Kaffee & Konsens

Queer. Sexualpädagogisch. Ehrlich. Zwei queere Frauen treffen sich auf Kaffee und Konsens – ein Podcast über Sexualität, Perspektiven, LGBTQIA+ und Sichtbarkeit. Was machen Privilegien mit unserer Sexualität? Inwiefern haben Körperformen, Masturbation, queere Community uvm. Einfluss auf unsere (sexuellen) Biografien? Die beiden Sexualpädagoginnen Sonja Spang und Debora Vogt teilen Gedanken und Erfahrungen miteinander und laden Gäst:innen zum Plausch über Safer Spaces und Trash TV ein. Im Fokus: Die Lust auf Austausch und besonders auf Perspektiven, die ihnen bisweilen vielleicht gar nicht bewusst sind. Erfrischend, aktivistisch.

https://kaffeeundkonsens.podigee.io/

subscribe
share





Haben Feminist*innen den besseren Sex?


Inhaltswarnung: Sexualität und sexuelle Lust, an wenigen Stellen Körperdysphorie und Diskriminierungserfahrungen von LGBTQIA+

In dieser Folge wird's juicy! Sonja und Debora sprechen über queeren Sex, damit zusammenhängende Vorurteile und Klischees wie den "lesbian bed death" - aber vor allem, weshalb es wichtig ist über Sex und sexuelle Bedürfnisse zu sprechen. Warum Sex auch mal langweilig sein darf und ob Feminist*innen wirklich den besseren Sex haben, erfahrt ihr in Folge 4 von Kaffee & Konsens.

☝️ weiterführende Links zum Thema:

https://www.instagram.com/trans_sein/ [trans sein, Podcast]

https://www.instagram.com/un_aufgeregt/ [Debora Vogt, Sexuelle Bildung] https://www.instagram.com/mino.riot_/ [Mino Riot, queerfeministische Rapperin]

Instagram Podcast: https://www.instagram.com/kaffeeundkonsens_podcast/


share







 2021-05-13  1h1m