Battlepod

Ein Podcast über alles aus dem Battletech Universum

https://battlepod.derdickepreusse.de

subscribe
share





episode 23: Rollenspiele im Battletechuniversum [transcript]


Heute sprechen wir über Rollenspiele im Battletechuniversum.

Danke an Hoshi, Olli und Onai für die Expertise.

Und hier der Link zur Sendung:

https://www.sarna.net/wiki/MechWarrior:_The_BattleTech_Role_Playing_Game

https://www.sarna.net/wiki/MechWarrior:_Destiny


share







 2020-10-25  1h23m
 
 
00:39  Track 1
Hallo und willkommen zur neuesten Ausgabe vom Battlepot. Heute wieder mit meinen grandiosen Co-House, einmal den Olli, hallo Olli.
00:48  Track 2
Servusla.
00:49  Track 1
Wird dann den Hoschi, hallo Hoschi.
00:52  Track 3
Grüezi beieinander.
00:53  Track 1
Und dann natürlich den Ona, ey, hallo Onay.
00:56  Track 4
Komm Manua.
00:57  Track 1
Also ich find's ja immer schon schwer, das Grüzi, das kennt man ja inzwischen, aber was du da immer sagst, dass das irgend so eine komische Sprache, die keiner kennt.
01:12
Also ich gehe mal davon aus, du hast hallo gesagt oder so. Es hörte sich jetzt nicht so überzeugend an.
01:19  Track 2
Sowas wie guten Abend.
01:25  Track 1
Ja
01:26
Das habt ihr aber schön gemacht. So, dann wir wollen heute uns mal mit dem Rollenspiel oder den Rollenspielen die verschiedenen Editionen beschäftigen und bevor wir anfangen,
01:40
es gibt was ganz Neues. Äh McWaria wird bekannter. Bombadial macht alles.
01:46  Track 2
Bombadient macht alles. Nein, nein, es ist äh.
01:50  Track 1
Und Bombardiere. Wer ihn kennt und liebt.
01:53  Track 2
Genau, der, der mit den gelben, der mit den gelben Stiefeln, der durch den Wald läuft, äh in Mittelerde. Nein, nein,
02:01
Tom Bombardier, wir haben einen neuen Community Manager, wenn ich das richtig verstanden habe für McWarrior online oder für PGI-Spiele vielleicht im Allgemeinen ähm,
02:09
ist super bekannt, wer sich in der Szene äh auskennt, weil er bei No Gazno Galacy ähm einer der beiden Podcaster war über Jahre äh das begleitet hat, also solange ich zurückdenken kann, ich,
02:23
Zwölf mindestens, also sind jetzt schon gute acht Jahre,
02:26
Der hat äh auch ist ein Streamer MWO unglaublich viel gemacht. Der hat irgendwie fünf gestreamt und ähm zu meiner Überraschung war ja vor einigen Monaten da ausgestiegen,
02:38
das das war so überraschend, weil ich ja immer so mit Leib und Seele betteltech ja ist und,
02:43
Und das das auch so transportiert hat. Also er ist einfach ein ein absoluter Fan und ein unglücklich unglaublicher Sympathieträger. Das war so ein kleiner Stich so, oben in der Bomber, die irgendwie die die Flagge streicht, dann,
02:57
Dann ist irgendwie was nicht okay oder so und da habe ich mir echt schon ein bisschen Sorgen um ihn gemacht und ob alles okay ist und aber jetzt taucht er plötzlich aus der Versicherung auf, wenn einer wie ich finde,
03:06
Grandiosen Positionen für die ganze Battletech-Community in in der ganzen Welt, weil er halt einfach äh Battletiche und McFory im Herzen trägt.
03:16  Track 3
Das stimmt ja und der hat doch extrem viel für die Community immer getan,
03:20
Also er hat teilweise auf seinem Stream auch Verlosungen gemacht, die zumindest, was man so hört, teilweise aus der eigenen Tasche bezahlt hat,
03:28
also ich hab selbst auf seinem Stream mal in NWO das Cyclubs Starterpaket gewonnen. Also diese Sideclubs behandeln, habe ich sehr cool gefunden. Also das und sowas hat er andauernd gemacht. Also sehr bekannt, sehr beliebt beim bei der ganzen Community glaube ich,
03:42
Glaube ich, niemanden, der den irgendwie nicht mag oder so, hat auch immer sehr ehrlich über.
03:48  Track 2
Genau, es ist fett, schwer ihn nicht zu mögen.
03:51  Track 3
Genau, also hat er hat auch immer gesagt, er ist zwar ein Fanboy, aber er sieht schon auch, wo die Schwächen sind und so weiter und hat das auch bereportert, ja. Also muss ich schon sagen und ich glaube, er weiß auch, was die Community will, also kann man auf gutes Hoffen, glaube ich.
04:04  Track 1
Er hat auch geschrieben ähm in seinem Post auf äh MW O Merks, dass er jetzt sich auf NWO, also auf McQuarri online fokussiert,
04:14
Aber ähm er ist beim Play-Testing vom neuen MW fünf DLC dabei und,
04:21
wird dann halt generell McForia Community, Manager, Manager sein.
04:25  Track 3
Ja, also mich freut's.
04:28  Track 2
Ja, absolut, also von daher durch durch ihn kann ähm MWO und auch MW fünf hoffentlich äh dann nur gewinnen,
04:35
Und äh wünsche ihm wahnsinnig viel Glück und ja, freue mich einfach unglaublich, dass er wieder am Start ist, auch wenn er jetzt natürlich,
04:42
Ja, dem PGI-Button trägt den hat er ja zwischenzeitlich gewissermaßen schon gehabt, die waren ja gesponsert vom PGI mit ihrem Podcast, also von daher,
04:51
muss da sicherlich schon ein bisschen drauf achten, was er sagt. Sie konnte nicht komplett frei sprechen, aber er ist auch nicht der Typ, der halt flamed oder irgendwie etwa,
04:58
niedermacht, der wenn dann halt konstruktive Kritik und das in einem vernünftigen Rahmen bin ich mal gespannt, wie er sich jetzt dann so äußern kann und ob er denn es auch schafft, dann auch seine Kritik weiterhin, die auch, wie gesagt, immer konstruktiv war,
05:10
Dann auch zu äußern, weil er jetzt ja Angestellte des Verein.
05:14  Track 1
So, also wir sind äh gespannt.
05:17  Track 4
Wir wünschen ihm Glück.
05:19  Track 1
Mhm. Dann ähm ja, Website schon angeteasert, äh McQuaria fünf äh DLC kommt, äh Heroes of Den Asphä.
05:29  Track 2
Nein.
05:31  Track 1
Äh wisst ihr das schon mehr.
05:33  Track 2
Here softing. Weil ich jetzt dazwischen gequatscht habe, sorry.
05:39  Track 4
Hatten ja schon mal vorher das angedeutet es wurde gesprochen das ist ein Kariermode bei Heroes of the ines Fair mitkommt, ähnlich dem, was in der Modszene halt auch schon,
05:52
verfügbar ist,
05:53
Neue Warzones and Locable Upgrades ähm mal schauen, was dabei kommt. New Battle Max. Ja, mal schauen, was wir da aus der Kiste zaubern werden. New Weppins äh da kriege ich so ein bisschen, so ein bisschen Gänsehaut ähm,
06:08
Da könnten ganz komische Sachen bei rumkommen, New Equipment, okay. Beach hat Mission Typ.
06:15  Track 3
Das könnte noch ander.
06:16  Track 2
Ja, ja, ja, der, der las sich.
06:18  Track 3
So ein Landungsmodus.
06:20  Track 1
Äh Mission Typlon.
06:21  Track 2
Ja, so ein bisschen Oma, Beach im Bettlich-Universum, ne? So hätte ich das jetzt mal beschrieben, ohne was würdest Design, trifft so die Aussage.
06:31  Track 4
Ja, wir haben das ist äh würde ich im Prinzip auch so Gruppe schreiben, also wie sie's im Detail lösen werden. Schauen wir mal, aber ähm klingt auf jeden Fall nach einer Herausforderung,
06:42
und äh New Extra Souler Moon Biom, also komplett neue Map.
06:49  Track 2
Also es ist aus NWO ja auch schon so eine Umgebung bekannt äh relativ schattig würde ich jetzt mal sagen. Ähm mit äh sehr äh coolen Lichteffekten natürlich am Himmel noch dabei von irgendwie so einem weißen Stern und,
07:04
Ähm natürlich jetzt äh mit keiner Vegetation und ja also was soll ich sagen, also relativ dunkle Map am Ende des Tages äh,
07:14
und wir haben's ja äh haben so eine Karte auch in NWO, aber noch einen Tick düsterer, würde ich jetzt mal behaupten,
07:23
Von daher mal,
07:25
schauen, wie das so dann mit welchen Tricks man da halt dann aufwarten kann, ob man auch diese der die Dunkelheit auch nutzen kann, weil eigentlich sonst durch Radare wird's ja dann halt dann wieder komplett äh,
07:36
ja negierte.
07:37  Track 4
Ähm eine Sache, äh was ich ganz interessant finde ist, ähm die Andeutung, dass nicht alle Spieler äh dann dieses Ad On kaufen müssen,
07:48
Ähm es ist anscheinend schon äh dann in den Upgrades drin. Es muss dann quasi nur noch nur noch freigeschaltet werden,
07:55
Das heißt ähm wenn einer, also wenn der Host dieses DSC gekauft hat, ähm dann können die anderen Spieler ähm im Cop Modus da mitspielen,
08:08
Das klingt ja schon mal interessant.
08:10  Track 1
Ja. Und ähm was für Waffen, also andersrum machen die auch einen Zeitsprung oder bleibt die Zeit so wie sie ist.
08:21  Track 4
Die Zeit sollte so bleiben, also das sind jetzt keine keine Clanwaffen, die dabei sind, also um mal mit so ein paar Begriffen um sich zu schmeißen, haben sie einen Camicallaser
08:30
Äh McDrifles ähm so so kam äh dem man halt äh als
08:38
Als Battle Tech-Urbestein halt so aus dem äh aus dem Paar sehr experimentellen Readouts kennt. Ähm,
08:45
Das ist jetzt auch nichts, wo ich jetzt sagen würde, das ist ein Gamechanger. Ähm und ich hoffe zumindest, dass es nicht zu einem Gamechanger machen. Ähm.
08:52  Track 3
Weil es war eigentlich ziemlicher Müll alle.
08:55  Track 4
Ja. Ähm.
08:57  Track 3
Aber Blutfleerrei.
08:58  Track 4
Genau, genau, gibt dem Ganzen halt noch ein bisschen mehr Vielfalt. Hätte ich jetzt nicht unbedingt gebraucht, aber gut, okay. Mal schauen, was äh was es denn äh bringen wird.
09:08  Track 2
Was sich in der offiziellen Ankündigungsliste steht, aber was ich schon auf auf Radic gelesen habe, dass sie auch infantiert, finde ich auch sehr spannend,
09:17
Weil ich finde Infratrie gehört auch schon ins Bettlich und Universum, weil ich sage mal die, die Grey Dove Legen, Serie Fuße sehr stark auf Antimechimatrie und das Gefühl natürlich auch dann,
09:30
so dieses dieses übermischliche zu sein und und wesentlich stärkeres Publikum, die vielen Panzern irgendwie fünf schon mal ganz gut rüber, aber so Infratrie noch so ein bisschen,
09:38
Verzeiht den Ausdruck, aber niederzumähen. Das gibt dann nochmal so diese Allmachtsfantasie. Bitte nochmal ordentlich befeuert, ne?
09:44  Track 3
Genau, einfach wieder ein paar Menschen drüberlaufen.
09:46  Track 2
McFore drei gab's das. Ähm,
09:50
Aber ich sag jetzt mal so in dem unübersichtlichen Gelände, gerade im Häuserkampf kann Infantrie schon verdammt unangenehm werden. Also das sollte man nicht unterschätzen. Also ich bin mal gespannt, wie sie's umsetzen,
10:02
ähm und ich hoffe, es kommt dann auch wirklich, weil die, was hier auf Ready diskutiert wurde, ist gute drei Monate alt und wir wissen ja, dass auch Pläne sich nochmal ändern können oder vielleicht, dass wir eine Latinparole war, aber,
10:13
Ich warte jetzt einfach einmal ab, was da passiert und äh bin mal gespannt, wie das dann nachher aus.
10:18  Track 3
Ja für mich wäre immer super gewesen an McWarrior geben, dass eine Verbindung hat zum Gamerstuhl mit Sitzheizung,
10:26
dass man wirklich merkt, wenn man von einer inferne Rakete getroffen wird,
10:31
aus einem richtig heiß wird.
10:34  Track 2
Im Arsch zu sein. Ich bin warm. Ja.
10:38  Track 1
Jetzt im Moment noch selber machen.
10:40  Track 3
Stimmt.
10:42  Track 2
Was was übrigens diesen DEC angeht, finde ich ganz interessant. Äh da hat mich einer äh die vor ein, zwei Tagen angeschrieben aus der,
10:49
NWO-Community, der der Metho Maida, äh der ein oder andere, der auf Facebook ähm den Battletech International unterwegs ist, wird ihn vielleicht kennen,
10:57
Und habe mich auch auf diese Geschichte bezüglich MWO und äh konnten Updates äh,
11:03
was die Community sich wünscht einen aufmerksam macht. Ich hatte es zwar vorher gelesen, aber durch Familienfeier am Wochenende war ich ein bisschen abgelenkt, aber dann habe ich die Mac noch zurückgeschrieben, was ich so denke. Prinzip,
11:14
Was hier gerade angerissen hat, was sie für MW fünf machen und das eine nur zahlt und drei andere davon profitieren. Das finde ich es wäre auch der Weg für NWO,
11:22
Wenn sie jetzt anfangen, Mappe, GameMode, Maps oder ähm Paps oder äh äh Patches äh mit mit,
11:29
Mit ähm neuen Spielfeaturen herauszubringen und das Ganze halt über Crowdfunding halt gewissermaßen zu finanzieren, das heißt,
11:36
Die Enthusiasten finanzieren das, weil sie einfach Bock drauf haben, aber im Endeffekt profitieren alle Spieler davon, was er dann auch der Community grundsätzlich gut tut,
11:45
und sie dann anreichert und alle dann halt längerfristig auch Spaß haben, weil sich beim Spiel mehr tut, das wäre meines Erachtens auch der richtige Weg, statt immer nur neue MacPacks rauszubringen, was ja jetzt eh schon lange eingestellt ist, der derwisch war ja der letzte und der ist nicht sehr ewig zurück.
12:00
Das brauche ich nicht. Also das war eine Weile ganz nett, aber mittlerweile haben wir alle mich, die wir so haben wollen, vielleicht kommt nochmal einer dazu, ist okay, aber,
12:08
Würde auch sagen, das Finanzierungsmodell für MW fünf und MW äh mit MWO muss sein, dass sie neuen Content, der auch langfristig Spaß machen, auch gerne über Finanzierung über DAC, Crowdfunding, wie auch immer sie es machen,
12:22
dass darüber auch dann wieder, dass die Leidenschaft und das Feuer danach ein bisschen anschüren und die Leute bestanden.
12:28  Track 4
Ja? Definitiv. Also ich meine, äh ne, das was würden wir nicht geben, wenn wir, wenn wir eine richtige Twicross Map hätten.
12:39  Track 2
Genau, aber wenn sie sagen, hey wir machen jetzt hier Community Warfair oder Faction Play drei Punkt null, mit denen den Featuren oder wenn sie sagen würden, pass mal auf, wir haben drei Packages äh uns ausgedacht, wir haben ein Package eins,
12:51
eine eine Wüstenkarte, einen Konvai Modus und was weiß ich äh Feature XY vielleicht nochmal,
12:58
Mienfelder oder was auch immer oder Reparaturstationen oder ihr fandet für McPac B, das ist eine,
13:07
was weiß ich, Eiskarte, Polarkarte mit einem anderen Spielmodus und so weiter und das dritte Pack ist dann halt wieder anders. Und sagen, hey, das sind die zur Auswahl. Ihr könnt halt über eures Crowdfunding halt dann wählen, welches ihr dann halt wollt, ne,
13:22
damit die Leute das ein bisschen beeinflussen können vielleicht auch, dann so eine Community Gedanken dann mit rauszustellen und äh am wenn jetzt sagen wir mal Paket eins wird es oder A wird es,
13:32
Und die Leute aus B und C können sich dann überlegen, ob sie denn ihre Kohle trotzdem investieren oder ob sie sagen, nee, das habe ich mir nicht gewünscht, dann nehme ich mal eine Kohle zurück oder so. Ne? Also, da gibt es so viele Möglichkeiten. Ich verstehe nicht,
13:44
PGI, die äh über Jahre hat brachliegen lassen und wollen mal sehen, ob sie sie jetzt, weil du kannst die Leute so damit mit einbeziehen, dass sie das Gefühl haben,
13:53
Dass ihre Ideen und Wünsche halt auch mit umgesetzt werden, das großartig.
13:58  Track 3
Ja, das stim.
13:59  Track 1
Ja man könnte so vieles machen, aber PGI hält sich da, glaube ich, an äh Katalist.
14:04  Track 2
Ja, ja, ja, ja,
14:08
Ja, ich weiß auch nicht. Irgendwie von die die Fans, die jetzt da sind, ne, die sind alle auch ein bisschen älter und haben viele davon auch ganz gutes Einkommen mittlerweile, ne,
14:21
und äh oder Kinder sind schon wieder aus dem Haus und und man hat mehr Zeit und Kohle für andere Sachen. Man sieht es ja, wie investitionsfreudig die Menschen sind, sie äh Kickstarter für äh die Milchgeschichte,
14:33
wo wo Onai und ich halt dann auch ordentlich.
14:37  Track 1
Ja und hast du ja auch.
14:39  Track 2
Oschi auch, weiß ich gar nicht. Ach so, hast du auch das auch Paketchen, ne? Genau.
14:45  Track 1
Aber es ist ja jetzt äh wo du's gerade ansprichst, Kickstarter. Was gibt's da Neues? Ist der Plüscherby schon da?
14:52  Track 4
Nein, das ist das Schlimme, weil ähm,
14:55
Also der äh die News, die seit zwei Tagen unterwegs sind, ist, dass die Wave eins äh definitiv in den nächsten fünf bis äh sieben bis zehn Tagen ähm,
15:07
Äh vor der Auslieferung steht. Ähm um mal ein paar Zahlen rumzuschmeißen, äh es sind fünf Hubs äh auf der ganzen Welt, die halt äh für die Verteilung der der Einzellieferungen zuständig sind,
15:20
Insgesamt haben wir neuntausendachthundertvierundzwanzig Bäcker, äh die die an dem Kickstarter teilgenommen haben. Äh das sind dann unfassbare,
15:33
Zweihundertachtundsechzigtausendsiebenhundertsiebenundneunzig Einzelteile,
15:39
Das heißt, das muss man sich mal eben so Plastikmac ausmaßen.
15:44  Track 3
Und das nur für Becker kein Konditor dabei.
15:46  Track 2
Oder?
15:48  Track 4
Und jetzt natürlich ein paar Eurofacts. Ähm, von diesen knapp zweihundertsiebzigtausend Teilen sind einunddreißigtausendfünfhundertdreiundfünfzig ÖBI Solvic Boxes.
16:03  Track 3
Aber kein Plüscherby.
16:05  Track 4
Noch nicht.
16:06  Track 2
Aber ich verstehe das nicht. Ey, der ist hässlich, er ist da überhaupt kein Punches.
16:12  Track 3
Mir ist er lieb.
16:13  Track 2
Ja, ich weiß, ob überhaupt in Oerbing so geil zu finden, das ist meine Battlemac, sogar noch nach dem Charger. Also von daher, ich kann's nicht nachvollziehen.
16:24  Track 4
Ja und dann wirst du dich freuen, jetzt und dann wirst du dich ja freuen, dass in der zweiten Wave nochmal fast hundertneunzigtausend Physikal ITMs rausgehen. Und davon sind dann knapp nochmal dreitausendneunhundert.
16:38  Track 2
Ihr seid alle verr.
16:38  Track 4
Rausgeschickt werden. Ohne die äh ohne die Plüscherbies, die zählen nochmal.
16:44  Track 3
Ich bin der festen Überzeugung, dass ich meine.
16:48  Track 2
Alle bekloppt seid.
16:49  Track 3
Dreißig, achtzig Karte früher habe, also ohne seinen Blüten.
16:55  Track 4
Ja, es ist äh eine Fingerscrosh äh sie hoffen, dass du das Ganze mit dem chinesischen Neujahr zwanzig einundzwanzig rauskriegen,
17:05
Wir sind jetzt momentan aber Mitte Oktober dann halt die letzten Wedesigns von den von den MacDesign Zeit zu finalisieren und dann geht das halt zum zum äh zum 3D Menschen und in Karsten und.
17:20  Track 2
Hoschi? Wollen wir's uns gleich mit zwei äh Fancomunities irgendwie verderben mit dieser Aussage oder du könntest doch sagen, eher kommt Stars Citysen raus.
17:29  Track 3
Genau, Starsyd ist ein Goldmaster, bevor ein Prüfer wäre.
17:34  Track 1
Da hat einer von euch eigentlich auch das äh mitbestellt.
17:41  Track 4
Das äh das äh Dropship? Nee. Ich habe.
17:45  Track 1
Oh, ich habe jetzt grad äh über so ein Foto gesehen, das sieht irgendwie ganz cool aus.
17:50  Track 4
Ja, das Problem dabei ist, das musst du dir nur vorstellen, dass das passt dann genau auf diese äh dem äh wir sind's sieben Hexfelder,
17:57
Das ist richtig klein. Das ist also nicht zu vergleichen, dass die, dass diese Fortress-Class äh den im selben Maßstab wie die Max sind.
18:06  Track 1
Wäre ja gut, weil die Max äh falsch das Maßstab haben.
18:09  Track 2
Ja, genau, die müsste am falschen Maßstab zumindestens im Classic, ne? Schade.
18:15  Track 1
Das wäre auch blöd dann.
18:17  Track 2
Ja ist halt dadurch ist halt geschuldet, dass da halt wesentlich mehr ich mal mehr Reichweite halt generieren kannst, weil das heißt wenn man das Problem ja bei,
18:25
Bei äh äh Dings ähm äh bei Alpha Strike, dass sie trotz riesiger Tische winzig ist, ne.
18:34  Track 1
Mit äh mit dem Angriff, also den ist es, äh schaut mir die auf Latsch kommt's ja einmal mehr oder weniger über die ganze Karte.
18:46  Track 4
Fortschrittsglas hat allerdings äh ein Long Tom äh obendrauf montiert. Ähm das geht über zwanzig Karten,
18:54
Also ähm da kannst du im Prinzip sagen, es ist äh du rennst jetzt dahinten mal zum zum Ende vom Fußballfeld und dann gucken wir mal, wo ich dahin treffe.
19:02  Track 1
Äh ist der Aufschlag beim Würfeln, aber größer.
19:07  Track 4
Siehst du auf die Entfernung noch gar nicht.
19:10  Track 3
Außerdem hast du den Raven, der pointed.
19:12  Track 1
Euer Gut dann. Gibt's denn eigentlich ein Foto von dem Urby.
19:17  Track 4
Von dem äh von dem Plüscherby äh leider noch nicht. Leider nicht. Es gibt so, es gibt so ein paar so ein paar Fanwünsche. Ähm und es gibt natürlich auch welche, die die sich äh schon mal ein Plüscherby äh haben selbst machen lassen,
19:31
aber von dem Fertigen habe ich bisher noch keins gesehen. Aber wenn er irgendwie so aussieht, wie wie das, was in äh als Plastikmini dann da ist, dann dann reicht's mir schon.
19:40  Track 3
Also mein Wunsch wäre gar nicht ein Plüscherby, sondern ich würde Urby ja, weil er wirklich hässlich ist, witzig finden, äh so als Mülltonne,
19:49
So eine Urby Mülltonne neben dem Schreibtisch. Weil ich habe mal gesehen, R2D zur Mülltonne gibt's für Star Wars Fans, aber aber eine Urby Mülltonne, das wäre echt cool.
19:59  Track 4
So ein Urby-Aktenvernichter.
20:02  Track 3
Ah ja, genau, wo es die Autokernern vom Urby der betätigen musste, um quasi äh die Akten zu vernichten.
20:08  Track 4
Mhm. Also PGI, wenn ihr zuhört, ne? Wenn ihr Ideen für Merchandise braucht, ne, einfach bei uns nachwirken. Genau.
20:18  Track 1
Berater einstellen lassen.
20:21  Track 4
Klar.
20:23  Track 1
Wir machen also auch einen offiziellen Battletech-PGI-Podcast und äh Katalist Podcast.
20:29  Track 3
Genau, wir katalisieren da einiges.
20:32  Track 1
Vollzeit. Wir sind dabei.
20:34  Track 3
So wie heute zum Beispiel.
20:36  Track 1
Ja dann.
20:37  Track 3
Das war eine Überleitung, die was.
20:40  Track 1
Eine richtig tolle Überleitung. Das Problem bei dieser geilen Überleitung ist, man muss nochmal erwähnen, dass das jetzt eine geile Überleitung war.
20:50
Ja, also das Rollenspiel ist äh älter als das äh dieses Tape Top oder also was ist älter? Die Henne oder das Ei, das Freundspiel oder das Taple Top?
21:02  Track 2
Das das Taple Top ist selbst wenn ich als erstes ähm das erste Mal äh das ist eine eine Rollenspiele gab, das war neunzehnhundertsechsundachtzig. Äh ein, zwei Jahre später,
21:14
und ähm jetzt muss ich mir auch gucken, wo der, weil ohne du hattest es mal rausgeholt, wann kam Battle Joyts erstmal auf dem Markt.
21:23  Track 4
Ähm das war vierundachtzig.
21:25  Track 2
Ja, genau, also zwei Jahre später gab's.
21:27  Track 3
Gleiche, ja wie, wie stirb langsam.
21:31  Track 2
Ja, sehr gut.
21:32
Ja, auf jeden Fall das das erste McWoris habe ich sogar im Original noch hier auf Englisch ähm mit diesem coolen Cover, wo der Angel oder schwer angeschossene Rifle Man aus dieser Cockpit-Perspektive,
21:43
äh in Flammen steht und so weiter, schon geiles, geiles Cover, aber tatsächlich die erste Edition,
21:50
Wir haben uns damals damit beschäftigt, Gott sei Dank war die zweite Edition dann relativ bald verfügbar neunzehnhunderteinundneunzig,
21:57
Die erste Edition ist wirklich sehr sehr nur auf Nechtkrieger zugeschnitten und das heißt äh da fehlte so das Universum drumherum,
22:05
Die Geheimagenten, die Politiker, die Mechaniker, all sowas, ne? Und deswegen war das doch sehr, sehr eng vom Fokus her und das Regelwerk auch Blankie, also eckig ähm schwer zu benutzen.
22:18  Track 3
War gewöhnungsbedürftig.
22:22  Track 2
Und auf jeden Fall auch die Charaktererschaffung einfach irgendwie merkwürdig, ne? Also,
22:28
Die Charakterschaft im zweiten Teil, den den ich bevorzuge bis heute ist zwar jetzt auch nicht äh der Stein der Waisen oder so, aber war zumindestens schon mal etwas logischer aufgebaut aus meiner Sicht,
22:42
und bot eine etwas mehr Band oder ein doch deutlich mehr Bandbreite über die Behaup,
22:48
Und der zweite Teil, wie gesagt, neunzehnhunderteinundneunzig kam raus und,
22:52
Da gibt's so das Problem, dass du eigentlich nur über die Attribute schon ziemlich gute Charaktere von Beginn anzücken kannst,
22:58
und äh damit äh als Spielmeister aufpassen muss, dass der, wenn du so so Optimierer im Team hast oder in der Gruppe hast, dass die sich nicht von gleich von Anfang an so Überpiloten halt erschaffen, dass man da schon ein bisschen den Daumendorf hat. Auf der anderen Seite finde ich es aber auch wieder ganz gut,
23:13
keiner hat Bock mit fünf sechser Piloten irgendwie, keine Ahnung ein, zwei,
23:18
Abenteuer durchzuspielen, vor allem was willst du diesen Leuten dann gegenüber stellen? Urban Max oder Infantrie oder Minitzpanzer nur? Ist halt auch langweilig.
23:28  Track 3
Nee, also ich ich habe das eigentlich bei das, also wie, wie du sagtest, ähm ich meine, ich bin ja tatsächlich übers übers Rollenspiel zu zum Battlech-Spielen gekommen, also Kartenspiel quasi,
23:40
Zum Beispiel, weil also wir haben am Anfang eigentlich eh von Faser auch Shadow Run gespielt, ne,
23:48
Und haben dann gesehen, oh, da gibt's wieder vom Faser ein Rollenspiel, ne? Das schauen wir uns an,
23:52
Und das war halt die Försterition, war Klanki zum Spielen, aber wir haben dann halt das das äh McQualib ähm Set auch gekauft, ne, weil wir gesagt haben, wenn wir Kämpfe machen, dann richtig.
24:02  Track 4
Mhm. Mhm.
24:03  Track 3
Und das das hat mehr Spaß gemacht als die Först-Edition vom Rollenspiel. Ähm also deswegen haben wir dann haben wir dann mehr quasi quasi McKorear gezockt, also also also das das äh Brettspiel quasi gezockt. Ähm,
24:18
Und und erst bei der Second Edition sind wir dann eigentlich wirklich ins Rollenspiel eingestiegen, weil's meiner Meinung nach eben auch vom Flair gepasst hat, also die haben die Charaktere meiner nach gut umgeschrieben, ja. Und äh du hattest doch wirklich was zu tun, wenn du so,
24:32
Party Rollenspielparty quasi gegründet hast, ja, wo du hast da extrem viele Möglichkeiten gehabt, wie du das ausgestaltet hast, ja,
24:42
also muss auch sagen, unser Spielmeister, der hat das wirklich,
24:46
super hingemacht, weil ähm wir haben angefangen, alle äh auf auf Solaris sieben,
24:53
als quasi unterste Liga, Mechtjockys in in den Außenaren, wo aber jeder von uns in einem ähm anderen Stall angestellt war, ja.
25:05
Und wir mussten uns quasi so zusammenraufen und sind uns durchaus erstmal in der Arena gegenübergestanden am Anfang. Und und das, das hat so richtig Flair gemacht und Spaß gemacht, ne,
25:15
und er wollte dann dazu bringen so, ich sage mal, so eine Minigrates Liedchen zu gründen quasi. Ähm und so und das war wirklich total interessant und wir haben dann wirklich also eigentlich von von einundneunzig, wie es rausgekommen ist,
25:28
bis bis ich glaub ja eh neunundneunzig fast durchge.
25:33  Track 2
Also wir spielen heute noch im Jahr.
25:35  Track 3
Überall CQ damals und so.
25:39  Track 2
Also wir spielen jetzt tatsächlich im Jahr zwanzig zwanzig noch, also weil ich finde, dass das Gute an Teil zwei ist, ist ähm bisschen ähm ja universell, ne? Also du hast halt nicht so starke Beschränkungen irgendwie, dass gewisse Sachen nur fraktionsbezogen funktionieren,
25:54
wenn du einem fähigen Spielmeister hast, der das dann in die richtigen Bahnen lenkt und die Leute auch berät,
26:01
kann man da auch schon ähm sage ich mal die die Charaktere dann gut halt auf die jeweilige Fraktion und auf die das Spiel halt bringen, ohne dass das System einem zu viel vorgibt und einem bevormundet. Das finde ich immer furchtbar,
26:13
Wenn man quasi, wenn du einen gewissen Weg gehen äh gehen willst, ein gewisses Template dann nehmen musst, sozus.
26:21
Und das ist bei McFory zwei nicht der Fall, hat aber auch den Nachteil, dass du halt, wie gesagt, auf der anderen Seite dann halt auch ausufern kannst,
26:27
was was die Figuren angeht bei so richtig viel Abwechslung bei der Charakterschaft gibt es eigentlich nicht. Es gibt so bei den Prioritäten, die man verteilt am Anfang, was so äh Talente und Skillpoints angeht,
26:40
Und den den äh Sonderfähigkeiten da gibt's so ein paar echte Streetspots,
26:46
Du musst versuchen den Leuten alternative Sachen halt schmackhaft zu machen als Spielleiter indem du ihn halt andere Boni sozusagen halt gibst. Wenn du dich nicht für,
26:58
Die die null acht fünfzehn äh Weg entscheidest, dann kriegst du was, was ich eine höhere Milchklasse oder sowas oder darfst du die Variante deines aussuch,
27:05
Einfach so ein bisschen halt anlocken, aber das das hängt dann vom Spielmeister ab, das ist nicht die Qualität des Regelwerks.
27:10  Track 3
Genau, so ist es, ne? Also du brauchst regelwerk, egal wie ausgeklügelt und du kannst wahnsinnig übertreiben äh siehe einige Versionen vom DSA,
27:21
L, wie viel wie war's so schön? Darf man flugen auf den Podcast? Wie viel, wie viel Brainfahrt du quasi in dein in deine Regeln reinsteckst, ja? Ähm,
27:32
Also das ist kann man natürlich extrem übertreiben und deswegen hatten wir eben äh eben das die zweite Edition auch sehr gut gefallen, weil,
27:40
Es waren gebälleste Regeln. Du hast natürlich viel Unfug anstellen können, weil viel Schlupflöcher in den Regeln waren,
27:49
Aber wie du selber sagst, wenn ein Spielleiter das einfängt,
27:52
Mir kommt's beim Rollenspielen viel mehr auf das Storytelling drauf an, ja, dass das funktioniert und nicht so sehr, ob's jetzt wirklich was ich weiß nicht, ein kritischer Treffer war oder nicht oder eben keine Ahnung.
28:04  Track 2
Da kommen wir gleich noch hin, da kommen wir doch gleich noch hier. Dann wollen wir nicht zu sehr im Vorweg greifen. Wir sollten vielleicht nochmal die anderen beiden Editionen zumindestens kurz beleuchten, wobei ich zugeben muss,
28:12
Mit der dritten Edition habe ich praktisch so gut wie gar keine erfahren, nur das, was ich darüber gelesen habe,
28:17
Weil die kamen nämlich neunundneunzig raus, also gute acht Jahre später, also beim ersten Mal hatten wir eine,
28:23
Abstand von fünf Jahren, was aber auch klar war, weil die Clans dann zu dem Zeitpunkt rauskamen. Da brauchte es dann auch ein neues äh Rollenspiel, weil einfach klaren,
28:31
Technologie und die Charaktere im sechsundachtziger Ursprungswerk noch nicht inbegriffen waren, also war es klar, dass relativ bald dann eine neue Flagge kommt,
28:40
Dann hat's acht Jahre gedauert bis zur nächsten und das zeigt so typisch Battledeck, dass die Sachen unglaublich lange Bestand haben,
28:47
und das Dreier da hat man, zumindest habe ich so gelesen, sich halt schon viel mehr auch auf die Hintergrundgeschichte, auf die Storyline äh einzuschießen,
28:57
gewisse Sachen halt an anders kettet sozusagen. Ähm, hast du Erfahrung ohnehin mit dem Dreier.
29:04  Track 4
Ja, mir, ich habe das mehrere Jahre benutzt.
29:07  Track 2
Oh, erzähl mal, komm.
29:08  Track 4
Ich finde das äh sehr gut, weil ähm,
29:13
Ich habe größtenteils Gruppen gehabt, die äh nicht im Battletech Unifeer Universum äh Firmen sind,
29:20
beziehungsweise äh halt nur so ein paar grobe äh grobe äh Grobe,
29:26
Kenntnisbrocken davon hat und ähm ich ich fand das ganz gut äh das mit der Charakterausschaffung dieser Livepaar,
29:36
Äh den man da, den man da äh am Anfang auswürfeln musste, dass da auch äh jemand, der,
29:43
Mit Battle Tech und generell dem dem Rollenspielen Neuwa, dass man innerhalb von einer Stunde, gut, das hat seine Weile gedauert äh oder anderthalb, dass man da schon einen fixen, fertigen Charakter,
29:55
Produzieren konnte, der auch schon eine gewisse Tiefe hat, der halt auch schon so ein so ein paar Basisfragen, die wichtig fürs Rollenspiel sind. Warum machst du das? Woher kommst du? Wie heißt du?
30:05
Dass man die halt schon mal abhaken konnte,
30:09
War auch ein bisschen Buggy, weil es hat halt sehr viel äh auch mit Glück bei der Charakterausschaffung zu tun gehabt,
30:15
Ich sage mal so, in in dem vorangegangenen Edition konnte man ganz klar sagen, ist okay, wir machen eine Truppe McKrieger,
30:22
Ihr macht dann eure Charaktere und hier kannst dann halt äh schon mal dazu führen, dass man dann halt in Minute zehn halt würfelt und dann als Kind dann plötzlich in äh einen Wrestling mit einem Bären gemacht hat und blöderweise verloren hat,
30:35
Und dann war's das schon mal. Mit dem McGreal Karr.
30:38  Track 1
Im ähm im Erstellen des Charakters sterben.
30:42  Track 4
Nee, nicht sterben, aber man bekam, wenn man gut gewürfelt hat, bekam man Boni und wenn man's schlecht gewürfelt hat, dann äh bekam man halt dementsprechend Mali.
30:53  Track 2
Was hast du, wenn du den Kaffee den Bären verloren hast, hast du zukünftig eine panische Angst vorm Bären? Denn betriffst du auf die Geisterbeeren und läufst sofort weg.
31:00  Track 4
Ähm gut, also es ist zu den ganzen Mali gibt's auch eine ganz gewisse Boni, die man dazu bekommt, aber sagen wir es mal so, die Wunschkarriere, die kann dann halt dann da an dem Punkt schon mal dann drunter gelitten haben.
31:13  Track 2
Das war ein bisschen blöd, wenn wenn dann die Immersion darunter leidet, weil man eigentlich das gar nicht mehr erfüllen kann, was man sich erträumt, weil das hoch sagt, nee nee.
31:20  Track 3
Ich fand das ein bisschen dämlich ehrlich gesagt. Also ich hab's erst viel später gespielt, die Serge Edition. Also,
31:26
Ich habe mir das glaube ich zweitausendvier oder zweitausendfünf dann mal gekauft und die haben's dann mal angetestet. Also ich habe mit sicher nicht so viel Erfahrung wie ohne damit und weiß nicht, ob das Omas vielleicht in die richtige Richtung lenken kann,
31:36
Und vielleicht war ich auch etwas voreingenommen bei dem Ganzen oder so. Das kann natürlich auch sein.
31:41
Weil ich natürlich ein bisschen drüber gelesen habe. Ähm aber mir ist auch eben so vorgekommen. Du hast dich quasi bei der Charaktererschaffung so zu Tode würfeln können,
31:50
dass quasi,
31:53
Das was du eigentlich spielen wolltest und äh richtiger Rollenspieler willst nicht den Übermenschen spielen, weil das macht ja gerade Spaß, wenn du ein bisschen eine Null be,
32:02
Äh also so der typische Gaming Min Maxer macht eh keinen Spaß, ja?
32:08
Aber aber wenn du dich komplett quasi von der Rolle her wegverwürfelst, ähm die du eigentlich spielen wolltest, ja, ähm ist ein bisschen doof, ja,
32:19
ähm,
32:20
das fand ich etwas eingeschränkt. Dann gibt's natürlich die Möglichkeit, dass du jetzt sagst, als Meister, na okay, ähm das war jetzt zu blöd, würfelst halt nochmal, aber das hat dann wieder was irgendwie von Minmexen, weil,
32:31
Ähm, ja, dann kann ich plötzlich so oft würfeln, bis das irgendwie hinkommt, ja? Also.
32:35  Track 2
Ja, dann könne ich's mal auch gleich aussuchen.
32:37  Track 3
Ist auch wieder dämlich, weil dann kann ich's mir gleich aussuchen, richtig. Also es war war's für mich so ein bisschen eine Einschränkung gehabt. Und ich finde schon, wenn man einen guten Meister hat, ja,
32:48
Wie wir es Gott sei Dank hatten, dass man die Second Edition gespielt haben, dann konntest du diese ganzen Dinge eigentlich schon machen. In der Second Edition nur warst du halt nicht angeleitet dazu, sondern der Meister musste halt,
33:02
Mehr Gehirnschmalz reinstecken, um das in diese Richtung zu lenken und du hattest aber viel mehr Einfluss drauf, was du wirklich spüren kann,
33:09
Und und das war so bissel mein Eindruck. Wobei ich wie gesagt, wir haben die Sirtedition sollen's zehn Abende sein oder so gespielt,
33:17
ähm ja, also so viel Erfahrung wie du, habe ich vielleicht sicher nicht darin.
33:21  Track 4
Also ich kann ja mal ein Kästchen plaudern. Also ähm bei bei den Öl, bei den Anfangsjahren, ich sage mal so, das ist ja in in mindestens drei Phasen,
33:32
Untergliedert bevor man überhaupt äh ich sage mal so äh volljährig ist. Ähm da war ich am Anfang schon relativ jovial. Also wenn eine dann wirklich scheiße gewürfelt hat und äh hat dann,
33:45
blöderweise die die begegnen mit den Bären gehabt, sondern ja dann würfel nochmal neu, aber der nächste Wurf, der zählt. Ähm,
33:52
Später dann, wenn wenn du natürlich äh seine äh seinen Militärdienst absolviert hat und hatte halt Tour, nach Tour, nach Tour, also Dienstjahr, nach Dienstjahr, nach Dienstjahr durch äh durchgezogen äh und hat da dann halt Scheiße gewürfelt,
34:06
Dann sage ich jetzt mal, Taflak, ne? Dann musst du halt jetzt äh damit leben, dass,
34:13
Keine zwei Augen mehr hast, sondern nur eins davon, was halt äh regulär ist und das andere ist bionisch. Wenn man sich's leisten kann.
34:20  Track 2
Übrigens interessanter Punkt, ähm die dritte Edition wurde ja acht Jahre später nochmal neu aufgelegt und zwar im Deut,
34:28
Das ist witzig, also das das war anscheinend vergriffen vermute ich mal. Also es war die Zeit, wo ich auch kein Battletech gespielt habe,
34:34
Und dass sie das im Fernpo in Deutschland nochmal als Classic Battle Tec ARP, die Edition von McRia dann dann nochmal neu aufgelegt haben.
34:43  Track 3
Die, die muss früher schon vergriffen sein, weil ich weiß, ich wollt's mir eben kaufen, so, da sind viertausendfünf eben, ja. Ähm und ich habe Mainz dann auch auf eBay geschossen. Also.
34:53  Track 2
Aber das das zeigt auch also eine relative langlebig.
34:56  Track 1
Auch generell also das Classic Battle Tech Up Budget ist ja nicht nur auf Deutsch erschienen, sondern generell.
35:02  Track 4
Es gibt hier noch ein paar die in der englischen Sprache nicht so mächtig sind. Und die möchten das gerne auf Deutsch haben.
35:09  Track 1
Ne, weil äh Oli Grab meinte, dass das jetzt nur bei äh auf Deutsch rauskam als Reprint.
35:14  Track 2
Echt? Gab's das auch auf Englisch?
35:16  Track 3
Das gab's doch auf Englisch, ne?
35:17  Track 1
Ja, ja, das, also das wurde offiziell praktisch als als äh McWarrior Set Edition im Jahr zweitausendsieben dann verkauft und.
35:26  Track 2
Okay, wusste ich.
35:28  Track 1
Haben's dann halt mit auf Deutsch gemacht.
35:30  Track 2
Ja. Na ja, zweitens, nur zwei Jahre später, auf jeden Fall kamen dann die äh letzte beziehungsweise die aktuelle Version von,
35:39
Den Rollenspiel allerdings nicht mehr als McWarrior Fonds Edition, sondern als Battletec a Time of War,
35:46
Das haben sie umbenannt, weil sie irgendwie keine Verwirrung mit McFore Dark Age wollten, wobei ich mich frage, wer zweitausendneun noch Dark Age gespielt gab's bestimmt eine handvoll Leute, aber na ja, wenn man mal so im Raum stehen lassen, warum man dann irgendwie,
36:01
Hä? Wenn überhaupt Gedanken gesp.
36:03  Track 4
Nee, das das war die Zeit, wo wo das halt aber auch gerade äh aufgearbeitet worden ist. Da war gerade dieser dieser Story äh Lückenschluss zwischen äh zwischen Darkage und äh dem, was wo Classic Battle Tech damals aufgehört hatte.
36:16  Track 2
Ja, wenn der Name Time of War, ich meine, finde ich an sich nicht schlecht, aber das das sagt überhaupt nichts aus sowas Rollenspiel, also Battleticket Time of War, was soll denn das heißen, ne?
36:24
Also das irgendwie finde ich, also das hat mich damals auch gar nicht getriggert, als ich dass das erste Mal gelesen habe. Uh, es gibt ein neues Rollenspiel
36:31
Sondern äh wie es wahrscheinlich in Source Book oder sowas da rauskommt. Und das war mein erster Gedanke,
36:37
Also finde ich ein bisschen, aber das ist jetzt, hier haben wir noch ein Unniveau, weil ich habe sie im Regal stehen, ich finde es unglaublich schön,
36:42
und es reizt mich wahnsinnig, unsere McWare zwei Kampagne auf das Ding,
36:47
umzusatteln, wobei mir der Helge und einer unserer Mitspieler, der so ein totaler Regelfuchs ist,
36:53
So ein bisschen äh erschwankt so zwischen äh ja machen wir und ich rate davon ab,
36:59
Er sagt nämlich einerseits, die Charaktererschaffung wäre mit äh der vierten Edition, also Time of Warm,
37:06
übermäßig komplex, aber das wäre ja eigentlich auch Wurst, weil wir haben ja unsere Charaktere, müssten ja eigentlich nur noch konvertieren von den Werten her.
37:16
Und was mir unglaublich an der Timer War gefällt, sind die Perks, die man hat, also Spezialfähigkeiten, weil es gibt ja diverse Battletec Classic Szenarien, die halt diese,
37:26
Spezialfähigkeiten nutzen, zum Beispiel in der der INDIN, als er da gegen Jorenaga Curita kämpft zum Beispiel, ne?
37:34
Oder auch morgen in Kerl, später gegen Durinage, Corita, das fand ich schon sehr sehr geil, diese Spezialfähigkeiten,
37:41
dann auch im regulären Mechkamp einzusetzen. Das gibt der Sache nochmal einen ganz anderen Pfiff und und äh macht die Kämpfe aus meiner Sicht,
37:50
abwechslungsreicher und spannender.
37:53  Track 4
Ich möchte jetzt nicht unbedingt jetzt äh großer Verfechter von von der Firt Edition sein, aber da gab's sowas ja auch schon. Ähm.
37:59  Track 3
Mhm. Ich will dir gerade sagen, das Gosting hat's schon gegeben. Und das, das war, glaube ich, aber das war meiner Meinung nach eine eine Überfähigkeit. Also ich weiß noch, wir haben die sogar verboten.
38:10  Track 4
Ja, da da gab's noch ganz äh also diese diese äh Magnakampf gab's ja auch noch, ne? Das ist äh eine Kombo aus äh,
38:18
Deine reguläre Martial Arts äh den wendest du jetzt mal auf den Meckern? Aßen ist eine nette Idee.
38:26  Track 2
Also ich finde, bei Smallscay Combat, also ich find's auch nicht hier wie bei Kompanie gegen Kompanie oder so äh sehen wollen, ne? Aber gerade bei Lanzengefechten und vor allem das ist ja auch das Problem, dass dass man nicht die Zeit hat, dann auch irgendwie ewig große Gefechte zu machen, sondern,
38:40
Man will ja dann auch oder die Tendenz ist ja eher so, dass du im Rollenspiel kleinere Gefechte hast, damit die auch in einem Abendhalter mal durchhast,
38:47
und dass du das halt ein bisschen spannender halt dann gestaltest einfach indem du noch ein paar Facetten reinbringst,
38:53
klar, also es gibt so Fähigkeiten, die gehören für mich zum Morgenpelle oder Jury Nager. Aber so äh zum Beispiel, dass man halt zum Beispiel sagen kann, ich schieße bevor der Gegner schießt und meine Waffen schaden,
39:05
Effekt bevor du was machen kann. So kannst du auch,
39:08
deine Gruppe mal so diesen Heldenstatus geben, in dem sie einfach gegenüberlegende Kräfte einfach kämpft und trotzdem gewinnen kann, dass du mal so das Gefühl bekommst, okay, das ist jetzt echt mal auch eine Hadengruppe, auch im im Feld, ne,
39:22
bisschen mäßig halt, ne?
39:25  Track 1
Der Held, der von dem du sprichst, der hat ähm auf Shadow vier Basis in McForea Riegelwerk geschrieben. Das ist auch ganz gut.
39:37  Track 2
Weiß ich hat er auch erzählt ähm,
39:40
Das Problem ist halt, finde ich immer nur, wenn man so selbstgestrickte Sachen hat, wenn dann einer aussteigt irgendwann mal, derjenige von der es gemacht hat, das dann nachzuvollziehen und dann hast du diese,
39:53
Diese gemeinsame Basis fehlt dann, ne? Und vor allem da kommt jemand anders mit rein, der vielleicht einen Time of War kennt oder jetzt äh Second Edition und der muss dann mit diesem Neuen halt dann also ich bin immer ein bisschen vorsichtig, was so,
40:06
Hausregeln und und Custom Regeln angeht einfach weil ich da sage,
40:12
Die Regeln sind nicht das, was aus meiner Sicht primär durch die Qualität des Spiels definieren,
40:19
sondern sie sind eigentlich nur, sieht so Grundgerüst, auf dem das Ganze zu funktionieren hat. Und am besten sind die Regeln so gestrickt, dass man sie möglichst gar nicht bemerkt.
40:29  Track 3
Genau, ja. Aber wie gesagt, es gibt das, da sind wir bei dem Thema, es gibt unterschiedliche Arten von Rollenspielern,
40:36
Wenn ich jetzt, wenn ich jetzt uns so ein bisschen verstehe, sind wir alle mehr so ein no Bun intensiver, die Storyteller-Typen,
40:43
und quasi die Regeln sind dazu da, um eine Storyline zu verfolgen,
40:48
Ähm, es gibt, ich habe aber durchaus Bekanntschaft gemacht, dass es Leute gibt, die Regelrollen spielenden Markt betreiben,
40:57
Ähm also ich ich hatte mal so eine Runde, wo ich quasi äh äh mal mitgespielt habe, zwei Abende und wo ich dann gewusst habe, mit denen will ich nicht mehr spielen,
41:07
einfach nicht meins war, ja? Aber hat Spaß gemacht und also es ist okay für für mich, ja, wenn's anderen Leuten Spaß macht. Aber die.
41:14  Track 2
Ja ja, also ich fall da auch mal sehr man will ja, der ist nicht schlecht, weil jeder hat so seine Vorstellung.
41:18  Track 3
Genau, so ist es, aber da die haben, wir haben zum Beispiel DSA vier gespielt und wer es kennt,
41:23
da gibt's ein Haufen optionale Regeln mit Movement im im Kampf und Positionsregeln und Ausdauer und und allen drum und dran und die haben sich wirklich auch Hexkarten gezeichnet mit Movements,
41:37
Indikatoren und allen möglichen Zeugs. Alter Schwede, das war kompliziert,
41:44
und ich ich verstehe noch gewisse Regeln eben so ein wie so ein Rollenspieler wie McWarrior, dass man das äh macht, weil ähm,
41:52
Dass da der Kampf irgendwie systematisch sein muss, ja? Aber gerade in einem in einem Rollenspiel, äh was wo so was High Fantasy ist, ja,
42:02
ähm was was sowieso Regeln, einen gewissen Realismus verlieren, weil typischerweise, wenn es den Schwertanz auf dir rüberkriegst, bist hin und nicht. Hast nichts Sinn, Schadenspunkte bekommen, ja. Ähm,
42:15
das hat einen gewissen Unrealismus sowieso dabei und dann versuchen, das in eine Simulation umzuwandeln, das ist einfach für mich dumm, ja?
42:22  Track 2
Kommen wir jetzt gerade auf ganz, ganz spannende Punkte, da würde ich jetzt gerne mal ein paar Fragen zu stellen, die wir in dem Kontext dann auch oder gemeinsam beantworten können,
42:31
Also eine von den häufigsten Aussagen, die ich von Leuten gehört habe, die sich mit Battletice, dem Rollenspielen nie auseinandergesetzt haben, war aber die das Tabletop kennen,
42:38
Alles so total langweilig, weil du bist ja Mech-Pilot und du kannst ja dann nur pilotieren und außerhalb des Mix kannst du gar nichts, das heißt, im Prinzip läuft's ja doch wieder nur auf die Milch. Außerdem gibt's gar keine Magie, was will man denn da überhaupt mach.
42:52  Track 1
MAG gibt's doch, es gibt Laser, ist da auch Magie.
42:55  Track 4
Was? Was, was, was?
42:57  Track 2
Jetzt Magic, Lastic. Man bekommt's danach. Natürlich ist das Magie.
43:02  Track 3
Das, das, das, das, das möchte ich mal massiv widerlegen, weil ähm wie gesagt, die Second Edition haben wir wirklich jahrelang gespielt. Und wir hatten jahrelang teilweise,
43:12
weil wir alle unterwegs waren in der ganzen Welt. Eben nur Zeit über ähm und haben da relativ wenig Mächgefechte eigentlich gemacht,
43:20
muss aber massivst politisch betätigt,
43:24
und auch massiv sage ich mal im im Untergrund betätigt, also wir haben da so Szenario gespielt, wo wir quasi mit Heimball, wer's kennt, dann gewisse Sachen durchgezogen haben und so, ja. Ähm und das,
43:39
Äh es ist so eine Untergrundorganisation im Steiber, Steinerraum. Ähm also ganz, ganz, ganz, ganz coole Geschichten auch quasi,
43:48
die mehr gemeinsam hatten mit einem Shadow Run, also mit Battle Deck, aber es war halt eben Battledeck-Universum und mit viel, mit viel Inas vier Politics dabei,
44:00
Das war teilweise viel, viel cooler als die reinen Mechgefechte jetzt im Rollenspiel,
44:07
Weil wie du sagst, wenn ich wenn ich Mächgefechte wollte, dann habe ich einen riesen David Dop aufgebaut und einen Tag lang David Dop gespielt oder zwei, ne,
44:16
ähm wenn's ein großes Gefecht war, aber äh aber die im Rollenspiel war für mich das viel, viel lustigere eigentlich, was außerhalb des Max abgelaufen.
44:26  Track 2
Absolut und dank Game of Thrones muss ich auch sagen, kann man den meisten Leuten jetzt auch viel besser erklären, was die Faszination von Battletace äh RPG aus und zwar dieses dieser Kampf um die Vorherrschaft, diese politischen Intrigen. Ich mein,
44:41
Game of Thrones gibt es ja erstaunlich wenig, also sagen wir mal jetzt bis auf die letzte Staffel vielleicht, das ist ein bisschen schon heftiger. Da war erstaunlich wenig Magie und und äh Mystizismus und so weiter,
44:52
Was ich auch immer gut fand, denn die meisten Konflikte wurden halt mit dem Schwert oder besser gesagt, mit dem Dolch oder,
44:58
Ja, durch ähm Sex ausgetragen oder wie auch immer.
45:03  Track 4
Armbrust auf dem Scheißhaus.
45:04  Track 2
So sieht's mal.
45:05  Track 1
Oder eine Armee.
45:07  Track 2
Genau. Und das das finde ich halt gut und ich finde sogar im Gegenteil, also das fordert den Meister eigentlich mehr, eine herausfordernde, spannende Kampagne zu entwickeln, als wenn du sagen willst,
45:17
Ja, das ist jetzt der Zauberstab von Hundemuddel, ne? Und der kann eben das und dann gehen wir mal durch ein Portal und dann tauchen wir in dieser Dimension auf und so. Also ich finde gerade so diese magischen Elemente verwässern halt unglaublich vieles, weil du,
45:31
Ja im Prinzip alles am Ende des Tages mit Magie erklären kannst, während du,
45:35
bei einem Scifi oder bei einem nicht magischen Rollenspiel wesentlich mehr überlegen muss, wie baue ich das logisch auf,
45:44
und muss mich dann ja auch dann prüfen und hinterfragen lassen des Tages, ob das dann auch alles so ja logisch in der Folge war, so konsistent,
45:53
sag.
45:54  Track 3
Genau, man merkte sogar sogar, wenn man viel Technologie hat, vermeintlich Magie zu Balancen, Sherdoran ist da ein gutes Beispiel,
46:02
Faser hat meiner Meinung nach bis also hat bis zur Version drei Punkt eins von Sherdowan gebraucht, bis sie Highwegs die Magie unter Kontrolle hatten,
46:12
Weil Magie einfach trotzdem im Vergleich zur Technologie so übermächtig war, ja, dass du, wie du sagst, alles mit Magie hast, erklären können. Und bye.
46:20  Track 2
Genau, am Ende des Tages.
46:22  Track 3
Bei Betteldech hast einfach diese Freiheit nicht. Das musst irgendwie in diesem Battledeck-Universum ablaufen. Ja, Battlemax sind cool, aber wenn andere auch so viel Battlemax hat, ist einfach blöd, ne?
46:33  Track 2
Vor allem du hast halt immer du hast halt auch immer mit dem Bedruckmittel zum Beispiel kommst da Intellekt und dergleichen und da hast du natürlich große Häuser, die halt dann auch einfach mal zulangen können und dann ist halt auch mal Schluss lustig,
46:44
kannst ja halt nicht einfach alles erlauben, du kannst auch nicht mehr in dem Battlemac über durch jedes Haushaar laufen, ne?
46:51
Technisch natürlich ist das möglich, aber wenn du mit der Strafe leben kannst und dass du dann sehr schnell dann so Outloads, Banditen überall gejagt und alle wollen die nur dein Zeug irgendwie abjagen und dich umbringen,
47:02
Also ich finde, Battletice bietet ausreichend Mechanismen,
47:07
also nicht nur ausreichend, sondern mehr als genug, um halt größenwahnsinnige Gruppen ähm bisschen einzufangen, dass sie nicht denken, wir sind jetzt allmächtig nur, weil wir irgendwie über zwei, drei, vier Battlemate,
47:18
Weil das ist einfach nun mal nicht viel.
47:20  Track 3
Das das sieht auch, das ist ja auch das äh worüber wir mal eben ich ich habe einen Filmblog auch, ne? Und äh da haben wir mal drüber geredet, was was einem Wetter bessere äh Verfilmung oder Fernsehserie machen würde. Roboteck oder Battle Dech,
47:36
Weil natürlich Robotec in in Asien viel beliebter ist. Äh schaut natürlich Hollywood sehr nach Oberrodeck, ne?
47:44
Ähm und meine Meinung ist aber, ähm dass Battle Dach viel besser wäre, aus dem nicht, weil ich jetzt da größere Battle-Dech-Fan bin, was ja bin ich.
47:54  Track 2
Woher kommt das, dass du es so bist, ne? Und.
47:56  Track 3
Aber der Grund ist meiner Meinung nach ähm mit Robotec. Das ist, da hast du im Prinzip so ein so eine Sobopera, ja,
48:07
ähm und viele Leute springen von Soap Operas ab und dann hast du wirklich nur noch die Hardcore-Fans. Äh gutes Beispiel für mich ist die Fernsehserie Earo, ja,
48:17
Ist eine super Heldenserie. Ähm die bis zur dritten Staffel absolut genial war und danach war's Dellas im Superhelden,
48:26
Und die meisten Leute sind dann ausgestiegen und die Ratings sind irgendwann komplett in den Keller getropft und dann war die Serie fertig. Und meiner Meinung nach allerdings bei Battle Dech hast du wirklich das Potential, wie du's gesagt hast, sorry, dass du Game of Thrones im Weltraum machst,
48:40
wo du wirklich eine Storyline hast, die dich auch zehn, zwölf Staffeln fesseln kann, auf gleichem Niveau.
48:49  Track 2
Ja, ja, finde ich auch voll. Was ich halt auch sehr schön finde, was was viele halt nicht bedenken, dass durch die Menge der Planeten natürlich auch die jeweiligen Planetaren, individuellen Kulturen über die Jahrhunderte,
49:02
unter Umständen sehr anders entwickelt haben und das zu halt auch interessante Gemengenlage,
49:07
Mein ich bin kein großer Fan hier von diesem Aufklärungsregiment, von den von dem von dem äh,
49:13
Wie heißt du? Cassie Savan, die mit ihren bloßen Händen genau, die mit ihren bloßen Händen Atlas erwirkt oder so, ne?
49:21
Aber die Idee dahinter, ein, ein, ein, so ein Planetendreieck zu haben, wo Texana,
49:27
Ähm äh hier ähm Portorikaner oder Mexikaner, was auch immer,
49:32
und auch ein Teil jüdischer Bevölkerung halt in so einer losen Gemeinschaft dann da lebt und dann auch wieder neue kulturellen Mischmarsch ergibt. Das fand ich die Idee dahinter ist großartig,
49:45
Das versuche ich in meinen Rollenspielen halt auch immer so diesen diesen Mix halt mit reinzubringen und dass das äh,
49:52
diese Planeten halt auch sich parallel zueinander entwickelt haben und auch mit diesen Insta-Szenarenkriegen mitunter auch gar nichts mitbekommen haben oder nur ganz entfernt,
50:02
Weil das irgendwie am Arsch der Welt ist. Ich meine, wenn du ähm keine Ahnung in äh Peru gesessen hast, dann hast du vorm Zweiten Weltkrieg halt auch nicht viel mitgekriegt.
50:11
Und du hast vielleicht in den Nachrichten gehört, dass es irgendwo rum ist, in Europa und irgendwo im Pazifik, aber na ja, dich betroffen hat das halt nicht, ne?
50:18  Track 3
Ne? Es ist ja überhaupt das, es ist es ist total spannend, dieses äh diverse Völkermischmarsch, was betrieben wird, ne,
50:26
Weil äh also auch wenn du jetzt zum Beispiel einen Kuriterraum anschaust, die Mischung aus aus Japanern, Arabern und und Norwegern quasi, ja,
50:36
Ist er wirklich eine komplette Konträre Mischung,
50:40
aus Volksgruppen, die sich aber irgendwie zusammengefunden haben, um dieses riesige reich zu machen. Weil die meisten sehen ja nur den Drachen, was japanische Encorita, ja,
50:50
diese ganzen arabischen und nordisch-europäischen Einflüsse die da mit drinnen sind, sind ja absolut grandios.
50:57  Track 2
Genau oder zum Beispiel auch Minobotes Bohara, ein farbiger Samurain, ne?
51:01  Track 1
Die denn überhaupt vor, also Gefühl, wenn man dich nicht mehr mit mit Horst Korea befasst, kommen die eigentlich nicht so wirklich vor oder.
51:10  Track 4
Doch doch, also ähm zum Beispiel die Skandinavischen, Einflüsse in diese abtrönige Provinz Raserhaag zum Beispiel.
51:17  Track 3
Genau, die lösen sich ja dann los.
51:19  Track 4
Du hast unten äh eine Trenze in der Grenze zum Doubleo, hast du die Acable-Legends, ähm die,
51:26
Wie man der Name vermuten darf, äh arabisch geprägt sind und die auch eine richtig gute Storyline haben. Ähm,
51:33
Ähm, da kann man schon einiges draus machen. Ähm, dazu muss man dann ja auch sagen, wenn man allein sich die Mühe macht und einfach mal einen Planeten rauspickt,
51:43
Ähm es gibt jetzt so viele Fanseiten, die äh die da schon alle Details äh aus den Büchern zusammengesucht haben. Da findet man unter Umständen ganz, ganz interessante,
51:53
Möglichkeiten, was man da machen kann.
51:57  Track 2
Aber ja.
51:58  Track 4
Was für sich zum Beispiel auch ähm jetzt nicht unbedingt der der Kuriterraum, aber unten äh im Bereich der Chaosmarken, das heißt ein ein Planet hat äh,
52:08
Den Besitzer gewechselt. Es war vorher Leau, ist jetzt Davio. Ähm da kann man das dieses Aufgebahren gegen die äh Dovier-Okopation,
52:18
Wunderbar ins Spiel bringen. Das ist.
52:21  Track 2
Genau und das das ich muss IKEA aber dazu stimmen, es gibt viele Aspekte, Ackerbleachen, spielt zum Beispiel in den Romanen praktisch keine Rolle, ne? Das heißt im Mainstream, Storytelling von Battletac,
52:32
gibt es unglaublich viele Ebenen, die wenn dann nur gerade mal angeschnitten werden und teilweise auch gar nicht erwähnt,
52:39
und ich finde, das ist ein großer Vorteil von Battlec, weil du als,
52:43
gut informierte Spielleiter, deine Gruppe sozusagen auf diese Pfade führen kannst,
52:49
Selbst wenn sie alle Romane gelesen haben und sich mit dem Loor echt gut auskennen, kannst du sie immer wieder überraschen mit Aspek,
52:56
so gar nicht auf dem Radar hatten oder sich nicht intensiv mit beschäftigt haben und dann kannst du immer wieder diese Schicksale dann halt auch mit dem großen, roten Storyfaden von Steckball und Co dann wieder kreuzen lassen sozusagen,
53:08
Und ich finde das ist so eigentlich, dass das Schöne daran, dass man eben nicht nur auf der Welle reitet, das Bekannte, wenn man jetzt zum Beispiel was weiß ich, Herde Ringelrollenspiel macht und,
53:18
dann ist man irgendwie keine Ahnung, der dritte Schuhgeburtstag von Frodo, der bei der bei der Gemeinschaft des Rings noch nie erwähnt wurde und dann quasi man eigentlich immer genau weiß, was als nächstes passiert in in der Storyline oder so, ne?
53:31
Das das finde ich schade oder auch Star Wars Rollenspiel schwierig, wenn man weiß, was Luke Layer und Hahn und so weiter veranstalten oder was.
53:37  Track 3
Und man darf, man darf, weil Lucorita angesprochen hast, Ike nicht vergessen, ähm das Traconis Combain wurde sehr, sehr lange. Äh der erste war der erste Koordinator des Traconis Kombins, ein Vonrohr.
53:52  Track 2
Trete ich der Erste, na ja, wo.
53:53  Track 4
Genau und zwischendurch war's noch ein McAir-Lister.
53:56  Track 2
Ja, genau,
53:57
Und aber deswegen, das will ich sagen. Also du kannst selbst erfahrene Cracks immer wieder überraschen mit mit äh Geschichten, die sie einfach noch nicht kannten und das macht das Universum so reichert und vor allem die trotzdem,
54:10
Dass das Universum nicht konterkarieren und in Frage stellen oder sowas, sondern die einfach trotzdem dazu passen.
54:16  Track 4
Ja, also
54:16
Um nur ein Beispiel zu machen äh Kurita ist ja also ist ja noch ich sage mal so relativ homogen, aber betreten wir dann zum Beispiel die Liga freie Welten,
54:26
Da heißt es im Prinzip, wenn wenn du da so als RPG eine kleine Söldener Truppe äh machst, heißt das nur Scheiße auf welchen Planeten sind wir? Weiß ich nicht, Ligafreierwelten schieß einfach.
54:36  Track 2
Genau.
54:38  Track 4
Werde jetzt gerade gegen wen aufgebaut, ist egal, Hauptsache sie schießen alle in dieselbe Richtung. Ähm das ist äh es ist,
54:47
Das das ganze Material, das Quellenmaterial, was einem zur Verfügung steht, wenn man sich damit wirklich beschäftigen möchte,
54:53
Das ist so unheimlich vielfältig. Das ist wirklich, ist wirklich der Wahnsinn. Äh Online Content äh wirklich physische Bücher, die irgendwo rumfliegen,
55:03
Das ist äh und und auch die Ideen, was man da machen kann. Also ich gebe euch Recht, man muss nicht unbedingt eine klassische,
55:11
Meckriger Kampagne machen, sondern man kann auch andere Wege gehen, solange es halt nicht heißt ähm ja ähm wir machen jetzt hier Büroattentäter. Ne, das könnte ein bisschen lang, wie ihr äh bisschen bisschen langweilig werden. Aber ähm.
55:25  Track 2
Einheit spielen, vor allem wie geil ist das dann, wenn du dann auch in mich verstritt wirst, ne? Und dann diese Szenerie beschreibst, wie diese zwölf Meter hohen,
55:34
Giganten dann vorbei und dann der Putz von den Dicken und und und der Staub brieselt äh,
55:39
Äh und und du musst dir was überlegen, wie du dir die besiegst oder deine Missionsziele erfüllst oder so. Das Universum ist unglaublich reich, reich an an Möglichkeiten,
55:50
und ähm wenn du einen guten Spielleiter hast, unter das Ausschöpfung kann, finde ich es einfach nur geil.
55:56  Track 3
Also es hat auch irre Spaß gemacht. Wir haben,
55:59
äh aus Spaß mehr oder weniger so als zwischendurch Charaktere hatten wir äh eine Gruppe, da die hin nannten wir Hardworkers,
56:09
und und das war quasi eine Gruppe an Techs, äh von von der fiktiven Söldeneinheit, also jetzt gibt's in nicht, ja? Auch so eine richtige Elite sollten Einheit, aber wir waren halt wirklich die,
56:21
die Dechtruppe, ja? Die halt immer den Scheiß erledigen musste, ja. Und das haben wir halt halt wirklich ausgelebt, ja? Also das war,
56:29
wirklich total lustig, weil du natürlich teilweise als Dech gar nicht mitkriegst. Also wenn das der Spieler doch gut verkauft,
56:38
Du weißt nicht, du, auf welchem Planeten du bist, du weißt gar nicht, um was geht's hier überhaupt, warum kämpfen die überhaupt, ja? Aber du weißt, da kommen irgendwelche Leute mit zerschossenen Max zurück und du musst die wieder lauffähig machen, damit die wieder weitermachen können, ja? Also,
56:52
total cool, total witzig, also hat hat eine ganz eigene Qualität gehabt,
56:58
Teilweise auch ganz eigene Auswüchs angenommen, weil du musst musst Alkohol trinken, wenn du sowas spielst. Also es ist,
57:06
Und das kannst du wirklich ausspielen mit den Regeln aus der Second Edition, also.
57:09  Track 1
Ist es dann aber so, dass du eigentlich brauchst du jemand, der sich es kann eigentlich nur ein Hintergrundtrack sich als Spielleiter beginnen, weil er alles kennt.
57:23  Track 3
Nee. Also ich glaube einfach, du brauchst jemanden mit sehr viel Vorstellungskraft.
57:29
Weil wir haben zum Beispiel auch äh ein super Beispiel, dass ich immer erzähle, wenn mich hier, wenn mir jemand so was sagt, ist ähm wir haben auch äh Stormbringer das Rollenspiel,
57:40
Und das ist ein Spiel, der in so einem Multiversum und wir haben wirklich, wir sind wirklich im Multiversum gejumpt,
57:46
Und wir waren eine Dreiviertelstunde lang damit beschäftigt, einen Raum zu untersuchen, wo wir nicht rausfinden konnten, wo wir überhaupt sind, bis wir drauf gekommen sind, wir sind in einem Fahrstuhl.
58:01
Klar, wenn du Leute aus einer äh kompletten Fantasy-Welt, also ein Fantasy-Setting mit Magie und so weiter in Multiversum jumpen lasst, sie quasi,
58:11
In einem Keller von einem einem Wolkenkratzer landen lässt, ja? Und die steigen in einem Fahrstuhl und du beschreibst das, wie das Leute sehen würden,
58:19
Aus dieser Zeit haben die keine Ahnung, was sie in dem Lastenaufzug stehen,
58:24
Also das war wirklich genial. Und genauso musst du das sehen.
58:29  Track 2
Und du kannst auch klassische Fantasy-Abenteuer auch im Battletec spielen lassen, wenn dir jetzt äh wenn du nicht zu Teil äh lohrsicher zum Beispiel bist, dann lässt du dich zum Beispiel in deine Lanze eins als Heckenritter engagieren, ne? Es gibt,
58:43
genug kleine, adelige oder weiche Planetare, Muftis, ne, die vielleicht einen anderen Planetarenkonkurrenten haben und die,
58:53
Haben sie vielleicht grade eine Mechlanze angeschafft oder bauen die gerade eine eigene Miliz auf oder verfügen sogar über die Plendertarem eine Miliz,
59:00
und die holen dich als Söldner, Lanze dazu, um den Paroli zu bieten und äh da werden dann Kämpfer halt dann ausgetragen.
59:08
Also du kannst alles, was auch so klassisch ist, äh an Szenarien oder die meisten klassischen Szenarien kannst du halt auch da spielen oder kannst auch,
59:16
Attentäter, du kannst äh,
59:19
Irgendwie keine Ahnung irgendwie so ein, so ein, so ein äh so ein Robin Hood irgendwie dann aus äh äh finde ich machen, was weiß ich, da gibt's einen Widerstandskämpfer, so einen schicke Waratypen und den dann aussehen. Das ist,
59:30
du musst jetzt nicht das große Loh anpacken und das das Battletace Universum gibt das alles her und das finde ich ist halt der Vorteil.
59:38  Track 1
Also ich find ja diese diese große dabei, das finde ich ja eigentlich das Interessante dabei, gerade für jemand, der noch nicht so tief in der Law drin ist,
59:48
Durch diese Dings, oh so, sag mal, kennst du die groben Züge? Aber dann passiert halt, dass du plötzlich jenes und welches machst. Ähm,
59:57
Ich habe mal eine Runde mit dem Helge gespielt, da ging's dann der Schluss, ging darum, wir waren auf ich habe den Namen von diesem Planeten vergessen. Auf jeden Fall,
1:00:06
Wussten wir nichts davon, es kam auf jeden Fall die Clan-Invasion.
1:00:10  Track 4
Immer gut.
1:00:11  Track 1
Es ist immer gut, ja.
1:00:13  Track 2
Wenn du im Wege stehst, nicht so gut.
1:00:14  Track 1
Große Finale. Wir wussten grundsätzlich, ja, wir wussten schon, dass es Clans gibt, aber plötzlich das kam so,
1:00:22
aus dem nicht, wir wussten gar nicht, dass es da jetzt hingeht, weil wir auch nie auf die Uhr oder auf die Jahreszeit geguckt haben und dann kamen die halt plötzlich an und ähm dann kamen auch noch Verstärkung und dann streiften wir so äh Viktor Steiner,
1:00:37
ähm der ja auch in diesem einen Roman denn da seine Bataillon oder sein Regiment da zurücklässt und flieht und die halt werden alle aufgerieben.
1:00:47  Track 4
Ja. Du warst auf Treibahn.
1:00:49  Track 1
Das war's. Ähm und das war wir fahren halt da wo wir hatten nur vier vier nee fünf fünf. Ich glaube wir hatten fünf Mix. Ähm und.
1:01:00  Track 2
Also ihr hattet einen Snack für einen Planer.
1:01:02  Track 1
Genau. Und ähm das war dann halt so das Streifen der große Geschichte, dass wir dann halt dafür mitgesorgt haben, dass er mit uns,
1:01:14
von vom Planeten wegkam. Und das war halt so dieses Streifen der großen Geschichte, was dadurch dass es auch so eine Riesengeschichte hat, was das sehr spannend gemacht hat.
1:01:25  Track 3
Genau, vor allem genau, vor allem viele von diesen großen Momenten sind ja, ich sag's mal grob, grob umschrieben, weil man weiß ja nicht,
1:01:33
Wie wieder dort weggekommen ist, sodass du eigentlich solche Subsublots gut mit einbauen kannst, weil,
1:01:41
Klar würde niemand in einem Geschichtsbuch euch fünf Leute mit dem Max erwähnen, nur weil er zufällig gleich gleichzeitig mit dem äh weggelaufen seid, ne.
1:01:49  Track 4
Genau, Foodnote, irgendwo sind noch fünf Mix rumgestopft.
1:01:52  Track 1
Genau, die haben ihn halt mitgenommen.
1:01:54  Track 3
Genau und übrigens da waren die drei lustigen fünf, ne? Also und.
1:01:57  Track 1
Genau.
1:01:59  Track 2
Ja, aber das geht, das ist doch auch toll. Also ich finde es sogar eigentlich ganz gut, wenn wenn die Spieler nicht super fit im Lahr sind, weil,
1:02:06
Hand aufs Herz, wir wir hören alle Nachrichten, wir lesen im Internet News mit, wir sind auf Twitter und Chrome trotzdem. Wissen wir nicht, was äh Donald Trump gerade mit seiner Melanie,
1:02:19
im Schlafzimmer gesprochen hat dank der Bücher wissen wir was Hanse und und wer auch immer da,
1:02:24
hinter den Türen. Also als Leser der Romane will ich damit sagen, sind wir extrem gut informiert, was hinter den verschlossenen Türen passiert und sind in jedem scheiß Platt eingeweiht,
1:02:34
Und das sind ja die Figuren nicht und da haben viele Spieler ein Problem mit dann zu sagen, das ist aber jetzt nicht lorgericht, weil das ist so und so, ne. Die hat das dann und dann und so und so gesagt und dann hat der Max Liau dies und jenes getan,
1:02:47
Ja, weil du die Bücher gelesen hast, aber als stinknormaler Mächtkrieger auf Planet X Y Z in der fünfzehnten Reihe, kannst du das alles nicht wissen.
1:02:56  Track 4
Das ist ein, das ist ein guter Aspekt, ähm den man auch im äh im Vorfeld klären sollte äh und zwar wie spielt man das? Spielt man im klassischen,
1:03:07
bekannten Battletech-Universum oder sagt man, wir lehnen uns da nur dran an.
1:03:14  Track 3
Da muss ich wieder hervorheben, da kann man wirklich geile Sachen machen,
1:03:17
Weil selbst als Leute, die das wussten, habe ich äh oder wo ich gewusst habe, weil ich habe damals schon in den Büchern gelesen gehabt,
1:03:24
hat mich mir das total gefallen. Wir waren dann als Sölner Einheit dann, die wir dann waren, auch äh im kapellanischen Bereich unterwegs,
1:03:33
Und unser Meister hat sich die Arbeit gemacht und hat uns jede Woche am Spieleabend, am Abend begrüßt mit einer Ausgabe äh das der,
1:03:43
also da eine Zeitung, wo natürlich alles nur drinnen stand aus Sicht der Propaganda von den Kapellanern, ne,
1:03:53
da du ja selber als Söldener Einheit natürlich kommst da nicht zu viel Kohle hattest, dass du kommst da dafür bezahlen konntest, dass du ein wirkliches Nachrichtenvideo gekriegt hast, ja,
1:04:01
Konntest du nur lesen, was da drinnen war, ne? Jetzt hast, hattest du keine Ahnung, was wirklich abging,
1:04:06
also das war wirklich genial als und selbst als der, der die Bühne gelesen hat, hast du natürlich eine Ahnung, dass da teilweise kompletter Müll drinnen gestanden ist, ja,
1:04:17
aber das war einfach so gut gemacht, das war spitze und das diese Freiheiten lässt ihr das alles, weil,
1:04:24
Du weißt ja nicht, was da alles aus Propaganda abgelaufen ist, ne? Also da hast du als Spieler wirklich extreme Freiheiten, was du da wirklich machen kannst. Also das finde ich super toll.
1:04:35  Track 1
So der klassische Fluch und äh Segen zugleich. Ist ja in in DSA ja auch ähnlich, wo man auch sagt, es gibt ja keine weißen Flecken, weil schon Ali da äh Blau äh Baumstamm und jeder Brunnen beschrieben wurde.
1:04:50  Track 3
Ja aber genau das, das ist eben das Problem, wenn du es zu ernst nimmst,
1:04:54
weil ähm genau das Problem haben zum Beispiel, ich weiß nicht, ob jemand ihm jemals die DSA Hörspiele sich angetan hat. Ähm ich ich habe,
1:05:04
Ich hab mal eins ein, zwei davon gehört und die versuchen ja extrem lohrgerecht zu sein und Gott sind die langweilig.
1:05:13  Track 4
Hast du schon mal das Hörbuch vom Simerydium gehört?
1:05:16  Track 3
Ja gut, aber da ist das Buch auch, es liest, ich will's Telefonbuch, also.
1:05:20  Track 4
Genau.
1:05:23  Track 3
Das ist auch das Buch nur spannend für Fans, ja? Also das versteh.
1:05:27  Track 1
Ist man nur, damit man sagen kann, ich hab's gelesen und jeder, der es gelesen hat, sagte so, oh, ich weiß, wie du geling.
1:05:35  Track 3
Genau, Gott sei Dank bin ich da durch.
1:05:37  Track 1
Ja
1:05:39  Track 2
Ich hab's ihn gelesen, äh keine Ahnung.
1:05:42  Track 3
Genau, also.
1:05:43  Track 1
Ja dann gehörst du nicht dazu.
1:05:45  Track 4
Hörbuch ist zügig durchgesprochen, sind's auch nur zwölf Stunden, also.
1:05:49  Track 2
Also das ist ähm ich habe damals das das muss so, keine Ahnung äh anfangen mit den Neunziger gewesen sein, äh da waren wir in Dortmund, in der Fußgängerzone unterwegs und wir hatten so einen Typen dabei. Freund war das nicht von mir ein Bekannter,
1:06:04
Und er ist mir immer auf den Zeiger gegangen mit zu seiner leicht selbstherrlichen Art und hatte echt,
1:06:09
Samstagnachmittag in der Fußgängerzone der Innenstadt dieses blöde Buch dabei und Lars bei jeder sich bietenden Gelegenheit und gab damit an, dass er jetzt. Irgendwie seitdem hatte dieses Buch auch schon so ein,
1:06:24
Negativen Beigeschmack so, dass das irgendwie nein. Das habe ich nie angefasst, deswegen ich war, die klingt oft vielleicht, aber ich weiß nicht.
1:06:33  Track 3
Es ist nett, wenn man die Backgroundstory kennt und und dass man also, dass ich's geschafft habe, es zu lesen, aber es liest sich teilweise wirklich wie das Telefonbuch. Weil so viele Charaktere vorkommen, das ist ein Wahnsinn.
1:06:41  Track 2
So wiegt er das Buch auch von außen, ja?
1:06:46  Track 1
Mhm. Ich habe irgendwie eine Woche gebraucht, als ich Ferien hatte, da ich dann mich jeden Tag so eine Stunde oder so durchgequält oder zwei.
1:06:54  Track 2
Habe ich mit den Buddenbox gemacht.
1:06:58  Track 3
Also es es gab tatsächlich also beim Simarilion ist ja so ein Begleitbuch dabei, beziehungsweise bei manchen ist es glaube ich hinten drin, so in den Anhängern. Die ganzen Namen, die die einzelnen Charaktere haben, weil manchmal haben die ja drei Namen in vier verschiedenen Sprachen oder so, ne,
1:07:13
und so, damit man überhaupt am Laufenden bleibt, weil die heißen auf der nächsten Seite plötzlich anders und du denkst, ja, der Fuck, ja? Äh und dann musst nachlesen,
1:07:22
Und ist wirklich das Silmarilion äh war eines von zwei Büchern, wo ich wirklich das Begleitheft quasi brauchte, damit ich manche Sachen verstanden habe. Das das zweite für alle, die es wissen wollen, war das Fokosche Bendl von Umberto Eco, ja,
1:07:36
Weil doch so viel geschichtliche Sachen drin vorkommen und ich bin nicht schlecht in Geschichte, aber das, was der da alles verarbeitet hat, das wusste ich auch nicht, ja.
1:07:44
Deswegen habe ich das geschichtliche Begleitbuch gebraucht, aber das.
1:07:49  Track 2
Aber kommen wir mal, kommen wir, kommen wir mal wieder zum eigentlichen Thema zurück. Wir sind wir sind jetzt weit weggewandert, ne? Also McWare, APG. Ich glaube, wir wir können uns, wir sind so alle so der der Meinung, dass das äh,
1:08:00
McQuary App ein unterschätztes Rollenspiel ist? Es ist sicherlich auch nicht der Stein der Waisen, ne?
1:08:07
Aber es bietet unglaublich viel Potenzial und wer das Battletec-Universum liebt und einfach mal Geschichten jenseits des Mainstreams erleben möchte. Äh der hat dort wahnsinnig viele Möglichkeiten und das nicht nur als Mächkrieger,
1:08:22
sondern also du hast ja auch bei mir schon mitgespielt. Äh die Zeit in Relationen, wo ihr im Mech saß oder was anderes gemacht habt. Wie war das so ungefähr vom Verhältnis,
1:08:32
Icke.
1:08:33  Track 1
Na ja, also im Mech satzen oder im Tabletop, was mach.
1:08:38  Track 2
Ja, das ist ja quasi, dass das im Endeffekt.
1:08:41  Track 1
Na ja, nee, wir hatten auch noch einige, wo wir praktisch im Rollenspiel im Mac saßen. Also mehr Rollenspiel als äh als Tisch würde ich sagen.
1:08:53  Track 2
Das denke ich auch.
1:08:54  Track 1
Anderthalb zwei zu eins schätze ich mal, Rollenspiel.
1:08:59  Track 2
Genau zwei zu eins in manchen Phasen sogar mal auch mal drei zu eins, aber zwei zu eins glaube ich ist so das richtige Verhältnis gewesen.
1:09:09  Track 1
Es ist auch da muss man auch sich drauf einlassen, also gerade so als eingefleischter Rollenspieler, ähm dort ist der Mercedes, es gab auch mal irgendwie einen, der hatte generell gesagt, nee Tabletop, hat er gar keine Lust,
1:09:21
Ich war dann äh auch eher einig, würde das Ganze ich hätte gerne das,
1:09:26
Etwas mehr Rollenspielastiger des Tabletop gehabt irgendwie. Ich kann nicht, ich kann aber nicht genau sagen, wie, das war einfach so, weil ich halt so anders oder halt an das Rollenspiel an sich da so,
1:09:39
Mehr es gerne gesehen hätte, mehr Rollenspielen mäßig das Tabletop zu machen sozusagen. Da muss man sich halt drauf einlassen. Aber äh.
1:09:49  Track 2
Es ist schon eine ganz andere Spielart. Die Zeiten taktisches Spiel dann, ne? Auf einmal. Klar, du kannst auch ein bisschen Rollspielen, aber du unterhältst dich ja nicht andauernd mit deinem Gegner. Äh eher eher der der Ausnahmefall sagt.
1:10:03  Track 3
Aber was man, was man, glaube ich, schon am am,
1:10:06
Rollenspiel auch insgesamt zieht, ähm, welche Langlebigkeit das hat im Prinzip, ja? Weil wenn man sich jetzt ansieht, Mac Warrior, först Edition, wie du gesagt hast, dann neunzehnsechsundachtzig, Second Edition einundneunzig,
1:10:20
förderdischen neunundneunzig zweitausendsieben nochmal aufgelegt und dann zweitausendzehn Time of War.
1:10:27  Track 4
Mhm. Und zwanzig zwanzig McKorear Destiny.
1:10:31  Track 3
Genau. Auch sehr gespannt.
1:10:36  Track 4
Äh und äh das soll jetzt auch, also im Wave eins, glaube ich, nicht über Wave zwei.
1:10:45
Ja, es ist, ich habe äh dadurch, dass es äh wird da ja Bäcker waren, haben sie äh eine Beta-Version von rausgehauen. Ähm,
1:10:55
Es lehnt doch mehr an die Second Edition an,
1:10:59
Trotzdem ist äh ein paar ein paar, also zumindest für mein Verständnis, ein paar Elemente von von der Zirk Edition auch mit drin. Ähm ist aber sehr down to erst, also von von dem, was wir gepublisher haben, bisher ist das sehr,
1:11:13
freundlich, also eine Charakterausschaffung innerhalb von einer halben Stunde maximal.
1:11:19  Track 3
Wenn man so auch wenn man das jetzt vergleicht mit Robotec, der Roll Blain Game, ähm ist auch neunzehnsechsundachtzig erschienen, lustigerweise,
1:11:29
Also RPG,
1:11:32
ähm die First Edition haben haben unzähliges äh Source Books rausgebracht bis neunzehnfünfundneunzig,
1:11:41
ist dann mehr oder weniger gestorben. Ähm haben aber lustigerweise,
1:11:47
Robotec zwei, Ral Budget neunzehnsiebenundachtzig rausgebracht, obwohl für die First Edition bis fünfundneunzig Source Books rausgekommen sind,
1:11:57
Also schon mal etwas verwirrend,
1:11:59
und haben dann versucht zweitausendacht nochmal eine Auflage zu machen, wo sie den den Film äh also den DVD Zusammenschnitt für den vom Roboter Feature Film quasi beigelegt haben,
1:12:12
und Nudeln und damit man quasi den Feature-Film nachspielen kann, haben sie das quasi das Airbudget nochmal aufgelegt,
1:12:18
ähm so als Sonderedition vom Film quasi, ist irre gefloppt. Ähm.
1:12:24  Track 4
Sind auch nicht die die das Ziel das Zielklientel von denen gewesen. Ich glaub.
1:12:29  Track 3
Nee, aber es ist,
1:12:31
offensichtlich doch nicht so viele Fans von Rodec, ja. Ähm auch wenn ich jetzt vielleicht ein paar Rote-Fans verärgere, ähm und um Balladium, also da da,
1:12:41
Aufleger des Airbies hat damit mit diesem DVD-Release auch die die Rechte verloren, dem Ganzen,
1:12:48
Also war weniger Feuer irgendwo Gericht das Ganze. Adventure.
1:12:54  Track 2
Ja, ich glaube, da sind schon auch eine Menge Rollenspielsysteme, von denen heute kein Mensch mehr spricht halt auf dem äh auf dem Dingsream, aber ich glaube eben das, was jetzt gerade dem Icke nicht gefallen hat, ist eigentlich ein wichtiger Punkt, was vielen Leuten gefällt, weil,
1:13:07
Wir hatten beim letzten oder vorletzten Abend auch das Thema äh Mischverhältnis äh Rollenspiel zu ähm Tabletop und.
1:13:16
Ähm meine aktuellen Mitspieler noch oder Spielergruppe, die fanden das gerade gut, sagst du, ne, das finden sie gerade gut, dass es eben nicht nur Rollenspiel ist, sondern auch dieser dieser taktische Aspekt,
1:13:29
Kampagnenaspekt auch noch eine eine Kompanie zu managen mit Ressourcen, das heißt du hast ja noch so ein,
1:13:34
Äh so so Management-Gang äh äh Wirtschaftskomponente noch mit dann dabei,
1:13:41
und natürlich dann so eine Gesamtstrategische, weil ja auch in der Innernsphäre so ein permanenter,
1:13:47
Krieg halt herrscht, ne? Mal heiß mal etwas milder und das fanden die gerade extrem reizvoll und ich glaube diese Mischung,
1:13:57
Weiß nicht, ob es einzigartig ist, aber zumindestens wäre mir jetzt nicht so bekannt, klar Warhammer,
1:14:02
Oder so kann man auch so spielen, aber da gibt's jetzt keine klaren Grenze, sondern immer nur Planet XY ist vom Chaos befallen und jetzt kommen die Marines und Purchen alles, wo der eine Warbin von,
1:14:12
Von äh keine Ahnung, Axis vorbeigekommen,
1:14:15
aber so sage ich mal, dass so eine militärischen Größe und vielleicht bei Startcheck noch oder sowas, ne? Könnte ich's mir noch vorstellen, aber ich glaube, es gibt nicht so viele, die,
1:14:27
Militär, strategisch, taktisch, wirtschaftlich und das auch mit Rollenspiel verquicken und dann noch mit so ein paar mittelalterlichen Aspekten.
1:14:36  Track 4
Botomline ist, es kommt halt darauf an, was Spielleiter und Spieler spielen wollen.
1:14:41  Track 2
Ja, genau. Du hast alle Möglichkeiten, ne?
1:14:47  Track 1
Übrigens das äh Bild von äh McFor Real Destiny erinnert an äh eins, das ist.
1:14:53  Track 4
Ja und das haben sie auch äh genauso genau deswegen haben sie äh da nochmal ein Remake davon gemacht,
1:15:01
Außer, dass bei dem Remake äh die wackelnde äh Radarschüssel nicht so schön ist. Wie im ersten Teil.
1:15:11  Track 1
Glaube.
1:15:12  Track 2
Haben wir eigentlich alles gesagt, ne?
1:15:16  Track 4
Also Freunde, ähm wartet entweder noch ein bisschen ab bis äh bis Microray Distiny kommt. Es kann nicht mehr lange sein.
1:15:25  Track 1
Also man kann das äh Finale schon kaufen für vierzehn fünfundneunzig im ähm als PDF.
1:15:34
Die Bäcker haben früher noch nicht das Original bekommen. Aber irgendwas ist ja immer.
1:15:41  Track 2
Ja und was ist ja immer genau.
1:15:43  Track 3
Okay, also die Bäcker kriegen noch die Hardcore quasi.
1:15:46  Track 4
Genau und dann gibt's natürlich äh glaube ich auch noch so eine spezielles Cover, wenn du's haben möchtest. Das war glaube ich auch noch äh als Option dabei.
1:15:54  Track 1
Also das äh die Bäcker bekommen auch sicherlich noch die finale Version irgendwie jetzt demnächst mal zugeschickt, schätze ich mal dann.
1:16:02
Wollt ihr noch etwas lo.
1:16:04  Track 3
Ein ja interessantes Fun-Fact vielleicht noch. Ähm, die Second Edition wurde auch auf französisch, japanisch und spanisch über.
1:16:11  Track 2
Ja gut, das war Hightight of Battletec, also es war die Zeit, wo es wirklich global auch eins der bekanntesten und größten Systeme.
1:16:22  Track 4
Bitte Tick auf Spanisch. Klingt schon mal spannend. Guera, dem Mekkanikal. Na, was weiß ich. Ja. Neue Herausforderung.
1:16:28  Track 2
Äh Iko, was wolltest du sagen?
1:16:35  Track 1
Äh ich würde fragen, habt ihr jetzt noch etwas äh äh zum Schluss noch zu erwähnen, was für.
1:16:40  Track 2
Ja äh ich in eigener Sache ähm zwei Sachen eigentlich noch. Ähm,
1:16:46
Besser gesagt, ähm Punkt eins ist ähm Ende des Monats, also Ende Oktober ist die Phoenix-Kom im Harz, da werde ich hinfahren,
1:16:55
Und äh wenn der ein oder andere, der es hier noch hört und auch Lust dahin zu kommen,
1:17:00
Corona uns nicht doch noch einen Strich durch die Richtung macht aktuell gibt's da auch ein Hygienekonzept um Pipapo und ich werde das Risiko eingehen natürlich mit den entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen,
1:17:11
Ich freue mich auf jeden Fall wahnsinnig drauf, weil ich muss auch mal wieder raus und ich möchte gerne Tabletops spielen und ich möchte auch ein paar Leute wieder sehen, die ich schon jetzt ewig nicht äh zu Gesicht bekommen habe. Von daher,
1:17:21
Bin ich sehr gespannt, ob das stattfindet und der Jan Rese gibt da wirklich alles äh, dass das auch stattfinden kann in diesem.
1:17:28  Track 3
Ja, da können wir nur neidisch sein, weil in Österreich sind die ganzen Cons abgesagt worden.
1:17:32  Track 2
Arme Sau,
1:17:36
Na ja, wie gesagt, ist ja noch nicht durch. Also lohnen wir mal den den Tag äh noch nicht vor dem Abend äh am am ersten elften wissen wir mehr. Ne, ich bin auch gespannt, weil ich,
1:17:46
Mit meinem neuen Fahrzeug dorthin fahre und es gibt keine Ladestation an Zielort, das äh wird äh es bleibt spannend.
1:17:52  Track 1
Irgendwie eine Steckdose.
1:17:55  Track 2
Ja, das habe ich auch schon gefragt, genau wie so ein Schokodings da, dass ich da übers Wochenende ein paar Kilowand noch einladen.
1:18:00  Track 4
Es wird, es wird erst dann äh interessant, wenn wenn du diese Anfrage per Brieftaube schicken musst, aber.
1:18:06  Track 2
Ich hatte ich Rauchzeichen.
1:18:09  Track 4
Ja
1:18:10  Track 3
Also ich kann ich kann nur sagen, äh richtig spannend wird's erst, wenn wenn du sowas machst wie ein Kumpel von mir, der mit seinem Tesla in Rumänien war und du läutest dann bei einem Einfamilienhaus an und sagst ihm, darf ich ihnen zwei Kilo Kaffee schenken dafür?
1:18:26
Kurz anstecken kann.
1:18:28  Track 2
Sehr geil, sehr geil.
1:18:30  Track 3
Er hat aber einen Kaffee und Kuchen auch noch bekommen.
1:18:32  Track 1
Okay und was war das Zweite.
1:18:35  Track 2
Das zweite ist, äh, letzte Woche am Mittwoch ähm gab's ein Announcement, das ist eine neue Battletech-Roman gibt, der schon lange erwartet wurde, sollte eigentlich sogar schon letztes Jahr erscheinen
1:18:47
Und zwar chill drin auf Korenski vom Blain Le Pordo. Ich hatte es gerade gelesen und und geliked. Da popte mein Chat auf,
1:18:57
Plane schrieb mir Moment is coming.
1:19:02  Track 3
Na dann sind wir mal gespannt.
1:19:03  Track 2
Genau, you are carre und dann habe ich nochmal so ganz vorsichtig verhalten, also mein Showline Supporting Charakter, also Nebencharakter und nicht irgendwie eine der Haupt äh,
1:19:13
Charaktere oder daraufhin hat er nur geantwortet, you are very cool.
1:19:20  Track 4
Ja, aber schreibt man halt, wenn so eine Leiche durch den Weltraum triff.
1:19:27  Track 2
Wasserleiche, Weltraumleiche, keine Ahnung, ne. Äh damals hat er ja geschrieben, irgendwie irgendwie ein, ein, ein Admiral äh so ran bei den Clanern oder so. Na, also das würde ja nur dazu passen, Leiche im Weltraum, ne?
1:19:43
Bin extrem gespannt, was dabei rumkommt, weil mehr liest er sich auch nicht entlocken. Also nur diese drei wirklich sehr kurzen Sitze.
1:19:52  Track 4
Ich fand schon schlimm, dass er diesen Ausschnitt vom vom vom Titel gemacht hat, wo man äh wo die Nerds sofort erkannt haben, das ist ein ganz klar. Ja, ich schreibe was mehr, meine Güte.
1:20:05  Track 2
Ja
1:20:06  Track 3
Gespannt auf das Buch, ja?
1:20:08  Track 2
Ich auch, ich auch. Also auch genau.
1:20:10  Track 3
Gibt's das schon zum Vorbestellen? Nee, vorbestellen gibt's noch nicht, gell? Und nirgends gesehen. Ich werde es auf jeden Fall gleich.
1:20:18  Track 2
Genau. Ja, hier bleibt schon. Also ich ähm habe damit ja eigentlich nie gerechnet. Ich habe mich hier einfach mal so wie viele andere auch damals einfach darauf beworben über Facebook und,
1:20:27
War ja dann auch sehr erfreut, dass dann mein Name auf der Liste auf Tochter, aber das ist ja jetzt auch schon wieder gute zwei Jahre her, hätte ich jetzt mal gesagt. Also von daher, man wird ja dann auch vorsichtig, ob das überhaupt noch alles klappt und es war ja auch mal eine Gefahr, dass die,
1:20:39
Editoren mich äh dann irgendwie rauswirfen, weil sie meinen Namen irgendwie doof fand und dann doch lieber äh Joe Evrid dann nehmen oder so.
1:20:48  Track 1
John Doe.
1:20:48  Track 2
John Do, genau. Aber ja, es scheint wohl Wirklichkeit zu werden. Das wäre schon echt geil, im Battletec Law, äh, verewigt zu werden, das kann man dann schon sagen, also bis die Menschheit dann irgendwann keine Bücher mehr hatte oder so,
1:21:01
Trump arbeitet daran, dass das schneller kommt als gedacht, aber wir werden singen.
1:21:06  Track 1
Insaner Nett wirst du dann verewigt werden.
1:21:08  Track 2
Ja
1:21:10  Track 3
Jeder Amerika mit Mister Haki.
1:21:13  Track 2
Mister Haki Ranky.
1:21:18
Ich habe einen Arbeitskollegen gehabt, der hatte einen deutschen Namen, dem Englischen, also einem Deutschen eher profan, klingt aber im Englischen richtig geil. Der sagte immer am Telefon, hi, mein Name ist Frank Stower,
1:21:29
Dauer, Frank Stower. Frank Stöber klingt auf Deutsch jetzt nicht so überzeugend finde ich.
1:21:34  Track 4
Ja, hat was.
1:21:37  Track 1
Ja. Okay, gut.
1:21:41  Track 4
Das heißt der Eke, der mutzt diesen Podcast dann noch vor der Phoenix Koneditiert und hochgeladen haben.
1:21:47  Track 2
Ja, das wäre gut.
1:21:49  Track 1
Ja, ich muss mich nur entschuldigen, das letzte Mal hat's etwas länger gedauert, so einen knappen Monat. Äh ich bin äh hoffe, dass ich das äh schneller hinkriege. Ich gebe alles.
1:22:00  Track 3
Du musst alles geben, sonst müssen wir dich beim Treffen aus.
1:22:04  Track 1
Okay, dann werde ich's auf jeden Fall schneller hinkriegen. Okay, dann,
1:22:11
Wir danken euch da draußen für die Aufmerksamkeit. Hoffe, ihr hattet äh so viel Spaß wie wir oder sogar noch mehr. Fragen, Wünsche, Anregungen, ähm gerne uns äh schicken, per Kommentar E-Mail, sonst irgendwie, Brieftaube,
1:22:26
Wünsche für Episoden, die wir aufnehmen wollen über Themen, äh natürlich auch gerne. Äh welche habt ihr schon eine Idee, was wir nächstes Mal machen können.
1:22:36  Track 2
Puh, gute Frage.
1:22:37  Track 1
Also wir haben ja einen Trelloboard, da werden wir mal was gucken.
1:22:40  Track 4
Genau, es wird grandios.
1:22:43  Track 1
Was haltet ihr eigentlich davon, wenn wir irgendwann mal äh eine Folge, was ist Robotecht machen? Also wo kommt Battletech her.
1:22:49  Track 4
Ja, du meinst, du meinst, wo wo Battle Text sich alles zusammengeklaut hat? Oh, das wird interessant.
1:22:54  Track 2
Oh, das ist interessant. Ja, in der Tat.
1:22:57  Track 1
Jetzt ist die Frage, kennt sich jemand von euch mit Roboter hier aus? Ah.
1:23:00  Track 4
Der Hoschi, der Hoschi, der Hoschi was.
1:23:04  Track 1
Ah okay, ihr guckt schon so nach oben.
1:23:07  Track 4
Ja, aber das Lustige ist, es ist nicht unbedingt Robotec, wo sie die Designs geklaut haben. Aber das in der Folge, wenn wir es besprechen.
1:23:17  Track 1
Gut, dann wünschen wir euch noch einen schönen Abend, schönen Morgen, schönen Tag und bis zum nächsten Mal, tschau.
1:23:25  Track 2
Ciao.