Think It Out

Hey, meine Name ist Lukas und ich möchte dich mitnehmen in die faszinierende Welt der Wissenschaft. Denn sie befasst sich hauptsächlich mit Fragen und Dingen aus unserem Alltag, über welchen wir nicht weiter nachdenken. Ich lade dich ein, Themen wie Bakterien, Insekten und beispielsweise den Biolandbau aktiv zu hinterfragen, um dir eine neue Sichtweisen zu ermöglichen. Oft sind wir alle so sehr von unserer eigenen Meinung überzeugt, dass wir uns nicht mehr an die Fakten halten. Das führt nicht selten zu scheinbar unlösbaren Konflikten und ich möchte dir zeigen, wie wir sie trotzdem mit kritischem Denken lösen können.

https://redcircle.com/shows/think-it-out

subscribe
share





episode 9: 2050 - Was werden wir essen?


Was glaubst du werden wir alles in den nächsten Jahrzehnten essen? Denn es gibt viele Dinge die wir mit unserem Essverhalten direkt oder indirekt kontrollieren und damit auch steuern können. Die Frage klingt vielleicht etwas komischer als sie ist, denn Fakt ist unsere Essgewohnheiten müssen und werden sich etwas ändern.   Ob es dabei nun um die Frage nach einer nachhaltigen und umweltfreundlichen Ernährung geht, oder darum die Gesundheit der Weltbevölkerung zu verbessern bzw. sie ernähren zu können, oder die Verschwendung zu reduzieren… All das können wir mit dem was wir essen beantworten und entscheidend beeinflussen.   Auch bei diesem Thema geht es nicht darum auf etwas verzichten zu müssen oder sich einzuschränken. Es soll heute vielmehr darum gehen zu schauen, welche spannenden Möglichkeiten wir in Zukunft haben werden.   So werden wir bald immer frisches Obst und Gemüse, zu jeder Jahreszeit, mitten in unseren Großstädten anbauen. Das spart Transportwege, ist ertragreicher als ein Acker und sorgt dafür, dass das Obst und Gemüse mehr Vitamine enthält. Unter perfekten Bedingungen reifen sie in einem autarken, mehrstöckigen Gewächshaus, welches mit erneuerbaren Energien angetrieben wird. Doch ist das überhaupt sinnvoll?   Auch sehr wahrscheinlich ist, dass nicht jeder Mensch auf Fleisch verzichten wird oder kann. Denn in einigen ärmeren Regionen dieser Welt sind Menschen maßgeblich von der Haltung von Nutzvieh abhängig. Anstatt noch mehr Wälder zu roden und mehr Tiere zu halten, könnten wir tierische Zellen kultivieren und zu einem Steak oder Schnitzel züchten. Was etwas befremdlich klingt, ist aktuelle Forschung und für die Zukunft nicht weg zudenken. Das invitro Fleisch hat unglaubliches Potential und kann eine kleine Antwort auf die Umweltprobleme sein, die durch den Fleischkonsum entstehen.   Insekten könnten da ebenfalls eine interessante Lösung sein.   Oder wie wäre es, wenn wir endlich weniger wegschmeißen würden und unser essen „recyceln“? Damit könnten wir enorme Ressourcen sparen, was auch wieder uns und unserem Planeten zugute kommt. Hier könnte der 3D-Druck ansetzten und unserem Essen ein neues Leben einhauchen. Der 3D-Druck könnte aber auch die Antwort sein, um Mangelernährung aus der Welt zu schaffen.  Wie das alles funktionieren soll und wie die Essenswelt von morgen aussehen könnte, erfährst du in dieser Folge. Du lernst spannende Möglichkeiten kennen, wie wir mit unserem Essverhalten die Welt ein kleines bisschen besser machen können.   Würdest du gerne mal ein „Labor Steak“ essen, oder kannst du dir vorstellen das frittierte Grillen der neue Trend werden? Lass es mich wissen!   Und falls du irgendwelche Fragen oder Anregungen hat, lass es mich wissen und melde dich gerne bei mir!   Entweder bei Instagram: lukas_babbick https://www.instagram.com/lukas_babbick/ Oder bei Facebook: Lukas Bab https://www.facebook.com/lukas.bab.5   Danke und bis zur nächsten Folge!


share







 2020-05-28  27m