Ablegen!

Wir legen in Kiel ab. Und kreuzen mit der Personenfähre über die Förde nach Laboe und zurück. Zu jeder Folge holen wir uns andere Gäste an Bord. Mit ihnen wechseln die Themen. Immer dabei sind Kulturtipps, ein Schuß Politik und Lebensfreude. Gemeinsam blicken wir auf Schleswig-Holstein und sprechen über Leben am Meer.

https://ablegen.sh

subscribe
share





episode 12: Podcasten (Netztour)


Podcasten gilt als das neue Radio. Spotify beziffert die Anzahl von Podcasts weltweit mit ca. 1,5 Millionen. Eine Vielzahl davon wird in der Freizeit mit viel Herzblut produziert. Wir, also Studioleiter und Produzent Dieter Bethke und Journalistin Daniela Mett aka Panama, verbringen bisweilen bis zu fünfzig Stunden damit, an einer Episode für den ablegen Podcast zu feilen. Da liegt die Frage nahe: Was macht Podcasten für die Produzenten attraktiv? Und welchen Mehrwert gegenüber dem Radio liefern Podcasts den Hörerinnen und Hörern? 

Als wir uns das erste Mal an Bord einer Förde-Fähre zum Recording für diesen Podcast trafen, war Daniela Sonders noch nicht Ratsfrau. Und in dieser Funktion auch noch nicht im Aufsichtsrat der SFK Schlepp- und Fährgesellschaft Kiel. Aber bereits bei Bündnis90/Grüne aktiv. Unsere erste Episode wurde von ihr moderiert. Beim Kieler Podcasttag hatte sich ein Team zusammen gefunden und verabredet. Den organisiert Daniela Sonders jedes Jahr zur Digitalen Woche gemeinsam mit Christoph Krenz. Er ist seit 2015 ihr Podcast-Partner beim ESC Schnack. Über all das sprachen wir mit ihr. 
 Die Stimme von Jörn Schaar kennen Hörerinnen und Hörer von NDR 1 Welle Nord. Seit 2012 berichtet er als Reporter von der Westküste für den öffentlich-rechtlichen Sender. Mit aktuell sechs verschiedenen Podcasts hält er zudem den Spitzenplatz unter den Produzenten im Land. Bei vielen weiteren Produktionen stand er Pate. Momentan jedoch hält er die Füße still. Während andere in der Pandemie Podcasten als digitales Ersatzformat entdecken, lähmt das Kontaktverbot seine Produktivität. Am liebsten wäre Jörn wieder unterwegs. Auf der Suche nach Geschichten für sein digitales Tagebuch oder Features zu Besonderheiten im Land zwischen den Meeren. 

Im vierten Teil unserer Serie „Twin Cities“ begrüßen wir Medien-Profi Svetlana Kolbanjowa als neue Korrespondentin aus Kaliningrad. Nach Vorbild von Alfred Biolek talkt sie mit Gästen im Fernsehen. Die Historikerin hält zudem Vorträge , arbeitet im Kaliningrader Zoo und ist im Vorstand der internationalen Gesellschaft Freunde Kants und Königsbergs e.V. aktiv. In ihrem Podcast Romintology erzählt sie Geschichten aus der Rominter Heide. Mit in der Leitung war auch wieder Jens Renner. Er berichtet uns aus Aarhus über die Podcast-Szene Dänemarks. 

 Wer uns sprechen, uns Anregungen zusenden oder mal bei einer Aufzeichnung dabei sein möchte, nutzt das Feedback-Formular unten auf dieser Seite. Oder kontaktiert uns via facebook, Instagram oder Twitter. 

 Kieler Podcasttag. Er findet seit 2017 auf Initiative von Daniela Sonders und Christoph Krenz  jeweils im Rahmen der Digitalen Woche Kiel statt. Neben Workshops, die von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern vor Ort spontan angeboten und bei Bedarf abgehalten werden, nehmen Podcaster ihre Folgen vor Publikum live auf. 

What´s in your pants? Im Dezember 2016 startete Jörn Schaar mit Toby diesen Podcast über dessen Weg zum Mannsein. Toby wurde als Frau geboren, fühlt sich aber eher wie ein Mann. Mit Folge 60 endete der Podcast über die Transition von Toby im Juli 2020. 

Natürlich.SH. Mit der Nullnummer ging es im Februar 2020 los. Jörn und Gesche Schaar produzieren Features zu Bräuchen und Eigenheiten im Land zwischen den Meeren. Wie Jörn zu den Themen kommt, erzählt er in diesem Kapitel. 

Puerto Patida. Ein besonderes Format ist dieses Rätsel-Hörspiel zum Mitmachen - produziert von Johannes Wolf aus Köln. Jörn erklärt die Idee und warum sie nicht weitergeführt wurde. Daniela Sonders nennt uns den Nachfolger: das Improhörspiel Plötzlich Piratin. 

Philipps Podcast Pastete. Daniela Sonders sprüht vor Ideen zu neuen Podcasts. Daheim hortet sie Nullnummern, Entwürfe zu Podcast-Covern und Klebezettel mit Titeln. Sie wäre der ideale Gast für PPP.  Alle 14 Tage lädt sich Philipp Weißmann einen Gast zum Umrühren und Ausbacken von Podcast-Ideen. 

ESC Schnack. Wie sie und Christoph Krenz ewig über Themen brüteten bevor sie auf die Idee kamen, über den Songcontest zu schnacken, erzählt Daniela Sonders. Gemeinsam streifen wir auch Herausforderungen und die Verantwortung im Umgang mit Gästen beim Podcasten. 

Die Anachronistin. Eine für den Grimme Preis nominierte Produktion über das Leben des Widerstandskämpfers Theo Hespers und seiner Nachfahren. Daniela Sonders empfiehlt diesen Podcast von Journalistin Nora Hespers vor dem Hintergrund der bis 31. Juli in Kiel laufenden Ausstellung „War mein Opa Nazi?“. Zudem ein Kapitel über Motivation und Sendungsbewusstsein. 

Abschluss. Podcasten in Zeiten der Pandemie. Konzepte werden umgeschrieben, neue Produktionen entweder ins Studio verlegt oder auf Eis gelegt. Wird es im September einen Podcasttag geben? Dieter macht am Ende den Markus Lanz mit einer Abschlussrunde zur Frage: Wie sollte Podcast sein?

Twin Cities (Städtepartnerschaft)Ausschnitt aus dem 2. International Twin Cities Audio Call am 8. April 2021. Per StudioLink zugeschaltet waren uns Svetlana Kolbanjowa aus Kaliningrad und Jens Renner aus Aarhus. Ein intensives Gespräch über Radio, Presse- und Urheberrecht sowie Einrichtungen für die Podcasterszene in Dänemark, Rußland und bei uns.


Die Rubrik "Städtepartnerschaft" wird gefördert von





share







   1h44m
 
 
Fast zwei Stunden Gespräch über Podcasting, die wichtigsten Punkte sind mir wie immer erst zwei Tage nach der Aufnahme eingefallen. Nettes Gespräch, fünf Sterne, gerne wieder.
curated by Schaarsen in Jörn Schaars feine Gastauftritte | 2021-05-02,11:12:35