PopoKultur

Bist du auch ein miserable Millennial? Dann tritt ein, bring Glück herein! Bärlo (w) und Schnecks (m), zwei Wiener Publizisten, besprechen in ihrem Podcast alles, was im Leben schief und gerade laufen kann. Was tun, wenn man 30 wird? Wie findet man den Mann fürs Leben und noch wichtiger – wie hält man das Leben langfristig mit ihm aus? Was hat es mit rosaroten Ferragamobrillen auf sich und schmerzt es, wenn Nattern sich an deinem Busen nähren (Quote: Kleopatra)? Fest steht, man kann nicht nicht kommunizieren, oder? Bussi, pfiati, baba! Bei Fragen, Wünschen und Beschwerden sind wir unter dieser Email erreichbar: popokulturpodcast@gmail.com

https://popokultur.podigee.io/

subscribe
share





episode 20: Warum schauen Männer anderen Schnitten hinterher, wenn wir dabei sind?


Jetzt ist schluss mit lustig. Man geht so mit dem Partner, Tinder-Date, Sex-Freund, on-off-Typen oder whatever spazieren und was passiert - er schaut jemanden anderen hinterher. Oder schlimmer: er gafft! Nun fragen wir uns, warum das eigentlich so ein ungutes Gefühl für uns ist? Fehlt es uns etwa an Selbstbewusstsein oder ist es einfach nur respektlos vom anderen, wenn er jemanden nachgafft, obwohl wir dabei sind? Es gibt natürlich verschiedene Abstufungen von Hinterherschauen. Gegen ein diskretes Aus-den-Blickwinkeln-nachschauen hat ja niemand was, aber wenn sich erstmal der Kopf dreht und der Mund halb offen bleibt, dann schafft es nicht mal der wohlwollendste Mensch, das zu ignorieren. In Wahrheit ist es so: es wird immer scharfe Typen und Schnitten dort draußen geben, die die Aufmerksamkeit der Männer auf sich ziehen. Wir diskutieren deshalb über unsere Emotionen, die dabei zum Vorschein kommen und denken laut über Wege nach, wie man am besten damit umgeht. Bussis aus Wien, Bärlo & Schnecks


share







 2020-11-28  37m