der Genealoge, Familienforschung für die Ohren

der Genealoge ist ein Podcast und Blog für Familienforscher, der über viele Themen aus den Bereichen der Familienforschung, Heraldik und allem, was Familienforscher interessiert, berichtet. www.derGenealoge.de // timo@derGenealoge.de

http://v2.dergenealoge.de

subscribe
share





episode 48: #47 Ortsfamilienbücher


Ortsfamilienbücher sind eine wunderbare und gerne genutzte Quelle für Familienforscher. Durch die systematische Erforschung eines kompletten Gebiet bieten OFB einen wahren Schatz an Informationen. Ein Ortsfamilienbuch (früher auch: Orts- beziehungsweise Dorfsippenbuch) ist eine personengeschichtliche Sekundärquelle, in der die Kernfamilien (Vater und Mutter und deren Kinder) zusammen aufgeführt oder auf einer Karteikarte oder einer Seite eines rechnergestützten Textes gemeinsam verzeichnet werden. Außerdem wird für die Familie auch die Verknüpfung ihrer Genealogie hergestellt, das heißt bei Vater und Mutter wird auf ihre jeweiligen Eltern verwiesen und bei den Kindern auf ihre Heirat, sofern sich derartige Angaben aus den Quellen erschließen lassen. Die Quellen, die für die Bearbeitung eines Ortsfamilienbuches herangezogen werden, sind in der Regel die Kirchenbücher, aber auch alle anderen personengeschichtlichen Quellen geistlicher oder weltlicher Herkunft. Ebenso können Ortsfamilienbücher von Nachbargemeinden zur Bearbeitung eines Ortsfamilienbuches benutzt werden. (Quelle: Wikipedia)


share







 2021-05-25  42m