Liebevoll trauern

Sterben, Tod und Trauer - raus aus der Tabuzone, rein ins Leben! Und Trauer umfasst noch so viel mehr: auch Verluste durch Trennung/Scheidung, des Arbeitsplatzes oder der Verlust von Fähigkeiten durch Krankheit ziehen Trauerprozesse nach sich. Du bist hier genau richtig, wenn Du neue Perspektiven in Deiner Trauer suchst. Hier bekommst Du Impulse und Übungen, die Dich einladen, neue Wege auszuprobieren. Getreu dem Motto: mehr Fühlen statt Denken! Als Trauerbegleiterin und Coach sowie Bestatterin und freie Trauerrednerin stelle ich Dir meinen ganzen Koffer voller Wissen, Erfahrung und Perspektiven zur Verfügung. Weitere Infos zu mir und meiner Arbeit: https://www.christinekempkes.de/

https://www.christinekempkes.de/

subscribe
share





episode 5: 004 Wieviel Komfort braucht Trauer?


Du musst aus Deiner Komfortzone raus, wenn Du Dich weiterentwickeln möchtest - so heißt es im Kontext von Coaching und Persönlichkeitsentwicklung. Aber wie ist das, wenn ein geliebter Mensch verstorben ist oder ihr euch getrennt habt? Was ist dann mit Deiner Komfortzone, die sich gar nicht mehr so "komforig" anfühlt, weil dort jemand Wichtiges fehlt? Dazu habe ich dir heute meine Gedanken mitgebracht. Du erfährst - was die Komfortzone überhaupt ist und wo die Lernzone bzw. die Panikzone beginnt, - was die sog. Konfettizone ist, - warum Du in Zeiten der Trauer in die Lern- und vielleicht sogar in die Panikzone katapultiert wirst, - wie in Zeiten der Trauer Entwicklung stattfinden kann, - wie Du Deine Komfortzone wieder zu einer solchen machen kannst, - warum es so wichtig ist, liebevoll zu Dir selbst zu sein (und wie ich zum Namen meines Podcasts kam!).


share







 2019-10-04  13m