Podlovers

Podlove ist eine Initiative zur Verbesserung der Open Source Infrastruktur zum Podcasting. Podlove ist gleichzeitig auch ein Netzwerk an Entwickler:innen zur Diskussion von Features und Standardisierung.

https://podlovers.org/

subscribe
share





episode 13: Podcast (RSS) Feeds: Standards und Spezifikationen [transcript]


Begrüßung

  • Vorstellung
    • Maurice auf Twitter
Vorstellung Gästinnen
  • Andi
    • C3VOC
    • OpenStreetmap
    • Chaosradio München
    • andreas-hubel.de
    • Podcasting: Eazy
    • LOV009 – Podcastverzeichnisse mit Christian Bednarek
    • Bayrischer Rundfunk
    • Bitsundso
    • Timeline der deutschsprachigen Podcastlandschaft
    • Chaosradio
  • Tim
    • Metaebene
Clubhouse
  • Clubhouse
Feedback
  • Feedback yoursql719 zu LOV012
  • Wit.ai
  • Amazon Transcribe
  • Feedback Markus
  • Feedback ckater
  • Podcast Meetup Leipzig
Was haben wir bei Podlove verbessert?
  • Kontributoren bei podlovers.org
  • GraphQL
  • Gridsome
  • Source Podlove
  • Podlovers.org Repository
  • Live Streams beim Player
  • Dirks Kontributionen:
    • https://github.com/podlove/podlove-ui/issues/653
    • https://github.com/podlove/podlove-ui/issues/741
  • Eric:
    • MacMini M1
    • HyperDrive GEN2 18-Port USB-C Hub
Thema: Podcast (RSS) Feeds: Standards und Spezifikationen Thema: Geschichte des RSS Feeds
  • Dave Winer
  • Userland frontier
  • Content Syndication
  • RSS 0.91
  • Movabletype
  • [OPML](OPML http://dev.opml.org/spec2.html)
  • Semantic Web
  • RDF (Resource Description Framework)
  • RSS 1.0
  • RSS 2.0
  • Erster Feed mit Enclosure
  • 20 Jahre Podcasts
  • Atom
Thema: Entstehung von Podcasts
  • Adam Curry
  • Podcast Name
  • Ben Hammersley suggested the term “podcasting”
  • iPodder (Juice)
  • Daily Sourcecode(DSC)
  • Podcasting 2.0
Thema: Apple und Podcasting
  • iTunes 4.9
  • XSD
  • XSLT
  • LOV002 – Podlove Publisher
  • Apple Specs
  • iTunes Erweiterungen 2017:
    • https://www.manton.org/2017/06/13/apple-podcast-spec.html
    • https://devstreaming-cdn.apple.com/videos/wwdc/2017/512u8r4crqanrp/512/512_apple_podcasts.pdf
    • https://developer.apple.com/videos/play/wwdc2017/512/
Thema: Was im RSS Feed fehlt
  • PodPress
  • Blubrry
Thema: Podcast Chapters
  • Podlove Simple Chapters
  • MP3 Chapters
Thema: Paged Feeds
  • Paged Feeds
  • RFC5005
  • Podcastindex Diskussion
Thema: Alternate Feeds
  • Podlove Alternate Feeds
  • LOV009 – Podcastverzeichnisse mit Christian Bednarek
  • VBR Encoding
Thema: Podcastindex.org
  • Podcastindex.org
  • Mastodon
  • PodcastIndex Namespace
  • Tags Favoriten aus der Community
Thema: Podcastindex.org Phase 1
  • PodcastIndex Chapters
  • PodcastIndex Chapters Example
  • Standardisierung Runde 1
Thema: Podcastindex.org Phase 2
  • ISO8601
Thema: Podcastindex.org Zukunft
  • libsyn
  • The Feed
Thema: Podlove Namespace
  • Spotify
Thema: Die Zukunft des Publisher Feeds
  • Manifesto: Rules for standards-makers
Verabschiedung
  • IAB Standard
Einspieler
  • “Podcasting 2.0”, Episode 1: “We are upgrading podcasting”; Adam Curry and Dave Jones
  • “The Feed The Official Libsyn Podcast”, Episode 184: “Privacy, Acquisitions and The Podcast Index”; Rob Walch & Rob Greenlee


share







 2021-01-30  2h32m
 
 
00:00  Michi
Gut. Na dann, jetzt dann, wo ich hier so schön eingerichtet bin.
00:05
Sage ich herzlich willkommen zur Folge dreizehn vom Podlovers Podcast. Und ich beginne diesmal ein bisschen anders,
00:13
weil uns wurde gesagt, man weiß überhaupt nicht was zur Hölle, wer seid ihr? Worum geht's hier? Ihr seht, steigt einfach ein in irgendwelche Themen und es ist sehr, sehr schwer für Quereinsteiger. Deswegen, wer sind wir? Hier sind,
00:28
Eric,
00:28
Und Alex und ich, Michi und weshalb machen wir diesen Podcast? Wir sind wir entwickeln die,
00:38
Open Source Software, Potlove und die hilft Podcast in ihren Podcast zu veröffentlichen und wenn man so eine Software entwickelt,
00:47
ist es dann doch nach einigen Jahren, für manche sind's mehr, für manche weniger ganz gut, das mal selbst gemacht zu haben, rein aus die Bugginggründen, aber auch aus dem Grund, da wir als Entwicklerin,
01:00
Bewiesenermaßen in der Vergangenheit auch nicht die besten Kommunikatoren waren so für,
01:06
zu unserer Community. Genau und deswegen gibt's diesen Podcast heute, ach nee, ich sage vielleicht erstmal kurz hallo an Eric.
01:17
Sehr schön. Und hallo an Alex.
01:20
Und dann möchte ich auch noch zwei ganz nette Hallos sagen an unsere Gäste, nämlich haben wir einmal hier den Andy, den kenn,
01:29
Vielleicht, ah, sehr schön. Dich könnt man vielleicht, weil du im Wog beim CC aktiv bist.
01:38  Andi
War auch mal sehe ich mein erster Podcast war im Open Street mit Umfeld. aber ich hab auch schon mal beim KSU in München, also beim lokalen CC.
01:51
Podcastfolgen verbrochen, ja.
01:53  Michi
Ah ja und dein neuer Podcast heißt einfach wie deine Webseite. Andreas.
01:58  Andi
Er hat keinen Namen und ich hatte wusste, eine Domain finden und dann habe ich halt die genommen.
02:04  Michi
Sehr schön. Auf den haben wir ja auch schon mal hingewiesen, deswegen kennen dich vielleicht einige unserer Zuhörer in. nämlich auf die Folge mit Isi, als der zu Gast war
02:12
da war scheinbar für Alex dein Podcast eine ganz tolle Quelle, um sich auf das Gespräch vorzubereiten. Genau und.
02:20  Alex
Fleißig referenzieren, ja.
02:21  Michi
Und Erickennt dich wahrscheinlich am besten von uns allen, weil der arbeitet bei MDR mit dir zusammen.
02:30  Andi
Genau, da bin ich jetzt so, ja, ziemlich genau drei Jahre jetzt,
02:34
am Anfang halt bei der Nachrichtenwebseite dann und bin aber eigentlich wegen ich wollte wie gesagt ich höre seit zweitausendfünf Podcast, mach seit zweitausend nicht zweitausendfünf,
02:46
zweitausendsieben. Egal, komm mal nachher, zweitausendsechs, keine Ahnung. Seitdem es bitte und so gibt's irgendwie zwei, drei Monate davor, habe ich Anker und fange mit dem Podcast hören,
02:55
damals natürlich auch als Chaos hört ihr dann einen Feedback bekommen hat und so weiter. Kannte ich halt vom Kongress, auf den ich irgendwie zum zweiundzwanzig zu drei glaube ich auf heiße aufmerksam Volt,
03:07
auf heiße aufmerksam wurde und ich glaube bis auf ein Jahr war nicht jetzt jedes Jahr dann beim Kongress egal wo er auch war, seit dem dreiundzwanzigsten drei im Prinzip,
03:15
bin da halt so bisschen diese Ecke reingerutscht, ja.
03:19  Michi
Sehr schön. Seit Oktober zweitausendsechs gibt's Spitz und so. Ich habe da eine ganz tolle Quelle. Deswegen weiß ich das so ad hoc. dann noch ganz kurz ein Hallo an Tim.
03:34  Tim
Hallo. Ja.
03:37  Michi
Tim, ich vermute einfach mal, dass fünfundneunzig bis ja siebenundneunzig, acht neunzig, neunundneunzig Prozent unter Zuhörer in Tim schon mal gehört haben, wenn nicht, geht einfach mal auf Meterebene Punkt.
03:54  Tim
ME, ME wie Meta-Ebene.
03:56  Michi
Meterebene Punkt wie Meter. und
04:02
schaut da einfach die ganzen Podcasts an, die Tim macht. Ich hatte eine mini kleine Frage, weil's mich so zu brennen und interessiert, Tim habe ich in den letzten paar Tagen,
04:12
dann doch öfter gehört als sonst so die letzten Monate, weil wir uns irgendwie beide, ich glaube, Tim viel mehr noch im Clubhaus herum getummelt haben,
04:24
ich wollte so eine mini kleine kleinen Erfahrungsbericht von dir bekommen. Was sagst du dazu? Die App deines Lebens, dein Traum.
04:33  Tim
Die die App des Déj-vu für mich
04:41
schlechthin glaube ich und ich finde es sehr interessant. Also ich glaube, da passiert gerade was
04:48
das ist das hat mich sofort gefangen genommen und jetzt höre ich mir das gerade so genau an, wie es irgendwie geht.
04:57  Alex
Könnt ihr für jemanden, der keine Ahnung von Clubhaus hat, mal erklären, was das ist.
05:03  Tim
Ja, soll ich das machen? Clubhaus ist eine App
05:09
die auf dem iPhone läuft oder auch auf dem iPad, wenn man möchte, aber da sieht sie halt auch nur aus wie auf dem iPhone und Clubhaus ist
05:17
so eine Art, sie nennen das selber, Drop-In, Audiochat und das trifft's an sich schon mal ganz gut. Was sie damit meinen ist, dass wenn man online ist, im Clubhaus, über diese App.
05:30
Jederzeit in Audio-Chats reinfallen kann. Die bilden sich als Räume ab,
05:37
Man sieht eine Liste von Räumen und kann in etwa sehen, wer sich da schon drin tummelt. Die Räume, die einem angezeigt werden, die werden mehr oder weniger vom System ausgewählt,
05:50
und das basiert eben auf, wie bei Twitter auf so einem Followermodell. Will mich folge dessen
05:56
Teiligung in Räume sehe ich und da gibt's sicherlich allerlei algorithmischen der da noch
06:03
herausfindet, was für mich gegebenenfalls interessant ist, aber man wird halt dann entsprechend notifiziert, wenn Leute dem man folgt, Räume eröffnen,
06:11
Man kann auch von Leuten angepinkt werden und eingeladen werden in solche Räume.
06:18
Und in diesen Räumen ist halt im Prinzip eine Audiokonferenz mit der Besonderheit, dass man zwischen,
06:26
zwei Ebenen unterscheidet, nämlich der reinen Audience, die auch nur an Red Oly Audio Stream empfängt und Leuten, die on Stage sind. Und es gib,
06:36
Moderatoren, also Leute, die dann nochmal das spezielle Moderatorenbitt haben, die können Leute hochziehen, wie das so schön formuliert wird hier in der letzten Woche,
06:47
und dann quasi auf die Bühne gesetzt werden und dort hat man dann jederzeit die Möglichkeit dazwischen zu quatschen,
06:52
Und so einfach das ist, so erstaunlich gut funktioniert das und dort entstehen grade in Windeseile ganz viele Arten von Räumen und Formaten und regelmäßig
07:03
es gibt albernes Zeug und es gibt auch eine Menge Series Talk und weitgehend ist da eine ganz gute
07:10
Gesprächsdisziplin am Start und vor allem was entscheidend ist glaube ich es gibt kein Text,
07:19
Man kann keine Links posten, es gibt keinen Chat, es gibt nichts, was in irgendeiner Form ablenkt, es gibt einfach nur Audio und das macht die Sache in meinen Augen,
07:29
Besonders und ich finde es wirklich, wirklich spannend.
07:35  Andi
Erinnern mittlerlich auch daran, was wir in in Lady OSM damals auch gemacht haben. Da haben wir jetzt das nicht Mamble dafür benutzt und dieses Publikum, das uns live zugehört hat, konnte uns immer reinsprechen
07:45
irgendwann habe ich das aber sehr bereut, weil das dann vom Schnittaufwand her örtlich ins Extreme ausgeartet ist, ja. Aber es war doch ganz nett, ja?
07:55  Michi
Tim, du wolltest das jetzt oder du wirst das jetzt auch, habe ich gesehen, schon so für ein paar Sachen deiner Podcasts nutzen, ne, um irgendwelche Nachbesprechungen zu machen oder so.
08:04  Tim
Genau, das ist gerade so die Idee, habe ich jetzt zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht gemacht. Geht aber morgen mal mit einem kleinen Hörerinnentreffen los und am am Sonntag ähm
08:16
Werde ich dann für zwei Formate das tatsächlich mal machen und am Montag auch nochmal und bin gespannt, wie das so läuft. Bin da allerdings ganz optimistisch, weil,
08:28
dass eigentlich,
08:30
eine interessante Lücke schließen könnte. Dieses ganze kommentieren und Feedback einsammeln über Blogkommentare,
08:40
Geht zwar, ist für manches auch gut geeignet, aber manchmal würde man sich auch eine andere Interaktion wünschen und zwar eher so, wie man sie.
08:49
Auf Hörertreffen hat. Und so fühlt sich das da halt ein bisschen an. Und
08:56
Fragen gestellt zu bekommen, korrigieren und Anmerkungen und so weiter davon verspreche ich mir so einiges. Das mitnichten. Das Einzige, was ich denke, was da ganz gut funktionieren könnte und man sieht das eben
09:06
alle möglichen Bubbles da gerade aufschlagen und ihren Spaß haben. Also die Journalisten sind am Diskutieren natürlich wieder über die Zukunft des Journalismus und die Investoren machen da ihre Runden und die Bitcoin-Vögel ja wollen da ihren libertären
09:22
Mumpels loswerden, also für jeden was dabei, aber auch viele Gruppen, die man vielleicht sonst auch so oft nicht sieht, so wie diese,
09:32
Community und auch andere,
09:35
sind da einfach fleißig am am Debatieren und man kann einfach überall mal reinhören, man man fällt einfach in so einen Raum rein, man hört einfach zu und ertappt sich dabei, wie man dann einfach stumm schweigen, zwei Stunden, anderen Leuten beim Quatschen zuhört, sehr interessant.
09:48  Michi
Das fand ich eben auch schön und ich hatte das Experiment gemacht, weil ich das auch immer so ein bisschen verpasst hatte auf anderen Plattformen, dass ich,
09:56
tatsächlich jetzt mal versuche mehr Frauen zu folgen auch als Männern und irgendwie das hat sich auch direkt so auf den Algorithmus ausgewirkt. Also ich fand's sehr sehr schön. Ich glaube an einem Abend war ich noch,
10:10
zu lange dann in so einer,
10:12
in so einem Raum, wo sie sich einfach nur über die neue Bachelor-Sendung unterhalten haben. Ich weiß noch nicht genau, wie sich das auswirkt, aber ich fand's irgendwie nett. Ich habe da jetzt mal auch irgendwie mal wieder andere Gesichter gesehen, was irgendwie ganz schön war.
10:27  Tim
Auch wenn's nur Avatare sind, ne? Also kein, kein Video, ne? Muss man klar sagen, ne?
10:33  Andi
Breakouts Rooms oder gibt's jetzt nicht, dass du jetzt irgendwie beim Hörertreffen dann halt in Fünfergruppen mit dich den Leuten unterhalten kannst oder sowas, sondern bist nur diese eine Bühne.
10:42  Michi
Bisher gibt's sowas nicht genau.
10:44  Tim
Na ja, du kannst ja jederzeit selber einen Raum aufmachen,
10:47
Du musst dann halt den Raum, in dem du bist verlassen und es gibt jetzt keine spezifischen Funktionen
10:55
man in einem Raum, was weiß ich, drei Leute auswählt und sagt, wir ziehen jetzt mal um und dann öffnet sich dieser Raum automatisch. wobei ich mir nicht ganz sicher bin, ob
11:05
das nicht vielleicht sogar Teil dieser Clubgeschichte ist, weil
11:09
Das ist etwas, was jetzt die meisten deutschen Leute auch selber noch gar nicht so richtig erlebt haben. Man kann auch selber Clubs aufmachen, die muss man beantragen. Dazu muss man aber erstmal selber eine bisschen
11:19
moderiert haben, die wollen, dass man da irgendwie ein paar Wochen lang regelmäßig Räume moderiert und dann ringsum quasi so einen Status, der dich dann befähigt, so einen Club zu beantragen und der dir dann irgendwann zugeteilt wird. Derzeit sind die ganz gut überfordert, weil das gerade alles massiv wächst, aber das könnte auch nochmal eine interessante Spielart sein.
11:37  Michi
Ja, klingt spannend. Ja, ich bin gespannt, dann auch so von deinen Erfahrungen vielleicht irgendwann später nochmal zu hören mit den Hörerinnentreffen. Gefällt mir. unser Thema heute,
11:48
Ist ein Thema, wo wir ja irgendwann dann gedacht haben, hm, hätten wir auch eigentlich als erste Folge machen können, um.
11:56
Um den RSS Feed im Speziellen und um die Standards und Spezifikationen Ausschlag,
12:04
geben der Punkt war eigentlich, dass Andy sich gerne auch mal über den Podcastindex unterhalten wollte. Äh
12:12
Und genau, das wollten wir jetzt heute beginnen, dann wurde Warns aufgefallen, doch wir haben eigentlich noch gar niemals drüber gesprochen, tja, was denn der RSS-Feed eigentlich ist. Das wollen wir heute machen. Ähm
12:23
Ich beginne aber nochmal kurz, wir haben noch zwei kleine Kategorien, die wir abhaken wollten, nämlich einmal gab es ein bisschen Feedback,
12:31
Und zwar hat uns JSQL sieben eins neun gesagt, dass er,
12:40
Oder sie auch Wit Ay am besten findet, um zur Voice Recognition und Google und Amazon wohl nicht so richtig laufen, um Andi, du wolltest vorhin dazu noch was sag.
12:53  Alex
Ist$1übrigens Benjamin, nur so als.
12:58  Michi
Sehr gut, danke.
13:00  Andi
Genau, also gefühlt hängt das jedes Mal, wenn ich's ausprobiere, kommt wieder was anderes raus,
13:04
In meinem Test hat tatsächlich das Amon Trun Scripe mit du musst eben halt ein paar Fachbegriffe mitgeben, ja. Also,
13:12
ich hatte damals irgendwie so 'ne Führung bei uns im Haus mitgenommen und da musste ich ihm halt die Systemnamen mitgeben, weil er die sonst total da nicht erkennt oder so was wie auf Honig oder,
13:23
die die üblichen Begriffe, die wir halt so so kennen und dann funktioniert's eigentlich relativ gut, ja? Wenn er dann nicht in dieser großen,
13:30
Weiten Welt der Wölter sich was das Passende raussuchen muss, sondern dann immer schon mal so ein bisschen weiß in welchen Kontext es ist.
13:37  Alex
So als als ich das vorher versucht hatte, hat das überhaupt nicht funktioniert mit Amazon. Ich weiß nicht, vielleicht habe ich es auch falsche Parameter reingeschmissen, falsche Sprache konfiguriert, aber da kamen wirklich nur Mumpels bei ru.
13:50  Andi
Da verlassen wir uns einfach mal ein Testfall mit dieser Folge.
13:56  Michi
Ja. Sehr schade. Ach, es wäre schön, wenn das besser laufen würde.
14:00  Andi
Das wird passieren, ja? Das ist nur eine Frage der Zeit. Ne? Ich bin da optimistisch.
14:05  Michi
Sehr gut.
14:08
Wir hatten noch irgendwie ein ganz nettes Feedback. Ich weiß eigentlich gar nicht, ob man das vorlauft oder ob das jetzt so Eigenlob ist. Aber es zur, aber vielleicht ist ja auch gut
14:16
schön für Dennis zu hören, Dennis, falls du zuhörst, ist wie du über deine Folge gesagt hast, dass das ein echt spannender Einblick ist so für das Gespräch zwischen,
14:25
Wicklerinnen und Podcasterinnen oder Podcastern und Entwicklern und ein Feedback fand ich noch, da könnten wir,
14:33
Weiß ich nicht genau, ob man da drüber sprechen will oder nicht von C-Karte, der nämlich
14:41
sich mit dem Workflow nochmal beschäftigt hat wie die Kapiteldaten und vor allem die Kapitel Bilder, denn von Ultraschall zu Podlove kommen,
14:53
er hat geschrieben, dass er schon irgendwie deinen ersten Podlove Publisher Kongress und auch oft Surf Scripes mit Tim und Georg und Ericda mal gesprochen hat.
15:05
Und seine Richtung wäre wohl, das soll alles aus Ultraschall kommen. Und dann irgendwie rübergeschleift werden zu Podcasts, der Anwendungsfall wäre wohl irgendwie eine Galerie,
15:15
für die man keine quadratisch zugeschnittenen Bilder haben will, sondern echt hochauflösende. Und da habe ich mich gefragt, was ihr dazu so sagt.
15:21  Alex
Ich glaube der, der Hinweis wäre der, dass Ralf ja in der letzten Folge gemeint hatte, dass das MP3 so als Containerformat geeignet wäre, dass in den Publisher reinzukippen,
15:32
wir aber schon von mehreren verschiedenen Quellen. Liebe Grüße, Heiko,
15:36
gehört haben, dass das keine gute Idee ist, weil halt sich das aus der MP3 rauszupasen, dass eine neue Vorhülle aufmacht.
15:46  Eric
Also verschiedene Aufhänge,
15:48
Verschiedene Aufhänger hier, also ich meine, das der konkrete Fall hier waren, Kapitel Bilder und wie man damit umgeht,
15:57
was tatsächlich bei uns schon Zeit,
16:00
wirklich vielen Jahren ein Thema ist, also es war lange lange Jahre still darum, aber am Anfang wo da viel drüber diskutiert, aber es hat einfach so viele Komplexitäten
16:10
wo liegen die Bilder und wie verweist man darauf und wo kommen sie her und wie ist das funktioniert? Und
16:20
das letztendlich, ja, es gibt ein paar schöne Anwendungsfälle dafür, aber irgendwie war's uns immer zu komplex und zu viele Fragezeichen, um's zu mal wirklich konkret
16:30
zu implementieren. Also es geht zwar grundsätzlich irgendwie die Speckszene ist vor, also unsere eigene auch, vielleicht können wir da später auch noch dazu
16:37
also beziehungsweise eine eine gewisse Version des von PSC sieht's vor. Irgendwann haben wir mal wieder rausgenommen, aber es interessiert auch irgendwie niemanden
16:47
und tatsächlich na ja, können wir später noch dazu.
16:52
aber das Schwierigste im Wirkflow ist tatsächlich wie man die Bilder zuweist und wo man sie hinlegt. zumindest in dem Podlove wo auch Floor, den wir so,
17:04
vorgeben und ja also das Ganze über.
17:09  Tim
Unabhängig von Ultraschall.
17:14  Andi
Ich war neulich im Leipziger Podcast Meetups, die ja virtuelle Meetups nochmal einfach so vorbeikommen kann,
17:20
da war einer der Menschen von Potici, oder? Nee, wie heißt der deutsche Podcast-Host dafür,
17:27
da hat dieses Hindenburg Journalist hat, wo es um Integration mit denen gemacht, dass du aus dem Hindenburg direkt auf Podci Publishen kannst,
17:40
die haben sich halt so hinten durch durchs Auge und und manuell mit Scraping oder sowas anscheinend angefangen,
17:47
Und der hatte den Vorschlag gemacht, dass wir doch einfach mal eine generische API, wo so eine, so eine DAW gegen so einen was auch immer das für einen publishion Backend ist. Die Meterdaten dann als Jason oder sowas hochschieben kann. Und ich glaube, das wäre schon.
18:02
Der beste Ansatz, ja, vor allem dann muss bist du auch nicht irgendwie an an einem eine DAW gebunden, sondern da gibt's einfach die.
18:09
Wie auch immer man den Standard dann nennt, Publishing, API, Lafu,
18:14
und das wäre, glaube ich, das Schönste, am besten halt auch umgedreht, ja, wenn ich die Folge im Publisher schon angelegt habe, dass mir dann die Mieterdaten aus dem Public schon mal ziehen kann, in Ultraschall bearbeiten und dann wieder hochpushen oder so ein paar.
18:26
Viele Ideen kann man alles diskutieren.
18:28  Eric
Das Ding worum sich irgendwie immer drehen. Es braucht halt eigentlich so ein universelles Containerformat, wo alle Meterdaten drin liegen können. Im im Moment ist halt.
18:40  Tim
Kai Jason.
18:43  Eric
In in Jason klickst, der kein Bild rein oder willst du da alle Bilder Base vierundsechzig entkodieren?
18:48  Tim
Ja, das sollte man tun, aber gerne auch in XML.
18:51  Alex
Nächste Mehr kriegst du auch kein Bild rein. Also.
18:55  Eric
Alles bei vierundsechzig.
18:57
Halt groß.
18:58  Andi
Einen Tipp nehmen und den Dateien.
19:01  Tim
Das ist doch kein Problem. Code ist es einfach in XML. Ich meine, am Ende ist es, ist es in der Datei. Ich meine, die die muss ja nicht
19:07
die will man sich ja nicht ausdrucken oder oder an die Wand hängen oder so. Es geht da drum, Daten auszutauschen und XML kann das eigentlich ganz wunderbar, dass irgendwie
19:17
Also alle Typen unterbringen, da kannst du auch Pinärdaten reinwerfen, einfach ein dicker Block, XML, fertig ist die Laube und nicht irgendwie Ordner mit irgendwie gesippt und diesen ganzen Unsinn.
19:28  Eric
Hätte auch den Vorteil, dass es da schon diesen Erstes ist Standard gibt mit irgendwie so iTunes, Text definiert, die schon mal achtzig Prozent der Anmeterdaten abdecken, die wir da reinpacken wollen, würden. Vielleicht kommen wir da.
19:39  Andi
Weitere Lebensbasis definieren, um die viel ins Feld oder hinzuverfügen.
19:41  Tim
Sollten mal ein wir sollten ein Podcast über Standards machen.
19:46  Alex
Den RSS Feed rausballern.
19:54  Tim
Nein, das musst du ja nicht machen. Du nimmst ja nur die Bilder da raus. Du musst ja am Ende ein Mediendateien reinpacken.
20:01  Eric
Geht ja nicht drum, die alle Daten in den Airsweet reinzupacken, sondern nur den SV zu erweitern, daneben zu stellen, um das als Austauschformat. Statt jetzt noch ein Austauschforma zu definieren und am Ende ist es noch Jason. Das kann ja keiner wollen.
20:13  Andi
Und wird nicht vorgreifen, kommen wir nachher un.
20:16  Michi
Genau, es wäre es wäre so eine tolle Überleitung gewesen, aber ich will erst noch, damit es nicht untergeht,
20:23
Bei Potlov ist auch ein bisschen was passiert und ach, ich find's so toll, was Alex gebaut hat. Alex, du darfst selbst erzählen. Sie macht Gesicht ganz toll.
20:32  Alex
Wir haben ja bei den Pott Lavers Punkt Org bei der Webseite zu diesem Podcast den großen Vorteil, dass wir Zugriff auf die ganzen Transkripte haben
20:40
auch in ein Graf-Quell-Schema wird über die API von Publisher über Jason abgerufen und hat zusammengestitched,
20:49
und da ist es dann so, dass wir diese oder dass ich die Information mal in Kontributorenseiten umgewandelt habe,
20:57
ja neben wer quasi wo teilgenommen hat gibt's jetzt auch die eine Auflistung wie viel gesprochen wurde und welche.
21:06
Aktivitäten pro Kapitel, wo waren? Das hat sich glaube ich als ganz nützlich erwiesen.
21:12  Tim
Wo sieht man das?
21:13  Alex
auf Pott Laros Punkt org, Slash Contributor>und dann gibt's glaube ich auch einen Tim Pret Love. Ähm.
21:20
Genau wir wir gucken jetzt zusammen und im Internet sagen dann das Tip.
21:29
Genau. Ja, es gibt so eine kleine Übersicht, so grobe Meterdaten, aber es ist erst der Anfang. Es wird wahrscheinlich noch viel mehr geben. Mehr Informationen, die man da rausziehen kann. ich habe auch schon mit ein paar interessierten Leuten gesprochen, die dann.
21:43  Tim
Oh, das ist gut. Oh, das ist gut.
21:46  Alex
Die da noch ein paar mehr Informationen daraus ziehen wollen, genau. Aber das war so das, was so das Erste, was mir ein.
21:52  Tim
Das ist super.
21:54  Alex
Hat nur einen Nachteil, wir haben noch drei Episoden, die nicht transremieren sind, die müssen wir jetzt mal nach
21:59
jeder von uns hat noch eine auf dem Tisch. Es gibt halt bei manchen Episoden keine Meterdaten dazu und das fällt halt dann da sofort ins Gewicht.
22:06  Eric
Ich fürchte, ich habe noch zwei auf dem Tisch.
22:09  Tim
Ja, was schmeißt du das nicht mittlerweile alles in die automatische Transkription.
22:13  Alex
Es sind auch alte Folgen.
22:14  Eric
Ja, es sind auch die die Alten, die irgendwie liegengeblieben sind.
22:17  Alex
Zehn machen wir noch voll, das haben wir uns aufgeschrieben und dann, aber wir alle haben noch so ein bisschen wie soll ich sagen, Hausaufgaben aufwärmen. Genau. Ähm.
22:28  Andi
Technische Frage, wie du hast jetzt einfach auf deine bestehende Jason AP dann ein Graf Creakatest oder.
22:35  Alex
Im Hintergrund ist das ein Gritsam, das ist sowas wie Gatsby für VGS und
22:41
da kann man dann im Hintergrund, es gibt so ein, es gibt jetzt den Podlove Publisher Data Gritzsam Connector und wenn man den richtig konfiguriert und gegen sein seine Publisher-Instanz wirft,
22:52
popelt das über APIs, die ich da reingezogen habe, die ganzen Informationen raus. Und stickst ihr das dann zusammen und dann kannst du einfach dann in deiner Seite dir die>Daten da zusammenziehen.
23:02
Genau.
23:03  Eric
Aber wenn irgendjemand Basswort, Bingo gespielt hat, hat er schon gewonnen. Mit diesem ein.
23:05  Alex
Da sorry Leute da, da werdet ihr wenig Chancen haben als Frontet-Entwickler. Es ist.
23:12  Andi
Hatte die hattest du dir das WordPress Plugin auch schon angeschaut, ob man das nicht direkter machen könnte?
23:17  Alex
Na ja, ich wollte halt einfach irgendwie so generische APIs haben und das ist ja so die Stoßrichtung, die wir jetzt für den Publisher haben, dass wir mehr Meterdaten nach außen geben wollen und auch solche Meterdaten und quasi auch mehr mit so Entitäten wie den einzelnen Kontributoren
23:34
oder die einzelne Episode und da ist so die Idee, dass eine Rest API wahrscheinlich einfacher zu konsumieren ist als eine Kraftkühl LAP.
23:44
Packe das dann halt einfach zusammen, weil dann kann ich mir pro Seite die Daten da rausziehen, die ich benötige.
23:50  Andi
Ja klar, also aber das ist lass uns da mal nochmal eine eigene Folge machen über das Thema, weil ist auch so ein Hobby von mir ganz geschehen hast du designen, die kleidet auch schon darunter.
23:57  Alex
Also ja gut dann. Da hat ja jeder seinen Fetisch, ne?
24:00  Michi
Oh Boy. aber ja, das das könnte, wenn wenn hier
24:05
ihr Podcast da innen seid, könnt ihr auf jeden Fall das mal anschauen, weil ich glaube, das ist irgendwie ganz nett für den eigenen Podcast. Mir hat's Spaß gemacht. Also rumzuwühlen und so zu gucken, wer wann, wie viel spricht, das ist echt toll. Und dann noch auf Chapter,
24:19
Passiert, finde ich irgendwie total schlau. Man sieht sofort mit dem Hava Effekt. Genau, schaut's euch mit einer Maus an am besten und nicht auf dem Handy,
24:27
Weil Hava oder Mausovereffekte sind da ja nie so,
24:31
schön oder nicht nicht da. weiß jetzt nicht wie es in diesem Fall ist. Tipp, wenn man drauf tippt, sieht man's dann trotzdem.
24:37  Alex
Sollte irgendwie ein Pop-up drüber kommen, aber es ist sehr schwer zu konsumieren, weil das wird ist dann sehr fitzelig. Die, weil die Kapitel ja auch oft sehr kleinteilig sind.
24:45  Michi
Genau, aber ansonsten da mal drauf schauen es steht auch in den Shownotes und vielleicht ist es ja irgendwie auch interessant für euch, dann kann man sich bei uns oder direkt bei Alex auch mal melden.
24:56  Tim
Dein dein also diesen Contributoview, den solltest du aber auch pro Episode machen für alle.
25:02  Alex
Pro Episode für alle.
25:05  Tim
Für alle Speaker, dass man sieht, wer spricht wann wie viel.
25:08  Alex
Ach so, hm, ach so, du meinst quasi die Episodenliste, dass man, ja, du, doch man könnte ja einfach recyceln, ne?
25:15  Tim
Episode für jeden Speaker, den Balken auch noch mit reinnehmen, dann sieht man nämlich genau, wie die da Dynamik ist und so.
25:22  Alex
Also Letti hatte da auch mit drauf geguckt und hatte die Idee, dass man das auch gleich direkt auf die Übersicht mit drauf schmeißt, dass man dann so diese Tracks hat.
25:29  Tim
Ja, das wünsche ich mir schon so lange, das brauche ich auch alles unbedingt.
25:33  Alex
Ja, also das wird danach ich werde da noch mehr Zeit drauf werfen, sobald die Volltextsuche da endlich mal drin ist, das ist das nächste, was für die Podler-Seite ansteht.
25:43  Andi
Und das sind jetzt nur die Transkript, also es sind nicht diese Meterinfos, die auch von Nick nochmal ausspuckt, wer wie viel spricht und so weiter.
25:47  Alex
Das sind nur die Transkripte.
25:50  Andi
Okay. Also generell schau dir auch mal dieses Jason. Das das Afonic damit ausspuckt mal an, das ist auch fast viele Leute, die jetzt keine Transklappe haben, darin vielleicht interessanter steht auch dann, wer wie viel spricht und wann und.
26:02  Alex
Okay. Nee, ich berechne mir das halt einfach. Ich gehe halt dann über die ganzen Transkripte drüber, dadurch, dass das ja
26:07
das Besonderes hat, dass er alles statisch hier und das wird einfach nur zur Bildlaufzeit einmal berechnet und da kann man beliebig viele Magie und Mathematik drauf werfen. zu dem Zeitpunkt, weil
26:19
Das ist interessiert dich dann später nicht mehr.
26:22  Andi
Ist das also eigentlich schon alles Open Source und könnte ich dieses Jahr für einen eigenen Podcast auch schon benutz.
26:26  Alex
gibt's alles, Open Source>unter Podlove Slash Club Pott Labors Punkt org. Ja, glaube ich, heißt das.>ich verlinke es in den schon.
26:32  Eric
Also ich würde, ich würde sagen, es ist quelloffen, aber die Benutzbarkeit für für andere ist es noch fragwürdig, also da geht sicherlich.
26:41  Andi
Denn eine freie Lizenz?
26:43  Alex
Ja, wie alle unsere Projekte, also es ist glaube ich MIT ja, eine lizenziert.
26:48  Eric
Aber ist auf jeden Fall Sinn und Zweck der Sache, dass wir das auch soweit polieren wollen, dass es von anderen benutzt werden kann. Also, dass andere sich so eine Leute wie so eine Seite wie die Podnerbars-Webseite aufsetzen können.
27:00  Alex
Ja, es ist ja auch so ein Spielplatz gerade noch und bis wir dann zu, also auch der Code ist jetzt auch noch nicht super schick, bis wir dann zu einer Form kommen, die wir dann auch.
27:10
Mehr oder die mehr Interesse erweckt, dann wird das wahrscheinlich dann auch nochmal ein bisschen eine Formwandlung haben. Muss ja auch ein bisschen anpassbar sein und,
27:18
Noch so ein paar andere Parameter, die halt schwierig sind, wenn man das jetzt gleich auf großen Skill denken möchte.
27:23  Tim
Die Kurtrevolutoren sollten auf eine ähnliche Art und Weise auch direkt in den Player rein. Also ich meine, das ist so die Information, die man direkt im Player haben will, weil wenn man sozusagen auf einen Blick sehen kann, wo redet denn Person X? das das hat sehr viel Wert.
27:38  Alex
Okay. Ja, das sollte gar kein großes Problem sein.
27:41  Tim
Na ja so Freakshow irgendwie Dennis hat was erzählt, eine längere Zeit, dann sehe ich das sofort, ne? Und das ist nochmal was ganz anderes als jetzt Kapitelmarken. Das ist noch mehr als das.
27:53  Andi
Ich weiß nicht mehr welche Folge das war, aber da hat Dennis fünf Stunden am Struck gesprochen. Jetzt jetzt finde ich es endlich raus.
28:00  Tim
Auch das würde man sehen, wenn in einer, wenn man das in die Archiv$1äh Übersicht mit reinbringt, beziehungsweise allein diese prozentualen Angaben, danach kannst du es ja schon sortieren, du könntest sagen, sortiere mir die alle Episoden nach Redeanteil, Dennis
28:14
Und wenn da halt so ein Dennis-Fan bist, dann hörst du halt die erstmal weg so, ne? Und umgekehrt.
28:18  Alex
Sortierung ist tatsächlich so ein Thema, was ich noch auch noch auf dem Zettel habe, das wollte ich auch noch irgendwie machen.
28:24  Michi
Sortieren und filtern kann man auch. Bitte keine Episode in der X oder Y mitmacht. Ah, das wäre ein bisschen fies. Aber könnte.
28:32  Eric
Keine Episode in der Ericmehr als zehn Prozent Redeanteil hat.
28:36  Alex
Das wird schwierig werden, glaube ich bei uns, ja. wir sind noch nicht bei Erics Technik, die kommt ja gleich erst. noch habe ich ein bisschen Zeit.
28:46
Und zwar es ist noch ein bisschen was am Player passiert und zwar hat Wada Ericauch nicht ganz unbeteiligt,
28:52
wir bauen da gerade HLS rein oder eine bessere HLS-Funktion. Es gibt ja schon länger, die das Bedürfnis Live-Player zu haben oder bessere Live-Player zu haben. Und jetzt gibt es auch einen Live-Play-Button
29:05
oder beziehungsweise der,
29:06
Das ist der gleiche Playbutton, aber er funktioniert jetzt auch mit für Livestreams und für die Progress Bar ist jetzt auch livefähig. Das war eine größere Umbau, das ist auch ein eigenes Element geworden. Und ein Live-Timer, der auch,
29:19
entsprechend der Abspielzeit äh,
29:21
sich daran richtet. Das bedeutet für den Einsatz von dem Player, für Livestreams ist da jetzt auch glaube ich kein großer Blogger mehr da.
29:30  Tim
Was heißt Timer? Also der runter zählt bis zu einem eingestellten Datum oder was?
29:35  Alex
Nee, der also der Timer ist ja Qual oder ich bezeichne den Timer die Zeitangabe, die meistens rechts neben dem Progress steht. Oder links.
29:45
Und da ist es ja so bei Live ist ja genau andersrum als man das normalerweise hätte. Der Live der Live-Progress beim Podcast ist ja immer
29:53
meist bei uns sind die meisten Visualisierungen sind ganz rechts und je weiter du dich von diesem Live-Event, von dem Livestream entfernst, umso weiter links ist der.
30:03  Tim
Ach so, wenn man zurückspult, meinst du, ah ok.
30:05  Alex
Genau, zurückspulen und so der ganze der ganze Kram da da hat's noch ganz schön geknirscht, der konnte zwar oder der Player konnte zwar HLS Streams, aber keine HLS Livestreams so richtig und da sind jetzt halt die U-Elemente dazu gekommen, die das unterstützen.
30:19  Tim
Jetzt bräuchte ich nur noch einen HLS Streaming-Service. Was macht eigentlich Sebastian.
30:24  Alex
Ja, Sebastian kann sich auch gerne mal melden, falls er seinen weil er hat ja auch für Studiolink live, gibt's ja auch einen Player, vielleicht können wir da noch was Cooles bauen.
30:34  Tim
Hattet ihr denn eigentlich schon mal hier.
30:36  Alex
Sebastian noch nicht, steht auf der Liste, also falls diese Bastian diesen Podcast hört, dann muss ich ihn nicht anschreiben. Ähm.
30:42  Tim
Melde dich.
30:47  Eric
Spar uns den Weg. Komm, meld dich mal.
30:50  Alex
Slack einschreiben so umständlich.
30:52  Andi
Jetzt sind sie schon alle in einem Sleck-Team, auf das ist eigentlich so schwier.
30:56  Michi
Wolltest du noch ein Shoutout vergeben.
30:59  Alex
Und zwar hat der liebe Dirk, der jetzt schon seit,
31:04
Wie lange ist ein Doc dabei? Seitdem wir gesagt haben, helft uns bitte, ist Dirk dabei und hilft uns. Der hat
31:09
fleißig Backs bei den>Player gefixt. Was ich ziemlich cool finde, hat sich einmal komplett da eingearbeitet und hat>so ein paar Sachen da behoben, Kleinigkeiten, aber auch so Sachen, die gar nicht so einfach zu zu fixen waren. Das>hat mich sehr gefreut und>vielen Dank Dirk dafür.
31:26  Michi
Ich wollte plaudieren, habe ich auch noch gemutet. Ich applaudiere trotzdem.
31:31  Alex
Genau und jetzt kommt Eriks Technik-Ecke.
31:36  Michi
Genau, den wollten wir eigentlich raushaben aus den Kategorien, da wird sich trotzdem eingetragen. Eric.
31:41  Eric
Keine es ist alles zum Thema, was es bei Podlove passiert, es hat nichts mit.
31:44  Michi
Sehr gut.
31:47  Eric
Also zunächst habe ich mich irgendwie Mitte Dezember dazu entschlossen mal eine dedizierte Open Source Pause einzulegen also vor allem getrieben aus dem Grund, dass ich schlicht keine Zeit hab und es mich.
32:01
Tatsächlich irgendwie sehr gestresst hat mehr oder weniger jeden Abend so zu denken, okay, machst du jetzt doch noch eine halbe Stunde, was irgendwie zwischen um elf und halb zwölf und dann musst du aber irgendwie trotzdem früher raus und irgendwie dachte ich mir dann,
32:15
Bringt alles nix, weil ich letztendlich das monatelang von mir irgendwie hergetragen habe und sehr wenig geschafft habe und
32:21
poste ich einfach mal den Metal Space zu sagen, dann mache ich jetzt einfach mal bewusst nichts und das war auch gut so,
32:29
Und ich bin jetzt halt immer noch auf einem niedriger Flamme, sage ich mal, weil solange hier Lokdown ist, habe ich relativ wenig Mental Space mit. Klingt dort so, aber
32:40
bin schon besser gelaunt und entspannter, was das ganze Thema angeht. So eine ich weiß nicht, so eine wirklich bewusste Pause habe ich halt in den letzten äh,
32:50
klingt blöd, aber die ersten acht Jahren nicht gemacht. Das lief halt immer irgendwie nebenher und wenn irgendwie Mails reinkamen, Fragen reinkamen, habe ich die halt immer möglichst schnell beantwortet und Wachs immer sofort oder.
33:03
Je nachdem was wie ich die Dringlichkeit gesehen habe, behoben,
33:08
aber so eine Pause war auch mal ganz nett. Und um mir die Pause zu versüßen habe ich mir doch mal so ein M eins eingetreten und zwar so ein McMini.
33:21
Es ist bei mir geworden. Weil ich dachte mir, wenn man ein Podcast hat, dann brauchen, will man ja doch vielleicht so ein lüfterloses Gerät haben. einfach äh.
33:30
Nee, ich war einfach dann doch irgendwie zu zu interessiert in der in die Technik und was das so bedeutet für die Zukunft und,
33:38
konnte einfach mal meine Finger davon nicht lassen und habe jetzt natürlich auch mal meinen Kumpels Entwicklungssetup draufgebaut, wollte mal gucken, okay, wenn ich jetzt für einen Publisher entwickeln will, geht das denn eigentlich schon und die Antwort ist schlicht ja,
33:50
und wie anders fühlt sich's an als so ein Intermac? Die Antwort ist sehr anders und also für mich,
33:59
Meine haben natürlich schon tausend andere Leute drüber geredet, aber einfach diese Lüfterlosigkeit, es ist irgendwie.
34:08
Schwer an Worte zu fassen, wie viel Lebensqualität das bringt. Das ist einfach irgendwie beliebig wie der YouTube oder Twitch Streams aufhaben zu können oder auf externen Display und egal wie viele Displays,
34:21
Stille. Weißt du, ich hatte, ist mir erst im Nachhinein eingefallen. Ich habe angefangen irgendwie YouTube und Twitch oder was auch immer, immer mit Kopfhörern zu zu hören. Einfach um,
34:32
Dieses Luftergeräusch zu unterdrücken, weil's bei auf den Keks ging, also unterbewusst
34:37
ich kann jetzt einfach mal so mit normalen Lautsprechern hier Videos gucken ohne dass ich die Krise kriege und es ist einfach,
34:45
Stille, es ist ich weiß nicht, es kann, es ist der größte Schritt seit der Umstieg von HDD auf SSDs, ist natürlich auch, also da war's jetzt zwar auch mit weniger Ton verbunden, das war leider irgendwie nicht das ausschlaggebende,
34:58
Aber hat einfach diese Lebensqualität der Stille super.
35:03  Tim
Es ist wie Lithium, ihr Ohren, Lithiumionen, Akkuversus, Dieselmotor, also es ist einfach ganz was anderes.
35:14  Alex
Werde wahrscheinlich warten müssen bis die ganzen Docker-Images darauf umgestellt sind. Ich hoffe das passiert, aber das ist auch eher so ein längerfristiger Prozess.
35:23  Eric
Und bei mir war's noch ganz witzig, weil ich fast zeltgleich von Arbeiten in Neuss Macbook Pro bekommen habe und zwar das sechzehn Zoll, also das von zwanzig neunzehn in Tell.
35:34
Hatte halt immer so den Vergleich so wie sie unter ähnlichen Lasten diese beiden Geräte verhalten. Es es fühlte sich, also ganz am Anfang, es fühlte sich sehr,
35:47
Merkwürdig an irgendwie Dinge auf diesen, also irgendwie so ein System-Update, auf den Backmini durchzuführen und du hörst nichts, ich sehe,
35:56
Macht der was? Okay, der Bike geht hier vorwärts, aber ich meine, so ein System-Update, da ist doch eigentlich alles auf hundert Prozent und es düst und es düst und es macht kracht und du warst, ah okay, er macht was. Und jetzt hast du.
36:09
Geil, gar kein hörbaren Indikator mehr, dass irgendwie was.
36:15
Tut es. Es ist toll, aber das war schon so ein so ein bisschen Magic dann auch. Natürlich,
36:22
Wenn du irgendwas auf dem sechzehn Zoller machst, dann das ist sagt, dass du dir sofort Bescheid in dem Auto macht.
36:31  Tim
Das ist auch für,
36:32
Caster ist das ein totaler Siegen, also dieses MacBook Air mit dem M eins. Da ist einfach Ruhe. Ich meine, du sahst gerade Lüfterlos, denn mit Mini hat ja einen Lüfter. Du hörst ihm bloß nie,
36:42
dieses MacBook Air hat ja noch nicht mal einen Lüfter. Da lüftet einfach nichts, weil da kann gar nichts mehr lüften. Das ist einfach geil und einfach trotzdem schnell. Ist mega. Also ist wirklich das ideale Gerät für Podcasting unterwegs, wenn das mal wieder geht.
36:57  Alex
Du wirst wahrscheinlich nächste Woche in der Freakshow. Nächste Woche wir schreiben den zweiundzwanzigsten Januar zwanzig einundzwanzig. nächste Woche eine Freakshow, darüber berichten über deinen deinen ja.
37:10  Tim
Das hab ich schon bisschen getan, derzeit gibt's nicht so viel zu berichten, weil das Ding ist nämlich kap
37:14
gegangen, als ich den Strom reingesteckt habe und ich warte immer noch auf das Replayment-Gerät. Von daher bin ich jetzt mit meinem McMini alleine. Aber das wird auf jeden Fall ein Thema sein, sofern es mir irgendwie gelingt über irgendwas anderes als über Klapphaus zu reden.
37:27  Alex
Okay, gut.
37:29  Eric
noch ein kleiner Pick dazu.
37:33
Mac Mini ist jetzt quasi mein so voll privates Gerät und hab jetzt mal wieder eine sehr saubere Trennung zwischen Arbeitsgerät und Privatgerät und,
37:43
Möchte aber meine ganzen Input, die weiß es natürlich möglichst schnell umstecken und ich habe wirklich
37:48
Viele USB-Input, Devices dachte mir, wie mache ich das Wasser? Will man natürlich irgendwie einen Hab haben und sind natürlich nicht nur USB, Devices, sondern ist noch ein Monitor dran und Internet und die sind das.
37:59
Und habe mich dazu niedergerungen, mir ein Hyper Drive Gen Two achtzehn Port USB C abzukaufen. den hatte ich schon relativ lange,
38:10
auf>mir mal angeschaut, aber der kostet halt eben normalerweise irgendwie zweihundert Dollar.
38:18  Andi
Nicht mehr 'ne Deckungsstation oder?
38:20  Eric
Ja, ist eine Dockingstation im Grunde. und der, der war dann irgendwie bei Black Friday irgendwie ordentlich gesägt, dann habe ich mal geklickt und kann nur sagen, der ist super,
38:30
sieht irgendwie schick aus.
38:30  Andi
Aber das sind nicht achtzehn USB Pulls, sondern das sind schon verschiedene.
38:35  Alex
USB-Aports, mehr ist das nicht.
38:37  Eric
Ja das ist so ein so ein Quarter, der hat's halt hinten irgendwie HTMI, der hat viermal USB, Displayport, hat's wohl irgendwie VGA und natürlich Internet,
38:51
Koaxkabel für>wer das braucht. Ähm.
38:56  Alex
Wirklich tut, das ist kein Witz, da ist wirklich kurz Gabeln, Man.
39:01  Tim
Was? Nee. Das klingt coach. Koax, für was? Ach so, für, ach so, für acht, für digital Audio. Okay, na ja okay.
39:12  Eric
Gut, das hätte ich jetzt nicht gebraucht, aber und was halt quasi
39:18
hinten dein deine ganzen irgendwie Standardkram, kannst du dran packen und vorne hast du dann halt auch nochmal zweimal USB, um irgendwie Geräte zu laden und einen Audiocheck und USBC auch mit nochmal zehn Gigabits Isernetz
39:31
konnte natürlich SD Karten Snots. Und außerdem kannst du das Ganze noch an Strom hängen, sodass du theoretisch
39:39
auch dein MacBook drüberladen kannst. Also richtig hundertachtzig Watt verträgt das Ding, dann man muss da auch deinen Power nicht umstecken. Nutze ich jetzt grad nicht
39:47
ich hätte gedacht, dass ich's brauche, weil ich hatte vorher immer mal das Problem, dass mein Mac mir sagte, uh du hast irgendwie hier zu viele USB geredet, sieht zu viel Power schlucken, ich>stelle dir die mal ab,
39:57
aber irgendwie seit ich dieses Gerät habe
40:00
habe ich das Problem nicht mehr, also ich weiß nicht, ob das einfach daran liegt, dass der Hab besser funktioniert als dieses Belichtding, was ich vorher hatte. jedenfalls, ja, das.
40:11  Andi
Zehn Gigabyte Gigabit Isamit oder war das das USB-Pult? Der zehn Gebit pro Sekund.
40:18  Eric
Vorne wo es BC.
40:21  Tim
Gigabit Internet hat ja nein, über den USBC-Port gehen die zehn Gigabit von USBC rüber, aber das Isernetz selber das eingebaut ist, ist nur normales Gigabit.
40:32  Andi
Okay, ja, da da fehlt ja das Komma, das das hat sich nicht hatte ich nicht gepa.
40:37  Michi
Ich finde, der sieht voll cool aus, aber irgendwie ich bin gerade auf der Suche nach was und Minimum muss es leider fünf USBA,
40:48
Anschlüsse haben. Ich bin da so völlig und ich weiß gar nicht, wie das kommen konnte, aber ich bin out of USBA.
40:54  Alex
Ist bei mir aber auch so.
40:55  Tim
Wieso? Wieso.
40:57  Michi
Fünf, ich habe eine Maus, ein Keyboard, ein ein Keyboard, Keyboard mit Tönen, ein Backup-Platte und dieses Skalet Audio Interface.
41:11
Und da ist noch nicht mal irgendwie was kurz laden, irgendwie mit ein.
41:14  Eric
Ich hab in diesem Hub auch noch ein USB hab, also noch ein Vierport stecken, weil's mir sonst auch nicht ausreichen wü.
41:21  Alex
Spontan hätte ich jetzt auch sofort vier Geräte genannt, eigentlich fünf mit dem Audiointervace hier, ja.
41:26  Andi
Genau, es es hat eigentlich von zwei USBA hinten zwei USBA und dann brauchst du nur noch einen USBC auf USB B Kabel oder sowas für einzelne Device, das dann wärst du mit dem Device sehr glücklich.
41:38  Eric
Du willst aber vorne eigentlich nichts reinstecken, was du immer drin stecken hast,
41:43
einfach aus ästhetischen Gründen und also je nachdem wo du wie du sie hinstellst aber ja ich hab halt auch zwei Mäuse und ein Tastatur, eine Kamera und ein USB Audiointerface und die sind das sind.
41:58
Aber ich bin zufrieden mit dem Ding.
41:59  Andi
USB-Pools. Bei mir hat sich die USB Tastatur selber nochmal zur USB-Post, das hilft auch schon mal.
42:08  Eric
Es gibt tatsächlich mittlerweile davon auch einen Nachfolger der Kosten um neunhundert Dollar mehr, da weiß ich jetzt grad nicht, was habe ich gerade nicht genau vor mir, aber der taugt jedenfalls schon, also wenn man was,
42:22
Ach so, das ist ein richtiger ach, das ist dann mit sechzehn Pott, aber Fundabold.
42:31
Bist du vierzig Gigabit pro Sekunde Sanabol zwei? Ja, also ähm.
42:41
Der den ich habe, der taugt, kann ich empfehlen, wenn jemand nach sowas sucht, weil ich habe lange gesucht und irgendwie nichts derartiges gefunden. bis auf den.
42:48
Was irgendwie nur rankommt. Man findet halt nur irgendwie so lose Dongel Dinger irgendwie Kabel mit ein paar Löchern links und rechts und,
42:55
Der, den ich vorher hatte, der wurde auch unglaublich heiß, konnte man immer kaum irgendwie ein Kabel reinstecken, ohne sich die Finger zu verbrennen. Das war sehr anstrengend und der, der macht einfach Spaß.
43:07  Andi
Aber das Netzteil muss man nochmal extra dazu klicken, oder?
43:09  Eric
Ja, das ist das der anstrengende Part. Als ich das Ding gekauft habe, gab's das nämlich nicht.
43:18
Keine Lust aus ab.
43:19  Alex
Nicht betreiben.
43:21  Eric
Na, du brauchst das ja eigentlich eigentlich nicht. Es ist ja ein optionales
43:26
Ich habe es halt keine Lust irgendwie aus Amerika irgendwie nochmal so ein nur so ein Poweradapter zu importieren. Ich meine, da würde ich mir wahrscheinlich hier eher irgendwie den ähnlichen,
43:36
shoppen, der aber ich hab schon mal geguckt, also genau den zu finden, den die da haben ist.
43:41  Tim
Aber wieso powern die sich denn nicht über den USBC Power, also das verstehe ich ja jetzt nicht.
43:46  Eric
Tun sie, tun sie, aber du du kannst halt auch anstatt den Laptop zu powern, den die Docking Station powern und dann musst du den Laptop nicht powern. Dann kommt die, da wird der Laptop oder was auch immer über die Doging Station geladen.
44:02  Tim
Ja und dafür braucht man ein spezielles Netzteil.
44:07  Alex
Ja, du musst das Ding halt mit Strom versorgen. Irgendwie.
44:11  Tim
Ne, man kann doch einen USBC Power teilnehmen und da reinstecken oder.
44:16  Eric
Es geht darum, wenn du kein Extrakabel an den Laptop stecken möchtest.
44:21  Tim
Ja, dann steckst du einen Netzteil, ein USPC, Power Delivery, Netzteil an dieses Teil und versorgst es mit Strom. Oder nicht.
44:29  Eric
Ach so, der ja natürlich, kann.
44:33
Nee, das muss halt eine die Fraus hat eine gewisse Wattzahl oder keine Ahnung. Ja, der kann halt bis zu hundertachtzig Watt. Ich weiß nicht, inwiefern das mit weniger, was da quasi die Minibom.
44:45  Tim
So okay, es geht darum, dass es leistungsfähig ist. Verstehe. Mhm. Gut, egal.
44:51  Eric
Wie flexibel das denn ist, aber nicht ausprobiert, a.
44:57  Michi
Na gut. das war's aus deiner Technik, Elke Eric.
45:02  Eric
Das war nicht meine Technikecke, das ist äh.
45:03  Michi
Natürlich war's nicht.
45:05  Eric
Ja, ich habe fertig.
45:11  Michi
Gut, dann leite ich doch mal ein in unser allgemeines Thema.
45:20
ich mach's mal so, um auf den RSS-Feed zu kommen, meine ich muss tatsächlich öfter komme ich in Situationen, wo ich so Freundinnen,
45:29
die nicht, also das das passiert heutzutage weniger, aber es gibt immer noch manchmal Menschen, die mich dann so fragen
45:36
wenn ich irgendwie eine Episode mal empfehle, hä? Was ist denn ein Podcast? Und dann kommen aber ganz viele Fragen und irgendwann komme ich dann an den Punkt, wo ich,
45:46
Eigentlich sagen muss, ja im Endeffekt ich beschreibe es dann immer so einen Podcast, ist ein RSS-Feed,
45:52
Audio drin. weiß ich, da könnt ihr mich auch gleich angreifen für diese Aussage, wenn ihr gerne möchtet, aber vielleicht ich würde deswegen gerne mal anfangen, was ist überhaupt ein RSS-Feed? Ich meine, das kennt man doch heutzutage,
46:05
auch nicht mehr, wenn man zwotausendzwanzig mit Podcasten anfängt.
46:09  Tim
Kommt drauf an, wenn du fragst.
46:12  Michi
Ob ich alte oder junge Menschen frage.
46:21  Eric
Gerade, dass ich nicht mehr jung bin.
46:22  Michi
Nee, aber also oder der in der Technik, in der Technik Tech-Blase oder so. Wir wissen das natürlich schon, aber seitdem diese RSS News Reader weg sind, um kann ich jetzt.
46:35  Tim
OK aber das ist ja Zielgruppe dieses Podcasts ist doch die Wellopa und irgendwie Podcaster mit technischer Neigung, oder?
46:48  Alex
Ja, eigentlich schon.
46:50  Andi
Oder die es werden wollen, ja?
46:52  Tim
Ja, die die wissen, was das ist. Aber man kann's trotzdem mal erklären.
46:57  Michi
Genau, wer fühlt sich denn dazu berufen? Ich habe vorhin schon gesagt, ich könnte das nicht technisch akkurat einfach so ausm Handgreif.
47:03  Tim
Ach, das ist gar nicht so schwierig. Also es war einmal vor langer, langer Zeit.
47:08
Als ein Mensch namens Dave Winer im Prinzip des Bloggen erfunden hat. Und zwar.
47:20
Ja, nagel mich jetzt nicht fest, aber so er war auf jeden Fall derjenige, der das irgendwie losgetreten hat mit seiner Bude,
47:30
Userland,
47:33
Und mit einer Software, die hieß Fronttier, Userland, Fronttier und User in Fronttier war so ein Programm, mit dem man irgendwie schreiben konnte,
47:43
Und was eben auch diese Idee des der Syndication mitgebracht hat. Und im Prinzip ist aus diesem ganzen Ding so ein bisschen diese Blogging-Idee entstanden und Definer war's dann auch, der später.
47:57
diesen diese Idee hatte>auf Basis von XML einen Feed zu machen,
48:05
Cindycation war insofern was,
48:08
Also den Begriff an sich gab's schon, so den kennt man halt aus dem Publication, das ist halt sozusagen einfach so dieses, ich habe ja Inhalte und ich möchte dir gerne mitteilen, dass ich dir die habe, damit du sie irgendwie aufführen kannst
48:20
und$1übertragen eben aufs Schreiben im im Netz
48:26
später dann eben das Bloggen war das eben so dieses ich will dir schnell maschinenlesbar mitteilen was auf meinem Blog Neues vorhanden ist,
48:36
Und dafür hat er diese RSS Geschichte gemacht. Jetzt muss man sagen, Dave Winer ist ein extrem inspirierter Typ, ist allerdings auch wirklich
48:45
Sonderling
48:46
auf so eine positive Art und Weise, so ein Sonderling, der macht dann die Sachen auch einfach immer extrem pragmatisch und scheißt manchmal auch so ein bisschen auf so
48:55
Standards und Gremien und irgendwie dieses ganze verkopfte wissenschaftliche Denken, das ist irgendwie nicht so richtig so sein Ding
49:02
Und der hackt halt einfach den Kram runter und dann läuft das und dann passt das irgendwie auch. Und ist dabei extrem visionär.
49:11
Und dann entstand dabei etwas, das hieß Ares es, hoffentlich kriege ich das jetzt nicht durcheinander. Null Punkt neun eins,
49:20
Das war sein RSS und das schlug dann so im Internet auf und,
49:29
Die Leute fanden das irgendwie ganz geil und damals war ja Bloggen dann irgendwie auch sehr schnell sehr hip,
49:34
Und Blogs kamen halt hoch dadurch, dass die erste wirkliche Blogging-Software zum selber installieren da war. Das war,
49:44
moveble Type. Erst später gab's WordPress und damit haben dann viele Leute losgelegt und alle Blogger haben natürlich auch
49:54
alle Blogs, alle anderen Blogger gelesen und munter
49:58
hin und her referenziert und einfach mal so diese ganze Hypertext Vision des Webs einfach mal so komplett ausgekostet und da ist dann eben diese Blugosphäre entstanden, also all diese ganzen Blogger, die viel geschrieben haben, viel gelesen haben, sich gegenseitig verlinkt haben und permalenks geboren haben, also diese Konzepte
50:18
dass eine URL nicht nur auf was referenziert, sondern im Idealfall auch für immer bleibt und dass man darauf dann auch dauerhaft verlinken kann.
50:26
Und es kam dann halt so Cindication Listen auf, das heißt, man hat halt irgendwie auf Webseiten die neuen Artikel von irgendwelchen Blogs gesehen und das ging halt,
50:39
alles mit diesem RSS. Na ja.
50:41  Andi
War das Rauschen OPML mit diesen Listen der Fiez oder.
50:46  Tim
Na OPML kam dann später erst dazu, das weiß ich jetzt nicht mehr so ganz genau, aber lassen sie vielleicht erstmal bei RSS bleiben, weil es,
50:55
OP Mail ist ja nochmal eine andere Geschichte. So und dann passierte was ganz Furchtbares. Dann kam nämlich diese ganze
51:05
verkopfte akademische Szene fand er es voll geil
51:11
Und das waren so diese Leute, die so von der Zukunft des Webträumen, bevor die anderen Leuten überhaupt verstanden haben, dass das Web da ist, ja?
51:21
Und das war das semantische Veb,
51:24
so die ursprüngliche Vision von Tim Burners Lee, so das Netz, was irgendwie maschinenlesbar ist und alles genau bezeichnet und man publiziert die Dinge dann total akkurat und,
51:37
und hast nicht gesehen, damit deine Maschine durchpflügen kann und das Bett verstehen kann und einem all diese Informationen liefern kann.
51:45
Das war sozusagen diese akademische Vorstellung davon und dafür hatten sie sich dann irgendwie auch ein total mega beklopptes Format ausgedacht, namens RDF
51:52
Resource Discription Framework und das ist auch genauso affig wie der Name schon klingt. Das arbeitet dann so mit Grafen und irgendwie so völlig
52:02
beknackt
52:03
Aber das beknackteste, was sie gemacht haben ist, dass sie gesagt haben, oh RSS ist ja mal eine super Anwendung für unser blödes RDF, was keiner benutzen will. Jetzt bauen wir einfach mal ein RS Format in unser,
52:14
RTF ein und dann nennen wir das auch noch
52:18
RSS und klauen den blöden Dave Winer sozusagen seinen Namen und dann haben sie auch noch die Frechheit gehabt, das auch wirklich ernsthaft unter dem Namen RSS eins Punkt null irgendwie zu postulieren und der Dave Weider ist explodiert,
52:32
Nichts fand der so Scheiße wie die Nummer,
52:35
Und zurecht, weil auf einmal unter derselben Abkürzung ein Format publiziert wurde
52:42
einfach technisch mit seinem RSS null Punkt neun eins oder null neun zwei, ich weiß gar nicht mehr genau. Äh,
52:47
gar nichts mehr zu tun hatte, weil es quasi nochmal so eine Indirektion drüber gelegt hat, die vollkommen nutzlos war, die einfach nur dazu diente, ihr blödes RDF zu pushen, weil sie der Meinung waren, das wäre irgendwie jetzt die Zukunft des Web,
53:00
Und RSS heißt Realy simple Sintication.
53:07
Und das war definitiv alles andere als really Simple Cintication. Es war einfach,
53:12
knackt und weil er, weil der dann so ein Boost darüber war
53:18
diese ganze bekloppte akademische Szene, die damit auch eigentlich wirklich keinerlei Mehrwert geschaffen hat, als alle vollkommen durcheinander zu bringen und dann haben alle Blogs irgendwie
53:26
in RSS null neun eins und auch neun RSS eins null ihre Vize publiziert und keiner wusste mehr was man passen soll und zwar totales Drama,
53:35
Und dann ist er einfach hingegangen, hat gesagt, okay, fickt euch doch einfach
53:39
ich mache jetzt erst erst zwei null und das passiert wiederum auf meinem null neun eins und das hat dann am Ende auch gewonnen, weil den anderen Scheiß sowieso keiner mehr verwenden konnte,
53:50
So, deswegen gibt es erst es zwei null. So und das was noch dazu kommt, um die Geschichte abzuschließen.
53:58
Er hatte halt in der Zwischenzeit so mit seinen,
54:01
Mit seinen Kalifornierbuddies da irgendwie genug Kontakt und irgendjemand hat halt diese Idee aufgebracht. Oder vielleicht kommt die Idee auch von ihm selber, das weiß nicht mehr ganz genau. Ich glaube, das ist so im Dialog mit seinen Radiofreunden gewesen. Mensch, wie wär's denn,
54:14
Wenn wir diese selbe Cindycation Methode benutzen, um auch Audioinhalte zu verlinken, weil dann könnte man die ja irgendwie darüber ordentlich ausliefern
54:22
Und deswegen hat der RSS zwei null dieses zusätzliche Tack hinzugefügt, also erst S zwei null ist gegenüber der alten RSS Version, da ist nicht sehr viel anders, das ist eigentlich genauso schlecht
54:32
spezifiziert. Heute hat er noch dieses Encloger-Tag eingebaut, um eben Podcast zu ermöglichen und deswegen verdanken wir ihm eigentlich die Erfindung von Podcasts,
54:42
Das ist erst ist.
54:43  Michi
Großartig.
54:45  Andi
Und es ist übrigens äh,
54:47
Gerade also vor zwei Tagen zwanzigster Januar zweitausend hat Dave Weiner das erste Pfeil das erste XML Pfeil mit einem Inclusive Tech, das war noch kein Abseits zwei null und nichts, sondern das war einfach nur so mal, er hat's halt mal so,
54:59
gemacht und niemanden bescheid geben oder nur sie in der Blockcade reingeschrieben, aber es ist niemand aufgefallen,
55:05
aber das war sozusagen der erste XML Freedan in Klostertech hat. Also das heißt dieser Feed feiert sogar jetzt zwanzigjähriges.
55:12  Tim
Okay.
55:15
Das wusste ich gar nicht. Zwan.
55:16  Eric
Nochmal die Version,
55:18
wer sonst nochmal einzuordnen, also>null Punkten>neun eins war tatsächlich richtig>Juni zweitausend und dann gab's null Punkt neun zwei im Dezember zweitausend,
55:28
und danach kamen schon erst erst zwei Punkt null im August zweitausendzwei.
55:34
Tatsächlich wird hier erst erst eins Punkt null natürlich auch nicht erwähnt. Ich bin gerade auf der Spezifikationshistory.
55:42  Alex
Hatte mich schon gefragt, warum da so ein Sprung drin ist, so wird's weiß ich's. Ja.
55:45  Tim
Genau deswegen.
55:46  Andi
Und was ist dann denn noch ITIM? Ne, das wird ja auch immer genannt, hat das irgendwas mit RSS zu tun oder ist das Meer dann wieder von der IDF Schiene? Adam, ja?
55:56  Tim
Oh ja, Etham, Athlem ist dann die andere Attacke, da kam er, das ist wieder Return of the Somantic Web
56:02
das ist dann wieder dieselbe Szene, die schon dieses RDF verbrochen hat, die wollte dann auch wieder alles richtig machen im Bereich von
56:10
von von Blogs, weil es schon klar in RSS ist total unterspezifiziert. So, das ist einfach das,
56:18
Ist nicht schön und und er lässt auch so viel offen und das aber er hatte da irgendwie immer kein Interesse daran, dass irgendwie zu Ende zu schreiben. Ich weiß nicht, ist einfach so ein Kauz. Und äh
56:28
das das hat halt dann diese ganze Spezifikationsgeile Community total fertig gemacht und die haben's dann auch gleich wieder äh
56:36
gedacht und haben dann diese Etam-Spezifikation rausgebracht. Sie meinen das Schöne an XML, das werden wir sicherlich heute noch ein paar Mal bejubeln, ist ja einfach das X an,
56:45
XML. Es ist Extensible und das ist wirklich eine große, große Leistung
56:51
Ich finde das hat eine ganze Menge ermöglicht, hat nicht immer überall immer so funktioniert, wie man sich das gedacht hat, aber im Prinzip ist es geil. Du kannst halt einfach einen anderen Nimspace reinschmeißen und deine eigene Definition von irgendwas reinwerfen und das.
57:03
Tritt mit nichts im Konflikt und so war das eigentlich auch mit Athlem
57:08
Und Etham hatte eine ganze Menge gute Ideen, was man alles noch so beschreiben kann, aber es ist halt auch wieder so ein bisschen Overingenieure. Also während RSS ist ein bisschen anders Basifeine, aber alles, was da drin ist, kann man irgendwie gut benutzen, bis auf so ein, zwei Texte, die wirklich keine Popularität gehabt haben.
57:25
Ethen wiederum versucht so spezifikationsorientiert. Erstmal alles zu beschreiben und am Ende ist kaum irgendwas davon jemals wirklich benutzt worden. Also Adam ist
57:34
eigentlich ein Feld ja kann man sagen. Ja, so paar Sachen sind ganz okay und die werden heute noch benutzt, weil sie halt sonst nirgendswo spezifiziert sind. Da nimmt man dann halt einfach das, aber so richtig,
57:46
Dass Adam irgendwie einen großen Durchbruch gehabt hat, dass glaube ich, dass dass kann man sagen, das hat nicht stattgefunden.
57:53  Andi
Was steckt denn jetzt in so einem Publisher Feed heutzutage drin? Ist es alles das zwei null? Es ist Etim, ist es eine Mischung.
57:59  Eric
Es ist ja RS
58:04
Im Grunde ist es RSS, zwei Punkt null und aber auch so ein paar Atemelemente, die sich einfach etabliert,
58:10
haben und auch einen, da kann man auch später drauf, die wahrscheinlich nur der Publisher nutzt, aber auch in etwas spezifiziert sind
58:17
aber ich wollte noch erwähnen, dass wir am Anfang der Entwicklung des Publishers sowohl,
58:23
RSS als auch Ethon Fieds generiert haben und wir haben, wenn ich mich recht entsinne sogar Adam gepusht als nutzt doch mal das, weil wir da, ich weiß nicht mehr, was die genau im Grunde waren. Wahrscheinlich weil's bisher spezifiziert war oder weißt du es noch Ti.
58:38  Tim
Wahrscheinlich, weil wir auch weil hier auch dieser dieser dieser Chemieregen bin, dass es vielleicht irgendwie sich nochmal durchsetzen könnte und dass dass man darin, also man man hätte damit ja genauer.
58:49
Sachen beschreiben können. Hätte man, so, aber das hat sich halt einfach nie durchgesetzt. Ich meine, wie das eben so im Internet ist, erstmal, wenn wenn eine Sache gut in Huff ist,
58:59
dann dann wird es einfach benutzt. So
59:02
Dann musst du mit was anderem, das muss so dermaßen viel weitere grundlegende Türen öffnen, die durch das andere überhaupt nicht angefasst werden, was alle haben wollen, dann hast du die Chance in irgendeiner Form was abzulösen, aber.
59:17
Wenn wenn du diese Hürde nicht überschreitest und das hat hätte man einfach nicht getan,
59:21
Gibt da auch andere Sachen so dieses die Frage, was ist jetzt eigentlich das Audioformat, was man für Podcasts verwenden sollte? Das ist genauso so ein knifflige Frage, ja, die,
59:34
schwierig zu beantworten ist, wo sich im Prinzip eigentlich auch das schlechteste Format durchgesetzt hat, aber ist halt da und die anderen bieten nicht genug extra, um das wirklich zu überholen.
59:46  Eric
Ich wollte gerade sagen, es ist schwierig zu beantworten, aber es ist MP drei.
59:50  Tim
Es ist leider MP3 ja.
59:54  Andi
So, ein anderer Name, der immer um diese Entstehung von von Podcasts auch immer genannt wird ist Adam Curry. wie, wie kommt denn der hier in das Spiel Tim.
1:00:09  Tim
Adam Curry ist so ein britischer Radiohost, der glaube ich seinen ersten, seinen richtigen Karrieredurchbruch, damals, glaube ich, in Holland gehabt hat
1:00:22
sehr redegewandter, unterhaltsamer Typ,
1:00:26
Der war dieser ganzen Internetbewegung aber relativ nah und auch diesen Blocken und hat das irgendwie früh entdeckt und war von dieser Vision
1:00:34
Podcasting zu machen, extrem begeistert. der ist also von Anfang an als dieses Encloger-Tech da auftauchte, auf diese Idee aufgezogen und er wollte halt dann unbedingt, dass eben diese
1:00:47
denkbare Kette vom Webserver zum iPod, auch mal komplett,
1:00:53
hergestellt wird, das heißt er hat eigentlich etwas geleistet, damit es den ersten wirklichen Podcast kleint auch gibt, weil das gab's halt erstmal noch nicht, ne? Dave hat,
1:01:03
spezifiziert, da steht Audio drin, aber auf welchem Wege dieses Audio jetzt von wem wohin geladen wird und wo dann auf welche Art und Weise abgespielt wird
1:01:13
war halt nicht da und letzten Endes ist Adam Curry so ein bisschen daran schuld, dass das eben auch
1:01:18
Casting heißt, wer jetzt diesen Namen wirklich als erstes begründet hat, das weiß ich nicht so ganz genau.
1:01:25  Andi
Es war, glaube ich, ein ein Journalist in einem Guardianartikel, wenn ich das richtig nachgelesen habe. Und ich muss dich korrigieren, Adam Curry ist nicht in Großbritannien geboren, sondern in Virginia, also in den Vereinigten Staaten.
1:01:37  Tim
Ach so, ja okay, ist doch ein Amerikaner, ja okay.
1:01:39  Andi
Ja und war aber irgendwie ist in den Niederlanden aufgewachsen, also glaube mit acht oder so, sind sie noch, sind seine Familie dann nach Niederlande oder Holland? Ich weiß noch nicht, wie das der richtige Name ist, umgez.
1:01:46  Tim
Genau. Und sah mir nochmal der Guardian Mensch, den den kenne ich auch, wie hieß er noch gleich? Ähm.
1:01:55  Andi
Ich ich kann's da nicht außen nicht sagen, da müsste ich jetzt den Link klicken, der eine Shownutze ist, da ist dann auch da drin, ja.
1:02:00  Tim
Ja, schau nochmal kurz nach der ist ein interessanter Typ, ich habe den mal kennengelernt. Der das ist so einer, der der hat diese ganze Szene sehr früh gecheckt.
1:02:08
Und ist richtig, der hat der hat im Prinzip diesen Begriff geprägt. Adam Curry jetzt wiederum war jetzt davon beseelt, tatsächlich eine funktionierende Kette herzustellen, wie man eben diese Audiodatei von einem Server,
1:02:22
auf ein iPod bekommt. Und dazu brauchte es ja ein Programm
1:02:26
Ja, war aber jetzt kein Programmierer, er war einfach nur ein Radiohost und er wollte irgendwie im Prinzip Podcast da werden und was er dann gemacht hat ist, er hat sich dann halt in seiner über seine Hyra-Community Programmierer,
1:02:40
rangeholt und hat gesagt so hier Leute gibt's nicht jemanden der da mal was programmieren kann. Die hat er dann gefunden und die haben sich dann an ein,
1:02:50
Programm gesetzt, das hieß dann iPoda. Später wurde es umbenannt in Juice wie Saft,
1:03:00
aber iPoda war quasi das Projekt. Und damit.
1:03:04
Dieses helle Eiproblem erstmal gelöst werden kann, weil es musste ja quasi auch Podcasts geben, damit's erstmal Podcasting geben konnte, hat er quasi den ersten wirklichen Podcast aufgesetzt
1:03:17
Den er täglich gemacht hat, damit diese Divelopa Source Code erzeugen können und diesen Podcast hat er Daily Source Code genann,
1:03:26
Das heißt, er hat jeden Tag einfach eine Radiosendung gemacht, einfach zur Ermutigung der Entwickler, damit die was hatten, was sie dann auf den iPod schicken konnten. Das heißt, er hat den Feed angeboten,
1:03:36
Leute haben dieses programmiert, die haben die XML Datei, also die sind abgeholt, haben sich diesen String da rausgeholt, haben sich die Datei runtergeladen und das irgendwie an iPod, auf einen iPod
1:03:47
geschoben. Damals konnte man ja so ein über Feierweiher angeschlossenen iPod vom Mac aus auch noch tatsächlich mit Dateien bespielen und haben dann sozusagen das richtige Format geschrieben, damit es dort eben auftauchte. Und er hat das eigentlich losgetreten
1:04:01
Und Steve Jobs, der alte Hecht hat das dann eben relativ schnell gecheckt. So, okay, alles klar, da passiert was. Das ist hier irgendwie die Zukunft und hat's dann in iTunes eingebaut und damit war es dann eben Straßentauglich.
1:04:14  Andi
Und genau dazu habe ich jetzt mal ein einen kleinen.
1:04:18  Alex
Das geplant hättest, äh.
1:04:19  Andi
Ja, es funktioniert einfach geil. und da habe ich jetzt einen kleinen Einspieler. wir kommen nachher nochmal drauf, Hadam Curry hat zusammen mit.
1:04:28
Ein und dave, dessen Nachname ich jetzt vergessen habe, einen neuen Podcast gestartet im Oktober, letzten Jahres Podcasting zwei Punkt null, zusammen mit dem Podcast Innex Project und da haben sie neulich ganz nett,
1:04:40
in der ersten Folge reden sie da das und und hätte man erzählt, dass ein bisschen mit seinem Treffen mit Steve Jobs und das spiele ich mal kurz ein.
1:04:50  Einspieler
"Podcasting 2.0", Episode 1: "We are upgrading podcasting"; Adam Curry and Dave Jones
1:07:54  Alex
Nicht schlecht, nicht schlecht.
1:07:56  Andi
Ja und genau und danach kam dann iTunes fünf null mit dem Expercitac und deswegen haben wir den.
1:08:03  Eric
War das jetzt im Moment, das war ein Spieler, in einem einen Spieler, in einem einen Spieler, einem einen Spieler.
1:08:07  Andi
Exakt, das war ein Zäpfchen.
1:08:09  Tim
Podcast Inception,
1:08:12
Das war jetzt echt ein Ritt in die Vergangenheit. Ich habe halt also Dailys Housecool habe ich damals auch gehört und dieses monumentale Intro und so. Also Bildheim Curry war immer so ein bisschen over the top, aber irgendwie geil, ja? Also wirklich ein hervorragender Moderator, das muss ich sagen. Aber Steve Jobs ist so ein,
1:08:27
ey, das ist so ein Checker, der Typ. Ich meine, alles was er über Podcast damals vor fünfzehn Jahren gesagt hat, ist genauso passiert.
1:08:35
Vollkommen komplett vollständig und auch seine Definition von Podcast war einfach perfekt, ja? Einfach
1:08:42
Radio Reborn, das war sozusagen der Titel der Präsentation und das das Trabs einfach, so ist einfach genau das Ding.
1:08:53  Andi
Genau. Das heißt, genau, ich kann diese Folge auf jeden Fall empfehlen, da gibt's noch viel, viel mehr Stories zum Beispiel wie Apple auf äh,
1:09:01
aufmerksam geworden ist. Er hat nämlich seine Pfalz auf der damaligen ICloud gehostet und damals warnte ich das Preismodell noch, dass du nur für das, was du abgelegt hast und nicht für den Traffic gezahlt hast und äh.
1:09:14
Erzählt doch mehr Stories dafür und davon in der Richtung, ja? Also das ist jetzt ist zwar ein bisschen langabliger, typischer Laber-Podcast in dem Sinn, aber es ist zumindest die ersten paar Folgen sind echt echt äh,
1:09:26
sehr empfehlenswert gerade, wenn man in in diese aus dieser Richtung das nochmal hören möchte.
1:09:31  Eric
Man man kam denn nur eigentlich die Apples Backs kam, die gleichzeitig mit dem Launch des Apple Directorys.
1:09:38  Tim
ITunes vier sieben.
1:09:40  Eric
Wann, wann war das.
1:09:41  Andi
Nehmen die vier neun vier neun hatte Podcast.
1:09:43  Tim
Vier neun? Vier neun oder okay. Zweitausendfünf, September zweitausendfünf
1:09:49
Das weiß ich noch ziemlich genau, weil ich war schon das ganze Jahr über dabei, mein äh
1:09:54
Lounge vorzubereiten und hab irgendwie die Webseite gebaut und dann kam quasi so der Arschtritt mit iTunes und dann wusste ich so okay alles klar, jetzt geht's los. Jetzt muss ich das Ding mal online bringen und dann habe ich ja im November im Prinzip auch angefangen, da ist ja dann mein erster
1:10:08
worden. Und vorher habe ich die ganze Zeit mit Hören verbracht.
1:10:14  Andi
Podcast auch, dass sie die ganze Zeit dann mit den Apple Leuten irgendwie,
1:10:18
sich da ausgetauscht haben und und so weiter und ja genau, sie haben halt seine Kopie des Indexes, die damals halt auch ein OPL-Fall war, die sie natürlich in den Outliner gemanagt haben und so an einzelne Country Manager dann weiter delegiert hatten und so weiter,
1:10:30
haben sowohl dann auch genommen und so so ist sozusagen auch die Gründungsgeschichte. Er holt sich den Indix jetzt wieder zurück.
1:10:39
Aber also er ob also sagen sie mal so, er ist kein Wissenschaftler und so kommuniziert er auch nicht und deswegen ist das immer so mit recherchieren nochmal lieber, was er da erzählt in Zapffall, aber.
1:10:53  Michi
Andi, aber hat er was gesagt? Das hat mich jetzt noch interessiert,>als du gesagt hast, er hat damals schon von seinem Directory geredet, weißt du, ob Apple dann seine Kategorien übernommen hat tatsächlich oder hat, haben die das dann selber nochmal kategorisiert.
1:11:08  Andi
Das ist eine gute Frage, die ich mir leider nicht beantworten. Kann Tim, weißt du das.
1:11:12  Tim
Ich weiß es nicht, aber ich würde mal vermuten, diese Kategorien, die hat dann Apple sich irgendwie ausgedacht. Also das ist eigentlich so typisch Apple, ich,
1:11:20
das ist, dass es nichts passiert zu anderen so ohne weiteres überlassen würden, weil zu dem Zeitpunkt war dieser Podcast Index hatte auch keine nennenswerte Bedeutung.
1:11:29  Andi
Ja, es war halt im, im iPod ohl drin, ne, damit die Leute ihre oder in einer Version des iPodters damit das die dann irgendwie die Defizite finden, ja, aber.
1:11:39  Tim
Ja, weiß ich nicht. Ich fand das gut fand ich die nie die Kategorien bis heute.
1:11:43  Andi
Ja. Es gibt neue seit letztem Jahr.
1:11:48  Tim
Die finde ich auch nicht gut.
1:11:51  Eric
Du hast auch nicht noch nicht alle deine Podcasts umgestellt, Tim. Der Publisher beschwert sich noch regelmä.
1:11:55  Tim
ja ich hänge zurück seitdem ich ich kann ja nicht mehr upgraden irgendwie, ich bin ja raus aus der aus dem Development, die Meterebene fährt nicht mehr die neueste Version.
1:12:10  Michi
Aber es ist natürlich echt witzig, dann hat der damals an den Specks sozusagen, haben sie alle mitgeschrieben und heutzutage machen sie einfach, ja, eine Version zwei null daraus.
1:12:23  Andi
Ja, das ist halt wieder die Frage, ob man's zwei null nennt, aber also tatsächlich war halt jetzt erstmal eine Runde, ist es dann im Prinzip nichts mehr passiert, ja. ITunes hat ihren ihr Namen Space gemacht, ich glaube, sogar patentieren lassen,
1:12:35
oder sowas, dass ihn niemand anders so nennen darf oder so zumindest behauptet Dave das in in besagten Podcast und dann haben sich im Prinzip alle von Apple abhängig gemacht, ja,
1:12:47
und,
1:12:48
Tim, du hast ja damals dann auch mit mit XSDs und so weiter für Chaos Radio dann Feeds gebaut und irgendwann gab's noch Carsuit Express und so weiter und dann gab's irgendwann den Pod of Publisher, oder? Oder was hast du benutzt, um.
1:13:01
Hast du in WordPress dann zum ersten Mal Benefiz zu machen?
1:13:05  Tim
Ja, ich hatte ja die ersten Jahre eine eigene Webseite gebaut,
1:13:10
mit so einem XL XSLT basierten Seitengenerator, den ich mir selber gebaut habe. Damit habe ich damals alle meine Webseiten gemacht, auch so Blink Nights und so und äh
1:13:22
Aber das hatte halt Grenzen, weil das war halt dann immer viel viel manueller Arbeit.
1:13:28
Und ja die Story, wie ich dann auf Ericzugegangen bin und es dann zum Publisher kam, die ist ja hier schon erzählt worden,
1:13:37
in aller Ausführlichkeit und dann bin ich halt umgestiegen. Ja, was die Erika war das,
1:13:45
Bonn geht's jetzt nochmal los vor neun Jahren oder so.
1:13:47  Eric
Zwanzig zwölf war der Commit, hat der erste Commit, also im Februar, also muss es,
1:13:54
ich glaube, dass viel auf dem C drei davor, also zwei eins der zwanzig elf und Abo kennengelernt haben wir uns bestimmt schon weiß ich ein halbes Jahr ja oder so, ob die WordPress Geschichte.
1:14:02  Tim
Pool habe ich echt sieben Jahre ohne ohne ohne den Publisher auch jetzt auch kurz was.
1:14:08  Alex
V null null zwei für die gesamte Geschichte hinter dem Publisher.
1:14:13  Andi
Genau und und wie Dezember zwanzig elf wurde Karlsruhe Expresso CRE und dann war eigentlich auch schon im Frühjahr zwanzig zwölf der erste Podlove Developer Workshop. Ne, also passt irgendwie.
1:14:23  Eric
Vielleicht sollten wir nochmal kurz auf die Apple-Spezifikation eingehen. Also nicht jetzt dieses Element durchgehen, aber ich meine, was,
1:14:32
was wir vorher gesagt haben, ist ja, dass quasi dem RSS Feed, das Enclugertec hinzugefügt wurde,
1:14:39
aber da geht es natürlich noch Luft nach oben. Also nachdem was man spezifizieren möchte in einem Podcast, ein Apple hat das mal versucht so zusammenzufassen,
1:14:49
zum Beispiel ein Coverbild was hat man auch vor die Kategorie wurde auch schon angesprochen und so ein paar Bildmeterdaten auf die Dauer möchte man im Feed haben
1:15:02
Genau, so so Sachen haben sie definiert, um den SPS-Feed ein bisschen tauglicher für ja Podcat zu machen.
1:15:12
Vermutlich aus einem eigenen Eigenbedarf gestillt wahrscheinlich.
1:15:16  Tim
Ja ja Eigenbedarf, was ihr Verzeichnis betrifft, aber vor allem und das mag ich,
1:15:24
so ein Apple. Sie denken halt immer von dem vom Nutzer her. Und zum Beispiel, dass eine SS Feed nicht, bevor man die Datei,
1:15:34
die da verlinkt ist, runtergeladen hat,
1:15:36
nicht kommuniziert, wie lang die Sendung ist. Das ging für die halt gar nichts, weil denen vollkommen klar, dass wenn eine Sendung irgendwie angezeigt wird, dass man vor dem Download wissen sollte, wie lange die dauert.
1:15:48
Und das war eben durch dieses iTunes Duration Element, was sie unter anderem dann in ihre Extensions eingebaut haben, war das halt einfach drin, ne? Und auch diese Klarstellung mit,
1:15:59
ein Titel. Es gibt einen Untertitel und es gibt eine Samerie. Das ist ja diese diese Trinität, die wir dann auch im Publisher übernommen haben. Das einfach,
1:16:09
Gold wert gewesen, zumal eben durch diese Unterspezifikation von RSS durch Dave Winer allen anderen
1:16:18
nicht so richtig klar war, was sie eigentlich in diese ganzen Textfelder vom RSS jetzt wo reinschreiben sollten,
1:16:24
gab halt ein Titelfeld und dann gab's eine Discription. Dann haben sie alle angefangen zu bloggen. Dann haben sie, dann dann haben sie diese Full Feeds entwickelt, dann wollte man sozusagen nicht nur einen Link auf die Seite, auf die man draufklickt und dann sieht man den Artikel, sondern sie wollten eben den ganzen Artikel im RSS schon komplett mit
1:16:42
mit ausliefern und wo das dann drinsteht und ob man da jetzt HTML drin machen kann oder nicht und so weiter
1:16:49
das war halt alles nicht spezifiziert. Und das führte dann dazu, dass manche Leute halt
1:16:54
Das HTML komplett irgendwie Escape da in die Discription reingeballert haben. Andere haben dann andere Extensions aufgemacht, dann gab's dieses Content,
1:17:03
was irgendwie am meisten Sinn macht, aber das haben auch nicht alle benutzt. Dann kam noch jahu und hat noch irgendwie RSS Extensions gemacht und es war ein totaler Wildwuchs. Und Apple hat halt gesagt, wenn das mit dem Podcast hier irgendwie fliegen soll, dann muss irgendwie klar sein
1:17:16
wie einen Podcast.
1:17:18
Auf einem kleinen Device wie dem iPod und auch sagen wir mal in so eingeschränkten tabellarischen Aufstellungen wie iTunes zeigt den Inhalt des Feeds an. Muss irgendwie klar sein, was wo ist.
1:17:31
Deswegen haben sie in ihren iTunes Extensions explizit fürs
1:17:34
Casting eben nochmal ganz klar gemacht, hier kommt das rein, hier kommt das rein, da dürfen so und so viel Zeichen drin sein und nicht mehr und damit war das dann irgendwie gut
1:17:42
Leider sind sie nicht dabei geblieben. Sie haben jetzt diese Subtitel zum Beispiel rausgeschmissen, was ich sehr ärgerlich finde. Also es ist irgendwie depricated, weil sie irgendwie der Meinung sind, das wäre dann
1:17:52
zu viel Detail und das stimmt wahrscheinlich auch, weil auch das schon die Leute meistens nicht,
1:17:58
Trennen, also jede Sendung hat einen Titel, jede Sendung hat eine Beschreibung, aber Leute wissen nicht, was sie in einen Untertitel reinschreiben sollen. Das kann ich auch wie nachvollziehen, aber ist trotzdem schade. Aber ich find's geil,
1:18:09
Deswegen haben sie das eben aus diesen Extensions wieder deprecated und jetzt gibt's eigentlich nur noch den Titel und die Beschreibung und das war's.
1:18:18  Eric
In der aktuellen Spec wird's gar nicht mehr erwähnt. Also es ist nicht Deprecate, es ist einfach nicht mehr da.
1:18:20  Tim
Genau, es wird nicht erwähnt. Ja eben und das ist furchtbar. Ich ich prangere das an.
1:18:27  Michi
Eric, als du dann begonnen hast, hast du dich wahrscheinlich einfach an die Apples Bags gesetzt und habe dir dann direkt am, also habe dir direkt was mitgedacht bei Podcast. Entschuldigung, Potlov, weil ihr irgendwie gemerkt habt, boah, wir wollen eigentlich
1:18:40
nicht. Also das reicht uns nicht aus. Oder kam das erst.
1:18:46  Eric
Haben sich auch relativ bald, mir müssten wir mal, gibt's auch Gitterprepos mit, wo schon angefangene,
1:18:53
Specks rumliegen, dies das Licht der Welt erblickt haben. Also klar, also es gibt so ein paar Dinge, die uns dann auffallen wie zum Beispiel 'ne Podcast ID,
1:19:01
Das war irgendwie immer so ein so ein fast der Schub gedrückt hat, also man möchte also vor allem aus Verzeichnisssicht hatten wir auch schon, glaube ich, in dem Podcast mit easy angesprochen,
1:19:12
aber auch aus vielen anderen Maschinen lesbaren Gründen. Du möchtest ein Podcast identifizieren können als der eine,
1:19:21
Weil zum gibt zum Beispiel, also was wir im Podcast ja auch machen, ist verschiedene Feeds anzubieten und wenn du die verschiedene Feeds auf verschiedenen Wegen findest.
1:19:30
Möchtest du eigentlich trotzdem wissen, dass es irgendwie diskutieren als zu dem gleichen Podcast? Und es gibt dieses ID nicht, also zum Beispiel hat diese ID zwar aber ja, das hat sich nicht so durchgesetzt und dann ist halt auch die Frage, was schreibst du da rein?
1:19:44
Das hat sich einfach null etabliert, Gibt's nicht und braucht's unbedingt, braucht's auch immer noch.
1:19:52
Sowas ist, ist gerade das Einzige, was nicht was mir spontan einfällt. Aber ansonsten haben wir uns bei der Implementierung natürlich rein nach der Spezifikation,
1:20:02
Gerichte, also RS und iTunes Back haben uns da strikt dran gehalten und wie gesagt, zum Anfang haben wir noch Atten parallel implementiert und beide Fits generiert.
1:20:14
Ja und das lief auch ganz gut, also beziehungsweise.
1:20:19
Er war auch ganz spaßig. Also da auch die, die Anekdote mit, wie man in PRP oder in WordPress Feeds generiert. Ich glaube, es hat einiges an Interationen gebraucht. bis das einigermaßen stabil lief, weil,
1:20:33
Ja, man müsste extra mal an sich mit einem XML Generator generieren, damit's einfach valider ist und das ist in WordPress nicht so einfach möglich, das heißt,
1:20:43
da irgendwie so Zeichenketten zusammen und ich weiß nicht wie viel Iteration mit Escaping und irgendwie hier noch ein Unique Code und da irgendwelche Emojis bist, dass er das irgendwie die richtige Form gefunden hat mit äh,
1:20:56
Sich irgendwie als Capping Funktion,
1:20:59
Das war anstrengend. aber das das war rein ein Wirtplus geschuldet da an der Stelle.
1:21:08
Aber ja, mittlerweile erzeugen wieder ganz, ganz ordentliche Feeds, denke ich.
1:21:12  Andi
Tim hattest du dann damals auch die, also die andere große WordPress Extension, die zur Zeit macht, ist er, glaube ich, die von Blueberry, Potress oder wie hieß die? Das hattest du am Anfang auch mal ausprobiert, bevor du gesagt hast, ist alles schlimm, wir müssen was eigenes machen, oder?
1:21:26  Tim
Bluepari hat eine eigene Extension.
1:21:29  Andi
Soweit ich weiß, haben die haben die eine, vielleicht haben sie auch später irgendwann mal aufgekauft. Ich dachte, die hätten Potpress äh.
1:21:35  Alex
Meinst du jetzt ein WordPress Park oder meinst du jetzt eine Feed Extension.
1:21:39  Andi
Eine, dass sie an beides, aber andere Story. ich meine tatsächlich eine WordPress-Erweiterung.
1:21:48  Tim
Ja klar, das das gab's schon immer. Aber das ist halt im Wesentlichen für für Leute, die bei ihnen hosten gedacht. So,
1:21:58
Die geben sich da auch ganz schön Mühe mit und so, das ist alles soweit in Ordnung, aber es war klar, dass das für unsere Zwecke nicht das Richtige ist
1:22:05
worüber reden wir jetzt eigentlich gerade? Also wir haben jetzt im Prinzip gesagt, es gibt RSS und es gibt irgendwie iTunes und iTunes hat eben diese Extensions gebracht und damit ein bisschen Klarheit geschaffen. Und jetzt sind wir,
1:22:18
waren wir irgendwann so an dem Punkt so, okay, reicht das, muss man da noch was anderes machen? Richtig.
1:22:22  Eric
Eigenbedarf, genau, jetzt sind wir langsam beim Eigenbedarf angekommen.
1:22:26  Andi
Zum einen hat halt Apple eigentlich nie mehr was gemacht, seit zwanzig siebzehn mal noch ein bisschen was mit dieser Season Number und Episode Number Sache und dem iTunes Titel,
1:22:36
der dann viele Leute wieder verwirkt, wie ich darf in meinem Titel keine Episodennummer mehr schreiben, aber andere Story. Ähm.
1:22:42  Eric
Da waren wir aber schon vorher aktiv als Podlove. Also.
1:22:46  Andi
Genau, ich wollte nur die zwanzig siebzehn nochmal nochmal reinbekommen. so und jetzt ja ihr habt eure eigene Name Spaces davor ja schon gemacht, ja? Stimmt.
1:22:59  Tim
Also es pottlov, der Podlove Publisher hatte ja auch ein Killerfeature. So.
1:23:07
Nämlich die Sache mit den Kapiteln. Wir haben ja eigentlich mehr oder weniger von Anfang an in diesem Webplayer diese Chapters drin gehabt, weil das musste einfach passieren. Und ich finde, da haben wir irgendwie auch gewonnen und das war dann irgendwie auch äh.
1:23:20
Lichtermoment und um diese Kapitel auch in den Vieh zu bekommen, haben wir eben diese Podlove Simple Chapters definiert. Das ist eine ganz einfache Erweiterung und damit konnte man eben Kapitelmarken direkt in den Feed reinmachen
1:23:35
Mir will es nicht in den Kopf,
1:23:38
Warum sich die Welt immer noch dagegen wehrt, Kapitelmarken Infeeds zu packen. Das ist für mich vollkommen unvollständig,$1äh.
1:23:49
Und was ist es.
1:23:52
Unverständlich, genau, das ist mir vollkommen unverständlich und ich prangere das an und verstehe die Welt nicht mehr und möchte am liebsten was mit Holz machen.
1:24:02
Aber wir haben's immerhin in die Welt bekommen und ein paar Leute benutzen's auch, aber es ist irgendwie nicht der Erfolg geworden, von dem ich mir immer erhofft habe, dass es darauf werden könnte vielleicht.
1:24:11  Michi
Kann das auch überhaupt nicht verstehen. Ich höre Podcasts, die in jeder Folge darauf hinweisen, dass die Spoiler-Section in den Shownotes zu finden ist, weil dort steht die Minutenangabe und ich denke, es ist,
1:24:24
das sind Leute, die wirklich professionell für ihren Lebensunterhalt podcasten und ich denke mir, was ist da kann doch nicht so schwer sein.
1:24:34  Tim
Ja gut, ich meine man kann die Diskussion ist ja eher noch eine andere. Nicht da geht's ja nicht um um Kapitelmarken, Sinn
1:24:42
vorhanden oder nicht, sondern was die ja tun könnten und was ja heute alle machen ist, die Kapitelmarken,
1:24:48
In die Mediendateien reinpacken. Aber damit siehst du ja diese Kapitelinformation erst, wenn du diese Mediendatei auch runtergeladen hast und du musst halt,
1:24:57
MP3 Dateien Pasen oder MP vier Dateienpasen oder Ockdateien-Parsen. Und,
1:25:05
klar, oh ich weiß, MP drei und so weiter hat sich durchgesetzt und es gibt irgendwie auch all die drei Pazer und so, aber es ändert ja nichts an der Tatsache, dass du immer erst die Datei runterladen musst, bevor du diese Information hast und dabei handelt es sich einfach mal um so ein paar Fak,
1:25:17
und die Behauptung, das würde irgendwie die Fieds
1:25:21
überblasen, wo sie da irgendwie Kilo bald, weil sie ihr blödes HTML in die Shownotes reinpacken, aber sich dann irgendwie über zehn Zeilen, Text, ohne irgendwelche weiteren Auszeichnungen mokieren
1:25:32
da setzt es bei mir einfach aus, also da da komme ich intellektuell nicht mehr mit.
1:25:37  Andi
Ich glaube der Grund dafür ist, dass in den grade in den USA ist es häufig so, du baust halt nimmst dir irgendwo ein WordPress, baust dir da dein Feed zusammen und dann nimmst dir noch dein Hump Homepagegenerator und machst nochmal eine schöne Webseite,
1:25:50
für dein Podcast, ja? Das heißt, diese diese,
1:25:53
Dass die Meterdaten und der Vieh zusammenhängt, ist bei denen gar nicht so üblich, wie es bei uns, wie es wie jetzt doch doch ein Publisher einfach gewohnt sind,
1:26:01
Für dies ist es immer sind es immer zwei paar Schuhe, weil Homepage Baukästen hat kein sinnvoll bauen können. Und deswegen sind auch häufig in den Episoden,
1:26:11
in den Feeds, die Homepage gar nicht verlinkt, beziehungsweise dann wieder manuell im Discription, halt einen Link ans Ende reingepackt oder so.
1:26:18  Tim
Ja, aber das, das können sie ja gerne machen. Aber warum bauen denn die Podcast-Clients nicht den Support für den Scheiß ein? Ich meine, das ist doch vollkommen egal. Also ich meine, das.
1:26:27  Andi
Ein Problem ja?
1:26:28  Tim
Irgendwie und.
1:26:30  Eric
Das Ei gelegt, aber die.
1:26:31  Tim
Wir haben das, das Ei ist gelegt, aber die Scheiß Henne macht ihren Job nicht.
1:26:38  Eric
Also ob man's nochmal zeitlich einzuordnen. Ich glaube, dass PSC die Foto Love Simple Chapters das Wort schon das Ergebnis des ersten Developer Workshops und das war schon in zweitausendzwölf.
1:26:52
wo wir eben gesagt haben, also,
1:26:55
Wie sagt Kapitel gab es damals schon, aber eben nur so die unterspezifizierte Apple Geschichte irgendwie Apple vier Chaps in MP3 inkludiert und wir haben gesagt, okay, wir hätten das jetzt gerne einfach mal,
1:27:06
Spezifiziert, weil es gab keine Spezifikation dafür, wie Apple das in die LPD-Dreis reinkodiert und das war schon mal wie.
1:27:13  Andi
Sie haben's nochmal geändert, ja? Sie haben's irgendwann mal geändert und das war der kaputt.
1:27:17  Tim
Ja und vor allem nicht in MP3 ist, also in MP3s hat Apple das nie nie reingetan, sondern Apple wollte immer MP vier pushen. Die haben sich ja gegen MP drei gewehrt, wie die Hölle, aber den Kampf haben sie leider auch weitgehend verloren.
1:27:32
Und das kam dann erst Entschuldigung, die die Spezifikation, wie man Chapter in MP3 packt. Die gab's allerdings auch schon seit zweitausendelf oder so und äh,
1:27:44
die hat jahrelang keiner angefasst. Es gab irgend so einen BBC-Player, der das irgendwie mal so halbwegs umgesetzt hat, da passierte ewig nichts und dass das überhaup,
1:27:54
so durchgestartet ist, das haben wir dem Georg zu verdanken, der das dann irgendwann mal,
1:27:59
einfach runterprogrammiert hat und in diese ganzen peißen Dinger gepackt hat und dann ist es sogar eine FFM-Pack gelandet.
1:28:07  Andi
Und vor allem,
1:28:08
Aufonic ist so das Projekt, das tatsächlich aus der, aus unserer deutschen Blase rausgekommen ist, ja. Das das kennen sie alle, die ganzen US-Podcaster oder Englisch-Podcaster, weil halt auch das oder sie nutzen das teilweise einfach so mit, weil es irgendwie den Hostingplatz Plattform mit drin ist, ja,
1:28:23
ein ein äh,
1:28:26
Schaut einfach mal auf die Liste, welcher Haustet das so sind, die da unterstützen und das sind halt alle großen US-Podcaster auch mit dabei. Ich glaube, Georg ist da einfach auf die Entsprechend Konferenzen auch gegangen und hat dafür gesorgt, dass,
1:28:36
ihn benutzen und oft jetzt einfach im Hintergrund, ja? Das heißt, eigentlich ein ein Bussboard ist hart, dass nur deswegen jetzt so einfach umsetzen zu können, weil sie halt bei Auphonic das Zeug alles schon eingekauft haben und es schon in ihrem Frontent hatten.
1:28:50
Und aber er kommt nachher nochmal drauf drauf zu. Wenn wir dann zum Podcast demnächst komm.
1:28:54  Tim
Na ja, auf jeden Fall, das waren so die Standards, die wir so angedacht haben und wir haben auch irgendwann mal überlegt, so ein allgemeines Podcast Beschreibungsformat zu machen, aber das ist halt irgendwie nirgendswo hin gegangen und da ist es dann irgendwie so ein bisschen äh,
1:29:09
hängengeblieben, was ich ein bisschen schade finde, weil eigentlich da eine ganze Menge gute Ideen ähm
1:29:16
drin waren und da müssen wir uns auch glaube ich ein bisschen selber an die Nase fassen, weil wir da einfach nicht vorangeschritten sind. Aber ich befürchte auch, selbst wenn wir es gemacht hätten, hätte es dann trotzdem alle nur,
1:29:27
ignoriert.
1:29:29  Andi
Das andere Beispiel sind Pagefieds, ja? Das ist wie häufig noch über US-Leute hören, ne? Ja die Feeds sind so groß und so weiter. Hey, da gibt's eine FC dafür, die benutzen wir im deutschsprachigen Raum auch alle.
1:29:42
Die Kleinst, die wir hier so benutzen, können das auch zumindest die meisten davon. Ähm.
1:29:48
Kommt doch bitte endlich mal in der Zukunft an, aber keine Ahnung warum und warum das nicht.
1:29:53  Eric
Also wir sprechen über RFC fünftausendfünf der ist ein sehr einfache Spezifikation, die einfach äh,
1:30:04
sagt, man kann quasi Verlinkungen in den Feed setzen, die sagt, es ist ja die erste Seite und,
1:30:10
Und die nächste Seite finden sie unter folgendem Link und die letzte Seite findest du unter folgendem Link,
1:30:15
und die vorhergehende Seite unter folgendem Link. Also du kannst dich einfach von der Fieldseite zur Vielzeite hangeln,
1:30:21
und entsprechend den Feed auch klein halten und trotzdem vollständig. Also ich weiß nicht, ob wir oft das Problem mit der Feedgröße nochmal eingehen wollen. Ähm
1:30:31
Ich glaube, der größte Schmerzpunkt war immer Feedburner, der irgendwie nach fünfhundertzwölf Kilo weit gesagt hat. ich lese den Feed einfach nicht mehr und sagte ja am besten auch gar nicht Bescheid, damit einfach als
1:30:43
aber du es auch gar nicht mitbekommst, weil sowas ist der Schmerz am größten
1:30:48
aber seit keinerme Feedback nutzt, das ist glaube ich der Schmerz nicht mehr da, aber trotzdem will man natürlich den Feed nicht in irgendwie Megabyte größer wach.
1:30:57  Tim
Rein theoretisch hätte ich ja auch kein Problem damit jetzt irgendwie zu sagen ich pack mal alle meine Sendungen feed. Das Ding ist nur ich hab das mal einmal gemacht.
1:31:07
Ist jetzt schon ein paar Jahre her. Ich habe das wirklich mal gemacht. Es war aber eher ein Unfall,
1:31:11
und hab dann irgendwie so Freakshow, CAI, ich weiß nicht mehr ganz genau, es waren glaube ich mehrere meiner Podcasts, wo dann sozusagen in den Feed auf einmal weitere einhundert Sendungen oder so was in der Größenordnung dazu kam. Und dann waren die irgendwie online diese Feeds und dann
1:31:25
Nach vierundzwanzig Stunden hatte ich so das Gefühl, dass das deutsche Internet bricht zusammen, weil irgendwie alle sich auf einmal zurückgemeldet haben mit,
1:31:34
mein Podcast klein ist gecrasht, ja meiner auch, ach echt bei dir auch und so und dann sind die auf einmal sozusagen alle Feeds bekommen, die irgendwie so zehn, fünfzehn Mal größer waren, als sie das so erwartet haben, so mega Bikes und,
1:31:48
Die ganzen schlecht programmierten XML-Parser sind in einer L um die Ohren geflogen und ich habe halt sozusagen mal die komplette
1:31:54
Landschaft gecrasht und musste dann irgendwie schnell meine Fiez wieder zurückbauen, damit das Ding passiert. Seitdem habe ich das nie wieder angefasst, weil ich irgendwie ja, nicht für größeren Schaden verantwortlich sein wollte. Also das war echt echt schlimm, aber ich viele, das verstehe ich halt auch nicht
1:32:10
Viele parken dann auch nicht alle ihre Sendungen rein, wie will man dann auf die Archive zugreifen? Warum? Ich begreife es einfach nicht. Also da
1:32:19
Da bin ich auch ein bisschen enttäuscht von diesen ganzen Podcastleiten, die wir lockern.
1:32:24  Andi
Ein Hack ist dann immer, dass sie nur nur die die vollen Meterdaten für die letzten zehn Episoden anzeigen oder sowas und bei den anderen dann nur noch,
1:32:31
sehr sehr also nur den Anfang der Discription oder sowas mit reintun, aber das sind halt alles, ey wir haben eine gute Lösung dafür, ja? Ich verstehe nicht, warum wir diese ganzen Hackstar fahren.
1:32:41  Tim
Aber das wäre mal vielleicht was, was man mal einbauen könnte. So als Workaround.
1:32:48  Eric
Das Problem wurde zumindest schon erkannt, auch von der Podcastindex-Orkan-Initiative jetzt und es gab eine Diskussion dazu oder gibt,
1:32:55
die auch irgendwie Ansprache doch mal irgendwie einen Podcast AKF Tech einzuführen und da habe ich mich allerdings eingeklinkt>danke Joey, der mich da irgendwie drauf gestoßen hat.
1:33:08
Und hab nochmal gesagt, hey RFC fünftausendfünf ist voll cool und macht genau was ihr wollt. Und müssen wir noch das Rad nicht immer neu erfinden,
1:33:17
und.
1:33:18  Andi
Es wirkte so, als hättest du Dave überzeugt, ja? Also das ist vor allem wie du kommentiert hast, war da echt gut.
1:33:24  Tim
Wer ist Dave in dem Zusammenhang.
1:33:27  Eric
Dave Jones, der Entwickler gerade dort an der an dem neuen Verzeichnis.
1:33:35  Alex
Haben wir schon erklärt, was der Podcastindex Punkt org ist. Wir haben das angerissen. wir haben's in anderen Sendungen erklärt und noch nicht hier.
1:33:44  Eric
Vielleicht kurz, also wir haben noch eine Podlove Speck, die wir erwähnen könnten, dann können wir gerne zum Podcastindex gehen. Und zwar sind das die Alternat auch, was das, glaube ich, nur wir machen weil also,
1:33:59
den Publisher gab's quasi als Reaktion auf auf Honic auch und damit wurde es,
1:34:06
Trivial, mehr als nur MP3 zu erzeugen, sodass wir gleich gesagt haben, okay, mit dem Publisher ähm
1:34:12
wollen wir es natürlich auch ermöglichen sowohl ein Peter als auch MPA Ocopus später dann auch zu veröffentlichen
1:34:20
und da gibt's einfach keine Feedspezifikation dafür und die Lösung, die wir dafür genommen haben, ist für jedes Format ein Vizepublizieren, das heißt der normale Publisher,
1:34:33
Installation hatte dann drei bis vier Feats in der Regel und,
1:34:38
um das irgendwie zu verwalten, haben wir diese sogenannten Elternet-Feeds eingeführt und das sind Text innerhalb der Feeds, die auf alle anderen Feeds linken, einfach um da irgendwie ein Zusammenhang herzustellen und,
1:34:53
Ja, das ist so,
1:34:55
Auch was um den Kleinentwickler die Möglichkeit zu geben, das einfach zu erkennen, dass es da verschiedene Varianten gibt. ich weiß gar nicht, inwiefern das überhaupt irgendjemand implementiert hat, aber.
1:35:06  Andi
Na Christian in Fütth natürlich.
1:35:08  Tim
Ja, also lass mich dann nochmal kurz dazu was sagen. Also,
1:35:13
Unsere Intentionen waren ja her und es hatte auch viel wiederum mit dem Webplayer zu tun
1:35:18
Und zwar muss man sich da mal zurückdenken, als wir mit diesem ganzen Kram mit Webplayer angefangen haben. Da gab's noch Flash, da gab's.
1:35:27
So unglaublich viele Probleme,
1:35:30
Audiodatei in einem Webbrowser abzuspielen und es war dann quasi so eine Matrix aus welcher Browser auf welchem Betriebssystem kann denn jetzt eigentlich was? Und keiner konnte alles. Weder MP3
1:35:45
noch Impic vier, noch Oc, noch sonst irgendwas. Es war einfach eine totale Katastrophe. Das heißt
1:35:52
um überhaupt in der Lage zu sein mit einem Webplayer zuverlässig den Podcast auf allen Plattformen abzuspielen, waren wir quasi gezwungen
1:36:00
alle möglichen Formate anzubieten, auf die man dann zurückgreifen konnte. Das heißt, der Webplayer hatte sozusagen dieses, dieses
1:36:08
Es gibt mehrere Varianten Business und deswegen haben wir dann auch mehrere Feeds rausgeholt, weil die Leute natürlich auch je nach Betriebssystem das eine oder das andere Format bevorzugt haben. Ampag vier funktionierte immer super auf allem, was Meckantosh äh
1:36:23
war. So, das war einfach.
1:36:26
Ich meine MP vier basiert auf Quicktime, das funktioniert irgendwie seit Anfang der neunziger Jahre, hat es einfach immer super funktioniert. MP drei,
1:36:36
ist zwar super populär aber ist eigentlich so als Audioformat total unterspezifiziert gewesen, insbesondere bei so Sachen wie äh,
1:36:46
brausend, also du versuchst irgendwie zu ahnen, an welcher Stelle
1:36:51
ist jetzt irgendwie sechsundzwanzig Minuten und dreizehn Sekunden, ne? Du nickst schon, Alex.
1:36:56
Insbesondere dann kommt auch das Encoding mit rein, wenn der VBR entkurdet ist und das das hat einfach nicht zuverlässig funktioniert. Also wollte man das sozusagen eigentlich auch nicht haben. Dann gab's die ganze Dienungswelt, die dann natürlich dann immer rumschränkt, das muss aber alles frei sein und wir brauchen jetzt hier irgendwie Oquarbis
1:37:12
So und damit hatten wir dann irgendwie sozusagen diese Kaskale und haben irgendwie versucht so, okay,
1:37:16
Wir wollen aber zumindest hier irgendwie Ordnung schaffen, deswegen schreiben wir das jetzt einfach mal in die Webseite rein, dass es mehrere Feats gibt und die Features verweisen auch alle noch aufeinander, denn damit irgendwie jedem auch klar ist und das einsammeln kann
1:37:27
Das war so ein Angebot. Dann ist die Zeit so ein bisschen weiter geschritten und das einerseits hat sich eben diese Abspielproblematik ein bisschen gelöst.
1:37:36
Also
1:37:37
Es funktionierte dann immer besser. Man musste irgendwie kein Flash mehr nehmen MP3 hat sich so langsam immer weiter selbst befreit und wurde dann besser supported und funktionierte so.
1:37:50  Alex
Das hat glaube ich viel damit zu tun, dass es dann ja auch die Lizenz irgendwie nicht mehr nicht mehr da war.
1:37:56  Tim
Ja, das kam noch dann dazu, aber das hat sich eigentlich schon vorher irgendwie so ein bisschen abgezeichnet, dass das dann immer besser funktioniert hat. Das heißt, diese Notwendigkeiten waren nicht da,
1:38:05
Jetzt könnte man natürlich sagen, ja ist ja egal, kann man ja trotzdem noch anbieten. Es gibt natürlich einen Schwachpunkt mit diesen mehreren Feeds und das ist einfach die Realität, dass Verzeichnisse wie iTunes,
1:38:16
kein Wissen darüber haben, also sie unterscheiden nicht zwischen Feed und Podcast. Die Vorstellung, dass es mehrere Feeds für einen Podcast gibt,
1:38:23
ist da nicht eingebaut, ein Podcast ist ein Feed und wenn es zwei Feeds gibt, dann sind's zwei Podcasts und deswegen haben Leute dann halt mehrere Einträge in einem Verzeichnis und das will man halt irgendwie auch nicht,
1:38:34
Du willst nicht dreimal gefunden werden und jeder verlinkt auf irgendwas anderes und deswegen glaube ich, dass dieser,
1:38:42
Dieser Kampf ist nicht mehr zu gewinnen und,
1:38:46
Die allermeisten Leute richten sich sowieso nur noch einen einzigen Feed ein und erzeugen auch nur eine einzige Datei. Also ich bin wahrscheinlich der der einzige, der noch irgendwie alles macht.
1:38:57
Und noch Opus obendrauf.
1:39:01  Eric
Tatsächlich hat da Podcastindex Punkt Hack für das gleiche Problem eine andere Lösung. Ich weiß gar nicht, ob wir die jemals diskutiert haben damals, aber kann man auch nochmal drauf. Die finde ich super ziemlich gut.
1:39:12  Alex
Wir haben sie diskutiert, ja. Aber trotzdem konnte man die nochmal erwähnen.
1:39:17  Eric
Kann man's auch regleisiert machen, weil oder haben wir noch was.
1:39:19  Tim
Ja, erklär mal, was, was, was, was ist deren Idee.
1:39:22  Eric
Packen, haben quasi also net ein Klojus. die packen einfach mehrere in Klojos in den gleichen rein.
1:39:29  Tim
Das hätte ich auch toll gefunden, aber leider gab ja diese blöde RS Back von Dave Finer das nicht her, dass man da nicht reinschreiben konnte, was das für ein fucking Five Format war.
1:39:38
Das war, das ist eigentlich die Ursünde in diesem Ganzen, weil der irgendwie nicht ordentlich spezifiziert ist, ist einfach furch,
1:39:43
Na ja egal. Auf jeden Fall ich glaube das ist auch der richtige Ansatz. Also das das würde ich total unterschreiben. Das habe ich auch mal probiert glaube ich,
1:39:52
Soll ich mal ausprobiert? Das Ergebnis war ein Desaster, weil natürlich dann jeder Klein irgendwie auf eine andere Datei zugegriffen hat und du nicht sagen konntest, was hier irgendwie der die Fold ist oder die Reihenfolge irgendwie relevant ist und damit war es dann halt auch irgendwie Unsinn.
1:40:08  Eric
Stimmt, wer hat ich, ich kann mich wage erinnern, wir hatten es mal probiert, was passiert, wenn man mehrere reinpackt, aber es war tatsächlich eher russische Unette als irgendwie eine intelligente Auswahl.
1:40:18  Tim
Und und wenn
1:40:19
das auskäsen würde bei den bei den Devices, dass sie sagen OK es gibt da mehrere Enclogers drin und ich nehm halt irgendwie eine und ich such mir dann nach dem Format aus, weil da steht ja auch ein Meimtipe drin und mittlerweile ist man glaube ich auch in der Lage, mein Times zu unterscheiden, das war ja früher auch noch ein Problem
1:40:34
dann dann wäre diese ganze Diskussion vom Tisch und dann hat man nur noch einen Feed und das würde ich sofort machen und dann können wir diesen ganzen Scheiß wegschmeißen, das braucht keiner.
1:40:43  Andi
Im Prinzip so wie es der HTW fünf Audioplayer auch macht, ja? Wenn du.
1:40:45  Alex
Gerade sagen, das ist ja die, dass er da in dieses Back reingeflossen, dass du einfach einen Audio-Entklose hast und da kommen dann verschiedene Sources rein. Und die nach Browser Support wird dann die Source gewählt mit dem mein Typ, die jetzt halt gerade passt.
1:41:06  Tim
Dann können wir doch vielleicht mal auf dieses Projekt zu sprechen kommen, wie das jetzt sich tatsächlich etabliert hat, oder?
1:41:15  Andi
Okay, was ist Podcast in XORG? ja, Hauptsache so ein Projekt aus eigentlich sind drei Personen, wobei man zwei davon vor allem in ihrem Podcast hört,
1:41:24
was eben,
1:41:26
Dave Jones und Adim Curry unten wird er im Hintergrund Erdik, der sich um das ganze rechtliche und so weiter kümmert. warum man das braucht, kommt nachher noch, aber das ist halt so ein,
1:41:38
Bei uns würde man wahrscheinlich sagen, sie haben einen Verein gegründet, sowas gibt's natürlich in den USA nicht, das heißt, sie haben so eine Kooperation oder sowas,
1:41:45
wo sie sich aber kein Geld auszahlen und dann haben sie halt einen AWS-Account, wo sie irgendwelche,
1:41:51
sich geklickt haben und da läuft halt ein bisschen eine Maiskoldatenbank eine Große und ein paar Note S,
1:41:58
Tools, die dann einmal das den Index verwalten.
1:42:05
Jeden Monat mal so einen Dampf, der dann auf AHV hochgeladen wird, entweder nur die Feeds oder et cetera neulich auch mal alle Feeds inklusive Episoden gemacht.
1:42:14
Und dann gibt's halt noch so eine AP für die Entwickler drum rum. paar Elastik Serge Instanzen, mit denen man dann halt zum Beispiel nach Basion suchen kann,
1:42:23
und so weiter und so fort und sie haben aber gemerkt ähm.
1:42:27
Ja, wir haben jetzt das Projekt gestartet und die haben dann auch eine Art Entwickler-Community aufgemacht. das ist eine Masterdon-Instanz unter Podcasts Index Punkt Social,
1:42:36
da kamen immer ständig Leute an mit, hey, wir bräuchten noch da einen Tech dafür und wir bräuchten noch da einen Tech dafür und so haben sie dann angefangen, einen eigenen Lebensbeiß zu machen,
1:42:46
im Prinzip alle anderen Names Bases außer ja eigentlich alle anderen erstmal so grundlegend ablösen könnte,
1:42:52
haben die Nebensbiss dann Podcast genannt, ja? Das eben, das ist nicht der Podcast Index Namespace oder ein sonstiges, sondern das ist einfach nur,
1:43:01
schon längst bis dem jetzt auch niemand gehört oder sowas, sondern der jetzt wer jetzt mal,
1:43:08
Das ganze Zeug, was ich an Ideen so aufgestaut hat, die Apple alle nicht umgesetzt hat und es gab ja verschiedene Leute, die Namenspers gemacht haben, Fotos waren einzeln von Blueberry, andere gibt auch noch viele andere,
1:43:19
Aber es hat sich halt nie so richtig durchgesetzt, weil alle die keine Lust hatten viele, also Halle. Ja, ich, ich war allgemein da, ja,
1:43:27
Und deswegen sind sie dann haben sie dann angefangen,
1:43:31
Ende letzten Jahres ein Repo, namens Podcast Darios Face aufzumachen, musste diese ganzen Ideen einfach mal gesammelt haben und dann hat Dave Jones sich halt der, der hat gesagt, okay, mach er mein Taintes jetzt,
1:43:45
und so haben sie dann die ganzen Ideen, die es aufkamen in verschiedene Phasen eingeteilt oder.
1:43:53
Genau und immer eine Phase ist gerade offen, eine Phase kommt drauf,
1:43:59
und dann in der ersten Phase sind jetzt so fünf Textes gelandet, die wir auch ja,
1:44:03
auch in der vergangenen Folge schon mal erzählt hat, was was das so war. Also lockt schon und checkt das ein Soundbike. Logt es tatsächlich nochmal, das ist nicht das Klost, was wie es Ericdamals erzählt hat, sondern das ist dafür gedacht,
1:44:18
also das kommt so aus dem DNS-Bereich, ja? Das das man nicht einfach so dein Feed in ein Enkel oder so was importieren kann,
1:44:26
und dann sozusagen das Zeug dafür macht, sondern wenn das Loktech drauf ist, dann ist sozusagen diesen ganzen Standard Homes, dort dürfen den dann nicht importieren, bis du ihn aufmachst, ja? Das.
1:44:36  Alex
Also wenn die so nett sind und dieses Fleck respektieren.
1:44:41  Andi
Genau, weil die Enkel hat ja damals gesagt, ja, können wir nichts dafür, gibt's da keine technische Lösung dafür und das war sozusagen die die Variante der Community um zu sagen, ja doch, da gibt's doch eine Lösung, ja.
1:44:52  Alex
Es fühlt sich so ein bisschen an, als ob du Spammern sagst, bitte setz doch mal einen Fleck, dass das Bam ist.
1:44:58  Andi
Ja, also kurzer Einschub ein ein Enkel, ein Spotify und so weiter haben irgendwie so einen Account bei iTunes bekommen, wo du nichts mehr falsch halten musst, wenn du dein Feed da anlegst, ja?
1:45:11
Das heißt diese normale Spam Protection, die durch eine Freischaltung von Redaktion oder sowas hast.
1:45:16
An der ging das vorbei und dadurch hast du halt plötzlich deine Inhalte von irgendjemand anders in diesem Verzeichnissen direkt gefunden.
1:45:26
Deswegen kannst du es nicht direkt sagen, dass die Hosters Bemer sind, aber halt die Spämer dann, die die Gratisangebote von den besagten Hustern nutzen, ja.
1:45:33
Chapters ist tatsächlich auch drin, das ist aber nicht die Variante mit 'nem Feed, sondern du hast 'ne stehen auf 'nem und eigentlich sind es auch keine Kapitel,
1:45:44
Aber sie haben's unbedingt so nennen wollen, ja? Ich habe, habe sie versucht zu überzeugen, eigentlich ist das so, Metadaten, ja, und das Format ist dementsprechend auch komplex,
1:45:53
also an sich könnte man da auch die Region, wie man sie aus aus Wipe gewohnt ist, damit abbilden, aber sie wollten es unbedingt Chapter nennen und haben sich deswegen halt.
1:46:03
Bisschen ja also,
1:46:06
Twitter, aber an sich haben Sie da viel mehr drin und es gibt auch zwei Kleinste, die das bereits impomentieren. eine davon hat auch verstanden, wie es eigentlich gedacht ist, Kapitel zu implementieren,
1:46:20
das ist Pott Friend, so eine ganz nette Web App und ein Webpodcast App im Prinzip,
1:46:26
Und das andere was immer genannt, was sie immer nennen, ist Hyperketcher die Kapitelsdatlins sind einfach unbenutzbar, ja. Das sind einfach nur Links, die halt dann gerade angezeigt wird, wenn du,
1:46:38
drin bist oder eine Website oder,
1:46:42
einen Bild oder sowas, wobei die Webseiten kannst du kaum benutzen, weil die Hälfte deines, das Telefons mit dem Kuckieplaner zu ist, aber ja, nettes Konzept, ja, gibt's halt wieder nur für iOS und aber was er gemacht hat, ist ein Wohl ein ganz netter Iditor,
1:46:55
mit dem du diese Kapitel setzen kannst und die Idee ist vor allem, dass du dann auch sagen kannst, hey die Kapitel sind hier offen. die meine ganzen Zuhörer können die dann bearbeiten,
1:47:04
und>du musst nicht warten, mit der Veröffentlichung bis die Kapitel fertig sind, sondern du setzt halt irgendeinen Platzhalter-UL da rein und dann kann man da halt in diesem Editor, welche auch immer das dann eintragen.
1:47:15  Alex
Das ist eine clevere Sache, das stimmt. Das hört sich überhaupt noch nicht auf dem Schirm.
1:47:22  Andi
Genau, die Phase eins ist zu, also das war fünfzehnter November, im letzten Jahr, das wir zugemacht haben,
1:47:29
Phase zwei ist es gerade offen, aber so nahezu fertig, ja? Da ist,
1:47:34
ja ein ein Tag um eine Person zum Beispiel ein Horst, ein Gast oder sowas zu machen, ist so ein bisschen über Lappung mit dem was was wir in Podlove Jahr über die Text von Athen schon haben.
1:47:46
Wir haben so drauf hingewiesen, dass es die bereits gibt, aber.
1:47:50
Sie haben so ein paar Grundsätze, ich weiß nicht, hat sich von euch diese jemand diese Grundsätze da oben bisschen diese Ziele da genauer durchgelesen.
1:47:59
Und einer davon ist halt ja sie möchten diesen diese Überlappung zwischen den verschiedenen Lamesverses auflösen, deswegen wollen sie halt den Apple Made Space nicht entforcen oder sowas, keine Ahnung.
1:48:11  Tim
Ja, das macht auch Sinn. Also es ist einfach das, also wenn man das für dich neu macht, dann muss man dann irgendwie einen einen neuen Name Space machen, in dem alles drin ist und sich nicht widerspricht, so ein das das kann ich schon verstehen.
1:48:24
Ich habe nochmal kurz eine Nachfrage. Ich habe das, ich bin mir nicht sicher, ob ich das mit den Kapiteln richtig verstanden habe. Also sie haben sie haben Kapitelmarken jetzt drin.
1:48:33
Aber sie wollen sie nicht in den Feed packen.
1:48:36  Andi
Richtig, sie, also da kam halt wieder die Huster um die Ecke mit dem Argument. Aha, der Fiefer zu groß, ne? Und darauf hat er sich halt überzeugen lassen nummerweise, ja.
1:48:45  Eric
Scroll grad nochmal drüber. Ich, das ist wirklich was, wo ich mich mittlerweile.
1:48:50
Sehr ärgere, dass ich's nicht mal versucht habe, damit zu diskutieren, aber ich hatte damals echt nicht den Main Space dafür. ja, die Argumentation, ich weiß gar nicht, wo es davon, wo das,
1:49:00
war aber,
1:49:02
War letztendlich eine Person, die meinte, das würde bei ihnen doch irgendwie potentiell Terrabys mehr Daten erzeugen, Traffic erzeugen, ich weiß nicht, ob sie keine ITEX auslesen oder keine Ahnung, halt DP.
1:49:16  Tim
Haben die keinen Käsep eingeschaltet? Ich meine, das ist Text. Ich meine, das ist auch wir reden da hier von Bizes. Also wirklich ich kann das nicht verstehen. Die die müssen da rein. Und eigentlich muss dann auch sehr viel mehr rein.
1:49:30  Andi
Ich ich glaube, die Idee ist schon, sie im Nachhinein updaten zu können. Das ist schon auch ein ein Argument dabei gewesen, ja? Das, dass der der Player hebt.
1:49:39  Tim
Ein Link zu haben sozusagen. Ja okay, gut, man kann auch den Feed updaten, das das ist auch kein Problem und ja gut.
1:49:46  Andi
Schiedsrupdaten und Geo-IDs und jetzt ist es für diese Leute, wenn sie, wenn sie ein Verzeichnis haben.
1:49:57
Dann rauszufinden, dass sich das ITIM geändert hat und und das Meter, dass es total das Problem für die, ja? Weil dann könnten sie sich ja auch.
1:50:03  Eric
Aber wie merkst du, dass ich in der verlinkten URL was geändert hat?
1:50:08  Tim
Aber dann willst du es archivieren. Gibt's denn da eine Lösung, was ja auch ein grundsätzliches Problem ist? Gibt's denn eigentlich eine Lösung dafür? Also bist du schon mit allem durch? Ich mir fallen jetzt gerade so ein paar Sachen ein. Ich will dich jetzt nicht.
1:50:19  Andi
Nee, das war jetzt nur Phase eins.
1:50:21  Eric
Ich wollte nur auch noch.
1:50:22  Andi
Wir haben mit fast zwei.
1:50:23  Eric
Nochmal bei von Kapiteln den Rund loslassen, dass sie jetzt halt nicht nur ein externes Fall verlinken, sondern das in dem Fall auch noch Jason drin steht. Also.
1:50:34
Die Kapitel Spezifika Spezifikation in Anführungszeichen ist Jason, also die Kapitel sind jetzt in Jason definiert und das ist das Einzige, was sie in Jason definieren bisher.
1:50:45  Tim
Oh Gott, oh ist das schlecht.
1:50:48  Eric
Das ist so dermaßen gegen die Watt gefahren. Also meines Erachtens und und dann auch noch es, ich ich glaube, sie sind ja auch so ein bisschen Tippkepp, die er gerade um, also für die ist nicht.
1:51:03  Tim
Zur Hesenkrankheit, ist furchtbar.
1:51:06  Eric
Und ich ich glaube die sind ja auch so ein bisschen mit diesem Timeline Gedanken, also letztendlich, wo wir auch mal wieder dagegen rennen, haben die da versucht, sie so ein bisschen. Sie haben ja auch so optional noch einen Outdoor definiert in den Kapiteln und und irgendwie in Fall ne.
1:51:20  Andi
Das war halt wieder Feature Creep, ja? Und da bin ich auch nicht ganz unschuldig,
1:51:23
aber wie gesagt, es ist halt eigentlich keine Kapitel, ja? Es ist sollte halt eigentlich Meterdaten, die live zur Sendung
1:51:31
durchlaufen sein und ich hätte es viel viel eher als ITIMs oder Mark oder sowas genannt, aber sie, sie hing halt sehr an diesen Chapters Begriff, weil denen die Podcast da alle kennen und sie wollten halt sagen, sie haben jetzt auch Chapters,
1:51:44
aber eigentlich keine Kapitel sind, sondern einzelne Bilder, ja, du kannst an den Kapiteln auch sagen, sie sollen im im Inhaltsverzeichnis auftauchen oder nicht,
1:51:53
Damit weißt du so ein bisschen, ob's ein ob's ein Kapitel ist. Du kannst sie auch kopieren, indem du halt nicht nur eine Startzeit angibst, sondern auch eine Endzeit,
1:52:00
Das was ich jetzt im Repark ne? Es Reachen bezeichnen würde oder sowas, was sicher auch ganz nett ist, aber sie haben halt noch keine Implementierung mitgeliefert, wie, wie man das grafisch darstellen kann, ja? Und deswegen verstehen's halt die meisten Entwickler, die sich dieses Back anschauen,
1:52:13
jetzt einfach nicht.
1:52:15  Michi
Ich verstehe auch überhaupt nicht,
1:52:17
Tschuldigung, Tim, was ich an dem ganzen Chaptersentwurf jetzt nicht verstehe, ist, dass wenn man das schon so macht und wenn man schon externes Fall nimmt und wenn man dann schon Jason macht, aber das Chapters nennt oder
1:52:28
ITOMs, was vielleicht besser wäre, Timeline, Altames, wie auch immer. Wieso ist es dann nicht nur ein Ray, wieso kommt noch
1:52:34
irgendwo ein anderer Meterdatenblock, der scheinbar alles sein darf, was es will, also dann blickt ja tatsächlich kein.
1:52:41  Alex
Na ja, du musst es ja versonieren können, ne? Irgendwie irgendwo einen Fleck brauchst du da drinne.
1:52:46  Andi
Ja, also die die Anfangsdinger sind schon okay, also auch wenn wir wieder bei Göfkel sind, hast ja auch am Anfang erst nochmal was heißt. Also das ist eigentlich schon der übliche Weg, dass du zumindest ein das äußerste Ding, keine Ray ist, sondern eigentlich immer ein Optimed sein sollte.
1:53:01  Michi
Dass da eine Version drinsteht, mich mich halt halt völlig verwirrt an.
1:53:04  Andi
Oder Fehler oder sonst irgendwas.
1:53:04  Michi
Beispiel dann der Autor da nochmal drin oder nochmal die Discription drin und so weiter.
1:53:09  Eric
Mal der Podcastname. A.
1:53:11  Michi
Genau das das macht ja gar.
1:53:12  Eric
Immenser Feature Creap hier, das ist die Anfänge, den ASS-Feed neu in Jason neu zu bauen. Hatten wir auch schon mal.
1:53:20  Andi
Das ist eine gute Möglichkeit, dass das da mit reingespielt hat, ja. Vor allem dieser, der Autor von Jason Feed, Speck diskutiert er auf Freies Sieg damit, ja. Vielleicht kam da von dem noch ein paar Ideen mit ein neu.
1:53:32  Tim
Um nochmal kurz auf diese diese Denke mit Markern zu kommen. Also wo sie sich das vielleicht abgeschaut haben können ist die tatsächliche ursprüngliche Definition der Chapter, wie das von Apple mal in der Apic vier Datei gemacht wurde
1:53:46
Denn tatsächlich funktionieren die Kapitel da so, dass du Marker setzt,
1:53:52
und sagst was da ist, das heißt es ist mehr so eine Timeline Idee tatsächlich wie in so einem Video mit mehreren Spuren,
1:54:01
Das heißt die.
1:54:03
Bilder kannst du irgendwo hinsetzen und so weiter, aber das etwas auch ein Kapitel ist, das ist sozusagen nochmal eine zusätzliche Information. Also die Kapitelgrupp
1:54:11
nicht die anderen Sachen, sondern die Elemente sind alle für sich. Link kann an beliebigen Stellen auftauchen und ist eigentlich gar nicht an ein Kapitel gebunden
1:54:20
Was er auch total sinnvoll ist und das haben wir seinerzeit im Simple Chapters
1:54:25
Deswegen hieß es ja auch Simple Chapters auch nicht gemacht, weil wir wollten's halt nicht zu kompliziert machen. Da wirklich nur so die absolute,
1:54:33
Basisinformation bereitstellen. Vielleicht haben sie sich so ein bisschen daran orientiert, aber es macht die Sache natürlich auch unnötig komplex.
1:54:42
Und von daher ist das ein bisschen schwierig und diese Mischung mit
1:54:45
XML und Jason finde ich irgendwie albern. man hätte ja auch einfach beides machen können, so nach dem Motto hier, ich packe einfach die Dinger mit rein oder ich verlinke sie, ist ja auch kein Problem, weil Verlinken heißt dann auch immer wieder noch, du kannst es nicht archivieren, dann muss irgendwie, dann stehen da quasi
1:55:01
URLs drin, die korrekt auflösen müssen, um wirklich den vollständigen Kontext zu liefern, wenn du das alles irgendwie archivierst und abspeicherst, musst du's sowieso wieder separat laden und da noch selber irgendwie mit abspeichern, anstatt es einfach so zu laden, wie es ist und du hast einfach alle Daten drin
1:55:15
Ich verstehe auch dieses Traffic-Argument nicht. Mein Gott, ihr seid Hoster, findet eine Lösung dafür und und geht nicht gleich die Decke hoch, wenn ihr irgendwie mal fünf Zeichen drin sind
1:55:24
mehr drin sind, beides so viel Kapitelmarken gibt's jetzt auch nicht, dass sie davon gleich sterben werden und dann übertragen sie da irgendwie
1:55:31
Tonnenweise im P3 Falls und dann ärgern sie sich über die Fiez, also ich versteh's nicht. Das verstehe ich einfach nicht.
1:55:38  Andi
Der andere Unterschied zu zu der Bot Love Chapter, Speck ist halt, dass Sekunden nehmen und nicht zum Time Code mit Doppelpunkt, ja? Aber ja, es ist.
1:55:47  Tim
Die Sekunden kann man Tausendstel.
1:55:51  Andi
Ja genau ja.
1:55:55  Tim
Ja okay, gut, das kann man auch machen. Das geht ja im Prinzip bei uns auch. Das das ist ja dieses Time-Format. Mhm. Genau.
1:56:01  Eric
Das erlaubt auch zu Kunden.
1:56:07  Andi
Genau, aber im PSC selber sind's oder in, ich hatte es nur mit eurer Jason, mit eurer Jason AP, die Alex vorher im Anfang schon erwähnt hatte, mal verglichen und da war halt.
1:56:18  Eric
Kenne mehr oder weniger Human Vedible Times, weil die halt auch Teddys Back sind und das einfach.
1:56:26  Tim
Ja, die sollten einfach diesen Standard nehmen für Zeit. Ja, ich meine, waru.
1:56:30  Eric
Die existierende Standards nehmen ist Quatsch.
1:56:33  Tim
Ist doch einfach furchtbar. Das ist ah ich weiß nicht.
1:56:37  Andi
Du hast vorhin gesagt, es ist schon ein Lebensbest, der alles kann schon am sinnvollsten, ja? Und das haben sie sich halt.
1:56:42  Tim
Nee, das ist ja okay, aber wenn man, aber wenn man jetzt Datentypen definiert, wie Zeit, ich meine, da das Ra,
1:56:50
muss nicht wirklich nochmal neu erfunden werden. Zeit ist einfach durch, ja? Es ist einfach beschrieben. So,
1:56:57
klar wie das geht. Man weiß es, da gibt's eine ein Standard für den benutzt man und dann ist Ruhe im Karton. Aber man fängt nicht an in so einem Format nochmal das Zeitformat zu erklären.
1:57:07  Andi
Na, es ist ja nicht Zeit, es ist acht sechs null eins. Storation Format möchte auch niemand machen, ja. andere andere Diskussion.
1:57:15  Tim
Na ja, aber es ist definiert, also es ist einfach das Web gibt es her. Na ja, egal.
1:57:22
Ja wie lange wollen wir uns damit jetzt noch aufregen? Also ich bin mir nicht so sicher, ich ich würde ganz ehrlich mal anders aufgezogen,
1:57:32
Ich würde es lieben,
1:57:34
Wenn sie da einfach was ordentliches machen, wo alle sagen, super geil, das setzen wir jetzt um und dann macht man Druck auf Apple und irgendwie Spotify, keine Ahnung und dann dann ist das irgendwie Next Generation. Aber ich sehe noch nicht so, dass sie diese überzeugende Power haben, das auch wirklich
1:57:50
durchzusetzen.
1:57:50  Alex
Das große.
1:57:51  Andi
Also tatsächlich.
1:57:52  Alex
Dafür.
1:57:53  Andi
Tatsächlich das ist dazu gehört die große Diskussion, ja?
1:57:56
Und der zweitgrößte Hoster in den USA, Passbraut ist eben drauf aufgesprungen, hat gesagt, hey, wir unterstützen dieses Projekt und so weiter und dann hat äh,
1:58:07
Der andere große Huster in den USA Lipsen ein Mensch, dem den man aus so einem Podcast namens New Media Show hört, Rob Greenlie oder,
1:58:16
nee, irgendein Rup hat dann so nebenbei mal erwähnt, ja, wir schauen uns das gerade an,
1:58:22
und daraus wurde dann in in der Podcast-Berichterstattung gleich wieder ja hey.
1:58:31
Lipsinn unterstützt ist auch den Podcastindex, ja? Und diese die Nipsel-Leute haben so einen Podcastnamen zu Feed,
1:58:40
den wo es auch regelmäßig so Downloadzahlen von von ihren Hosterding ist und wenn ihr Lust habt hab ich da jetzt auch nochmal ein Einspieler von,
1:58:48
zwei Robs, die sich da unterhalten und das den Podcastindex mal vorstellen so aus ihrer Sicht. Soll ich das einfach mal abspielen.
1:58:57  Einspieler
"The Feed The Official Libsyn Podcast", Episode 184: "Privacy, Acquisitions and The Podcast Index"; Rob Walch & Rob Greenlee
2:01:47  Alex
Das war 'ne sehr langes Nein, oder?
2:01:51  Andi
Jein, also man muss sich vorstellen, äh.
2:01:55
Er musste dieses Zeug eine Woche lang zurückrudern, weil er halt so nach außen hin wurde, kommuniziert.
2:02:02
Lipsinn macht das jetzt ja und er muss es sich die ganze Zeit anscheinend in der Woche, wo er dieses Interview auch aufgenommen hat, innerhalb der Firma rechtfertigen, dass das ja doch nicht tun und dass er nur falsch interpretiert wurde und so weiter.
2:02:13  Alex
Klar, natürlich, wenn da Kohle dahinter steckt, dann musst du das irgendwie produktivieren und dann fangen an irgendwelche Leute darüber sich Gedanken zu machen, was das jetzt für einen Mehrwert für das Produkt
2:02:23
bringt und dann ich weiß nicht, ich glaube nicht, dass zum Beispiel diese gesamte Community um RSS so groß geworden wäre, wenn irgendwie von Anfang an Geld dabei im Spiel gewesen wäre
2:02:32
Das ist ja auch so ein, ich das ja die Fehlannahme, dass man davon ausgeht, dass das,
2:02:38
dass man sofort sieht wie man etwa Sachen kommerzialisieren kann. Das ist ja ein Irrglaube. Erst wenn du diese Information oder die Möglichkeiten hast, weißt du was du damit machen kannst.
2:02:48  Andi
Ja und noch ein Disclaimer, ich habe es vorhin doch wieder verkehrt und gesagt, also der, der sich.
2:02:54
Rechtfertigen musste, war Rock Greenly und der hat zusammen mit Tot Cocrain eben dem City Ro oder CEO von,
2:03:01
den gemeinsamen Podcast seit zwanzig Jahren oder zehn Jahren oder sowas. Wir haben uns den Media Show, deswegen erwähnt der den da jetzt halt, ja? Weiß sie, die treffen sich irgendwie zweimal in der Woche äh,
2:03:11
labern zwei Stunden und das wird dann halt so online gestellt als Video ungeschnitten und sonst irgendwas,
2:03:16
ist manchmal ganz interessant aber meistens ist halt doch einfach nur Gelaber in dem Sinn aber deswegen erwähnt er das da ja? Es ist nur,
2:03:26
zig andere Nancys Namens natürlich auch.
2:03:30
Genau und aber trotzdem es gibt so eine Liste in dieser Speck, wer ist denn jetzt alles umsetzt und da kommen immer fleißig neue Leute dazu,
2:03:39
und irgendwann haben sie aber dann eben auch angefangen und>ihren anderen Teil von ihrem Konzept nämlich>sie wollten ein bisschen und da kam das Tim vielleicht mit ein bisschen mehr helfen,
2:03:51
ein ein ja ein Micro Palmen System auf Bitcoin-Basis damit auch noch wie möglich.
2:03:58  Alex
Da kommt zusammen was zusammen gehört. Ah, herrlich.
2:04:01  Andi
Und die aktuellen Folgen von Podcasting zwei Punkt null gehen um die fünfzig Prozent nur darum und die Hälfte der Community sagt halt so
2:04:09
hör mir doch auf mit dem Bezahlzeug das interessiert uns ja gar nicht, ja? Und in dem später in diesem Ausschnitt kommt dann auch noch warum,
2:04:18
Warum Lips sind nämlich auch so kritisch dabei sieht, wenn sie jetzt alles unterstützen würden, würde sie dann das auch unterstützen, ja? Und dann würden sie sich ja mit Apple anlegen, mit alternativen Bezahlmethoden,
2:04:26
und Pipapo und und so weiter, ja und ja, also man muss es schon dazu erzählen, aber ich finde auch auch, was sie mit ihrem Lebenswillen machen, bringt halt auch schon sehr viel, ja?
2:04:37
Der der Jones ist halt einfach echt ein guter Autor, ja? Also zumindest er hört hört sich jeden an.
2:04:47
Es passiert halt was, ja? Damals dachten alle, ja okay, das ist wieder so ein Ansatz, wo wo alle Leute mal ihre Ideen vorstellen und vier Wochen später gab's schon eine erste Befassung von dieser Speck und,
2:04:58
Die Ischos waren alle abgearbeitet, ja? Also das ist halt,
2:05:02
Das kann der echt gut, auch wenn der PHP-Entwickler ist oder eigentlich eigentlich niemand Entwickler, er ist, er ist Admin, ja, der halt auf AWS, PHP Software managt, ja?
2:05:11  Eric
Nichts gegen PAP Entwickler.
2:05:13  Andi
Ja, ja. Aber.
2:05:16  Eric
Aber Menschen müssen auch gewürdigt werden.
2:05:18  Andi
Ja auch. Ja, war auch meine erste Programmiersprache, ja, aber danach habe ich Informatik gesteht und weiß es, wie man Soft Softwaretechnisch mit Architektur richtig baut, ja? Aber ja.
2:05:30
Keine Ahnung, sollen wir über die anderen Phasen noch drüber gehen. Ansonsten können das natürlich auch einfach selber nachlesen. Ähm.
2:05:38  Michi
Mich würde interessieren, also ich habe gehört, zum Beispiel aus der Community, die sind schon recht stark interessiert an Sachen, die in Phase eins dabei waren, aber jetzt in Phase zwei, gibt's ja auch nochmal zum Beispiel der Location-Tag,
2:05:50
den's ja gar nicht auch bei Apple gibt, ne? Das sehe ich richtig. eine Location irgendwie mit Geodaten.
2:05:59  Andi
Da wurde auch sehr viel diskutiert, was es denn jetzt genau zu bedeuten hat. Ja, ist es jetzt, wo der Podcast die Podcaster sitzen oder wo der Feed herkommt oder über was der Feed geht,
2:06:09
oder über was das ITIM geht und so und am Ende hat man gesagt, nee, es ist wirklich nur über den Inhalt.
2:06:17
Fokus aufs Podcast Content, ja? wo das wo das drüber ist und ja man kann halt eine Koordinate angeben in Form von Geojo-Ei,
2:06:26
oder eben eine eine ID von einem USM-Objekt, wobei man natürlich hauptsächlich Lation dann nehmen sollte, weil alle anderen IDs und USM sind nicht stabil.
2:06:36
Ja, wer das mehr möchten möchte, gibt's bestimmt eine Open Stream Erfolg mit uns.
2:06:39  Tim
Also,
2:06:41
Mir erscheint das auch nicht alles so richtig zu Ende gedacht und viele Komplexitäten, die das so mit sich bringt, die die werden davon, glaube ich, nicht so richtig abgedeckt. Also,
2:06:51
Mit dem Bitcoin vielleicht mal,
2:06:55
Das ist halt diese diese bekloppte libertäre Ecke, wo dieser Adam Curry auch drinsteckt, da mit seinem reaktionären Podcast. Da, da, da, da gehört er auch einfach zu so einem Teil der Gesellschaft, wo ich sagen muss,
2:07:08
ich find's zwar ganz interessant, wie du so moderierst und du hast ja viel fürs Podcasting getan, aber das dann irgendwie auch so ein, so ein, so ein Rabbithole, da muss ich jetzt irgendwie nicht unbedingt mit rein. Und die hängen natürlich irgendwie auch
2:07:19
dicke mit diesen ganzen Bitcoin Millionären da irgendwie zusammen und,
2:07:24
Ob Bitcoin am Ende nicht vielleicht sogar das ist, was unser Planeten dann so komplett über die Klippe schiebt, so das steht ja auch noch offen. diese diese Heilsversprechen mit
2:07:35
Coin, die höre ich jetzt schon lange und ich glaube, dass es irgendwie nichts, was in diesem Feed nennenswert, was so nah zumindest nicht in einem
2:07:42
Index, Standard, Delivery Standard, weil,
2:07:47
Paymed kann man irgendwie alles unterbringen, aber da kann man dann irgendwie, da kann man dann wirklich mal einen Link machen und irgendwo was anderes hinterlegen, das würde vollkommen ausreichen, anstatt die Kapitelmarken da auszulagern, ne.
2:07:57  Andi
Ist es ja auch, ist es ja, ja. Also ihre Idee ist halt, dass jeder in dieser Wertekette oder Value Chane, wie es sich dann, glaube ich, nennen. Also irgendwie der der Podcast App Entwickler kriegt so und so viel äh,
2:08:10
Promille von dem von dem Sat oder wie das Ding dann heißt wie gesagt, ich kenne mich mit diesen ganzen Bitcoin Lightning Zeug da eigentlich nicht so wirklich aus und beschäftige mich.
2:08:21  Tim
Ist, ja, nee, also lass uns.
2:08:22  Andi
Nicht, aber die Idee ist halt so, jeder bekommt ein bisschen was davon ab und dann.
2:08:25  Tim
Ich frage mich ja eher, ob sie mal so ein paar ganz grundlegende Probleme eines Feeds irgendwie adressiert haben. Davon habe ich nämlich jetzt auch noch nichts gesehen
2:08:33
wobei ich zugeben muss, mir das jetzt auch nicht genau angeschaut zu haben. Aber was ja zum Beispiel ein absolutes Problem ist, ist, dass du mal Sendungen korrigieren möchtest oder nachträglich löschen,
2:08:42
Du kannst mal eine Sendung aus dem Feed nehmen, aber du kannst nicht in den Feed reinschreiben, das ist diese Sendung zwar mal gab, aber jetzt nicht mehr gibt,
2:08:50
dass die zurückgezogen wurde. So eine Sache
2:08:53
Und das wäre mal ganz wichtig, dass man diese GOIDs sozusagen, dass man eine Sendung verfallen lassen kann, dass man sagen kann, nee, hier die, die habe ich wieder zurückgezogen. Ja, vielleicht hast du eine Kopie davon rumliegen, aber ich sage einfach deinem Kleinen, die ist jetzt irgendwie,
2:09:07
weg und die wird jetzt ersetzt durch diese, weil du halt einfach später eine andere Sendung nachreist. Das wäre zum Beispiel mal was, woran man arbeiten kann. Gibt's glaube ich,
2:09:18
auch so ein uralte Vorschlag so aus der XML Welt, aber das müsste man eigentlich hier noch mit abdecken.
2:09:26  Andi
Nee, das finde ich eine sehr gute Idee, habe ich bisher noch kein Ishu gelesen und das ist auch noch nicht in Aspekt drin, ja.
2:09:32  Eric
Das ist so dieser Moment äh,
2:09:34
Bayerischer Rundfunk enter The Chat, weil oder alle öffentlichen Rechtlichen, weil natürlich die depublizieren müssen und genau dieses Problem auch haben,
2:09:45
also ich an der Stelle so wäre natürlich schön, wenn Sie das Problem nicht hätten, aber es ist nun mal so da, aber es gibt natürlich auch wie du selbst gesagt hat, andere Gründe, warum man eine Episode aus einem Video rausn.
2:09:56  Andi
Es gibt sogar im ARD Name Space einen Tec dafür, wann das Ding wieder depubliziert wird.
2:10:00  Eric
Ja gut, liest da halt keiner, aber.
2:10:03  Tim
Dafür hat es jetzt nicht unbedingt gedacht, aber
2:10:05
das ist schon so ein so ein so ein so ein Fall und deswegen ist auch diese ganze ID-Geschichte ist so ein bisschen andere Präsentin. Man hat da diese GOIDs für Episoden, ja gelten die jetzt sozusagen für jede Version, kann ich irgendwie eine Audiodatei als neu, also,
2:10:21
da könnte man was machen, ne? Und
2:10:24
glaube ich für uns dann auch noch ganz wichtig ist und wo ich jetzt auch noch die Möglichkeit sehe, wo Podlove noch so ein, so ein, so ein Schritt machen kann, das hast du ja auch schon längere Zeit angemahnt, zurecht an die
2:10:35
dass man mal endlich mal anfängt, die Transkripte zu verlinken. So und das ist halt auch wieder so ein Ding, wo wir eigentlich
2:10:42
Schon längst da sind und es einfach nur tun müssen. Eric.
2:10:48  Eric
Ja durch ja das Podcast Transkript Technik, das sie hier definiert haben.
2:10:54  Andi
Genau, das war ja schon in Fasse eins zu dabei.
2:10:56  Tim
Ich denke, also vielleicht wäre es mal so als Anregung. vielleicht machen wir es einfach doch. Und wir definieren einfach nochmal einen neuen Name Space, den Potlaff Names.
2:11:09
Einfach so auch einfach um den so ein bisschen den Stinkefinger zu zeigen und sagen, ey, wir können hier irgendwie auch ein Format machen. Und dann bauen wir da irgendwie diese ganzen Low-Hanging-Fruits ein.
2:11:21
Und verlinken einfach so, schreiben da einfach alles rein, was man sonst noch nicht nicht reinschreiben kann und erstmal so die Transkripte vielleicht. Einfach so, Transkript haben wir auch hier da, zack, bumm.
2:11:32
Da ist es.
2:11:34  Andi
Immer die große Frage, ob ob das sinnvoll ist. man könnte natürlich einfach die Option den, den Nutzern lassen, ja, dass sie eben Publisher einstellen, welche Namespaces möchten sie denn in ihrem Feed drin haben? Okay, das funktioniert wieder nicht, ja. Ich ich erinnere mich an die.
2:11:46  Tim
Nein, nein.
2:11:52  Eric
Bringt das bringt halt keinem was.
2:11:55  Michi
Da hatten wir ja schon mal drüber gesprochen, das könnte man, könnte man ja schon so implementieren, dass man eigentlich einen guten Defold einstellt für jeden, aber dass Profis, die sich wirklich auskennen, da mal auf eine Liste kommen und vielleicht ihre Text nochmal verwalten oder einfach einen Names Base ausschalten.
2:12:10  Eric
Mit Standards ist es wie mit Impfungen, die funktionieren erst so richtig, wenn ein gewisser Schwellenwert erreicht ist.
2:12:19  Alex
Für mich funktionieren sie doch dann schon.
2:12:22  Eric
Dann sind sie halt doch nicht ganz so wie im Fun.
2:12:25  Michi
Finde ich jetzt schwieriges Beispiel.
2:12:28  Tim
Nicht so demokratisch, es muss einfach nur sinnvoll ausgedacht sein, das Problem mit den Transkri
2:12:34
ist, dass die Transkripte halt die Personen mehr in den Mittelpunkt rücken, das heißt, würde man jetzt einen Potlof Name Space machen, dann müssten in dem auch die Personen irgendwie abgebildet sein,
2:12:44
Du musst einfach sagen, hier gibt es eine Sendung, die hat folgende Teilnehmer, hier sprechen die. Und hier sind übrigens noch die Transkripte dazu, falls du das irgendwie auch noch anzeigen willst,
2:12:54
So
2:12:55  Andi
Haben wir doch alles in diesem Podcast neben jetzt schon drin, ne? Macht jetzt wirklich Sinn da jetzt nochmal auf.
2:12:58  Tim
In welchem, in welchem Lamespace den Bitcoin Namespace.
2:13:05  Eric
Die haben mittlerweile auch eine Person definiert. Mit Rolle und Gruppe und Bild und U.
2:13:13  Andi
Setzen auf dieses Podcast Texonomy Project was da ein paar andere Leute verbrochen haben,
2:13:19
wo sie sich jetzt mal für alle Rollen die potenziell in so einem Podcast da sein sollen. Also hauptsächlich halt die hochproduzierten eine Definition überlegt haben, so wie das die Hollywood halt auch hat.
2:13:31  Eric
Aber wir können das gerne nochmal für pottlerhaft definieren, dann packe ich das alles in den Feed und dann werden sich die Hoster ganz besonders freuen, wenn ich da packe ich auch noch die Google-Texte in den Feed, die ich mir hier nicht reingepackt habe, weil sie vollkommen sinnlos sind.
2:13:44  Andi
Sie sind dafür da, wenn du auf Google, Podcast was anderes hinschreiben möchtest als über irgendwo anders. Das ist der einzig sinnvolle.
2:13:51  Alex
Weiß nicht, ich glaube, dass es irgendwie von der falschen Seite gedacht. Ich ich verstehe die Idee da mehr Informationen in den Feed reinzukriegen und.
2:14:00
Irgendwie also mein Gefühl ist,
2:14:03
irgendwie den, den Hebel an der Nutzerseite, da kannst du das scheißegal, was da irgendwelche Hoster wollen oder was, sondern du musst die Nutzer davon überzeugen, dass es supergeil ist, jetzt Transkripte zu sehen in ihrer Podcasting-App
2:14:15
ich glaube, dass viel passiert ist als noch Instagram Instacarst. Ja, Instacast noch unterwegs war,
2:14:23
quasi die in einer sehr hohen Frequenz einfach die Standards implementiert hatten, wenn man eine App hat.
2:14:30
Die genau das Gleiche macht nur eben mit den neuen Sachen wie Transkripten oder wie eine oder was was auch immer man sich ausdenken kann, unabhängig davon, ob das jetzt für für Produkte sinnvoll ist oder nicht,
2:14:43
sondern einfach nur den den reinen Nutzen dann zeigt, dann dann wird sich dieses Problem von unten lösen. Das kannst du nicht von oben standalisieren das Ding.
2:14:50  Tim
Das gibt's ja auch, das ist ja die Potcat. So, ich meine, die Podcast ist, es ist uns da noch am allernähsten und baut vieles ein und äh,
2:15:00
Ich denke,
2:15:02
Man kann generell nicht so viel erwarten, ja? Also es ist irgendwie, man hat sich einfach gezeigt, dass du da mal einen Standard setzt, der wirklich von allen akzeptiert wird, dass am Ende einfach Glück,
2:15:14
Und das heißt es ist auch kein Fehler
2:15:18
Jetzt einfach mal das Richtige zu tun, ohne jetzt gleich diese Erwartung zu haben, die ganze Welt damit zu revolutionieren. Wenn wir ein Transkript haben im Publisher.
2:15:31
Sagen wir mal, wir wir bauen jetzt einfach mal einen neuen Names Base auf. Einfach den Pott Loft Name Space. Wer promoten den auch nicht,
2:15:39
Wir haben den einfach nur und wir schreiben das einfach in unsere scheiß Feeds einfach mit rein und sagen Transkript, Hammer, hier gibt's Transkripte
2:15:48
Und wir haben auch Personen haben wir auch, können wir auch beschreiben und da sind übrigens rein zufällig die selben IDs für die Personen drin, wie in diesen Transkripten.
2:15:56
Nehmt es einfach, wir wollen irgendwie die Welt nicht mehr weiter überzeugen, aber wir wir tragen diese Daten nach außen. Dann wird Isi sich erstmal drei, drei Nächte in seinen Keller einschließen und das irgendwie in seinen Füt einbauen und auf einmal kannst du alle Podcast in Deutschland komplett Sendungsübergreifend alle Transkripte durchsuchen.
2:16:15
Ja, Win. Dann damit ist schon was
2:16:17
gewonnen. Damit müssen wir jetzt noch keine Bitcoin-Millionäre überzeugen und auch irgendwie keine Podcast-Hoster in Amerika, die mir ehrlich gesagt auch scheiß egal sind, sondern damit tun wir einfach das Richtige und und machen irgendwie dieses Ökosystem hier irgendwie erstmal sinnvoll an. Damit erzeugen wir auch bei den Leuten Ideen,
2:16:35
Wir müssen das einfach rausschieben. Also es muss einfach nur da sein und wenn das irgendwie eine geniale Idee ist, die die Welt revolutioniert, dann,
2:16:42
dann wird sie das irgendwie automatisch tun
2:16:45
da müssen wir uns jetzt nicht Gedanken darüber machen über den psychischen Geisteszustand von Adam Curry oder irgendwie was was sie die Wella, mit mit wem die sich im Restaurant treffen, mit welchem Hoster, Duschour und was was der jetzt wieder für irgendwelche Gründe hat, ist mir alle ist mir irgendwie egal und sollte uns irgendwie auch egal sein.
2:17:02
Sondern einfach die die Lohhanging Fruits, die die bei uns einfach rumhängen. Bitte, bitte, bitte einfach raushauen und wir machen einfach diesen Pott Nämlich, aber wir drücken dem auch
2:17:11
keinen auf. Die Text sind einfach nur da. Hier Podlove so wir machen eine Podcast-ID, schreiben wir einfach rein.
2:17:21
Ja, eine Sprache, einfach mal sagen irgendwie, ja, hier, das ist in dieser Sprache, okay, da gibt's auch ein RSS-Element, das haben wir schon, sorry,
2:17:31
ähm.
2:17:32  Eric
Können wir auch nochmal.
2:17:34  Tim
Ich habe gerade, wollte gerade ein anderes gutes Beispiel nehmen, aber ist mir grad das falsche eingefallen soll. Oder der alte irgendwie diese Podcast UID, diese Podcast-Uri, einfach
2:17:44
Den Link der der Webseite reinbauen fettig, dann hat man eine. Und dann werden wir ja sehen, was passiert. Und im schlimmsten Fall ist da einfach nochmal ein Tech mehr drin. Das macht jetzt irgendwie auch nicht alles fett.
2:17:54  Andi
Na ich glaube tatsächlich dieses dieses I-Timer setzt vor jeder anderes ITIM oder folgende andere ITOMs das wäre tatsächlich was Neues, was was auch mal wirklich ein Problem lösen würde, wie du vorhin schon gesagt hast, ja.
2:18:05  Tim
Ja genau, so das wird dann aber auch keiner keiner unterstützen so, aber wir haben zumindest irgendwie die richtige Aussage gemacht.
2:18:18
Ja. Also das, das mit den Transkripten ist, ich meine, das war eine lange Zeit war das ein Traum, aber jetzt ist es irgendwie einfach, ja? Und,
2:18:27
die nur in den die Kontributuren einfach einen Potlof Space Potlove Contributor, ID
2:18:33
Timstrich Britlove, ID Strim gleich EricTäubert und dann steht das einfach genau in diesem Web VTT-Pfeil auch da so drin und dann dann können alle das Richtige tun. Dann weiß Hüth ganz genau,
2:18:46
wer wann wo wer was gesagt hat und dann dann werden Dinge passieren und daraus kann man dann die nächsten Features ableiten,
2:18:54
Es macht keinen Sinn, das wirklich zu versuchen von A bis Z zu denken, sondern man sollte einfach nur next, next und wir schreiben einfach die Pot-Love-Elemente rein und wenn wir feststellen, dass die falsch waren, dann ändern wir sie einfach.
2:19:07  Eric
Wahrscheinlich hätte man es einfach mal so entspannt angehen sollen anstatt zur Spezification First, sondern einfach mal Doing first.
2:19:14  Tim
Einfach.
2:19:15  Eric
Auch irgendwie und dann irgendwie das, was sinnvoll ist, einfach mal aufschreiben, nachdem es implementiert wurde. Ich ich ja, das ist wahrscheinlich.
2:19:22  Tim
So wie Dave Winer. Zobi Dave Winer.
2:19:26  Andi
Also tatsächlich bin ich ja fast auch inzwischen seit der Meinung, man sollte mehr auf Apis gehen, dass man halt dann auch nochmal zum Beispiel einen Link auf den ABD-Alexa die ganze Zeit baut,
2:19:35
auch mal da direkt eine URL in den Feed reinschreibt, wo man sich dann alle anderen Infos, die nicht im Feed gelandet sind in dem Format, wo man sie haben möch.
2:19:44  Alex
Alles was alles was Entitäten sind oder so, was du halt schlecht in dem Feed abbilden kannst, die halt Unique für.
2:19:49  Andi
Beziehungsweise man nimmt einfach eine Urei, die dann ja als ID die dann, wenn man sie abholt, genau diese Metertaten.
2:20:01  Michi
Ich finde aber trotzdem auch gut, was Ericjetzt gemacht hat oder was Joey die ganze Zeit tut, du bestimmt auch an die dort mitzusprechen.
2:20:11
Zumindest, weil wahrscheinlich hören die Leute auch schon englischsprachigen anderen Leuten zu, die über das Thema sprechen
2:20:19
Aber man selbst hier mit einem deutschen Podcast wird halt eben nicht gehört, deswegen da weiter mitzumachen, alleine mit den mit den paged Feeds sieht das ja jetzt ganz gut aus
2:20:31
und es ist ja schon wahrscheinlich ein bisschen schade, dass es bei den Chapters so schnell gegangen ist.
2:20:38  Alex
Natürlich eine interessante Idee, wo man sagt, ja, ist aber schon da hier. Da, guckt's euch an, funktioniert.
2:20:46  Eric
PSC wurde in dem vielleicht auch erwähnt, es wurde nur.
2:20:49  Andi
Es ging halt nur gegen dieses ähm.
2:20:50  Eric
Schulterzuck abgewinkt.
2:20:54  Andi
Ja und halt sie wollten halt ein Lebenspilz machen, um alle anderen Lebensbusiness abzulösen, jetzt erstmal als Basis.
2:21:00  Michi
Gutes Konzept hätten sie ja trotzdem nehmen können, da ja Spotify, die PSCs auch implementiert hatte, zum Beispiel, dass es jetzt nicht einen Speck, der einfach gar nicht oder haben die das.
2:21:09  Andi
Ja, sie haben's in sie haben sie in Respekt aufgenommen, aber sie hat immer noch keine Zeit, das zu implemen.
2:21:15  Alex
Mega kompliziert zum plementieren wirklich.
2:21:18  Andi
Ja. Für Leute, die mit Muss in Musik denken, ja. Ja. Und aber sie haben jetzt auch einen Content und Code, ja? Sie können endlich HTML in ihrer IOS-App zumindest habe ich's heute nochmal getestet. Sie haben nur drei oder was weiß ich, wie viele Jahre gebraucht.
2:21:33  Alex
Schon mal alle Edge-Cases abgeklopft mit so bisschen.
2:21:36  Andi
Ne
2:21:37  Alex
Jahreskript reinschmeißen, mal gucken, was da passiert.
2:21:42  Andi
Nee, nee, ich war froh, dass überhaupt jetzt Links mal benannt sind und$1überhaupt Zeilenanbrüche da sind, ja. Zeilenumbrüche. Ich ist ein, ich kann euch Storys erzählen.
2:21:54  Alex
Okay, gut, ich ich überlege gerade, wie wir diese, weil ich glaube, wir kommen langsam zum Ende der Episode.
2:22:01
Wie wir das jetzt für uns, also.
2:22:05
Was nehmen wir denn jetzt daraus mit? Also eine eine Sache ist, wir versuchen jetzt vielleicht zukünftig mehr unsere eigenen Namenspaces da reinzukloppen, egal ob sie jetzt verwendet werden oder nicht, wünsche euch einen finde ich eine schöne Idee.
2:22:20  Eric
Also ihr habt mehr Da.
2:22:22  Tim
Potlov Potlov.
2:22:24
Genau.
2:22:27  Eric
Also ich nehme mir vor, da auf jeden Fall weiter mit zu diskutieren, weil es schon äh
2:22:32
klar, dass mit den Kapiteln ist irgendwie aus unserer Perspektive völlig gegen die Wand gefahren, aber grundsätzlich finde ich es aber auch noch für einen für einen guten Weg und ähm
2:22:42
mal schauen, was da wird und für den Fall, dass sie sich irgendwie durchsetzt, sollte da zumindest auch an deutsche Stimmen mitreden, denke ich.
2:22:49  Tim
Genau und ich finde, wir sollten explizit fit zuarbeiten,
2:22:52
Weil ich glaube, dass es nirgendswo wird es so schnell sichtbar und diese ganze Idee von ordentlichen Feeds ist ja eigentlich auch um solche Directorys zu füttern. Und ähm
2:23:02
wie gesagt, also Kontributor richtig abbilden
2:23:05
den den Web VTT machen und du solltest auf jeden Fall den rausrändern und nicht so wie die Datei hochgeladen wurde im Übrigen ne? Also
2:23:14
Damit das mit dem Entkodigen und so weiter auch gleich stimmt und dass man
2:23:18
auch nochmal ein paar Mieterdaten reinmachen kann, weil man kann bei WebVT auch Meterdaten reintun. Ich weiß nicht, ob du das schon mal angeschaut hast. Es ist furchtbar hässlich.
2:23:26
Geschlagen und geteert und gefedert für dieses Format, aber es ist möglich Meterdaten reinzuschreiben, das heißt, wenn man das Web VTT rausschreibt, dann sollte man gleich die ganze Info, welcher
2:23:37
ist das URL und so weiter da möglichst auch mit reinschreiben, dass wenn man die Datei alleine hat, dass man irgendwie eher ansieht, wozu sie gehört,
2:23:46
Aber dann eben im Wesentlichen die ganzen Kontributor Geschichten raus werfen und dann ab dafür. Und dann werden wir sehen, was passiert.
2:23:55  Eric
Kann ich auch gleich ein bisschen CSS mit reinschreiben, damit dein äh.
2:23:58
Regenbogen.
2:24:01
Ist doch als Video unter Videountertitel gedacht. Und die Kasse natürlich auch einfärben und positionieren.
2:24:11  Andi
Ich ich habe auch gerade noch auf einer Liste.
2:24:14  Eric
Passiert im CS.
2:24:15  Tim
Oh Gott, was für ein Dreck.
2:24:19  Alex
Warum haben wir jetzt mal ernsthaft, warum haben wir das nicht in XML gegossen?
2:24:23  Tim
Ich habe darüber nachgedacht, ich meine meine um jetzt vielleicht nochmal kurz den Visionsteil aufzumachen. Ich bin,
2:24:30
ich hab da was runtergeschrieben, ich hab mir da tausend Sachen überlegt, aber ich hab nicht genug Leute gefunden mit denen ich das irgendwie intellektuell ausarbeiten konnte, weil ich da an bestimmten Stellen selber nicht weitergekommen bin und vielleicht ist das auch eben dieses Hofer Engineering Problem. Aber grundsätzlich,
2:24:44
Wäre es schon schön, wenn man mal eine Beschreibung hätte, der Episode als Ganzes. Arbeitstitel dafür war, die Potlov Timeline,
2:24:54
Das heißt, in dieser Timeline beschreibt man alles. Außer jetzt natürlich das Audio selber,
2:25:02
Da gehören erstmal so einfache Sachen rein wie Kapitelmarken, also Stellenmarker, an die man springen kann, ne? Links,
2:25:11
Im Prinzip das komplette Transkript kann da drin auch abgebildet werden, weil das Transkript ist auch alles nur Ereignisse auf der Timeline. Und so könnte man die Shownotes, die Transkripte und die Kapitelmarken,
2:25:26
Alle eigentlich in dieselbe Klammer packen.
2:25:30
Und tatsächlich stelle ich mir da ein großes, fettes, schweres, schwer zu bezahlendes XML-Fall vor, weil das einfach das einzige Erwachsenformat auf dem auf dem Internet ist.
2:25:41  Michi
Schwerer desto besser.
2:25:43  Tim
Ja, aber das muss dann irgendwie halt auch erstmal ordentlich spezifiziert werden. Und das ist alles gar nicht so einfach.
2:25:52
Das wäre so ein Longtime Gold, aber es ist zu viel auf einmal und deswegen,
2:25:57
erstmal ein Podlove Nebenspiels, einfach gründen und die ganz einfachen Sachen reinbauen und solange ändern und niemandem sagen, wie das spezifiziert ist, sondern einfach reinschmeißen und drauf warten, dass easy uns anruft und sagt, so geht's ja gar nicht, macht das doch mal so.
2:26:14
Oder? Also es ist wahrscheinlich das Einzige, was was wirklich pragmatisch ist.
2:26:19  Andi
Ja, man kann ja die guten Dinge aus dem Podcast Nils Plays auch nehmen, aber halt die Schlechten dann nicht. Man muss ja nicht das Land neu erfinden, wenn wenn sie schon eine gute Lösung für irgendwas.
2:26:28  Eric
Wird mir auch gerade.
2:26:31  Alex
Ja, wir machen neueres Rad.
2:26:36  Andi
Wir wir können ja dann mal einen PL auf seinen Indexer machen, der dann auch den Pod love Name Space akzeptiert und schauen, was er.
2:26:41  Alex
Wäre natürlich ziemlich cool, ja. Weil ich habe so implementiert hier.
2:26:49  Michi
Aber ja, vielleicht können wir auch noch mitnehmen, das fand ich interessant, den Punkt mit den Guts oder die sich vielleicht ändern oder einen Podcast wird entfernt und was macht man damit, ob man das auch nochmal anspricht in dem Repo.
2:27:05
Ob sie sich darüber schon mal Gedanken.
2:27:09  Tim
Ich glaube nicht, dass das passieren wird. Also ich glaube da einfach nicht dran, dass da der passende Support irgendwie kommt, ich glaube der Zoch ist irgendwie abgefahren.
2:27:20  Eric
Ansprechen kann man, ich weiß, ich denke, sie sind da zumindest offen für Vorschläge, ich weiß nicht, was da genau der Prozess ist. Aber.
2:27:27  Andi
Du machst einen Ischu auf und dann äh,
2:27:30
diskutiert und irgendwann übernimmt das dann in die jeweils offene Phase oder dann halt also jetzt für Phase zwei geht jetzt nichts mehr, aber für Phase drei nimmt er natürlich schon wieder Dinge an.
2:27:41
Alles, was dann sozusagen in Fase zwei dann zu ist und dann ist fast drei aktiv diskutiert und es gibt eine Phase vier. Und immer so weiter und immer so weiter.
2:27:52
Aber das ist auch alles da sehr ausführlich beschrieben, ja? Er hat da auch einen sehr schönes Hautto-Dokument von, wie man Standards macht, von Dave Weiner verlinkt, um um die Ding wieder zu schließen. Äh.
2:28:07
Also wie gesagt, er macht das einfach richtig, macht das echt ganz gut und um den Schluss noch Flettzug machen.
2:28:17
Dave und Adam haben sich tatsächlich in einem Outleiter, in einer Mailingliste kennengelernt. Ja, von vorn gesagten äh.
2:28:26
Von besagtem Tool, was Tim vorhin erwähnt hat, das Name, die ich vorhin gegessen habe und.
2:28:33
Genau, vom Tier. Sie wollte frontieren, die einen AWS bringen und sobald es so ein Windows, braucht irgendwie Windows dazu und sobald du dem ABS-Container mehr als ein Können gegeben hast, hat nichts mehr funktioniert.
2:28:46
Das war der Punkt, wo wo der Hilf dann gesagt hat, okay, ich baue das jetzt neu,
2:28:52
in in PRP und das ist tatsächlich diese Engin, die benutzt äh,
2:28:58
Adam jetzt noch um seinen Podcast Fiez heutzutage zu machen. Das heißt, er schreibt seinen Podcast-Feeds in einem Outdina und wenn du jetzt in der Nase.
2:29:06  Tim
Dave hat die Outliner erfunden. Der Typ ist crazy geil, ja. Also das, der, der hat das echt verstanden und der hatte eigentlich immer Recht, aber ist halt auch irgendwie so ein,
2:29:17
Freak, der sich irgendwie diesem ganzen Businesswahnsinn auch nicht so richtig überhelfen will. Ich m.
2:29:26  Michi
Gute Beschreibung. ja wie sieht's denn aus? Möchte hat noch jemand was, was er unbedingt loswerden möchte? Weil so langsam, glaube ich, fallen uns fast die Augen zu, kann das sein.
2:29:40
Ja.
2:29:40  Tim
Ich denke, dass es durch.
2:29:42  Michi
Wir sind durch.
2:29:45  Andi
Ich glaube, wir haben das Thema umfassend erörtert.
2:29:47  Eric
Ach, ich wollte eigentlich
2:29:49
nur noch eine Erwähnung, aber es gab es auch bei einer anderen Episode irgendwann mal ausführlicher besprechen, aber weil's ja um Standards ging, möchte ich den IAB-Standardzeministen mal erwähnen, weil er ja doch einen gewissen Einfluss auf die Pot
2:30:01
hat, der ERB-Standard beschreibt.
2:30:05  Tim
Für Analytics mysters.
2:30:07  Eric
Genau,
2:30:09
beschreibt vor allem wie Podcast-Downloads oder Podcast Abrufe gezählt werden. Das kommt natürlich auch wieder aus Amerika und das Ganze aus dem Edwardtising Space.
2:30:20
und da hat jetzt erstmal nichts mit der Beschreibung des Podcasts an sich zu tun, aber ist halt auch ein Standard, der das Podcasting an sich stark geprägt hat, denke ich. Aber vielleicht kann man da nochmal in der.
2:30:30  Tim
Das ist eine eigene Sendung wert, glaube ich, diese ganze Analytics.
2:30:34  Eric
Mhm. Aber ich finde, sollte hier in der Standard Episode zumindest mal erwähnt sein.
2:30:38  Andi
Genau, da könnt ihr auch den Mensch von Podici mal einladen, weil der hat sich da sehr ausführlich damit auseinandergesetzt und einen ganz netten Blockantrag, so was man so hört.
2:30:45  Michi
Wer war denn das? War das Matti oder Ben oder.
2:30:50  Alex
Dann Ben hatten wir ja schon, dann holen wir noch Matti. Cool.
2:30:57  Michi
Ich mute mich wieder, ich ganz vergessen habe, dass ich ja hier vielleicht auch noch mal tschüss sagen sollte. Ich bedanke mich erstmal bei euch, dass ihr so spät mitgemacht habt. Tim und Andy, Andy
2:31:08
dir vor allem vielen lieben Dank für die Soundbikes und dein ganz großes Wissen über diesen Index.
2:31:17
Da sagt keiner was dazu, dann sage ich der Dank auf deiner Seite.
2:31:24  Andi
Ich sollte mich natürlich auch an Mython. Ja, gönn dir, gönne.
2:31:26  Michi
Ach so. Ach so, deswegen sagt keiner was. Na gut. ihr seht, wir wir sind durch. Ich käme, es ist null Uhr fünf. damit man auch hier weiß, wie.
2:31:38  Alex
Stimmt nicht mehr, was ich vorhin gesagt habe. Der Podcast wurde am dreiundzwanzigsten.
2:31:43
Ersten zwanzig einundzwanzig aufgenommen.
2:31:46  Michi
Genau, dann verabschiede ich.
2:31:49  Eric
Wenn wir jetzt ein Aufnahme, ein Aufnahmedatum in das Beck definieren, dann sollte das eine Range sein, weil es kann ja auch zwei Tage gehen.
2:32:00  Tim
Ja und wenn der mobil ist und wenn der mobil ist, brauchst du eine Geolocation für das für den Anfang und fürs Ende.
2:32:07  Andi
Darta gibt's tatsächlich auch schon einen Echo, wo jemand genau sagt, dass sagt er mö.
2:32:11  Alex
Selbstverständlich.
2:32:12  Eric
Dir einfach ein paar, oder? Nicht nur Anfang und Ende ist ja Leben.
2:32:18  Tim
GPS-Koordinate muss auch noch in die Timeline übrigens, das ist auch noch ganz wichtig, wenn man durch die Gegend läuft. Aber jetzt lassen wir das.
2:32:24  Michi
Ich wünsche euch.
2:32:25  Tim
Ja, vielen Dank für die Einladung, gerne wieder und bis bald.
2:32:28  Alex
Dass ihr dauert. Juhu.
2:32:32  Andi
Dann ciao.
2:32:32  Eric
Ciao.