Phil Humor

Phil Humor

https://www.bookrix.de/-philhumor

subscribe
share





Das Erwachen des Gewissens - Im Gemälde von William Holman Hunt - Story von Phil Humor


Story von Phil Humor nach einem Gemälde von William Holman Hunt: The Awakening Conscience - Das Erwachen des Gewissens (1853)


Cathreen steht langsam auf, so als ob sie von einem weit entfernten Punkt gezogen würde. Ihr Blick sucht diesen Punkt, doch da er außerhalb des Erkennbaren liegt, hat ihr Blick etwas irritierend Suchendes und Fixierendes zugleich. Ihre Hände klammern sich aneinander, als ob die ihr Halt geben könnten. Cathreen fühlt sich allein. So plötzlich dieser Stimmungsumschwung. Sie ist behütet, ist umgeben von schönen Dingen: Das Annehmliche vermochte ihr das Leben als anheimelnd, als üppig erscheinen zu lassen: Und dieser Schein bekam einen Riss. Und durch diesen Riss war ihr, als leuchte Licht, gleißendes Licht in dunkle Höhle. Aber sie saß doch nicht in Höhle und Dunkelheit. Ein Frühlingstag, die Zweige vorm Fenster mit Grün betupft; Neubeginn dort draußen. Was zog sie?


Cathreen will ihren Blick zurücknehmen aus Ferne, doch das Grün im Garten bleibt unscharf, sie blickt hindurch. Die Zeit erscheint ihr sich immer mehr zu verlangsamen; hat Sorge, dass im Nu Stillstand sein wird. Sie ringt mit ihren Händen, kleine mühsame Bewegung. William will sie zurück zu sich ziehen; doch er zögert; spürt das Seltsame; hat er Ehrfurcht davor? Seine linke Hand ruht noch auf dem Klavier. Der letzte Akkord klingt noch im Raum.

...


Text-Version:

https://www.bookrix.de/_ebook-phil-humor-das-erwachen-des-gewissens/

https://www.amazon.de/dp/B00DVEYBZ2/


© Phil Humor

http://www.phil-humor.de



share







 2020-08-15  11m