definitiv jetzt in so einen Höhepunkt hin, kann man sagen, Data geht nochmal auf die Brücke und versucht da alles an Doidenmögliche.
1:09:37
Um das alles gut werden zu lassen, aber
1:09:41
Pikabel, das Rätsel jetzt gelöst haben und ähm das äh bringt dann jetzt tatsächlich äh,
1:09:48
die Paxaner in Dienas Form auf die Brücke und jetzt wird wirklich alles erklärt, was ist passiert? Data findet heraus, dass er nicht mehr lügen muss, weil das ist eh egal und erzählt, was passiert ist. Also, die sind nicht dreißig Sekunden
1:10:03
bewusstlos gewesen, sondern ähm dreißig Sekunden glaube ich, aber aus diesen dreißig Sekunden wird im Nachhinein ein bisschen mehr, weil die Paxaner, ich hab's schon mehrfach gesagt,
1:10:13
Was ich übrigens witzig finde, dass diese diese Rasse Paxaner genannt wird, ne? Die, ich habe ja schon gesagt, ich habe, ich finde die so ein bisschen daleckmäßig, Exterminate, wir zerstören euch, wir zerstören.
1:10:22  Frank
Ja und dann heißen sie irgendwie die wie die friedlichen, ne? Ja.
1:10:25  Nils
Genau, Pax, Latein, wenn ich mich nicht irre,
1:10:29
Finde ich ganz witzig.
1:10:33  Arne
Inzwischen heißt es ja heißt es ja glaube ich, ist es, glaube ich, das lateinische Wort für Schrank.
1:10:38  Nils
Recht, das stimmt, ja, du hast recht.
1:10:40  Frank
Ikea glaube ich eingeführt, ne?
1:10:42  Nils
Das. Und das hat das hat bei mir gerade gedauert, Entschuldigung, da kam eine große Grube. Ja, auf jeden Fall ähm.
1:10:51
Wird dann halt erzählt, was da passiert ist. Sie sind aufgewacht und ähm die Paxaner wollten da auch äh beim ersten Mal schon die Enterprise äh kaputt hauen und PK ist in seiner total
1:11:03
perfekten Art und Weise zu sprechen und zu sagen haben Mensch und wir wollen gar nichts Böses und so weiter und so fort. Überredet der tatsächlich die äh die Paxaner von ihrem, wir müssen euch zerstören, das geht so nicht. Wir wollen hier alleine bleiben, wir sind isolationisten
1:11:18
da ist es schon wieder, das hatten wir neulich schon mal. Ähm sie zu überreden, nee, komm, wir machen das, ihr könnt das bestimmt uns äh das alles aus
1:11:26
Kopf zu streichen und ähm dann wird das schon und ich befehle dem Lotentier, dass ähm er halt die Klappe hält.
1:11:34
Das ist beim ersten Mal passiert. Zwischendurch dann halt äh auch nochmal dieses mega schlechte Schauspiel, wie ich finde, sowohl vom Marina Surtis, als auch von Michael Dorm, die bei diesem Kampf, wo sie in die Hand kaputtmacht, das fand ich echt ganz schlimm,
1:11:46
Aber ja, schön, also das, was PK, sich wirklich aus dem Hut gezaubert hat, plötzlich wird hier bestätigt.
1:11:56
Ähm,
1:11:57
und die Paxaner sind halt wenig begeistert, dass das nicht funktioniert hat, aber PK ist ja nun wirklich ähm nicht nur wie wir schon gesagt haben, ähm,
1:12:08
Wir sind äh wie hieß das? Äh er ist nicht nur,
1:12:12
und Archäologe und Botaniker, wie wir jetzt wissen, sondern er ist auch irgendein extrem guter Reter Redner und überredet sie nochmal, indem er ihn jetzt verkauft, pass mal auf, dass hier ähm
1:12:23
das war nur ein Probellauf. Jetzt wissen wir, wo die Fehler sind, die Merzen laufen, dann wird das richtig gut.
1:12:29
Und die Paxaner lassen sich wieder innerhalb von Sekunden übergeben, finde ich geil die Typen, ech.
1:12:35  Arne
Aber es funktioniert ja auch, er überredet ja quasi auch sich selber in seiner späteren gedächtnislosen Version.
1:12:44  Nils
Also, wie gesagt, das ist ganz witzig, ähm dass die Paxaner, die eigentlich alles zerstören wollen, relativ schnell da drauf gehen. Aber gut, genauso wird's dann auch gemacht.
1:12:55
Wir ähm haben alle Fehler gefunden und Data wird wieder vor dieses Dilemma gestellt. Also natürlich werden die Fehler und es werden keine rote Mos ähm.
1:13:07
Experimente gemacht und wahrscheinlich wird äh Data diesmal nicht alleine die Uhr äh umstellen, sondern mit Jordy zusammen, damit das auch definitiv nicht aufhält. Ähm.
1:13:17
Aber ähm ja ich find's auch immer fragwürdig in diesen auch immer. Ich finde diesen Befehl zu lügen finde ich irgendwie krass,
1:13:25
also jetzt von Data mal weg so allgemein, also da gibt es bestimmt auch andere Fälle im Film und auch eine Realität, wo es Befehle gibt zu lügen. Ich finde das krass, also weil das ja mit den Menschen oder auch in diesem Fall mit Data was macht,
1:13:38
Also nichts Positives. Also zum Gut Data wird es fast noch gehen, weil er das ähm,
1:13:45
emotionslos sieht, weil er keine hat, aber mit den hatten wir jetzt ja über irgendwie vierzig Minuten oder was gesehen. Das macht ja was mit ihm äh ähm
1:13:55
macht ja mit ihm etwas, also mit seinen Zwischenmenschlichen, zwischen anderoidischen,
1:14:01
Gefühlen und mit dem, wie die Bia mit den Leuten umgeht und das finde ich halt schwierig an diesem Befehl.
1:14:06  Frank
Ja, sehe ich auch so. Ich finde einfach, es hätte hier auch so so einfache andere Lösungen gegeben. Also erstens kann ich mir gar nicht vorstellen, dass das Data nicht in der Lage ist, irgendwie auch
1:14:16
Gedächtnis zu löschen, entweder selber oder vielleicht assistiert durch Jordi, dann hätte er einfach wirklich keine Erkenntnis von den Events gehabt und wäre genauso äh
1:14:26
unkenntlich also er hatte genauso wenig Kenntnis über die Situation gehabt wie alle anderen. Also das ist so 'ne Sache die ich mich die ich mich frage Nummer eins.
1:14:34  Arne
Ich glaube, es ist sogar noch viel einfacher als bei Menschen, ehrlich gesagt.
1:14:36  Nils
Wahrscheinlich, ja.
1:14:37  Frank
Sind nehme ich nämlich auch an und Nummer zwei ist,
1:14:40
Wenn wenn ein PK doch als integrerer Typ, also wenn erstmal die die Paxaner müssen ja auch glauben, dass Detail tatsächlich so drauf ist, also sie haben ja erstmal keinen Einfluss auf ihn. Das heißt eigentlich
1:14:52
können Sie ihn weniger durchleuchten als es die biologischen Lebewesen. Woher wissen Sie denn, dass Sie ihm vertrauen können? Das ist so, weil wir
1:15:00
weil wir aus der Vergangenheit heraus betrachtet auch irgendwie, also Maschinen irgendwie Vertrauen im Sinne von, wenn wir denen was konkret befehlen, dann werden die dem auch nicht zuwiderhandeln, ne, wenn das dann ausreichend gut äh äh operationalisierbar, beschreibbar, definierbar ist
1:15:15
so. Äh warum sollen die das glauben, ne? Könnte ja auch sein, dass der Data dann danach den Leuten alles einfach sieben heißt, dann äh präsentiert und sagt, hier jetzt kommen wir mit hundert Schiffen zurück,
1:15:28
Also das macht Europa keinen Sinn. Und wenn, wenn die überhaupt schon glauben, dass sie ihm vertrauen können, warum denn nicht auch PK, dann können sie einfach sagen, hey, komm, dann packtieren jetzt einfach Pika und,
1:15:38
Data und ansonsten sagt Pika am Ende einfach Herr Gott nochmal, ich erkläre meine Befehle nicht, bla und und dann ist er das auch erledigt, ja? Also,
1:15:48
Meines Erachtens, wären das zwei deutlich simplere Optionen gewesen, aber ja, dann hätten wir keine Folge gehabt, zugegeben, insofern ähm.
1:15:55  Arne
Aber pass auf, wenn wir schon diese Fragen alle stellen, wie sieht's denn eigentlich aus mit sie können Data nicht beeinflussen und das Schiff aber ja auch nicht. Was machen sie denn jetzt bitte damit.
1:16:07  Frank
Da programmieren sie den ja rum, deswegen müssen sie einen Tag arbeiten, um die ganze Spur zu.
1:16:11  Arne
Data nicht, also ich meine.
1:16:13  Frank
Eben, genau, ja absolut, hast du Rech.
1:16:14  Nils
Vor allen Dingen wenn man bedenkt, dass die Enterprise ähm Computer drei redundante äh Computerspeicher hat, ne? Wie ich grade le.
1:16:24  Frank
Ja, nee, haben die nicht. In der Zukunft schaffen sie das wieder ab. Das äh das hat man nur so.
1:16:30  Nils
Sie gebaut wurde, waren's.
1:16:31  Frank
Einundzwanzigsten Jahrhundert gab's, dass man Sachen verteilt, speichert, das gibt's später nicht mehr.
1:16:37
Cloud-Updates und so, das schafft man das wieder a.
1:16:39  Nils
Mir ein Buch gekauft, äh das Ane auch kennt, äh das Handbuch der Enterprise.
1:16:44  Arne
Ja, das ist ein sehr gutes.
1:16:45  Nils
Es ist ja definitiv für dich auch. Ähm nee gut, also es ist halt bisschen lückenhaft. Aber gut.
1:16:53
Nichtsdestotrotz ähm lüge Hin, Lüge her, ob wir schon mal probiert haben oder nicht. Es wird nochmal so gemacht, die Paxaner finden die Idee total toll, weil der PK so ein guter Redner ist. Ähm es werden Probleme aus äh ausgelöscht.
1:17:08
Hoffen wir, wir sehen's nicht. Es schweren wieder alle Schlafen gelegt, Data wacht wieder auf. Nein, Data schläft nicht
1:17:15
der Rest läuft wacht wieder auf, genauso wie auch nach dem ersten Mal, oh, da könnte ja was sein und wir müssen gucken, ist gefährlich, lassen sie mal und es könnte ja mit einer Sonne getan sein. Ja, tun sie das. Danke, fertig aus Micky Maus.
1:17:30
Ja ähm was mich dann am Ende tatsächlich noch einmal so ein bisschen irritiert hat, es ist, was ich gerade auch schon sagte, es ist genauso wie nach dem ersten Mal. Also eigentlich könnte es doch auch jetzt wieder sein,
1:17:41
Beverly vergessen habe, dass sie ein äh Moosprojekt hatte und dass es jetzt äh nicht so groß wie es nach einem Tab sein sollte, sondern nach zwei Tagen,
1:17:50
Oder so ähnlich. Also ist nicht ganz zu Ende gedacht, finde ich. Also zumindest für den wenn man sich das mal so durch den Kopf gehen lässt wie wir.
1:18:00
Ist ja, ist schwierig.
1:18:04  Arne
Funktioniert überhaupt nicht.
1:18:05  Nils
Soweit würde ich nicht gehen, aber es ist halt echt so ein bisschen.
1:18:08  Frank
Ja, da müssen sich auf jeden Fall einiges überlegen und irgendwie mussten sie folgenden und auch mal abschließen und deswegen haben sie das denn jetzt einfach so gemacht, ne? Also.
1:18:16  Nils
Ja
1:18:17  Frank
Da bleiben auf jeden Fall Lücken und keine Ahnung, ob man nicht. Ich hatte mich sogar am Ende ein bisschen gefragt, weil ich finde, dass das PK so ein bisschen so geguckt hat,
1:18:28
Als wenn er es vielleicht tatsächlich wissen würde,
1:18:30
Deswegen kam ich vorhin auch auf die Idee, dass äh dass man doch einfach auch sagen könnte, ey komm, Casa und Teger und so, ne, der kann auch die Klappe halten
1:18:38
Aber es wird natürlich nicht das Klost, ne? Also wir wissen's einfach nicht und äh wahrscheinlich ist es auch nicht so dann am Ende, aber ich hatte so kurz den Eindruck und auch so wie
1:18:49
um das Lachen zu vermeiden oder um seinen inneren Druck irgendwie auszudrücken, so die Lippen zusammen äh beißt in der in der letzten Szene. Ich weiß nicht, genau, wie ihr das gefunden habt, aber.
1:19:00  Nils
Also dieses Gesicht vom PK habe ich auch so empfunden seit dem Motto ja er könnte oder ahnt er was. Ich glaube, dass es gar nicht
1:19:07
Also deres Realität hätte er nicht so geguckt. Ich glaube, dass es für den Zuschauer so nach dem Motto auch so ein bisschen Suspends müssen wir noch lassen und könnte da nicht so auch was. Ach nee,
1:19:16
fliegen weg, Energy. Das so ein so ein Augenzwinkern am Ende. Also nicht wirk.
1:19:21
Es wird uns ja verkauft, dass das äh jetzt, dass alle Probleme gelöst sind und deswegen dürfen sie ja die den zweiten Versuch haben. Aber so ein bisschen ha ha. Ja.
1:19:29  Arne
Ja, also ich meine, die die Menschheit und überhaupt Lebewesen, menschliche Lebewesen haben ja bewiesen, dass sie es schaffen, äh nicht über Dinge zu reden, indem sie dieses Covery einfach komplett verschweigen. So, das mal dahin gestellt.
1:19:47
Musste man zum Beispiel in dieser Folge natürlich noch nicht, aber rein faktisch ist es in der Zeit vorher gewesen, also,
1:19:53
aber davon wissen natürlich auch die Paxaner nichts, weil die schwingen. Das ist ja immer das Problem. Man kann ja nicht beweisen, dass man irgendwas nicht gemacht hat, weil man es dann ja nicht gemacht hat. Na gut,
1:20:04
Ähm.
1:20:04  Frank
Muss übrigens sagen, einen Satz heute noch, also aus Sicht der Paxaner finde ich das Ganze sogar einigermaßen logisch, weil die haben ja das Problem mit äh ungewünschten Gästen, glaube ich, häufiger
1:20:15
ähm und äh diese diese Idee, dass vielleicht Leute auch nochmal Leute zum Schicken äh zum Suchen schicken, dass das glaube ich haben die vielleicht schon mal gehört und,
1:20:24
wollen das Risiko minimieren, also dass die vielleicht sagen, hey komm, wir refinden die Technik mal und kriegen das mal raus, wie wir halt wirklich den Leuten das Gedächtnis löschen und den auch wirklich glaubhaft machen, dass da nichts war. Das finde ich irgendwie doch ähm verständlich.
1:20:39  Nils
Ja, das stimmt. Na gut, hab.
1:20:42  Arne
Sind wir dann mit der Folge soweit durch?
1:20:46  Nils
Wollte ich gerade fragen, also ich wäre durch.
1:20:48  Arne
Okay, ich habe noch einen einen Punkt, auf den ich hinweisen möchte. Es ist ja in der Serie TNG vor allem,
1:20:54
berühmt, dass da ähm Leute mitspielen, irgendwelche Statisten und äh so Nebenrollen und so. Da haben wir,
1:21:01
TNG sehr, sehr häufig blonde junge Frauen.
1:21:06
Und in dieser Folge sind es gleich drei. Eine davon tritt in zwei weiteren Folgen auf, das ist nämlich Rondrer Eldrich. Die Mertlin spielt die Sekretärin von Dixen Hill,
1:21:15
haben wir schon gesehen in der ähm ersten Staffel Folge zwölf und in der zweiten Staffel Folge neunzehn.
1:21:24
Und wir haben außerdem natürlich Pamela Winslow, die neben Data vorne vor dem Riesenbildschirm sitzt.
1:21:31
Und wir haben die äh die arme Cathy Hammers, die Entsin Locklin spielt, die in der Krankenstation einfach so abgefertigt wird, ohne was zu erfahren,
1:21:40
und ähm das ist mir in dieser Folge einfach extrem aufgefallen, dass da wieder sehr viele junge, blonde Frauen mitspielen.
1:21:47  Nils
Okay, ist mir tatsächlich.
1:21:49  Arne
Ist einfach so ein so ein berühmtes Thema beim TNG, dass da ständig irgendwelche irgendwelche Schauspielerinnen versuchen versucht haben so ihren ihren Weg ins Fernsehen zu finden und schon mal irgendwo gewesen sein zu können so. Also ich weiß nicht
1:22:01
Ich weiß nicht mehr darüber so, ich weiß nur, dass es äh dass da sehr viele ähm äh einmalige Auftritte von blonden Frauen drin sind.
1:22:09  Nils
Okay. Ich hatte mal gedacht, also gerade auch ähm in den späteren Staffeln als ähm Wrestling nicht mehr da war, also der Platz neben Data ist dann ja frei und da ist er mal so der Gastar der Woche drauf und ich dachte immer, das ist relativ divers ist, wen sie da hinsetzen.
1:22:25  Frank
Oder ist es da der der Tote der Folge drauf, ne? Also das ist ja immer der Statist, der dann nicht immer nee, aber gelegentlich.
1:22:32  Nils
Ne, aber okay, das ist mir jetzt so nicht aufgefallen, weil's mir muss man da mal genauer hingucken. Spannend. Okay. Wir haben besprochen und wir sind uns einig, dass wir durch sind.
1:22:46
Ich bin mal sehr gespannt, ob es Topszenen gibt und welche das sind. Ahne, hast du eine Topszene heute.
1:22:52  Arne
Ich glaube meine Topszene, aber aus allein humoristischen Gründen ist die Szene, wo dieser Torpedo abgefeuert wird bei Minute zehn, zwanzig ungefähr,
1:23:01
Weil das einfach unfassbar albern ist. Also da die Enterprise sieht sehr sehr gut aus und wie der Torpedo dann initial abgeschossen wird, sieht auch sehr gut aus und dann findet er seine,
1:23:11
Na ja gut, okay, also ansonsten ist mir die Folge ein bisschen zu abstrus.
1:23:16  Nils
Okay,
1:23:17
Gut, da kommen wir gleich zu. Ganz kurz einmal, wo du nochmal bewunderst, ist schön, dass du die nimmst, dass es von draußen ist. Es gibt bei fünfunddreißig, achtunddreißig, die Enterprise zu sehen. Ähm und das ist ganz spannend
1:23:28
das ist eine verkehrte Spiegelung. Also das wurde mal aufgenommen, wahrscheinlich gespiegelt,
1:23:32
Wenn ihr das euch nochmal angucken wollt, man liegt da sieht da an der Seite nicht NCC, siebzehn oder eins D sehen, sondern spiegelverkehrt D eins null sieben eins CN.
1:23:42
Aber das nur äh nochmal an der Seite. Frank, du hast bestimmt auch eine Topszene oder nicht?
1:23:48  Frank
Ich fand tatsächlich die Szene cool, wo Data Standards bleibt
1:23:52
gegen die die Drohung von PK, seiner Moral, muss man ja sagen, ne? Und da finde ich auch immer, dass das Thema mit äh Data hat keine Emotionen und was sind Emotionen überhaupt und ähm
1:24:06
oder Moral et cetera, ne? Und wie funktioniert das eigentlich zusammen oder getrennt und so weiter auch ganz spannend, äh aber jetzt nicht zu diskutieren, aber ich find's einfach cool, wie er sein, sein, sein, äh, wie er einfach, wie er, wie er da
1:24:17
dabei bleibt. So, er sagt einfach so, ne ähm ich
1:24:22
äh ich ich kann dazu jetzt nichts sagen, ne? Und und ich weiß, dass wir hier äh uns ins ins Gefahr äh uns in Gefahr bringen, wenn wir jetzt hier diesem System uns nochmal nähern oder das weiter untersuchen et cetera. Und ich nehme auch in Kauf, dass ich äh vors äh Kriegs,
1:24:36
respektive Militärgerichte gestellt werde und man mich auseinander schraubt
1:24:40
was sie mir halt gedroht wird. Das finde ich sehr stark und also charakterstark vor allem, ne? Weil es geht ja auch ähm Data in seiner,
1:24:49
ganzen Laufband immer darum menschlicher zu werden und das finde ich.
1:24:54
Macht ihn zu einem Ausnahmemenschen, also zu einem der wenigen Ausnahmemenschen, die es so in der Geschichte gegeben hat
1:24:59
Ähm zumindest fast jetzt sein Charakter angeht, ne? Vielleicht nicht von der Gesamtauswirkung, weil es geht hier jetzt nicht um ein ganzes Volk oder einen ganzen Geschichtsabschnitt, ne, wie bei Gandy oder Martin oder King oder so, aber ist schon eine starke Nummer, finde ich.
1:25:11
Das hat mir gut gefallen.
1:25:13  Nils
Ganz häufig ist das ja so, wenn wir irgendwie eine Topszene doppelt haben, dass man sich nochmal umentscheidet. Ich tue das nicht, das ist auch meine Topszene absolut. Das ist,
1:25:25
die so genial auf verschiedenen Ebenen, also Brands Beiner spielt das einfach unheimlich gut. Er versucht tatsächlich der Novide zu sein,
1:25:34
der,
1:25:35
PK ganz logisch erklärt, was er ist. Es ist wie ein Plädoyer und ich musste, als ich darüber nachgedacht habe, so ein bisschen denken an äh eine Frage der Ehre. Ein Film, den ich super gut finde. Und ich musste da
1:25:47
das Plädoyer von ähm
1:25:50
wie heißt Jack Nickelson denken? Am Ende, also das ist jetzt ein bisschen der Antagonist in dem Film und er spielt den Corn und Nation Jessip und der erklärt da, warum er irgendwas gemacht hat. Ähm in dem Fall, also ähm einen bösen Befehl gegeben. Ist auch so eine sehr, sehr,
1:26:05
konische Szene in diesem Film. Und die dieser da kriege ich jedes Mal, wenn ich den Film sehe, Gättenhaut und das war hier auch der Fall, weil Data einfach sehr,
1:26:13
genau wie auch der erklärt, warum er etwas macht oder etwas nicht machen kann
1:26:19
sehr logisch ähm und wie gesagt, dann kam bei mir noch dieser Gedanke mit Spock dazu, dass also wirklich sagt, so äh man merkt einfach, dass er die Enterprise mit der kompletten Crew beschützen will
1:26:30
Bombenszene, also super klasse ähm super umgesetzt, schön gemacht, schön gespielt.
1:26:37
Und dort kann ich nichts zu warten. Guti, wir waren ein bisschen negativ, hatte ich das Gefühl, also wird es wahrscheinlich auch negative Szenen, Flopszenen geben. Ahne,
1:26:46
hau mal raus.
1:26:47  Arne
Ja nö, alles gut. Nein, pass auf. Es gibt so viele Szenen, die ich ich hab's ja in der Versprechung im Grunde auch schon gesagt, die die ich sehr eigenartig finde. Das fängt an
1:26:57
bei der Szene zum Beispiel, wo, nee, es fängt da nicht an. Also ein, ein Beispiel ist die Szene, wo Beverly ihre Assistentin Elisa irgendwie angeht wegen dieser Dinger. Dann haben wir die Szene, wo Picar mit seinen Offizieren, aber nicht Rika über den äh
1:27:11
bis dahin völlig unbescholtenen Data redet. Ähm,
1:27:14
Dann haben wir die Szene mit mit Warf auf der Krankenstation, mit Diener, die nicht die nicht äh sich irgendwie ihrer Krankheit hingebt, die Szene mit Georgie und Data unter der Untersuchung und ähm,
1:27:27
Jordi weiß nicht so richtig, was los ist und daten, ja, also,
1:27:30
Ich weiß nicht, es sind einfach so viele Szenen drin, die ich echt nicht gut finde und trotzdem kommen wir im Fazit vielleicht noch so ähm,
1:27:37
mag ich diese Folge einfach trotzdem angucken, aber äh die mich jetzt für eine zu entscheiden. Ich glaube,
1:27:44
Ich glaube, pass auf, ich glaube meine meine Flopszene ist einfach, dass äh die Auflösung von Picar, weil die so aus dem Nichts kommt.
1:27:52
War jetzt eine sehr kurze Herleitung, aber wir hatten da ja eben auch schon drüber gesprochen, also ähm im Grunde hat er nicht genügend Informationen dazu und dann
1:28:00
dann ist er plötzlich wieder so wahnsinnig genial und schlägt dann den Paxanern vor, dass sie ja äh möglicherweise doch die Möglichkeit hätten, Gedächtnis auszulöschen, so wo sie das einfach immer dauernd machen. So und
1:28:12
er kommt aber dann dadrauf, dass das ja eine tolle Idee wäre, wenn das mit seiner Crew passiert, ne, also nee, die finde ich tatsächlich einfach auch nicht gut.
1:28:21  Nils
Ja. Ja. Das kann ich verstehen. Frank, deine Flop Single.
1:28:26  Frank
Ja, also bei mir ist heute eine Paradoxie, meine äh Flop Szene ist auch gleichzeitig meine Topszene, weil so gut wie ich äh Brand's Beiner als Data finde
1:28:36
PK äh in dieser Szene einfach schwach, dass er wie gesagt so wenig Vertrauen in seinen zweiten Offizier hat
1:28:43
ermöglicht natürlich auch erst diese standhafte Haltung von Data, deswegen ist es eine Paradoxie, aber ich find's wirklich schwach, gerade wo wir ja gesehen haben, wie viel äh Pikaden Data liegt äh in der Folge
1:28:57
äh ähm äh wie sie noch äh was ist der da wert oder ähm.
1:29:03  Nils
Dem gehört Data.
1:29:04  Frank
Wem gehört Data genau? So und ähm und auch äh den den Wert, den Data als Crewmitglied und als Person, nicht nur als Maschine eigentlich haben sollte. Und da gerade dann jetzt ihnen darauf dann auch noch äh
1:29:16
dann noch zu erwähnen, hier wie die Sternfritte wird dich bis aufs Mark auseinander nehmen oder was er da genau sagt im deutschen das finde ich
1:29:25
echt überhaupt nicht okay, weil also ich kann über logische Fehler an dieser Stelle einfach echt hinwegsehen, weil für mich geht's hier echt mehr um Charakter und äh Vertrauensfrage
1:29:35
Und das finde ich an der Stelle echt einfach mies. Also ja,
1:29:40
keine Ahnung. Also wie gesagt, wird auch schon wieder besser und es gibt ja dann auch viele weitere Folgen noch, in denen die Beziehung insgesamt besser ist, aber hier, sagen wir mal, für mich so schon so ein kleiner lokaler Tiefpunkt.
1:29:52  Nils
Ja auch verständlich. Meine Flops sind jetzt etwas ähm.
1:29:58
Wo wir gar nicht so drüber gesprochen haben, nur so ein bisschen, aber ich glaube, es kommt auch raus. Ich mag die Paxaner nicht,
1:30:03
Ich mag sie nicht. Sie sind für mich zu eindimensional. Ich habe sie Daleck genannt, Exterminac, wir müssen euch zerstören, wir müssen euch zerstören. Oh, das ist hat mich genervt. Was auch so ein bisschen daran geschuldet ist, dass ich Marina Sürtes nicht unbedingt
1:30:17
als eine der besten Schauspielerinnen zu der Zeit.
1:30:21
Betiteln möchte. Ich fand sie tatsächlich äh mit einer ihrer besten äh Darstellung war in die Pente, Nipente,
1:30:29
Und in der siebten Staffel. Ähm es passt mir nicht. Die sind doof langweilig. Ähm das ist so ein, so ein, so ein.
1:30:38
TOS, also Star Track Classic erste Staffel böse Wicht, der da auftaucht, ne. Also irgendwie keine Ahnung, die wollen alle zerstören und nee, wir lassen uns überreden, offen, spielen wir nochmal, ist schon okay. Jo, jo, jo.
1:30:53
Also die das nicht, die und deswegen sind die,
1:30:57
sehen allesamt, wo die auftauchen oder wo die halt, die einer übernommen haben, sind meine Flopszen,
1:31:03
Jetzt bin ich wirklich sehr gespannt, denn am Ende ist ja immer das Fazit.
1:31:10
Und ich habe schon gesagt, äh es klang ja alles ein bisschen negativ und ich bin sehr gespannt, ob meine Hoffnung, die ich immer habe, obwohl mit was Positiven enden können. Arne, hau mal dein Fazit raus.
1:31:21  Arne
Ich finde ja diese Folge, also sie ist ja sehr kurz, ne? Ich meine, die besteht ja im Grunde nur aus zwei Szenen. Wir haben diese Szene am Anfang, wo PK, dicksten Hildes, sondern,
1:31:30
Guylen da rein so und dann haben wir die Szene auf der Brücke, wo sie dann dieses Wurmloch finden und dann sind dreißig Sekunden vorbei und am Ende der Folge sind sie dann ja quasi da vorbeigeflogen so. Also, das ist eigentlich die gesamte Folge eigentlich.
1:31:43
Fand ich gut. Nein, pass auf. Ich mag diese Folge tatsächlich trotzdem,
1:31:48
weil obwohl sie so, so viele Fehler hat, ich habe ja auch alle hingewiesen, mag ich diese Folge trab trotzdem, weil sie nämlich,
1:31:55
Mystery bietet und ich mag Mystery. Ich ich habe tatsächlich auch beim Wiedergucken jetzt diese Folge vergessen, was eigentlich Sache ist hier und wie das aufgelöst ist
1:32:03
und habe ein bisschen mitgefiebert beim Gucken und das fand ich irgendwie nett. So und
1:32:07
obwohl ich das jetzt alles auseinander genommen habe, ist es eigentlich doch ein sehr, sehr charmante Folge und ich finde sie, ich finde sie sehr guckenswert. Und ähm
1:32:17
Wir lernen jetzt nicht so wahnsinnig viel über PK, weil der mal total der Genies ist und malen ein super Trottel und Data ist halt mal vertrauenswürdig und mal überhaupt nicht und ähm
1:32:27
Beverly Rushers hat mal sehr touchi und ähm ja ähm na ja, jedenfalls ähm,
1:32:34
finde ich die Folge ziemlich gut. Die Auflösung ist halt ein bisschen schwach so,
1:32:40
wie wir das bei den Star Track Teen G folgen ja schon mehrere Male hatten, dass die Auflösung einfach so ein bisschen schnell hinten rangerockt wurde, aber eigentlich,
1:32:48
finde ich die auch ausreichend als Plotti weiß, um diese Folge eben so zu machen, wie sie ist.
1:32:56  Nils
Mhm. Ja, sehr schön. Das freut mich. Frank, dein Fazit.
1:33:03  Frank
Ja, ich fand die Folge auch gut. Also ich meine, ich habe mich da vielleicht auch viel beschwert und so, aber ich fand einfach
1:33:10
ich kann da nur, ich kann dann, kann da nur mit Arne mitgehen. Ich fand einfach das spannend. Ich habe das gerne geguckt und hatte das auch nicht mehr so genau im Kopf, obwohl ich die Folge,
1:33:21
gefühlt, also
1:33:22
nicht nur gefühlt, ich muss die drei oder vier Mal gesehen haben und wie kam sie dann an einem Ende auch für wieder bekannt vor oder irgendwann schon in der Mitte? Aber ich finde schon, dass die, also die Spannung wird aufgebaut und dieses Insistieren von Data nix zu sagen und,
1:33:35
Diese zwar vielleicht äh auch von mir als bösartig oder als als nicht gut empfundene äh nur gut empfundenes Konter von der Crew und PK
1:33:46
baut ja auch diese Spannung halt auf. Und an der Stelle frage ich mich dann immer auch, okay, vielleicht braucht es auch diese Imperfections.
1:33:55
Äh diese und diese Unperfektheit im Plot
1:33:58
damit überhaupt dieser Konflikt entsteht, der dann ja einen in diese Spannung, in dieses Suspence versetzt, ja? Da weiß ich einfach nicht genügend über Fernseh oder überhaupt äh Geschichtentheorie, ja? Und das hat mich auch irgendwie nochmal inspiriert
1:34:12
jetzt nicht vielleicht kurzfristig intensiv darüber nachzudenken, aber das immer wieder mal als Thema zu haben, weil ich frage mich, ich frage mich ja schon länger, was ist es eigentlich mit dem Fernsehen, ja? Also wenn man so darüber länger redet, dann kommen ja immer wahnsinnig viele komische,
1:34:26
Ungereimtheiten raus, wo ich mich dann manchmal frage, machen die eigentlich sowas, wie agile Entwicklung, also dass die mal sagen, wir machen jetzt mal so ein Prototyp von einer Story,
1:34:35
führen wir den mal auf so einer kleinen Bühne mit minimalem äh Gerät auf und
1:34:39
gucken einfach mal wie das so ankommt ne grade das man nicht irgendwie jetzt überfrachtet wird von tausend Spezialfekten um und dann mal zu überlegen ey sag mal mach die Story eigentlich irgendwie Sinn,
1:34:50
sowas, was ich mir jetzt bei PK vor allem auch gewünscht hätte, also in bei den, bei den neuen Folgen und ähm.
1:34:57
Dass das früher vielleicht noch nicht so ein Ding war, okay, das das ist vielleicht einfach auch so. Ähm auf der anderen Seite ist es ja auch alles mega teuer. Also ich frage mich dann manchmal,
1:35:06
funktioniert funktionieren Stories einfach, genau deswegen weil da einfach so komische Sachen drin sind und die wirken dann, wenn man sozusagen nicht,
1:35:14
Drüber nachdenkt und man da sozusagen nur so rüber fliegt, weil meistens guckst du ja Fernsehen doch eher
1:35:20
sag mal so nur siebzig Prozent bewusst und eher weniger vielleicht noch, ne? Und dann funktioniert das schon irgendwie alles. Also ist das sozusagen eher Planung oder ist das einfach das Ergebnis der der Arbeit,
1:35:33
die da so rauskommt, ne? Oder sind das ich sag mal in Anführungsstrichen arrogante Künstler, die sich nicht mehr in ihre Skripte reden lassen wollen oder war es sehr geil, ja? Also das äh
1:35:41
Das war so die Frage, die für mich oder hieß es, die jetzt über mehrere Folgen, die wir besprochen haben, entstanden sind, weil ich hatte echt dieses komische Gefühl habe, Folgen gut zu finden,
1:35:51
obwohl da echt viel Mist drin ist und ich mich manchmal frage,
1:35:54
Während die noch viel geiler, wenn man die jetzt sozusagen mal ein bisschen auf Herz und Nieren durchtesten würde oder sind sie danach irgendwie allglatt und irgendwie Kacke, ja? Also,
1:36:04
sorry, dass das jetzt so ein bisschen ja.
1:36:08
Das äh ist so ungefähr mein, also mein mein Fazit jetzt kurz zu dieser Folge ist einfach, ich fand sie halt sau geil. Ähm trotz der ganzen Nachteile. Das ja
1:36:17
Also jetzt keine top äh zehn Folge oder so, aber auf jeden Fall eine sehr sehenswerte Folge, die ich bestimmt mir auch nochmal irgendwann in fünf bis sieben Jahren mit Genuss anschaue.
1:36:26  Nils
Ich ma,
1:36:31
ja, ja ich überlege schon, ich atme tief. Ich mag nicht, wie man mit Data umgeht hier.
1:36:37
Ich mag das nicht. Ich mag die Paxaner überhaupt nicht. Und ich bin beahn, ich finde auch die Auflösung,
1:36:44
und da bietet einfach das zu leichtes, zu schnell. Da war keine Zeit, also keine Ahnung, so hier, da, bitte. Also, nee,
1:36:53
Aha. Ich mag diese Folge,
1:36:57
Obwohl da, ihr habt schon so viel gesagt, da ist so viel, wo man sagt, so, oh Nigi. Und das muss man vielleicht auch mal sagen.
1:37:03
Aber was ich so cool finde an dieser Folge, dass da ganz viel drin ist und vielleicht auch so ein bisschen was dahinter steckt. Ich weiß nicht, ob ich das als Kind mitbekommen habe, aber für mich ist halt diese schon leicht spockartige.
1:37:15
Anwandlung von Data da, der einfach sagt, das Wohl von vielen wiegt schwerer als das Wohl von mir. Und wenn mein Chef sagt, ich soll lügen, dann sollte ich das machen. Und ich finde auch diese
1:37:25
ich habe das gesagt, diese Geschichte mit ähm mit Buffet zum Glück. Ich finde das schwierig, aber man,
1:37:31
denkt, also ich zumindest denk dann darüber nach und das ist etwas, was so
1:37:36
ein ein positives Ding ist, wenn so eine Serie, die fünfundvierzig Minuten in etwa dauert. Mich zum Denken anbringt und ich mag auch diesen diesen
1:37:45
Punkt, den Frank auch gesagt hat und als Topszene und ich halt auch diese Szene, die Lisa, ich nenne das, das ist für mich so ein Connor Jessot Moment, habe ich so ein bisschen,
1:37:53
Apple Pelle gehabt, total klasse. Perfekt ist sie nicht, aber sie macht sich selber sehr, sehr gut extremst gut. Durch viele Kleinigkeiten und das sind nicht die kleinen Fehler, die vielleicht in der.
1:38:06
In der Story sind oder in der Schauspielerei, das ist ganz viel, die irgendwo ganz tief,
1:38:12
das macht's einfach toll. Und das ist wirklich für mich auch eine der,
1:38:16
besseren Folgen von den früheren, also die ist sehr weit oben bei mir. Ich finde die total klasse und ich kann die gar nicht genug loben und ich hatte am Anfang echt so ein bisschen Angst, oh Gott, habe ich wieder was Doofes gesucht? Nein, habe ich nicht. Ich finde die echt klasse. Und es freut mich, dass auch ihr beiden,
1:38:31
Positiv aus dieser schon fast negativen Bewertung rausgegangen sind. Ich meine wir sind jetzt äh doch ein bisschen dabei gewesen. Ich dachte, oh, wie wird das Fazit noch? Und ich freue mich, dass es so positiv geworden,
1:38:42
Positive Bewertungen ähm würden wir auch gerne haben, wenn ihr möchtet, dann bewertet uns doch gerne bei Apple Podcast oder schreibt uns auf unserer Website.
1:38:52
GHO Punkt Kompenium kommen Punkt net. Jetzt fehlt mir so langsam die Tunge, die hält fest. Also wenn ihr mal das äh zu sagen, zu schreiben habt oder auch negative negativer, dann schreibt uns doch gerne dort oder auch gerne bei Twitter at gestern HU,
1:39:07
Also immer gerne und schreiben. Wir freuen uns. Der Ausblick in zwei Wochen. Ein Novum für.
1:39:16
Ja und es ist total spannend, das freut mich total alles mir zuvor gekommen, aber gerade Arne, der nicht so wirklich der Wollenscher Fan äh nein, Fan ist.
1:39:25  Arne
Ich finde das total geil. Ich habe die ersten anderthalb Staffeln sehr gerne geguckt.
1:39:29  Nils
Sehr gut, wird noch besser.
1:39:31
Mittelmäßige, egal, es wird spannend, Arne hat sich Volger ausgesucht, eine Voicer-Folge. Das heißt, bei gestern heute übermorgen wird in zwei Wochen die,
1:39:41
dritte Star-Track. Folge, nee, weißt du, dass Serie angebrochen sozusagen. Wir haben TNG gehabt,
1:39:47
wir haben PK-Garten, jetzt kommt eine schöne Voltabfolge und ich bin da sehr gespannt drauf, ich kann mich da mittelmäßig bis gar nicht dran erinnern. Ist die sechzehnte
1:39:56
Folge der sechsten Staffel Raumschiff, Voyager und die heißt Kollektiv und im englischen Collective.
1:40:03  Arne
Ich bin auch gespannt, weil ich habe die nämlich noch gar nicht gesehen und ich kenne auch weder Folgen vorher noch hinterher. Das wird eine sehr, sehr, sehr spannende Aufnahme.
1:40:10  Frank
Das wird Jan Rit.
1:40:11  Nils
Glaube ich auch sehr gut. Arne, hast du sonst noch ein paar letzte Worte.
1:40:16  Arne
Ich habe keine letzten Worte.
1:40:18  Nils
Nein, dafür hat ein nächstes Mal dann wahrscheinlich umso mehr Worte. Frank, möchtest du noch etwas sagen.
1:40:24  Frank
Danke nein. Hat mir sehr viel Spaß gemacht mit euch heute. Ich hoffe, liebe Hörer, äh ihr habt nichts in falschen Hals gekriegt. Wir haben ja heute vielleicht teilweise ein bisschen belustigter geredet, in namentlich ich.
1:40:37
Also falls äh falls es irgendwie falsch rausgekommen ist, war alles im besten Sinne äh gemeint so.
1:40:45  Nils
Glaub ich mach einfach mal 'n Spoiler in die Shonos, damit ihr wisst, dass wir das alles nur gut meinen.
1:40:50
Liebe Zuhörer, vielen Dank, dass sie uns zugehört habt. Vielen Dank, ihr beiden, dass sie die Zeit gefunden habt mit mir über
1:40:55
meinen eigentlich fast Lieblingsthema zu reden über Star Track und Tier natürlich über TNG. Ich mag das. Ich finde das immer schön, dass wir das schaffen und diese Zeiten frei zu schaufeln. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht
1:41:06
Ich freue mich jetzt schon auf ähm das
1:41:10
Projekt Wolger sozusagen. Ich bin sehr gespannt, ob wir da auch so viel Spaß dran haben werden, mal etwas völlig Neues zugucken ohne einen PK überhaupt ein PK. Das wird echt spannend. Ich freue mich da sehr drauf, ja.
1:41:22
Aber wir werden das schon hinkriegen und das wird bestimmt gut.
1:41:26
Nochmal, vielen lieben Dank, dass ihr zugehört habt. Ich bedanke mich. Ich wünsche euch allen alles Gute und wünsche einen guten Morgen, guten Tag, guten Abend und gute Nacht.
1:41:35  Arne
Bye bye.
1:41:36  Frank
Tschüs.