Muttis Kopfchaos

Es geht nicht nur um Alltagswahnsinn mit Knirpsen, sondern um grenzenlose Verwirrung, um Theorien zu Babypflege und Erziehung, um die Angst alles falsch zu machen und die Frage was in aller Welt richtig ist. In meinem Kopf und im Podcast streiten Alma und Franka, die eine Mutter erzieht bedürfnisorientiert, das Baby lebt an der Brust und ist mit Mama zur Zweieinheit verschmolzen, die andere steht für Struktur, klare Verhältnisse und Konsequenz. Ring frei für Bauch gegen Verstand, gesellschaftspolitischer Auftrag als moderne Mutter gegen archaische Naturgewalt aus Urinstinkt und Hormoncocktail.

https://anchor.fm/muttis-kopfchaos

subscribe
share





episode 8: fördern, fordern, überfordern


Es ist Bastelzeit, tausende Links zu Videos und Anleitungen legen mir nahe mit meinen Kids Frühjahrsboten zu basteln. Ich frage mich nur, wieviel Pädagogik ich gerade auffangen muss und ob es sinnvoller ist mich mit meinem Sohn durch Bastelanleitungen zu kämpfen, dabei Frustrationstoleranz auszubauen und die ersten Schritte in Richtung Lernen lernen zu starten, oder ob ich ihn austoben lassen soll, sich voll in Trance schneiden, malen und basteln, auch wenn am Ende nur ein Knäuel aus Klebestreifen und Papierfetzen herauskommt? Müssen wir unsere Kinder überhaupt fördern oder ist was wir fördern nennen in Wahrheit überfordernde Bildung?


share







 2020-04-10  34m