Wertschätzung, Führung und Selbstmanagement

Wertschätzung ist unverzichtbar im privaten und beruflichen Alltag, in Wirtschaft und Politik, in Kultur und Gesellschaft. Sie gründet im Selbstmanagement und eröffnet Wege zu nachhaltiger Wertschöpfung. Wertschätzung ist eine Haltung des Herzens, in der vermeintliche Gegensätze zur Synthese gebracht werden: Wohlstand und Wohlfahrt, Macht und Liebe, Potenzialentfaltung und beruflicher Erfolg. In Zeiten der Globalisierung ist sie vordringlicher denn je. Und sie entspricht einem tiefgreifenden Bedürfnis von Menschen nach Verständigung und Entfaltung.

http://www.communio-fuehrungskunst.de/

subscribe
share





103 Der Sprung in die Stille


Prof. Dr. Barbara v. Meibom im Gespräch mit Sylvia Kéré Wellensiek Wie kann innere Klarheit entstehen, wenn wir durch turbulente Zeiten gehen, in denen alle Sicherheiten wegzubrechen scheinen? Diese Frage stellt sich nicht nur in einer Pandemie, sondern bewegt jede und jeden in Krisensituationen. Meist sind es Verluste oder Verlustängste, mit denen Menschen ringen. Es kann aber auch die Sehnsucht sein nach innerer Harmonie, heiterer Gelassenheit und Freude im Sein. Sylvia Kéré Wellensiek, erfolgreiche Unternehmerin und Resilienzexpertin, berichtet in diesem Interview, wie sie den Sprung in die Stille wagte und welche Fülle an Lebendigkeit und Freude sich ihr damit erschloss. In ihr begegnen wir einer Mutmacherin par excellence!


share







 2021-06-01  28m