Total Clearance

wöchentlich Mit Total Clearance bekommst Du alles aus der Welt des Snookers in einem Podcast. Christian Oehmicke, Kathi Hartinger und Andreas Thies liefern Dir alles aus der Welt des grünen Kammgarns. Bei den Turnieren sind sie täglich mit Zusammenfassungen am Start. Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportpodcast.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

https://meinsportpodcast.de/snooker/total-clearance/

subscribe
share





episode 456: Das Viertelfinale füllt sich


Neil Robertson, Kyren Wilson und Mark Williams zogen am gestrigen Samstag in Sheffield ins Viertelfinale der Snooker-Weltmeisterschaft ein. Damit folgen sie Anthony McGill und sorgen für ein jetzt schon starkes Lineup der immer besser werdenden WM im Crucible Theatre. Kathi Hartinger und Christian Oehmicke fassen den Tag zusammen. Robertson zieht Lisowski den Zahn Neil Robertson hat seinen Vorsprung das gesamte Match über verwaltet und am Ende souverän mit 13:9 gewonnen. Bei Lisowski war es mangelnde Chancenverwertung und fehlende Cleverness in den entscheidenden Situationen, um hier das Viertelfinalticket zu lösen. Robertsons nächster Gegner wird Kyren Wilson sein, der sein Match gegen Barry Hawkins mit 13:10 gewinnen konnte. Der 'Warrior' spielte einige fantastische Breaks und hielt dem zwischenzeitlichen Hawkins-Comeback stand. Williams siegt im Veteranen-Duell Mark Williams hat die Neuauflage des WM-Finals von 2018 gegen John Higgins mit 13:7 klar gewonnen. Der Waliser profitierte von seinem hohen Vorsprung und einem teilweise sehr schwachen Gegner, der zwar ein Maximum knapp verpasste, sonst aber zu selten an seine gute Form der letzten Wochen anknüpfen konnte. Auf gutem Weg ins Viertelfinale sind auch Mark Selby und Shaun Murphy. Beide führen nach der ersten Session in ihren Matches bereits mit 6:2 gegen Mark Allen bzw. Yan Bingtao.


share







 2021-04-25  24m