Beethoven - die Biografie zum Hören mit Udo Wachtveitl

Udo Wachtveitl, bekannt aus dem Münchner "Tatort", erzählt das Leben des Komponisten Ludwig van Beethoven. Vor 250 Jahren befindet sich Europa radikal im Umbruch, die Französische Revolution lässt von Paris aus mit ihrem Ruf nach "Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit" die adligen Machthaber zittern. In dieser Zeit komponiert Beethoven seine unsterbliche Musik. Die Geschichte eines radikalen Individualisten als akustische Erzählung in zehn Folgen. Mit Cornelius Obonya als Beethoven. Recherchiert und geschrieben von Jörg Handstein.

https://www.br.de/mediathek/podcast/beethoven-die-biografie-zum-hoeren-mit-udo-wachtveitl/840

subscribe
share





Folge 8 - Zukunftsmusik (1819-1823)


Das politische Klima ist bedrückend, die Polizei überwacht sogar das Kulturleben. Beethoven schimpft auf die Regierung. Doch im Fall seines Neffen nimmt er gern die Staatsgewalt in Anspruch: Vor Gericht entreißt er der Mutter endgültig das Sorgerecht. Er ist so schwerhörig, dass er ohne Konversationsheft kein Gespräch mehr führen kann. Mit dem inneren Ohr dringt er in neue Dimensionen der Musik vor: Die "Missa solemnis" wächst heran, "das größte Werk, welches ich bisher geschrieben!" Seine 33 Diabelli-Variationen fügen sich zu einem Kosmos der Kompositionskunst.

Komponist: Ludwig van Beethoven (wenn nicht anders angegeben)
Alle Symphonien aus der Gesamteinspielung von: Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Mariss Jansons (BR KLASSIK) Alle Klaviersonaten aus der Gesamteinspielung von: Michael Korstick (OEHMSCLASSICS) Alle Klavierkonzerte aus der Gesamteinspielung von: Leif Ove Andsnes, Mahler Chamber Orchestra (SONY CLASSICAL) Alle Streichquartette aus der Gesamteinspielung von: Belcea Quartet (ZIG-ZAG TERRITOIRES)

• Joseph Haydn: Streichquartett op. 76 Nr. 3 („Kaiserquartett“), 2. Satz Buchberger-Quartett (BRILLIANT CLASSICS)
• „God save the King“ (12 verschiedene Volkslieder WoO 157) Antonia Bourvé, Michael Clarke u.a. (BRILLIANT CLASSICS)
• „O sweet were the hours“ (25 Scottish Songs op. 108) Eberhard Büchner, Eva Ander, Reinhard Ulbricht, Joachim Bischof (BRILLIANT CLASSICS)
• „I bin a Tyroler Bua“ (Lieder verschiedener Völker WoO 158a) Georg Poplutz, Rainer Maria Klaas (BRILLIANT CLASSICS)
• Missa Solemnis, Credo, Sanctus, Agnus dei Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Bernhard Haitink (BR KLASSIK)
• Kanon „Hier ist das Werk, sorgt um das Geld“ WoO 197 Berliner Solisten, Dietrich Knothe (BRILLIANT CLASSICS)
• Klaviersonate in E-Dur op. 109, 1. Satz: Vivace, ma non troppo, 2. Satz: Gesangvoll, mit innigster Emp?ndung
• Klaviersonate in As-Dur op. 110, 1. Satz: Moderato cantabile, 3. Satz: Klagender Gesang, Fuga
• Klaviersonate in c-Moll op. 111, 1. Satz: Maestoso – Allegro con brio ma non troppo, 2. Satz: Arietta Michael Korstick (OEHMSCLASSICS)
• Diabelli-Variationen op. 120, Var. 33: Tempo di menuetto moderato Michael Korstick (OEHMSCLASSICS)

Von Jörg Handstein. Mit Udo Wachtveitl (ERZÄHLER), Cornelius Obonya (LUDWIG VAN BEETHOVEN), Ariane Payer (JOSEPHINE), Thomas Albus (BEETHOVENS VATER), Benedict Lückenhaus (JUNGER BEETHOVEN, JUNGER NEFFE), Alexander Lückenhaus (ÄLTERER NEFFE), Stefan Lehnen (BÄCKERMEISTER FISCHER). ZITATOR*INNEN: Thomas Albus, Folkert Dücker, Andreas Neumann, Peter Pruchniewitz, Katja Schild, Hans Jürgen Stockerl. TON UND TECHNIK: Michael Krogmann, Gerhard Wicho, Daniela Röder. REDAKTION UND REGIE: Bernhard Neuhoff. PRODUKTION: BR 2015


share







 2020-10-23  25m