Hartkore 28 (mp3)

Das Leben in Hamburg und anderswo, und was Fußball damit zu tun hat.

https://www.stadeltobi.de/feed.xml

subscribe
share





Ärgern im Flockdown


Dinge, die man in einem Lockdown nicht tun sollte: Selbst nachrechnen, ob die Epidemio-, Viro-, und sonstigen -logen wirklich recht haben. Die Skalierbarkeit der deutschen Verwaltungsbehörden infrage stellen. Gusseiserne Pfannen kaufen, ohne genau zu wissen, wofür. Geisterfußball kucken. Clubhouse installieren. Was hingegen sehr gut geht: Rotweinlieferung von säumigen Kunden einzufordern, statt ihnen Rechnungen zu schreiben.


share







 2021-02-06  n/a