Das Broletariat

Leleledies and Gentleman. Die Welt kippt aus den Latschen und wir drei Bois, Rob Hackemesser, Tob Meißner und Philipp "Dö" Döring, haben nichts besseres zu tun, als den 1.986.987sten Podcast voll prosaischem Dünpfiff und übersteigertem Mitteilungsbedürfnis zu launchen? Ja! Ein Podcast wie das wendlersche Gliedbildchen. Sanft abstoßend, straffe Profilneurose, dennoch überraschend stattliche Potenz und irgendwie liebenswert. Begleitet drei Ost-Jungs durch ihre Litanei an Halbwahrheiten, Dorfjugendanekdoten, flachen Witzchen und slomkaischen Analysen des Weltgeschehens.

https://anchor.fm/dasbroletariat

subscribe
share





episode 3: Der Seitenspiegeltrinker


Klar, Sportsfreund*Innen, Ihr könnt natürlich für 12.000 €/min bei Astro TV anrufen und Euch von windigen Scharlatanen in wichtigen Lebensfragen beraten lassen. Oder Ihr lauscht einfach den Lebenserfahrungs-Maschinen vom Broletariat und nehmt hier substanziell richtig was mit. Ihr fahrt für Euer Leben gern betrunken Auto, findet die eventuellen Konsequenzen nach dem Angehaltenwerden durch die Cops auf Dauer aber lästig? Kein Problem! Die Podcast-Gazellen Rob, Tob und Dö geben Euch diese Woche unbezahlbar wertvolle Tipps diesbezüglich. Wenn Ihr beim Intro noch nicht gekotzt habt, seid Ihr ohnehin hart im nehmen und habt Euch diesen heiligen Gral der Weisheit redlich verdient. Hört außerdem, wie Dörty Döring von einem Achtjährigen schwerst gedemütigt wurde. Spoiler: Es ging dabei nicht um die Leistung im 30-Meter-Sprint. Vamos, Amigos... wie man in Kroatien sagt. Ne sámo ne zabáva bzw. No just no fun!  --- Send in a voice message: https://anchor.fm/dasbroletariat/message


share







 2020-09-25  1h4m