TripleTwenty

TripleTwenty ist der Rollenspielpodcast einer Anfängergruppe und lädt alle zum mithören ein, die sich für Pen&Paper wie "Das Schwarze Auge" oder "Dungeons & Dragons" interessieren - oder nur mal reinschnuppern wollen.

https://tripletwenty.net

subscribe
share





episode 20: Adventure Corp S4E20


    Der Blutpakt
    Unsere Helden bekommen ein Angebot von unerwarteter Seite. Natürlich ist das nicht ohne Bedingungen und genau diese Bedingungen lassen sie zögern.

In der neuen Folge geht es um Vertrauen und Verrat, um Pakte und Deals, um Angebot und Nachfrage. Da es eigentlich nicht viel mehr zu sagen gibt, drehen wir heute den Spieß um und sehen uns erst die Credits an und schließen danach mit ein paar Details zu zerissenen Welt ab:

Gebt mir ein S!
Gebt mir ein U!
Gebt mir ein… ach, was solls, es sollte “Supporter” werden, aber so viel Zeit hat doch niemand. Trotzdem ein “Hurra” für Isoboy, Tim, Chris, Matze, Nikolai, foobar, Paul, Frederik, Alexandra, Atlan und Thomas!
Wenn Ihr auch zum Club der coolen Leute gehören möchtet, seid Ihr auf Patreon herzlich dazu eingeladen! (ein Hinweis in eigener Sache: über Patreon bekommt ihr Zugriff auf die Minimal-Schnitt-Version des Podcasts. In der neusten Folge hat Leon seinen 3D-Drucker laufen lassen, was für ein Spaß!).

Titelsong: “Achaidh Cheide” von Kevin MacLeod (incompetech.com), lizensiert unter Creative Commons: By Attribution 3.0 License.

Und nun wie versprochen Lore, denn das haben wir schon sehr lange nicht mehr gemacht. Es geht um eine uralte Festung der Zwerge, die Kupferspitzenfeste.

Die Kupferbergfeste, basierend auf dem Sayano-Shushenskaya-Damm (Wikimedia Commons, Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported)

Die Kupferspitzenfeste ist eine uralte Festung an den Füßen des Kupferspitzberges. Sie bildet die Abgrenzung zwischen dem See der Ruhe und dem Blutfluss, der aus der Feste entspringt. Sie wird von Zwergen bewohnt, doch den Legenden nach haben die Zwerge die ursprüngliche Festung nur ausgebaut, die noch aus der Zeit vor dem Himmelsriss sein soll. Die alte Festung selbst ist ein riesiger Maschinengott, der die Zwerge in seinem Leib leben lässt und ihnen Licht und Wärme schenkt. Er ist sogar so gütig, dass er ihre Hochöfen anheizt, die seit über tausend Jahren nie geruht haben sollen.

Im Laufe der Jahrhunderte haben die Zwerge ihre Heimat ausgebaut. Die ehemals glatte, graue Außenwand der Kupferspitzenfeste wurde mit riesigen Runden und Figuren dekoriert, die die Geschichte der Zwerge seit dem Tag ihrer Ankunft erzählen. So erzählt sie, dass Enna Feuergürtel als erste dem Verlauf des damals noch als Kupferfluss bezeichneten Flusses folgte und so die Festung entdeckte. In den dunklen Gemäuern hatten sich grausige Kreaturen niedergelassen, dürr, mit weißer Haut und knochigen Fingern. Mehr als zwei Jahre kämpften die Zwerge gegen diese Abscheulichkeiten, bis sie die Kupferspitzenfeste erobert hatten. Die grausamste Schlacht fand im Herzen des Maschinengottes statt. Hier, wo Wasser aus dem See in die Tiefe zum Fluss stürzte, verlor Ennas Bruder, Karham, sein Leben. Das Blut und die Körper der gefallenen färbten den Fluss über Tage in einem dunklen Rot und gaben dem Blutfluss seinen Namen. Trotz der hohen Verluste war dieser Sieg der Wendepunkt in einem langen Krieg. Die Zwerge konnten eine riesige Halle einnehmen, in der die Kreaturen Felder bestellt hatten, und schnitten die Nahrungszufuhr ab. Wenige Wochen später waren die Zwerge allein.

Einige Jahre später waren weitere Zwerge gekommen und man begann die Hallen nach zwergischem Geschmack einzurichten. An den Rändern der Festung wurden weitere Tunnel in den Stein geschlagen. Jahr um Jahr wuchs die Gemeinde, bis sie zu einer der größten Städte im Reich aufgestiegen war. Neben dem guten Willen des Maschinengottes, der nie müde wurde, war auch der Kupferberg reich an Schätzen, die jedem Erzsucher ein Lachen ins Gesicht zaubern würden.

  • Björn als DM
  • Leon als Orveyl
  • Jonas als Tadamir
  • Christopher als Jin
  • Amanojáku als Bahvin
  • Thomas als Nino

This work is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 4.0 International License


share







 2020-10-25  1h36m