Welthungerhilfe Direkt

“Welthungerhilfe direkt” ist der Podcast, in dem wir Erfahrungen und Erlebnisse aus unseren Projektländern weltweit mit euch teilen – direkt aus erster Hand auf eure Ohren. Wir sprechen mit Leuten, die etwas zu erzählen haben, nehmen euch mit an Orte, von denen ihr vielleicht noch nie etwas gehört habt und bringen Themen auf den Tisch, über die sonst zu wenig gesprochen wird. Der Podcast ermöglicht einen tiefen ungefilterten Einblick in die Arbeit der Welthungerhilfe und die damit verbundenen, persönlichen Erlebnisse von Mitarbeiter*innen und Freund*innen der Organisation. Im Dialog mit Moderatorin Lena Binder werden unterschiedlichste Perspektiven zu zentralen gesellschaftsrelevanten Themen diskutiert. Die Welthungerhilfe ist eine der größten privaten Hilfsorganisationen in Deutschland; politisch und konfessionell unabhängig. Wir kämpfen dafür, den Hunger bis 2030 abzuschaffen!

https://www.welthungerhilfe.de/

subscribe
share





episode 9: Aufgewachsen in Syrien: „Und plötzlich war Krieg“


Omar kommt aus Syrien, lebt seit einigen Jahren in Deutschland und studiert Wirtschaftspsychologie in Bonn. Als studentische Aushilfe bei der Welthungerhilfe unterstützt er indirekt sein Heimatland aus der Ferne und macht immer wieder aufmerksam auf die teilweise dramatischen Zustände in Syrien: Er weiß genau, wie es sich anfühlt, Krieg zu erleben. Und schafft es dennoch, mit einer Portion Ironie über seine Erfahrungen zu berichten. Mit seiner Geschichte ist Omar gleich zweimal zu Gast in unserem Podcast: in der heutigen Folge erzählt er von den Anfängen der Syrien-Krise und wie es ist, wenn plötzlich Krieg ist. In einer späteren Folge wird Omar berichten, welche Wende sein Leben in Deutschland genommen hat und wie er von hier aus auf die Entwicklungen in Syrien blickt.


share







 2020-11-18  39m