Sounds Like Hessen

Sounds like Hessen ist ein Echoraum für junge Musikerinnen und Musikern egal welchen Stils, aber verbunden durch ihre Heimat. Im Zweiwochentakt begeben wir uns mit Gregor Maria Schubert, alteingesessener Kenner der hessischen Musikszene, auf die Tonspuren von Rock, Elektro, Hip-Hop, Pop oder Jazz aus Hessen und lernen in Interviews Altmeister und junge Wilde kennen. Wir sprechen über Lyrics, Liebe und Leben, Politik und Gesellschaft sowie Musik und ihre Einflüsse.

https://www.feelslikehessen.de/

subscribe
share





episode 8: Flug 8


Daniel Herrmann und Kristina Kristoffersen haben dieses Kleinod mit viel Liebe zum Detail errichtet. Rotierende Geräte – Synthesizer, Sequenzer, Sampler und Mischer – die gerade so gestellt und kombiniert werden, dass vielleicht etwas ganz eigenes dabei herauskommt. Über die Jahre hat sich dort einiges angesammelt, auch an Erfahrung. Der Sound alter Tage ist ein Stück weit Geschichte. Herrmann kommt ursprünglich vom Club, Kristoffersen vom Indiepop. Die Umgebung hat offenbar zu ihrer Entschleunigung beigetragen und zu Klanglandschaften inspiriert, die man von ihnen so noch nicht kannte. Ihr erstes gemeinsames Album heißt „Herrmann Kristoffersen“, das auf dem Ambient-Label „Bytes“, einem Sublabel des britischen Techno-Labels Ransom Note im März diesen Jahres erschienen ist. Eine freie Übersetzung von Natur, Wald und Wiese in Musik. Dass es auf den sieben Tracks sehr geruhsam zugeht, mag mehr an der inneren Ruhe der beiden liegen als an der Natur selbst. „Runterkommen, abschalten und einfach mal loslassen“ sind hier die Keywords für die Suchmaschinenoptimierung.


share







 2020-08-31  21m