Die Kulturpessimist*innen

Die Kulturpessimist*innen senden live vom Untergang des Abendlandes. Und das als Audio-Format. Einmal pro Monat kommen wir (die eigentlich an ganz unterschiedlichen Orten in Deutschland leben) in unserem virtuellen Aufnahmestudio zusammen, um über aktuelle Serien und Filme zu sprechen – denn dafür brennen wir. Vom heiß erwarteten Blockbuster bis zum Miniserien-Geheimtipp kommen bei uns ganz unterschiedliche Formate auf den Tisch. Wir stellen gerne Fragen, analysieren, beziehen gesellschaftspolitische Diskussionen mit ein, lassen uns auch von unterschiedlichen Meinungen im Team nicht abschrecken und versuchen, den Hörer*innen am Ende einen recht umfassenden Blick auf ein Medium zu ermöglichen...

https://kultpess.de

subscribe
share





episode 69: KP069: One Night to Discover the Owl House in Miami


Themen: One Night in Miami, Star Trek: Discovery (Staffel 3), The Owl House

„Power just means a world where we're safe to be ourselves. To look like we want. To think like we want. Without having to answer to anybody for it.”

Wir sind zurück! Im Jahr 2021 wird ein bisschen was anders, aber gleichzeitig wartet diese Sendung mit sehr viel Classic-Kultpess-Kram auf. Ihr könnt euch drauf verlassen, wir bleiben kultpessig ;).

Als erstes Thema haben wir uns mit dem Film „One Night in Miami” das Regie-Debüt von Regina King ausgewählt. In dem Kammerspiel treffen vier bekannte Schwarze Persönlichkeiten der 50er und 60er Jahre in einem Hotelzimmer aufeinander und führen Gespräche: Sie verhandeln, wie man als Schwarze Person mit der Unterdrückung durch die weiße Gesellschaft umgehen sollte, was man gegen die repressiven weißen Machtstrukturen unternehmen soll, und welche besondere Verantwortung man dabei als Schwarzer Influencer trägt. Wir sprechen darüber, was diese Vielfalt an Schwarzen Perspektiven in einem Film mit uns macht, welches Gedankenbritzeln er in uns ausgelöst hat, und mit welchen anderen Filmen man sehr gute Double- oder Triple-Features daraus machen könnte. Und natürlich drücken wir Regina King die Daumen für die Globe und die Oscars!

Im Seriensegment schaffen wir es nach mittlerweile drei Jahren endlich mal, ausführlicher über „Star Trek: Discovery” zu sprechen, und zwar anhand der gerade zu Ende gegangenen Staffel 3. Aus unseren Jahresrückblicken wisst ihr schon, dass wir grundsätzlich einen sehr positiven Blick auf die Serie haben. Trotzdem schauen wir auch auf kleinere Probleme der Erzählung und der Charakterzeichnung in der dritten Staffel, die aber von verschiedenen Großartigkeiten überstrahlt werden. Wir sprechen über nicht-cis-weiß-männliche Blickwinkel, über die Umdeutung der Trope #BuryYourGays zu ReviveYourQueers und über On-Screen-Entscheidungen, die Figuren einen Rezeption-Arc verwehren können.

Wir wären nicht die Kultpess, wenn wir nicht auch noch eine Animationsserie aus dem „Gravity Falls”-Umfeld mit an Bord hätten: Endlich kann man in Deutschland „The Owl House” auf Disney+ schauen! Neben den naheliegenden Vergleichen mit anderen von uns bereits besprochenen Animationsserien legen wir einen Fokus auf die Inszenierung von Casual Queerness. Außerdem wagen wir uns an eine Interpretation, die „The Owl House” als eine Serie über das „Anders-Sein” oder vielmehr „Anders-Gemacht-Werden” einordnet, und erfreuen uns an den verschiedenen Harry-Potter-Puns. Viel Spaß!

P.S.: Wait fo the Outtakes. Wir nehmen dieses Kapitel unseres Podcasts, wie ihr wisst, sehr ernst :) (so ernst, dass Eric dieses Mal sogar einen Zettel (!) für die Outtakes vorbereitet hatte!

Feedbecci

Zu Jahresrückblicke 2020:

  • Thread mit Jahresrückblicken von anderen Filmpodcasts, die ihr hören könnt
  • Thread mit euren Film- und Serientipps aus 2020
  • Christophers Filme des Jahres
  • Beccis Filme und Serien des Jahres Zur Sonderfolge mit dem Filmgrabber:
  • Tweet von Steffen
  • Tweet von Lara Zur 1. Outtake-Show:
  • Cord-Tweet von Kati
  • Cord-Tweet von Markus
  • Cord-Tweet von Henning
  • Henning fasst die Sendung zusammen
One Night in Miami
  • One Night in Miami auf IMDb
  • One Night in Miami auf Wikipedia
  • One Night in Miami auf Letterboxd
  • Regina King
  • Leslie Odom Jr.
  • Malcolm X
  • Sam Cook
  • A Change is Gonna Come
  • Jim Brown
  • Cassius Clay/Muhammad Ali
  • Ma Rainey's Black Bottom
  • Malcolm X (von Spike Lee)
  • Colin Kaepernick
  • Nation of Islam
  • James Baldwin
  • The Fire Next Time
  • I Am Not Your Negro
Star Trek: Discovery (Staffel 3)
  • Star Trek: Discovery auf IMDb
  • Star Trek: Discovery auf Wikipedia
  • Sonequa Martin-Green
  • Blu del Barrio
  • Ian Alexander
  • Mary Wiseman
  • Doug Jones
  • Coucil of Geeks (YouTube)
  • Jessy Gender (YouTube)
  • Discovery Panel (Podcast)
  • Trekgasm (Podcast)
  • Elle Nerdinger
  • Star Star Space
  • Lower Decks
  • Future Ltd. Folge zu Disco (Podcast)
The Owl House
  • The Owl House auf IMDb
  • The Owl House auf Wikipedia
  • Dana Terrace
  • Alex Hirsch
  • Amphibia
  • Gravity Falls
  • Reddit Post: Is Eda's curse a metaphor for a chronic illness or am I thinking too far into this?
Kulturpicks

Becci

  • Twitter-Thread: Limericks von Margarete Stokowski
  • Film: The Watermelon Woman

Christopher

  • Videospiel: Control
    • #PS5chief auf Twitter
  • Hörbuch: To Sleep in a Sea of Stars von Christopher Paolini

Eric

  • Videospiel: Super Mario 3D World + Bowser's Fury
  • Podcast: Fake Doctors, Real Friends
Podcastgrüße
  • 80/82
  • Danny @dan_y auf Twitter


share







 2021-02-21  4h20m