Der gelebte Durchschnitt - mit Oliver Hofmann und Maik Pagels

In diesem Podcast reisen die zwei leicht durchgeknallten Mittvierziger „Olli und Maik“ durch ihre Welt - ganz weit weg von Berlin, verwurzelt in der schönsten norddeutschen Provinz. Im Gepäck dabei sind nicht nur der neuerdings liebgewonnene Nasenhaartrimmer, sondern auch die bunte Alltagswelt der beiden - zwischen Medienfuzzi-Dasein und Familienleben in der gepflegten Doppelhaushälfte. „Der gelebte Durchschnitt“ gibt richtig tolle Ratschläge, bringt innere Schönheit und riecht garantiert nicht nach Bohnerwachs. Denn Oliver Hofmann und Maik Pagels teilen hier nicht nur ein Stück ihrer doppelten Lebenserfahrung... Mit gesundem Halbwissen ausgestattet, geben sie ebenso nützliche Tipps zum Überleben im Alltag. Sie erklären hier auch, welche Erkenntnisse sie aus ihren bisherigen Lebensstationen (von der Waldorfschule bis "Big Brother") gewinnen konnten und warum das Leben auf dem Land oft ziemlich genial ist.

http://www.olliundmaik.de

subscribe
share





episode 8: Folge 08 - Väter, Jäger, Sammler.


"LEGO UND MAKITA MACHEN MICH AN." Der eine sammelt Handwerksmaschinen, ohne damit umgehen zu können, der andere beschenkt seine Söhne mit Lego-Bausätzen, um selber damit zu spielen. Väter haben so allerhand Macken und Eigenarten, besonders, wenn es durchschnittliche Väter sind. In dieser Folge widmen sich Olli und Maik alten Hobbys, neuen Freizeitbeschäftigungen, den dänischen Bausteinen und reden über viele Dinge, die es "früher" mal gab - große Spielzeuggeschäfte, in denen man ausprobieren konnte, Plattenläden, in denen man stundenlang Probehören durfte und Freizeitbeschäftigungen, die heute undenkbar wären. Außerdem erfahren wir in dieser Folge, wie Maik seine Kindheit als Adoptivkind erlebt hat und ob Olli ein strenger Vater ist.


share







 2020-09-04  59m