Problem Killer - Dein Weg zu funktionierenden Lösungen - im industrielllen Umfeld

Die Probleme vor denen wir heute stehen sind so zahlreich, dass sie schier endlos erscheinen. Gleichzeitig sehen wir eine Verharmlosung in der sprachlichen Auseinandersetzung damit. Es wird lieber von Herausforderung als von Problemen gesprochen und noch schlimmer, häufig wird verleugnet, dass ein Problem überhaupt existiert. Anstelle zu gegebener Zeit das Problem angegangen zu sein und geeignete Gegenmaßnahmen angewendet zu haben, nämlich im wahrsten Sinne des Wortes das Problem gekillt zu haben stehen wir dann schockiert vor den Scherben unseres Nichtstuns. Muss das wirklich sein? Es ist höchste Zeit, sich damit auseinander zu setzen, was wir in unserem Umfeld tun können, um die Qualität unserer Tätigkeit zu erhöhen. Dabei spielt es keine Rolle, ob wir einer schöpferischen, kommunikativen oder produzierenden Tätigkeit nachgehen. Willst Du beginnen, Deine Probleme wirklich effektiv und effizient zu lösen? Dann mach' das auf eine systematische Weise. https://stingorg.de/ Deine Aufgabe: Setz' Dich hin und notiere zunächst alle Deine Aufgaben und Herausforderungen und dann sortiere sie nach Wichtigkeit und Dringlichkeit.

https://problemkiller.podigee.io/

subscribe
share






episode 23: TRUST THE PROCESS - Wir sind ja nur xy


In dieser Klitsche hier brauchen wir so etwas wie Prozesse nicht. Diese und ähnliche Einstellungen verhindern häufig die Einführung von Prozessen oder die wirklich gelungene Umsetzung und Anwendung. Solange wir die Arbeit nicht ernst nehmen, die wir zu erledigen haben und solange wir nicht einsehen, dass unser Beitrag wichtig ist, solange werden unsere Ergebnisse eben auch klein und unbedeutend bleiben.


share








 2021-02-17  16m