KÖLNER KLUBGESCHICHTEN – 10 JAHRE KLUBKOMM

Die Podcastserie »KÖLNER KLUBGESCHICHTEN – 10 JAHRE KLUBKOMM« nimmt AkteurInnen und Akteure des Kölner Nachtlebens ins Interview. Autor Martin Steuer spricht mit DJs, ClubbetreiberInnen, VeranstalterInnen und MacherInnen über Wege, Stationen, Spielstätten und Tanzböden, die in den vergangenen Jahrzehnten die Kölner Clubkultur bestimmt haben. Anlass ist der zehnte Geburtstag der KLUBKOMM, der Verband der Kölner Clubs und VeranstalterInnen. Anhand persönlicher Erzählungen, Geschichten und Anekdoten zeichnet sich ein Bild aus diversen Szenen und Genres ab, die gemeinsam diese bedeutende Sparte der Kölner Kreativszene bilden. Die Podcastserie begleitet noch heute tätige Akteure zurück zu ihren ersten Schritten im Kölner Nachtleben, als in den 1980er-Jahren nicht mehr klassische Discothekenbetriebe oder Konzerthallen entstanden, sondern „Klubs“, die mit einem kuratierten Programm ein eigenes Profil entwickelten. Dabei erfahren wir, wie eine neue Form von (Sub-)Kultur in Köln heranwuchs, die das Bild der Stadt fortan mitprägen sollte...

https://www.klubkomm.de

subscribe
share





episode 6: So weit wie noch nie


mit: Stefan Bohne (Artheater) Ralph Christoph (c/o pop) Riley Reinhold (Triple R/Traum Schallplatten) Tobias Thomas (Total Confusion/Kompakt)

Die gerade Bassdrum ist seit über vier Jahrzehnten nicht mehr von den Tanzflächen wegzudenken – in all ihren Prägungen. Mit der aufkeimenden Pionierstimmung im Techno der Neunziger Jahre sollte funktionale elektronische Tanzmusik in Köln einen eigenen minimalistischen Sound erhalten. Aber so wenig wie die gerade Bassdrum eine Regel sein muss, so wenig muss der „Sound Of Cologne“ in bestimmten Klangfarben definiert sein. Dafür hatte die Domstadt über die letzten drei Jahrzehnte allzu viele Protagonisten, Akteure, DJs, Pioniere, Erfinder, Veranstalter, Musiker, Plattenverkäufer und DJs, die mit ihren oft unverwechselbaren Klängen und Aktivitäten das Bild der Szene bestimmten. Die fünfte Episode der KÖLNER KLUBGESCHICHTEN holt Riley Reinhold ins Wort, der in den frühen 1990ern mit der Partyreihe Cosmic Orgasm in Köln Wellen lostrat, als DJ Triple R weltweit auflegte und mit seinem Label Traum Schallplatten noch heute erfolgreich ist. Ralph Christoph belebte das Kölner Nachtleben seit dieser Zeit massiv mit Party- und Clubideen und ist als Vertreter des c/o pop-Festivals längst ein Botschafter des Sound Of Cologne weltweit geworden. Tobias Thomas prägte als global agierender DJ diese Musik auch stilistisch, schrieb mit der Partyreihe Total Confusion Geschichte und ist heute für das Kompakt-Label tätig. Stefan Bohne ist seit über 20 Jahren Betreiber des ARTheaters in Ehrenfeld und setzt in dieser Podcast-Folge den musikalischen Kontrapunkt, der aber ebenso einen elektronischen Sound Of Cologne definiert. mit: Stefan Bohne (Artheater) Ralph Christoph (c/o pop) Riley Reinhold (Triple R/Traum Schallplatten) Tobias Thomas (Total Confusion/Kompakt)


share







 2020-12-22  1h29m