Useful Clixx - SEO + UX

Wir, Stephanie Wölke und Marcel Schröder, sprechen über SEO- und User-Experience-Themen wie A/B-Testing, Verlinkungen, Formen der verständlichen, barrierefreien Web-Sprache und Conversion-Optimierung. Denn wir sind überzeugt: SEO-Skills und User Experience Know-How zünden nur dann, wenn sie für- und miteinander arbeiten.

https://www.useful-clixx.de

subscribe
share





episode 1: Links und Verlinkungen [transcript]



Ich will Links, Links, Links! Ja, aber welche? Welche Ziele erreichen wir auf Webseiten mit Verlinkung? Warum gibt es so viele Linkarten? Was gilt es bei der Gestaltung und Benennung von Linktexten und -Hierarchien gewinnbringend zu beachten?

Durch die Episode führen Marcel und Steffi. Mehr über uns gibt es hier.


Shownotes:


    Einleitung
  • Tim Berners-Lee – Wikipedia — de.wikipedia.org
  • World Wide Web – Wikipedia — de.wikipedia.org
  • Die erste Website der Welt


  • Was sind Links
  • Hyperlink – Wikipedia — de.wikipedia.org
  • HTML a tag — w3schools.com
  • Qualify Outbound Links for SEO | Google Search Central — Google Developers


  • Welche Ziele haben wir mit Links?
  • Was bedeutet PageRank? - Ryte Digital Marketing Wiki — de.ryte.com
  • Nielsen Provides Topline U.S. Web Data for March 2010 – Nielsen — nielsen.com
  • Information foraging - Wikipedia — en.wikipedia.org


  • Interne Verlinkung
  • First 2 Words: A Signal for the Scanning Eye — Nielsen Norman Group
  • Wikipedia, die freie Enzyklopädie — wikipedia.de
  • Party Sponsoring: So findest du Sponsoren für dein Event — Eventbrite Deutschland Blog
  • Toter Link – Wikipedia — de.wikipedia.org
  • Google's Reasonable Surfer Model: How Link Value Differs Based on Link, Document Features and User Data — SEO by the Sea


  • Externe Verlinkung
  • The Internet map — internet-map.net

Für diese Episode von Useful Clixx liegt auch ein vollständiges Transkript mit Zeitmarken und Sprecheridentifikation vor. Bitte beachten: das Transkript wurde automatisiert erzeugt und kann eine Reihe von Fehlern enthalten. Im Zweifel gilt immer das in der Sendung aufgezeichnete gesprochene Wort. Formate: HTML,WebVTT.


Wir freuen uns über eure Unterstützung.

  • Paypal
  • Auphonic


share







 2021-05-18  1h3m
 
 
00:17  Marcel
Willkommen zur ersten Folge von Useful Clixx. Ich bin Marcel und SEO und Data
00:21
Freelancer aus Berlin. Ich arbeite für die unterschiedlichsten Industrien, von kleinen Unternehmen bis zu Familienunternehmen, aber auch international agierende Konzerne
00:32
kenne so ein bisschen beide Perspektiven, einmal die deutsche SEO-Welt, aber auch die SEO-
00:38
Welt in Silicon Valley. Das Ganze mache ich jetzt mittlerweile seit zehn Jahren und ja, bin hier so,
00:46
der Zahlenverliebte von uns beiden.
00:50  Steffi
Ich bin Steffi, Senior UX Designerin, seit zehn Jahren aktiv bei der Konzeption von Apps und Webseiten. Ähm,
00:59
zum Thema Mobile, User-Testing, Informationsarchitekturen. Aktuell arbeite ich bei der digitalen Agentur Moccu und beschäftige mich da vor allem mit Conversion optimierten Landing Pages, größeren Konzernen Auftritten,
01:12
generell bei der Optimierung, beim Konzept von A/B-Tests und Usability-Tests und Checkout-Prozessen, alles was da so an der Oberfläche gibt.
01:22
Und arbeite total gerne in interdisziplinären Teams zusammen. Aktuell vor allem mit Content Management, mit den UI-Designern, Frontend- und Backend-Entwicklern und eben auch mit
01:34
Analysten und SEO-Menschen.
01:36  Marcel
Und so haben wir uns auch kennengelernt. Wir arbeiten bei Moccu zusammen in verschiedenen Projekten und bringen beide Perspektiven im Rahmen unserer Arbeit zusammen und das Ganze wollen wir hier auch in dem Podcast machen.
01:50  Steffi
Und vor allem so ein bisschen schauen, dass wir vielleicht eine Nutzerzentrierte strategische Ausrichtung nicht nur in unseren Projekten voranbringen, was wir ja aktuell tun, sondern auch hier in dem Podcast verschiedene Themen auch divers diskutieren.
02:03  Marcel
Und wir werden, glaube ich, auch viel voneinander lernen.
02:06  Steffi
Ja, bestimmt. In dieser Folge geht's um Klicks auf Links, Hyper-Links, Linkgestaltung, Link-Texte und alle anderen Möglichkeiten von Verlinkungen auf einer Website.
02:18  Marcel
Die erste Website wurde vor fast 30 Jahren mittlerweile erfunden. 1991 hat Tim Berners Lee das World Wide Web
02:28
erfunden, da spielten Links damals schon einfach eine essenzielle Rolle. Es gibt tatsächlich noch die erste Website, die ist sogar noch erreichbar und wenn ihr in die Shownotes guckt, da findet ihr den Link dazu und wir zeigen in guten Podcast-Playern sieht man auch das Bild,
02:42
jetzt und die gucken wir uns jetzt mal zusammen an.
02:46  Steffi
Genau, also ich sehe eine sehr weiße Seite mit wenig Text, einer großen Überschrift. Der Text würde ich mal sagen, ist alles Times New Roman. Eine große Überschrift, die World Wide Web heißt und dann so,
02:59
zehn Sätze und jeder Satz beginnt eigentlich mit einem blau-unterstrichenen Link.
03:04  Marcel
Ja, ganz schön viel Links und da sieht man auch, dass es einfach das Thema war, Links waren, haben haben den Unterschied gemacht. Und Links haben das Web zu dem gemacht, was es heute eigentlich ist und deswegen ist es auch unsere erste Folge.
03:19
Wir werden das Thema aus den beiden Perspektiven beleuchten und was gucken wir uns eigentlich heute alles an? Wir werden über, klar, erstmal einleitend
03:28
sprechen, was ist eigentlich, was sind Links, wie kann man das machen? Welche Ziele haben wir,
03:34
aus SEO-Sicht, aus UX Sicht mit dem Thema Links. Wir werden natürlich über die interne Verlinkung auf einer Website sprechen,
03:42
über gute und schlechte Anker, äh Ankertexte, über verschiedene Linkarten. Es gibt nämlich mehr als man denkt.
03:49
Werden einige Fragen beantworten, die wir so ein einander haben.
03:55
Sprechen und es geht natürlich auch nicht anders, wenn wir SEO hier im Fokus mithaben, über das Thema externe Verlinkung und Backlins.
04:03
Und auch über die Gestaltung von Links.
04:06  Steffi
Und da kommen wir dann auch wieder zurück auf die blau-unterstrichenen Links der ersten Webseite.
04:12  Marcel
Bevor wir jetzt aber ins Thema einsteigen, machen wir zunächst einen Klischeecheck.
04:22
Genau. Idee ist es nämlich in unserem Format aus beiden Perspektiven mal so Klischees aufzugreifen.
04:28  Steffi
Und mitzubringen.
04:30  Marcel
Zu diskutieren, ja, ist denn da was dran oder auch nicht? Vielleicht zum Thema Links aus der SEO Perspektive.
04:39
Klar Links waren schon seit frühesten Tagen ein Erfolgsfaktor, vor allen Backlins und so weiter.
04:47
Und auch wenn's um eine interne Verlinkung geht, glaub das Klischee an der Stelle ist, je mehr Links, desto besser ich will einfach als SEO Links, Links, Links haben.
04:57
Generell um dieses Klischee kurz vorweg zu nehmen.
05:01
Und damit gleich mit dem nächsten SEO Klischee zu antworten. Es kommt natürlich immer darauf an, nicht jeder Link ist gut. So ein bisschen auch wie in der Wissenschaft, wenn ich Wissenschaftler.
05:13
Bin und
05:15
Karriere machen möchte, dann schreibe ich ganz viele Paper, aber ich möchte natürlich nicht irgendwie in irgendwelchen unbekannten Magazinen veröffentlichen, sondern am liebsten natürlich auch im Nature. Und dementsprechend: j
05:26
e wertvoller der Link, desto besser.
05:28  Steffi
Ich habe ein Klischee mitgebracht, dass auch weiter existiert, nämlich dass User innerhalb von drei Klicks, also auf drei,
05:36
Links, alle Seiten erreichen können müssen und kann dazu auch sagen:
05:43
Spielt ja auch so ein bisschen in in das Thema, was wir gleich noch anspielen, Navigation eine Rolle, dass es tatsächlich nicht so ist oder nicht so sein muss, denn faktisch beeinflusst die Anzahl der notwendigen Klicks
05:54
nicht, ob ein Nutzer zufrieden ist oder ob seine Experience ein Erfolg war, sondern tatsächlich eher
06:01
die Übersichtlichkeit, die Auffindbarkeit von Links und eben das auch das gezielte Platzieren von Hinweisen in Form von Links und eindeutige Linkbezeichnung.
06:10
Das heißt, äh wenn Nutzer gar nicht erst darüber nachdenken, dass sie jetzt hier über Links hingekommen sind, umso besser.
06:17
Okay, aber vielleicht abseits dieser Mythen und Klischees, die wir, denke ich, auch im
06:23
Teil danach noch beantworten werden, wollen wir eigentlich erstmal nochmal ganz allgemein erklären, was sind denn eigentlich Links.
06:30
Dazu vielleicht ganz kurz ein Zitat aus Wikipedia. Ein Hyperlink
06:36
sinngemäß ein elektronischer Verweis, kurz Link ist ein Querverweis in einem Hypertext, der funktional einen Sprung zu anderen elektronischen Dokumenten oder an eine andere Stelle eines Dokuments ermöglicht
06:49
Wenn der Hyperlink ausgeführt wird, ist auch schön, wenn er ausgeführt wird, also geklickt wird, wird automatisch das darin angegebene Ziel aufgerufen.
06:58  Marcel
Okay, alles klar. Ist eine Definition. Kann man so sehen wenn man jetzt aber technisch draufguckt,
07:05
Was ist denn das eigentlich? Dann ist es ja letztendlich nur ein HTML-Element. Ein Teil im Code,
07:11
Der sagt hallo, ich bin ein Link, abgekürzt oder wie wie heißt dieses Linkelement? Es ist immer so ein <a> mit einer mit einer Klammer auf und dann kommt dieses
07:22
<a href= gibt auch Tool-Anbieter, die so heißen, aber das ist prinzipiell, so sieht das im Code dann aus.
07:33
Und dieser Tag hat natürlich auch eine ganze Menge an Optionen, die man da definieren kann.
07:41
Man kann ihm natürlich sagen, welche welche Sprache es ist, wo er was öffnen soll. Man kann dem Bot
07:49
zu dem wir gleich noch kommen, Anweisungen geben, was er mit diesem Link machen soll, also dieses Element hat eine Reihe von Optionen, die man geben kann. Und wenn wenn ich gerade schon angefangen hatte
07:59
über Bots zu reden und das ist ja die Perspektive, die ja auch für SEO interessant ist, nämlich ein Crawler
08:05
lommt auf unsere Seite, nehmen wir unsere erste Webseite der Welt, die Startseite und schaut erstmal, was sind denn da eigentlich alles für für Links vorhanden. Ja,
08:15
die guckt er sich an, sammelt die Links raus und schmeißt die in seinen Backlog, um die dann später auch zu crawlen. So geht ein Crawler quasi durch eine Website, einfach hangelt sich von Link zu Link,
08:25
schaut und kommt dann später und holt dann auch die Seite komplett. Und man kann diesen Bot, der diese Seite sich anschaut, auch
08:35
Informationen mitgeben, was er eigentlich mit diesem Link anfangen soll. Deswegen gibt's da so ein Linkelement, das heißt rel=.
08:41
Und da kann man an der Stelle auch sagen, bitte folgt diesem Link, weil dieser Link ist gut oder bitte folg diesem Link nicht, weil ich vertraue diesem Link nicht. Und im letzten Jahr, glaube ich, war's, hatte Google sogar noch zwei weitere
08:56
Elemente hier angeführt, dass einmal dieser Sponsored-Tag oder der User-Generated-Content-Tag. Man kann halt Links jetzt dann auch noch,
09:05
ja, mit mehr Optionen versehen und sage, okay, wenn wir jetzt zum Beispiel an Blogartikel denken, wo jemand einfach so, ja, so Native Ad, wie es heißt, macht, kann man natürlich da dann einfach einen Sponsored
09:20
-Anweisung mit reingeben und dann ist der Kontext da klar, dass das hier kein kein böser platzierter Link ist,
09:29
ein gekaufter Link ist, sondern dass es bewusst Werbung hier an der Stelle ist.
09:35
Genau und ein ein weiteres Element auch in diesem in diesem HTML-Tag ist das Thema target= und da gibt's die Option
09:46  Steffi
ziel sozusagen.
09:47  Marcel
Ja, dass man, ja, die heißt dann blank, dass man das dann in einem neuen Fenster öffnet. Ja, wann dürfen wir das denn eigentlich machen, in neuem Fenster öffnen? Es ist gut, nicht so gut?
10:00  Steffi
Aus Nutzersicht ist es in dem Fall gut, wenn's sozusagen sich eher um einen begleitendes Thema,
10:06
weiterführendes Thema, vielleicht handelt. Was sich dahinter verbirgt, sodass es
10:12
klar ist, dass ich vielleicht vergleichen kann, dass ich zwischen den Tabs springen kann. Mobile haben wir natürlich immer so ein bisschen das Problem, dass manche
10:19
Nutzerinnen immer noch nicht wissen, wie man zwischen Tabs wechselt, also,
10:24
Ich glaube, wenn es sich um eine interne Seitenverlinkung handelt, würde ich sie nicht in einem neuen Tab öffnen lassen. Alles, was externe Verlinkungen vielleicht angeht oder weiterführende Verlinkungen dann schon.
10:34  Marcel
Okay.
10:38
Wir sprechen ja jetzt, also wir reden ja jetzt Deutsch und wir bewegen uns viel im deutschsprachigen Raum. Gibt's denn eigentlich internationale Besonderheiten, was das Thema Links oder dieses Link-Element angeht?
10:50  Steffi
Aus Nutzerperspektive sagen, würde ich sagen, nein, außer natürlich, wenn wir jetzt Sprachbesonderheiten und Leserichtungsbesonderheiten haben, aber ansonsten gelten, glaube ich, alle unsere Empfehlungen oder die Arten von Links in allen Sprachen.
11:05  Marcel
Genau, wir werden jetzt nämlich im weiteren Verlauf natürlich auch über Best Cases und vielleicht Sachen sprechen, die man nicht so unbedingt im Umgang mit Links machen sollte.
11:17  Steffi
Welche Ziele haben wir dann überhaupt mit dem Thema Verlinkungen?
11:20  Marcel
Ja, aus aus SEO-Perspektive sind einfach Links ein ziemlich großer Hebel in der Optimierung. Wenn man's bildlich spricht,
11:29
wenn ich jetzt in einem Laden komme, in einem
11:32
Möbelladen komme und habe in diesem Möbelladen meine unwichtigsten Produkte auf der ersten Etage und meine wichtigsten Produkte auf der achten Etage ist vielleicht nicht so ganz ideal,
11:44
deswegen möchte man aus SEO-Sicht möglichst seine wichtigsten Seiten möglichst,
11:52
viel, gut und nah an der Startsseite verlinkt haben.
11:55
Man möchte auf seinen wichtigsten Seiten einfach viele wichtige Links haben, sowohl was die interne Verlinkung angeht, als auch was die externe Verlinkungen angeht,
12:05
und das Ganze kann man sich anschauen, wenn man sich zum Beispiel so eine Art Linkgraph erstellt,
12:12
und sich anschaut, was sind eigentlich meine wichtigsten, verlinkesten Seiten? Was ist denn eigentlich der Hintergrund bei diesem ganzen Thema SEO und Links? Der Durchbruch
12:20
Google oder warum wurde Google eigentlich so erfolgreich? Das ist damit gestartet mit dem Thema Page Rank
12:28
Dort wurde ein Patent von Larry Page entwickelt, was gesagt hat, okay Links sind halt ja sind ja so ein Ding im im Web, haben wir ja schon festgestellt und wie kann ich jetzt nun bestimmen, ob eine Seite,
12:42
gut, vertrauenswürdig, wie auch immer ist, indem sie eigentlich sehr viele eingehende Links bekommt.
12:49
Und zwar nicht nur irgendwelche Links, also viele Links sind natürlich auch super, aber je besser ist es noch, wenn es quasi von anderen Seiten, wenn ich von anderen Seiten Links bekomme, die
12:58
ebenfalls wichtig sind, so kann ich prinzipiell eine Art ja
13:03
ein Rank erstellen und je höher dieser Page Rank ist, desto wichtiger ist die Seite und desto relevanter und desto vertrauenswürdiger, weil da kommen ja ganz viele Signale von außen rein. Und zwar nicht von irgendjemandem, sondern von irgendjemanden, der tatsächlich auch
13:16
in diesem Feld eine gewisse Autorität hat, ja, Vertrauenssignale sozusagen. Genau und
13:27
Perspektive möchte man diese interne Verlinkung möglichst
13:34
so optimieren, dass die wichtigsten Seiten, die man an der Webseite hat, wo man wo man das Geld mitverdient, einfach die die meisten Links bekommen. Es bringt mir ja nichts, wenn ich eine Impressumsseite total oft verlinke und da ganz viel,
13:46
Page Rank gesammelt wird, aber ich möchte eigentlich Möbel verkaufen und eigentlich sollten noch meine Möbelproduktseiten den Page Rank sammeln,
13:55
nicht meine unwichtigen Seiten. Und da kann man aus SEO-Sicht ganz technisch vorgehen und Analysen machen, den Page Rank ermitteln, mit Tools, wie Screaming Frog, Audisto und so weiter,
14:07
eingehende Links sortieren, eine bestimmte Gewichtung machen, welche wie ich denn hier eigentlich werten, möchte ich hier Navigations-Links eher anschauen, möchte ich mir eher die Content-Links anschauen, möchte vielleicht sogar in so einem gewissen Dämpfungsfaktor da rechnen, weil,
14:22
wenn ich jetzt von meiner wichtigsten Seite, weiß nicht, die Startseite einen Link setzte und dann nochmal einen Link setze und nochmal einen Link setze und irgendwann geht die Power dieser Startseite ja auch in der achten Form nach unten, was da sozusagen der Dämpfungsfaktor da drin. Sowas kann man,
14:36
alles mittels Tools
14:41
ich ausgeben lassen, sozusagen zum Beispiel bei Screaming Frog dann irgendwie ein Linkscore. Man kann sich das irgendwie auch so alles selbst berechnen lassen. Es hat aber eine sehr technische SEO-Perspektive, auf die wir heute im Detail nicht so eingehen möchten, aber an der Stelle erwähnt, dass das für SEO
14:57
einfach ein großer Punkt ist. Genau und was man sicherlich in dem Kontext gehört hat, schon öfters das Thema Link-Juice,
15:06
nämlich
15:07
ich bekomme irgendwo ganz viele wichtige Links auf irgendeine Seite und möchte diesen Link Juice irgendwie weitergeben und deswegen muss ich mir überlegen, wie ich quasi, ja, wo wohin linke ich denn von dieser wichtigen Seite, ich möchte nicht
15:20
auf zu viele Unterseiten linken, sondern auf die Richtigen und Wichtigen. Genau und das kann man alles gut analysieren aus SEO-Perspektive.
15:29  Steffi
Aber genau darum geht's eigentlich auch bei der User Experience, nämlich die User effektiv zu den Inhalten der Webseite zu ziehen. Also sei ist jetzt, wie du sagst, von der Startseite aus oder von anderen Seiten. Es geht darum, effektiv Inhalte anzubieten.
15:44
Und den Informationsfluss zwischen den Seiten zu ermöglichen, Navigation zu ermöglichen, User bewegen sich mit Hilfe von Links innerhalb von einer Seite oder zu externen verwandten Seiten.
15:58
Und vielleicht noch als Ziel: Man spricht auch vom sogenannten Informationscent auf Englisch, zu Deutsch Informationsduft. Also es kommt so ein bisschen aus der Theorie
16:08
der Vorahnung. Heißt kurz gesagt, Tiere verlassen sich auf Düfte, um
16:14
die Chancen auf Beute in der Umgebung anzuzeigen oder sich irgendwie geeignete Stellen zu suchen, wo vielleicht,
16:21
Beute gewartet wird und genauso machen's Menschen auch, Menschen sind auf der Jagd und verlassen sich genauso auf verschiedene Hinweise und Vorhersagen in Form von Links. Und die Erwartungen sozusagen schüren und sie sind sozusagen auf der Jagd nach Erwartungen
16:35
nach Information und Links bieten ihnen das sozusagen. Also dass das ein großes Ziel von Verlinkungen:
16:44
Den Jagdinstinkt zu befriedigen.
16:48  Marcel
Da sind wir, da sind wir ja schon wieder beim Thema Klischees. Ich komme jetzt hier mit technischen Analysen und irgendwelchen Zahlen und so weiter. Und du kommst mit Düften. Also hätte ich jetzt nicht erwartet, dass an der Stelle jetzt nochmal landen, aber
17:02
ja ich ich will jetzt eigentlich nicht noch mehr Klischees drauf.
17:09  Steffi
Okay, dann lass mich noch einen letzten, ein letztes Ziel sein. Also tatsächlich ist es auch das Ziel von guten Verlinkungen und guten Links, dass die Nutzer so wenig wie möglich den Browser-Back- Button benutzen, weil das nämlich einiges über schlechte Verlinkungen auf der Webseite aussagt.
17:24  Marcel
Hm. Okay, damit hätten wir so ja, die Perspektiven und Ziele,
17:32
die wir erreichen wollen mal anskiziert. Kann man sicherlich noch ausweiten. Wir wollen jetzt aber
17:40
ja, zum Thema interne Verlinkungen hier tiefer einsteigen. Wie ich schon sagte, das ist einfach ein super großer Hebel und hier gibt's natürlich Themen, über die man sprechen sollte und aus beiden
17:51
Perspektiven. Lass uns mal mit dem Thema Link-Texte beziehungsweise Ankertexte, wie sie auch genannt werden.
17:59  Steffi
Aber nicht zu verwechseln mit Ankerlinks, oder? Ja.
18:01  Marcel
Nee, ist schon was anderes. Es geht schon um die um um diese Texte, die da zwischen diesen Elementen stehen. Also das, was dann nachher letztendlich angezeigt wird im Browser.
18:12
Und ja, ich als SEO möchte da natürlich Keywords platzieren, möglichst der Zielseite.
18:21  Steffi
Und auch aus Nutzersicht ist das gar nicht so schlecht, denn tatsächlich ist auch ein Mythos, dass Nutzer
18:26
Webseiten eben nicht Wort für Wort lesen und damit auch Link-Texte nicht Wort für Wort lesen. Die meisten Nutzer schauen sich tatsächlich die ersten zwei Wörter eines Links genau an und wenn die zwei Wörter dann, wie du sagst
18:38
die entsprechenden Keywords sind, umso besser, vielleicht noch ganz kurz, was ist ein Keyword?
18:44  Marcel
Keywords sind das.
18:47  Steffi
In kurz bitte, in Kurzfassung.
18:49  Marcel
Leute suchen nach Themen auf Google und das sind die sogenannten Keywords und wenn wir Seiten erstellen, dann möchten wir für eine Seite oder für ein Keyword möglichst eine passende Landingpage bereitstellen.
19:04  Steffi
Okay, also um nochmal darauf zurückzukommen,wie Link-Texte aussehen, also "mehr zu" ist kein Keyword, "weiter lesen", ist auch kein Keyword oder "jetzt besuchen" oder "gehen sie zu", sind keine Keywords, ne?
19:17
Genau, hier klicken Füllwörter, die wir nicht am Anfang eines Textlinks brauchen.
19:21  Marcel
Die sind aber so verbreitet. Es gibt tatsächlich, also wir reden jetzt tatsächlich ja nicht mal über die Guten, sondern gerade über die schlechten Linktexte, ja.
19:32
Wir haben ein Beispiel mitgebracht, wenn ihr jetzt wieder schaut als Kapitelbild,
19:37
Es gibt Kandidaten und die gibt's gar nicht so wenig, die auf der gesamten Webseite verlinken mit hier "mehr erfahren" und das tatsächlich in jedem einzelnen Link macht,
19:49
Das hat nachher die Konsequenz, dass diese Seiten super gut gefunden werden für "mehr erfahren". Aber.
19:56  Steffi
Nicht für den eigentlichen Inhalt.
19:57  Marcel
Für "mehr erfahren" ranken.
20:00  Steffi
Und was erfahre ich denn mehr? Das ist doch die Frage, die ich mir in dem Moment stelle und im Zweifel dann nicht mehr klicke.
20:05  Marcel
Ja
20:07
sollte man nicht machen. Leider gibt's da auf CMS-Seite auch viele Beschränkungen, man muss sich da so ein bisschen durchkämpfen. Es gibt einfach
20:16
bestimmte Module auch auch WordPress hat damit zum Beispiel zu kämpfen oder andere Systeme, die einfach mal einen Standard-Link-Texr setzen mit "mehr erfahren". Will man einfach nicht haben. Man man möchte da was,
20:27
cooles machen. Und wie wir erfahren haben, ist es ja aus beiden Perspektiven cool, dis ist glaube ich tatsächlich nicht nur ein SEO Thema da, sondern da kann man.
20:36
auch von der Userseite argumentieren.
20:41
Aber was was sind jetzt eigentlich gute Link-Texte? Ähm aus SEO-Sicht ist irgendwie so ein Klassiker, wo Link-Texte.
20:49
assiv nah an dem eigentlichen, an der eigentlichen Kernseite, die dahinter verlinkt wird, sind, ist Wikipedia, Wikipedia, da finden einfach,
21:00
Da sind generell sehr viel Links und wenn, dann so ein bisschen wie ein Lexikon, wenn man, weiß nicht, einen Artikel irgendwie über Marketing erwähnt, dann ja, dann steht da im Linktext einfach Marketing und
21:13
Links zu der Marketingseite kommt von überall her und da steht immer Marketing, das heißt ist ja super optimiert für Marketing, weil einfach die Link-Texte sehr nah an dem an der eigentlichen Ziel-
21:24
Seite sind mit dem Fokus Keyword. Dennoch ist es wahrscheinlich nicht die beste Strategie für jede Seite.
21:31  Steffi
Genau, womit wir dann eigentlich zu den Arten von Links kommen, auf welchen Seiten haben wir Links?
21:38  Marcel
Oder wir wir bleiben noch kurz mal im Text links, weil ich also ich glaube schon.
21:46
Dass wir da nochmal ganz kurz drüber sprechen sollten. Apropos sprechen, Link-Texte sollten möglichst sprechend sein und sollten
21:56
was über die Zielseite verraten, nämlich was finde ich denn dort, wenn ich draufklicke, dass meine Erwartungen erfüllt werden, oder?
22:04  Steffi
Genau, das ist dieser Informationsduft. Was verbirgt sich dahinter und was kann ich erwarten? Und es ist vielversprechend.
22:10  Marcel
Und ja, wenn wir eine Turnschuh-Kategorieseite meinetwegen haben,
22:17
dann sollte man vielleicht 'nen Linktext nehmen der sprechend heißt hier nicht hier sondern "Turnschuhe kaufen",
22:25
und ja, weiß vielleicht auch das Keyword ist, weil's dann darüber verrät, was man eigentlich auf der Seite dann auch machen kann und ja, wer ein Beispiel für einen, für eine gute, für einen guten Link-Text.
22:36  Steffi
Vielleicht auch erst mal Turnschuhe ansehen. In dem Moment möchte ich mir erstmal alle Turnschuhe ansehen, die es da so gibt.
22:42  Marcel
Ja, ich glaube, was man sagen kann, was macht eigentlich einen guten Linktext aus? Der sollte useful sein, oder?
22:54  Steffi
Genau, also übers Ziel etwas erfahren, natürlich ansprechen, nicht nur sprechend, sondern auch ansprechend sein. Und kurz vor allem.
23:04
also ich möchte keine Romane lesen
23:06
müssen und wo kommen wir später auch nochmal dazu in der Gestaltung macht es natürlich auch einiges einfacher. Je kürzer die Linktexte sind.
23:16  Marcel
Wie sieht's eigentlich aus, wenn wir über Buttons reden und auf weiß ich nicht, auf auf Seiten, wo's eher Richtung Conversion geht.
23:26
Wenn man ein Call-to-Action zum Beispiel als Link-Text auf einem Button spricht.
23:31  Steffi
Dann sollte er die Aktion enthalten, auf die man callen möchte. Was der Name Call-to-Action tatsächlich auch sagt. Was passiert?
23:40  Marcel
Okay, also Linktexte unterm Strich sollten einfach weiterhelfen. Es gibt total,
23:47
viele verschiedene Arten von Links, über die wir sprechen wollen. Das reicht von Startseiten Links, wir haben ja schon die Ankerlinks erwähnt über Parginierung, Footer-Links und so weiter. Wir wollen durch Einzelne mal kurz durchhüpfen. Und fangen
24:02
auf der Startseite an.
24:03  Steffi
Da es ja auch der große Mythos, dass auf der Startseite möglichst alle Unterseiten direkt verlinkt sein sollten.
24:10
Und damit ist oft nicht gemeint, nur in einer Navigation, zum Beispiel in einem großen Mega-Menü, sondern tatsächlich auch auf der Seite selber, das heißt, wenn der Nutzer über die Seite scrollt, das möglichst alle Unterseiten erreichbar sein sollen.
24:23  Marcel
Sicht natürlich super, wenn wir prominent auf der Startseite, wo ja im Prinzip ja alles gebündelt wird.
24:30
auf bestimmte Seiten linken, weil die können wir dadurch so ein bisschen prominenter machen. Vielleicht an der Stelle nur, wenn man dann nur auf der Startseite verlinkt, weil es gibt jetzt grad eine Kampagne und die muss jetzt unbedingt auf die Startseite
24:41
aber wird sonst nicht verlinkt, ist natürlich dann die Startseite auch ein bisschen zu wenig. Also wenn wir wirklich Startseite hilft, kann helfen,
24:50
aber sollte nicht der Endpunkt sein, wenn es grad eine wichtige Seite ist.
24:54  Steffi
wird ja natürlich auch immer dynamisch befüllt. Also vielleicht saisonal, vielleicht auch mit Trendthemen, vielleicht ist es auch eine Startseite, was welche aktuelle Themen spielt. Das heißt, die Links wechseln doch auch ständig, oder?
25:09
Auf einer Startseite.
25:10  Marcel
Ja. Das heißt, es gibt mal so einen kurzzeitigen Boost und dann ist auch wieder vorbei. Ja.
25:20
Genau, was sieht man auf der Startseite noch? Und das ist so ein Thema, glaube ich,
25:27
wo wir nochmal eine eigene Sendung zu machen sollten, das Thema Navigation und
25:32
Informationsarchitektur. Prinzipiell super wichtig, weil's die stärkste Waffe ist im Sinne von:
25:40
Hier können wir tatsächlich die Seiten platzieren und so darstellen, ja, wie unsere Informationsarchitektur ist und dementsprechend einfach auch viele Links zu den wichtigsten Seiten schicken.
25:51
Reden wir als nächstes über die Ankerlinks.
25:54  Steffi
Genau, vielleicht was ist ein Ankerlink? Ankerlinks werden häufig in Inhaltsverzeichnissen benutzt, aber auch innerhalb von Texten
26:03
um vielleicht gewisse Textpassagen auf Webseiten zu überspringen und wenn der Nutzer sozusagen auf einen Ankerlink klickt, dann scrollt er auf der Seite zu einem bestimmten Abschnitt,
26:14
der diesen Ankerlink sozusagen repräsentiert.
26:18  Marcel
Genau. Und super hilfreich
26:22
für SEO diese Ankerlinks zu benutzen. Man kann damit den Inhalt gut strukturieren, man kann sekundäre Keywords platzieren, sprich,
26:33
wir platzieren Keywords, wenn ein User reinkommt auf eine Seite und der sucht nach einem bestimmten Thema, dann kann er dort direkt hinspringen und man kann damit sein Suchintent sehr viel besser erfüllen, als wenn wir's irgendwo auf der Seite nur
26:46
im Text mal einbauen, das heißt ein Inhaltsverzeichnis oder diese Ankerlinks können helfen einfach super diesen Suchintentent schnell zu befriedigen, weil jemand kommt rein,
26:55
drauf, findet die Antwort, die er suchte. Und dafür sind die super. Google hat vor ein paar Jahren angefangen, diese Anker-Links
27:03
wenn's passt, auch mit in die SERPS, also auf die Suchergebnisseiten
27:08
zu bringen und dort anzuzeigen, ein Beispiel könnte er wieder als Kapitelbild sehen. Dort geht's um das Thema
27:17
Partysponsoring.
27:20
Und ein anderes Thema war Bestuhlungsarten, das heißt wir haben einen einen Artikel, wo wir mehrere Bestuhlungsarten beschreiben. Das ist weiß ich, irgendwie ein total witziges Wort, Steffi. Du musst nicht so lachen.
27:35
Genau und da gibt's da sowas wie eine parlamentarische Bestuhlung, eine Bankettbestuhlung und so weiter und wenn jemand.
27:47
nochmal mit Ankerlinks anfangen oder was?
27:55
Was denn?
28:01  Steffi
Ich muss mich kurz auslachen.
28:09  Marcel
steige ich jetzt ein, um Gottes Willen.
28:11  Steffi
Ja, ich muss kurz runter.
28:15  Marcel
Eins meiner Lieblingsbeispiele, wenn's um das Thema Ankerlinks geht,
28:19
ist ein Text über Bestellungsarten. Klingt lustig, ist auch lustig. Wir haben schon eine Menge drüber gelacht. Genau, da gibt's ein
28:29
Fokus-Keyword das Beschlungsarten heißt und wenn jemand danach sucht, dann hat der einfach einen guten Überblick,
28:35
wenn jemand nach einer spezifischen Bestuhlungsart sucht, zum Beispiel Bankettbestuhlung oder Kinobestuhlung, dann möchte ja nicht über alle
28:43
im Arten im Text rüber scrollen müssen, sondern möchte an der richtigen Stelle landen
28:48
Das ermöglicht Google, in dem diese Ankerlinks tatsächlich in den Suchergebnisseiten angezeigt werden. Und wir können es auf der Seite verbessern, indem wir dort ein Inhaltsverzeichnis integrieren und wenn er dort landet, dann kann er direkt an die richtige Stelle
29:02
springen,
29:03
Man sollte so auf ein paar Sachen achten, wenn wir über das Thema Ankerlinks reden. Einmal ist natürlich wichtig, dass es technisch korrekt ausgezeichnet wird,
29:13
Ich habe irgendwie in letzter Zeit Sachen gesehen, da wurden Ankerlinks beziehungsweise Inhaltsverzeichnis mit Javascript gebaut. Was natürlich super ungünstig ist, weil weder Google kann das gut lesen, noch können wir dann direkt mal auf Abschnitte von außen linken,
29:26
sondern das muss einfach per ID-Tag gebaut werden, so dass die entsprechenden Abschnitte wirklich angesprungen werden können mit dieser #.
29:35
Ein weiterer Punkt, was das Thema Inhaltsverzeichnis angeht, haben wir in letzter Zeit ja auch mal ein bisschen ausgetestet.
29:45  Steffi
Dass wir sagen, dass sie das Inhaltsverzeichnis relativ weit oben angezeigt wird, also vielleicht nach dem Titel und einem Bild oder
29:54
einer kurzen Zusammenfassung der Seite.
29:57
Ich denke, aus Nutzersicht ist immer auch noch klar, weil's ja, wir sagen ja, Ankerlink ist auch ein Link, aber es ist schon ein spezieller Link, das heißt eine spezielle Auszeichnung
30:07
oder einen Hinweis ist bei Ankerlinks aus Nutzersicht essentiell, denn es ist ja schon 'ne besondere.
30:15
Navigation auf der Seite, also man springt wirklich auf der bestehenden Seite nach unten, vielleicht hilft ein kleiner Pfeil nach unten oder auch einen Tool-Tipp, der jetzt sagt, springe zum entsprechenden Abschnitt oder gehe zum entsprechenden Abschnitt,
30:28
und Ankerlinks sollten auch permanent erreichbar sein. Also es bringt mir nichts, dass ich
30:34
auf einer Seite nach unten springe und zum Beispiel den Weg zurück nicht mehr finde, also so ein sogenannter Back-to-Top oder nach oben Button hilft oder eben auch, dass die Ankerlinks in irgendeiner Form ähnlich wie das Menü,
30:44
weiterhin erreichbar sind, sodass ich zwischen den einzelnen Inhaltsabschnitten auch hin und her navigieren kann.
30:49  Marcel
Wie sieht's aus, weiß auch öfters sehe. Sollte man einfach die Headlines oben im Inhaltsverzeichnis wiederspiegeln. Ich meine, die sind da gerne mal sehr lang.
30:59  Steffi
drauf an. Hm im Prinzip aber eigentlich wäre schöner eine kleine Zusammenfassung.
31:06
Also, ob ich zu einem Video springen kann oder ob ich zu einem bestimmten Tipps-Abschnitt springen kann auf der Seite. Auch da wieder die ersten Wörter zählen.
31:16  Marcel
Kurz und knackig. Genau. Ja. Okay, also ähm Ankerlinks nutzt die ist wirklich eine gute Waffe
31:24
oder ja, vielleicht nicht unbedingt eine Waffe, aber es ist auf jeden Fall ein guter guter Link, den man der Usern hilft, als auch SEOs,
31:35
hilft oder für Traffic hilft aus der Suchmaschine.
31:38  Steffi
Um Seiten zu strukturieren und auf der Seite sich bewegen zu können, genau.
31:42  Marcel
Und gerade wenn wir jüngst ja wurde das Thema ausgerollt Passage-Ranking in den USA.
31:48
Das hilft natürlich generell auch dabei, wenn man so den Content strukturiert, schon vorab, weil da hat man dann dementsprechend auch wirklich dann Absätze mit sekundären Keywords, was dafür natürlich auch helfen wird und gut funktioniert.
32:02
Wir haben jetzt viel über Ankerlinks gesprochen, was
32:06
super wichtig ist, zumindest für mich als als SEO sind Texte aus dem Content heraus.
32:13
Nicht Navigation sondern direkt wirklich der Kerninhalt der Seite, keine Werbung, nichts, sondern wirklich wenn's um die Wurst geht. Da ist so ein bisschen die Frage,.
32:23
ja, wie wieviel Links sind gut, wie sollte man im Text eigentlich herauslinken? Wie siehst du denn eigentlich das Thema Textlinks.<br>
32:23
Findest du die gut oder
32:35
Findest du die gut oder ist es irgendwie störend.
32:35
ist
32:38  Steffi
da wieder, wenn ich auf der Suche bin und auf der Jagd nach Information und Linktexte mir den Hinweis geben, dass es dort mehr Informationen,
32:48
relevante Informationen gibt, dann spielen sind.
32:53
Gute Links, nicht nicht zu viele Links. Wie gesagt, es dürfen nicht die falschen Links sein, sie dürfen nicht verwirrend sein. Und man muss, hm, grade, wenn wir jetzt mal mobil denken, auch schauen, dass wenn wir jetzt viel Text haben, in dem,
33:07
sehr eng aufeinanderfolgend Links kommen, dass sie natürlich irgendwie, also wenn sie zu nah beieinander sind,
33:13
Die Gefahr besteht, einen falschen Link zu klicken. Also aus Versehen mit dem Fettfinger einen anderen Link zu treffen, sodass man da irgendwie aufpassen muss, auch in der in der Gestaltung, dass man genug Abstand zueinander lässt.
33:26
Aber ansonsten solange es beschreibende Linktexte sind und die für mich wichtig erscheinen.
33:36
und sie vorhersehbar sind, gibt es kein zu viel an Links.
33:41  Marcel
Können wir also hier an der Stelle auch gut nutzen und wie schon gesagt,
33:47
Es wird halt tatsächlich auch oft vergessen im Content
33:51
tatsächlich die die Stellen zu nutzen und zu linken, weil sich keiner so richtig drum kümmert. Man sollte das
33:58
wenn man jetzt zu Content erstellt, schon möglichst früh im Prozess beachten, direkt eigentlich schon im Briefing
34:04
sollte darauf hingewiesen werden, was da vielleicht interessante Links werden, die man hier in dem Text mit einbauen könnte. Man sollte die Texter an der Stelle mit einbinden, dass die schon mal drüber nachdenken, die sind tief im Thema drinne
34:16
die können an den richtigen Stellen,
34:19
schon mal vordenken, wo könnte man hier hinlinken, sofern sie halt im Thema der Webseite sozusagen drinne sind.
34:29  Steffi
Vielleicht noch was zu gleichen Links, also wenn ich gleiche Texte verlinke, dann erwarte ich als Nutzer auch die gleichen,
34:39
Zielseiten dahinter, also du hattest vorhin das Beispiel Marketing, also wenn auf der Seite fünfmal Marketing verlinkt ist,
34:48
und die vielleicht nicht beim ersten und nicht beim zweiten Mal draufgeklickt habe, ob vielleicht beim vierten Mal, dann erwarte ich das auch überall derselbe das selbe Link-Ziel hinterlegt. Falls das nicht so ist, dann sollten es auch unterschiedliche Linktexte sein. Vielleicht noch mal dazu.
35:01  Marcel
Ja,
35:04
die helfen wir uns also weiter und ja, einfach drauf achten, alle Parteien da zu involvieren, dass wir auch möglichst,
35:13
davon viele im Text haben, weil die stören ja nicht, sondern die helfen uns weiter. Kommen wir zum Thema Footer.
35:21
Ja, welche Rolle spielen die. Generell
35:24
als SEO haben wir schon gesagt, das Thema Wichtigkeit spielt eine Rolle. Der Footer ist jetzt natürlich nicht das wichtigste Element auf einer Website, sondern der ist irgendwie ganz unten. Dementsprechend ist natürlich das Gewicht von diesen Links
35:39
nicht sonderlich groß. Da sind meine Content-Links, wie wir grad erwähnt haben, natürlich sehr viel wichtiger. Auch natürlich im Vergleich zur Navigation sind die auch wichtiger.
35:47  Steffi
Auch im m Vergleich zur Hauptnavigation da sind die Sachen drin, die sozusagen primär Ziel der Webseite sind und im Footer würde ich sagen, sind die sekundär. also Link-Ziele. Weil im Foote
36:08  Marcel
Es gibt natürlich
36:10
Systeme, wo man nur schwer in die Navigation reinkommt, wo man vielleicht an der Startseite oder was weiß ich nicht so viel machen kann direkt, weil's technisch alles ein bisschen schwierig ist.
36:22
Man kann durchaus auch mal den natürlich nutzen um um auch wichtige Seiten mal anzulegen wenn man sonst keine andere Möglichkeit hat
36:29
aber wie gesagt, wenn's technisch geht, lieber woanders andocken. Ein Thema, was
36:37
laube ich uns beide stört, sind das Thema tote Links oder 404s.
36:45
oder? Generell fallen solche Links natürlich mal aus Analysen raus, die sollte man beseitigen, die sind einfach unschön, sollten einfach nicht vorkommen lassen.
36:58  Steffi
Und wenn's dann doch mal vorkommt, dann auf dieser 404-Seite, vielleicht auch auf eine lustige, charmante Art und Weise, den Nutzer gern wieder zurück zur eigentlichen Seite oder zu wichtigen,
37:09
Seiten geleiten,
37:11
Das heißt vielleicht von dort aus wieder einen Link zur Startseite anbieten, zu einer wichtigen Landingpage, zu einer wichtigen Kategorie Seite, so dass ich mich als Nutzer, falls ich mich mal dort verirre, auf jeden Fall schnell den Weg wieder zurückfinde.
37:22  Marcel
Bevor man sich da aber verliert in der Gestaltung der dieser Seite sollte man natürlich darauf achten, dass die
37:28
den richtigen Status-Code zurück gibt, weil 404 heißt einfach notfound. Ich habe auch oft schon
37:35
Fehlerseiten gesehen, die einfach eine 200 zurückgehen, was irgendwie ziemlich ungünstig ist. Deswegen als Status drauf achten, ja, eine 404 dann auch zurückzugeben.
37:46
200 sorry. War ein Erfolg, hat geklappt.
37:53
Weiteres Thema oder eine weitere Linkart ist das Thema Bilderlinks.
38:01
Ja, kann man auch nutzen. Es gibt oftmals so Teaser, wo die vielleicht, also am am unteren Ende der Seite, wo man irgendwie ein Bild sieht, dann Headline, Text und einen Call-to-Action. Da ist vielleicht so, generell sagt man,
38:16
aus der SEO Perspektive, dass der erste Link auf der Seite zählt. Dementsprechend sollte man drauf achten, da vielleicht an der Stelle doch lieber die Headline zu bringen oder zumindestens, wenn's gar nicht anders geht, einen Alt-Text im Bild mit einzubinden,
38:29
so dass man halt hier auch einen wieder sprechenden fürn
38:34
Suchmaschinencrawler, verständlichen Link hat, der hier an der Stelle genutzt wird.
38:40  Steffi
Aus Nutzersicht sind verlinkte Bilder erstmal nicht schlecht. Ich würde gerne wissen, ob das Bild verlinkt ist, indem ich irgendwie einen visuellen Effekt habe, vielleicht ein Hover-
38:49
Effekt oder zumindest mal, dass meine Maus, wenn ich denn eine Maus am Desktop benutze,
38:55
sozusagen das anzeigt. Mobile ist es nicht schlecht, wenn ganze zusammengehörige Elemente zusammen verlinkt werden also ich nicht sozusagen so ein kleines Treffer Feld nur brauche um sozusagen auf die Seite oder auf den Link zu klicken.
39:08
Aber durchaus ein Bild anzumoderieren mit einer Headline ist auch da wieder hilfreich.
39:15  Marcel
Eine weitere Art von Links, die,
39:19
man häufiger zum Beispiel in Shops sieht,ist das Thema so Parginierung, also wenn man ganz wenn man zum Beispiel Kategorie Seiten hat und verschiedene Produkte und man kann nicht alle auf einer Seite zeigen, dass man dann mehrere Unterseiten hat und die sind dann mit eins, zwei, drei unten gekennzeichnet
39:36
Da vielleicht der Punkt, also was man ja auch ganz häufig sieht, ist das Thema also anstatt dieser Praginierung "mehr Laden",was hältst du davon.
39:46  Steffi
Prinzipiell, was denn "mehr laden", wie viele mehr laden. Also auch da wieder mehr Laden viel zu allgemein. Lädt er jetzt zehn Produkte mehr
39:56
Welche Produkte, also das hilft einem in dem Moment nicht und vor allem die Orientierung fällt schwer, wenn dann die sozusagen die mehr geladenen.
40:04
Artikel erscheinen, wo war ich denn davor, wie komme ich wieder zu dem Punkt zurück, an dem ich eigentlich war, die Orientierung ist schon dadurch erschwerter, als wenn ich weiß, okay, ich war jetzt gerade auf Seite 3 der
40:14
Suchergebnisse oder wie auch immer.
40:17  Marcel
Zur Not kann ich dann ja immer noch meinen Back-Button wieder benutzen oder halt auf auf die Seite einfach über die Paginierung zurückspringen.
40:24
Abgesehen davon ist tatsächlich auch die Frage zu stellen, man klickt vielleicht die erste Seite an die zweite, vielleicht noch die dritte,
40:32
Aber wenn man noch tiefer geht, vielleicht hat man doch einfach zu viele Produkte oder die Kategorie ist zu unspezifisch, wenn man zu tief in die Paginierung reingehen muss als User.
40:44
Genau, vielleicht an der Stelle noch ein kurzer Hinweis, weil aus SEO-Scht dieses Paginierung-Thema tatsächlich so ein bisschen unterschiedliche Philosophien zeigt, man macht's
40:57
im europäischen, gerade in deutschen Sprachraum und den SEOs hier, Paginierung heißt erste Seite schickt man in den Google Index
41:05
den Rest der Seiten möchte man bitte nicht in den Index schicken und markiert die Seiten als No-Index. Was so ein bisschen den Effekt
41:14
hat, ja, wir haben einen super aufgeräumten Index in Google und wir landen nicht aus Versehen auf Seite vierzig oder so aus Google herausgesucht und man sieht nicht nur man sieht nicht einen Müll an verschiedenen parinierten Seiten in Google.
41:27
Sondern man hat da irgendwie ganz klar aufgeräumt. Andererseits wird dann aber auch gesagt oder beziehungsweise ist es auch so, wenn du aus
41:35
Seitenlinks, die No-Index sind, dann zählen diese Links nicht für den Page Rank, das heißt, an der Stelle werden die zum Beispiel Produkte von diesen Seiten,
41:45
diese Links zählenden Prinzip ja nicht mehr für den Page Rank.<br>
41:50
Dementsprechend gibt's die andere Philosophie, die vielleicht eher in den USA gehegt und gepflegt wird, das Thema alle Seiten aus der Paginierung in den Index schicken
42:00
Google weiß schon und kann die richtige Seite raussuchen.
42:05
Was aber dazu führt, dass man dann teilweise wirklich ein Bloat an
42:11
verschiedenen Seiten, nicht relevanten Seiten im Index hat und den, ja, den den Index oder.
42:18
Den Index damit ziemlich aufbläht und da einfach unwichtige Seiten drin sind. Zwei unterschiedliche Philosophien, ich glaube so aus aus der Usersicht
42:26
Würde ich jetzt vermuten, möchte ich schon auf meiner Hauptkategorie springen oder auf meine erste Seite und nicht irgendwie auf Seite vierzig oder was denkst du dazu?
42:34
Also der Praxis ist halt einfach so, man kann aus Versehen auf Unterseite vierzig springen, wenn Google meint, das ist jetzt die beste Seite.
42:44  Steffi
Wenn die Paginierung gut gemacht ist und ich schnell zu Seite eins komme oder zumindest sehe, ist Seite vierzig in der Mitte, ist es die letzte Seite,
42:55
und dich sozusagen schnell wieder da wegkomme, finde ich es jetzt nicht dramatisch, kommt natürlich auf die Relevanz der dargestellten Produkte dann an auf Seite vierzig.
43:02  Marcel
Ja, lässt sich halt immer ein bisschen schwer kontrollieren dann, ne?
43:06  Steffi
Was ist denn mit Paginierung in Bildergalerien? Also man hat ja auch ganz oft Bildergalerien mit Texten darunter und dann darf man sich sozusagen durch zwanzig Bildergalerien durchklicken.
43:17  Marcel
Das ist wirklich das Letzte, kann ich tatsächlich nur als frustrierter User sprechen, dass sowas noch funktioniert, finde ich schon frech,
43:27
Ich weiß nicht, also
43:29
man sieht es ja ganz häufig so, inspirativer Content wird ja so aufbereitet, aber ich ich find's mega frustrierend und ich hoffe, dass das eigentlich auch bald verschwindet.
43:39  Steffi
Aus Nutzer-Sicht genauso dämlich, also.
43:45  Marcel
weitere Linkart, die wir nochmal gesondert besprechen, das Thema externe Links. Sollte man natürlich.
43:53
anpassenden Stellen auch einbauen, wenn's einfach Sinn macht im Content. Man kann nach extern linken, das tut keinem weh.
43:59
Und es hilft manchmal ja sogar weiter, gerade wenn man das Thema Linklisten denken oder man möchte jemanden Angebot zeigen, wie finde ich ein Sponsor für meine Party
44:10
Ich möchte ein spezifischen Sponsor haben, dann kann ich natürlich hier irgendwie eine Linkliste anbieten
44:16
und kann sagen, hier kriegst du zu Marke XY, kommst du zum Sponsor am Formular oder hier zu dem Unternehmen und damit helfe ich dem User eigentlich weiter und habe damit unterm
44:25
Strich einfach bessere Möglichkeiten für den Inhalt auch zu ranken.
44:29  Steffi
Da wir nur schön einfach der Unterscheidbarkeit halber,
44:33
das an und abzumoderieren, also zu sagen, jetzt hier weitere Quellen oder weitere Seiten, auf denen sie Informationen finden oder aber den Link selbst optisch zu kennzeichnen, sagen wir mal, mit einem
44:45
externen Link-Icon noch mal den Unterschied klarzumachen, ob ich jetzt sozusagen aus der Seite,
44:51
zu einem externen Anbieter raushüpfe oder ob ich auf der Seite selber bleibe. Ich glaube, das ähm kann man,
44:56
auf verschiedene Art und Weisen machen, über eine Headline, gerade wenn du von Linklisten sprichst oder wenn's Inline-Links sind, Quellenangaben und so weiter, dass man's auch davorschreibt.
45:06  Marcel
Wir haben hier noch ein Thema, was sind bitte Swipe-Up-Links.
45:13  Steffi
Die These habe ich mal aufgestellt. Swipe-Up Links sind Links, die ich vor allem in Social Media finde und da auch nur freigeschaltet für wichtige Menschen, die mehr als
45:24
zehntausend Follower haben, die dürfen in ihren Stories sogenannte Swipe-Up-Links verwenden, das heißt, externe Seiten verlinken,
45:34
aus einer Story heraus, also stell dir vor, du bist ein Influencer, du möchtest einewunderschöne Tasche bewerben und sagst, den Link zur Tasche findet ihr im Swipe-Up-Link und dann ist es nicht mehr die klassische Klick-Geste, die auf einen Tab-Geste,
45:48
die auf einen Link ausgeführt, sondern tatsächlich das nach oben swipen, öffnet,
45:55
deinen Browser, deinem mobilen Browser und öffnet den hinterlegten Link.
46:00
Meine These, dass es irgendwann keine Klicks mehr auf Links gibt, sondern nur noch dieses Swipe-Ups, zumindest mobile.
46:07  Marcel
Ich hoffe, dass sie nachher bloß nicht wieder irgendwie mit Javascript oder was weiß ich, ausgelöst werden, sondern wir haben ja über das Link-Element gesprochen, das sollten wir bitte auch nutzen. Das ist einfach.
46:19  Steffi
Am Ende ist es auch ein Linktext, der heißt einfach nur Swipe-Up mit einem
46:23
Dach, also mit so einem kleinen Pfeil nach oben, der sozusagen da auch aktiviert, nach oben zu wischen.
46:31
Ist auch einen Linktext, sollte man vielleicht auch mal überlegen, ob das der passende Linktext ist, sondern einfach vielleicht auch zu sagen, jetzt Tasche kaufen oder zur XY Markentasche.
46:41  Marcel
Swipe up.
46:42  Steffi
Ja
46:44  Marcel
Thema oder eine Frage ist eigentlich sind Links immer gleich viel wert. Wir hatten's schon mal angeschnitten,
46:54
Footer-Links versus Content-Links, das natürlich da irgendwie Content-Links an der Stelle mehr wert sind. Ich glaube, die These, die da so im Raum steht, ein Link ist dann, nutz oder wertvoller, wenn er von echten Nutzern geklickt wird.
47:09  Steffi
Und,
47:09
Lasst die Nutzer nicht nach der Linkinteraktion auf der Seite suchen. Also weil weiß ich dann, ob im Footer sind ja auch oft Gestaltungen so, dass ich gar nicht sehe, dass es Links sind, weil sich die Gestaltung einfach
47:20
von der abhebt, im Content-Bereich, also wenn Links- im Content-Bereich konsistent gestaltet sind, müssen sie im Footer dann nicht genauso aussehen. Also da ist es vielleicht dann schon mehr wert, weil ich's erkenne, dass es ein Link ist.
47:31  Marcel
Das Thema Gestaltung spielt etwa auch eine Rolle beim Thema Links. Vielleicht an der Stelle.
47:41
Ja, vielleicht, das ist eher ja ein Design UX-Thema eigentlich, aber uneigentlich auch nicht,
47:48
Es gibt schon Patent von Google das Random, beziehungsweise das erweiterte Reasonable-Surfer-Patent, wo genau solche Unterscheidungen gemacht werden, nämlich zu gucken, wie ist ein Link eigentlich gestaltet und wenn der nämlich
48:03
unauffällig, kleiner, grau, hellgrau, gestaltet ist, dann ist er vielleicht gar nicht so wichtig, weil's dem User
48:09
gar nicht so angezeigt wird. Dementsprechend an der Stelle guckt auch eine Suchmaschine technisch drauf, wie so ein Link gestaltet ist und deswegen spielt sie ja wohl eine Rolle. Genau, dazu sprechen wir aber auch später, glaube ich, nochmal ganz kurz.
48:24
Ja, über das Thema, wie man eigentlich eine gute Verlinkung hinbekommt.
48:31
Generell haben wir es, glaube ich, auch ganz schon kurz schon erwähnt, dass man's frühzeitig mitdenken sollte. Man sollte die Texte einbinden, man sollte,
48:41
ja, die SEOs und UXler in einem Team einbinden,
48:45
aber auch die Einpflege. Es ist immer gut, das direkt in den wie auch immer wo es gepflegt wird zu markieren, dass es hier ein Link ist, so dass es nachher auch wenn es eingepflegt wird, nicht vergessen wird zu machen und eingepflegt werden kann.
49:00  Steffi
Und vielleicht da noch ganz wichtig, wenn es technisch möglich ist und das sollte es sein, Tool-Tipps zu pflegen, dann sollten wir das auch auf
49:07
Grund vom Barrierefreiheit, was übrigens nochmal ein ganz tolles Thema für 'ne nächste Podcastfolge wird mit berücksichtigen
49:15
Tooltipps von Links sind sozusagen die kleinen Helfertexte, die angezeigt werden, wenn ich mit der Maus auf einen Link hovere,
49:24
also sozusagen drauf bin, das dann seit dieser Link öffnet neue Seite
49:30
dieser Link öffnet ein Video, dieser Link springt zur Pressemitteilung. Einfach die sozusagen die Richtung auch nochmal angibt des Links.
49:38
Also gerne mitpflegen.
49:40  Marcel
Abgesehen von dem
49:42
was wir vielleicht bei der Content-Einstellung berücksichtigen, äsollten wir auch an generelle Elemente denken, zum Beispiel an oder Crosslinks, die wir ganz bewusst setzen am Ende der Seite
49:53
dafür kann man auch Regeln erstellen, ist natürlich immer so die die Frage wie die Regel nachher wie sinnvoll die Regeln nachher eingehalten werden, weil wenn sie nur irgendwie
50:03
sagen,
50:04
Link mal bitte dreimal zu einer Kategorieseite des an der Stelle vielleicht aber gar nicht so sinnvoll ist, dann hilft's natürlich irgendwie unterm Strich vielleicht auch nicht weiter. Aber generell ist, glaube ich, schon ganz gut so
50:15
ungefähr eine Idee zu haben, wo man oder ja, so ein,
50:19
Konzept zu haben, sage ich mal so, wohin man linken möchte. Und da kann man durchaus, glaube ich, auch Regeln aufstellen, aber sollte dann mit der Realität auch leben
50:30
und zurechtkommen und vielleicht auch QS drauf machen, ob das Ganze denn so funktioniert, wie man sich das vorgestellt hat.
50:37
Auch wenn man neue Inhalte erstellt, ist ja immer so ein Thema, dass man vielleicht nach einem Relaunch hat man eine super gute Verlinkung
50:45
alle Inhalte untereinander, aber wenn man so einen neuen Inhalt erstellt, dann ist der erstmal da und wenn er nicht direkt irgendwo in der Navigation ist, dann fehlen da vielleicht auch nochmal so die kontextuellen,
50:55
Content-Links. An der Stelle auch direkt, glaube ich, so was kann man direkt,
50:59
beachten bei der Texterstellung, dass man schon vordenkt und sagt, okay, das wäre doch hier tolle Orte. Geht mal bitte an die alten Artikel nochmal ran und lenkt auch bitte rüber, weil das dazu
51:10
beiträgt, dass dieser Inhalt nachher auch gut eingebettet ist und auch gut Link Power oder Page Rank sammelt.
51:19
Ja weiterhin glaube ich,
51:23
ist es gut, Texter, Redakteure oder wer auch immer, da mitwirkt in der Content-Erstellung zu schulen.
51:32
zu sagen worauf, was sind gute Linktexte, wie oft sollte man verlinken? Also ganzen Themen, die wir gerade so besprechen, da habe ich ganz gut alle da so ein bisschen zu involvieren. Ja, weil das
51:45
kommt jetzt nicht von allein, sondern man muss schon dafür so man muss da drauf achten und so ein bisschen Sensibilität und Übung auch ...
51:53  Steffi
Genau, Nutzer, also alle sagen immer, der Userflow zwischen der Webseite, zwischen den einzelnen Seiten ist so wichtig, ja da müssen wir uns auch darum kümmern, dass der Nutzer sich bewegen kann von den einzelnen Seiten, zu den anderen Seiten, Via Links.
52:06  Marcel
Und es gibt ja so, wenn man so grad über große Webseiten spricht, dann
52:10
fibt's vielleicht so eigene Bereiche. Es gibt irgendwie einen Blog und dann gibt's vielleicht irgendwie ein E-Commerce- oder einen Shop-Bereich in auf einer Seite. Und oftmals bewegen sich die Teams teilweise ja nur innerhalb dessen
52:20
da glaube ich sollte man auch so eine Sensibilität herstellen. Was wollen wir da eigentlich mit der Webseite erreichen, wenn wir jetzt hier einen Shop haben.
52:26
sollten wir natürlich auch irgendwie unsere wichtigsten Kategorie Seiten und PDPs mit anlinken und nicht nur die
52:32  Steffi
Detailseiten.
52:33  Marcel
Ja, danke. Sondern nicht nur unsere Blogartikel, weil wir uns hier in dem Blogkosmos bewegen. Genau.
52:42
Weiterer Tipp zum Thema Links hatte ich ja schon erwähnt,
52:49
dass man einfach dieses Element nutzt, dieses &lt;a href= Element,
52:53
und nicht ganz viel, also Javascript ist irgendwie so ein Thema, da wird sehr viel mit Javascript heutzutage umgesetzt. Ja,
53:01
rendert auch Google irgendwie die Seite, aber es ist halt,
53:05
in den meisten Fällen einfach unnötig und gerade wenn man so über Module in einem CMS nachdenkt, wo man diese weitere Links teilweise nur durch einen Klick erreichen kann, dann kann man da auch mit Rendern mehr machen, sondern die sind dann irgendwo im Javascript versteckt und
53:20
helfen uns nicht weiter für das Thema SEO, das heißt
53:26
kein Javascript am liebsten, sondern pur reinschreiben in den Code.
53:33
Gibt natürlich das Thema Linkmaskierung, wo man vielleicht auch gerade damit arbeitet und sagt, okay, man versteckt hier was, so, weil man hat halt seine wichtigen Seiten
53:43
Man möchte andere unwichtige Seiten nicht zeigen, aber man muss sie politisch zeigen und so weiter, da kann man mit Linksmaskierung arbeiten. Aber an der Stelle ist halt die Frage,
53:52
will man da wirklich mit Linkmaskierung arbeiten oder ist einfach die Informationsarchitektur nicht richtig. Man muss eigentlich daran arbeiten,
53:59
an der Stelle nur mal ganz kurz geschnitten wir reden hier nicht über PRG Pattern und sonstige SEO-
54:09
Raffinessen, sondern erwähnt an der Stelle.
54:17
Thema externe Verlinkungen. Wir hatten ja anfangs schon angekündigt
54:22  Steffi
Hatten wir doch schon mal externe Links.
54:24  Marcel
Wir hatten schon mal ganz kurz drüber gesprochen. Wir haben, glaube ich, über die Outgoing-Links gesprochen. Das da mal so ein Fragezeichen ist, sollten wir denn raus linken.
54:35
Es gab ja so ein großes deutsches Magazin, was irgendwie so überhaupt gar keine Links nach außen gesetzt hat. Aus Prinzip einfach nur, weil man, warum soll denn der User rausgehen? Und darüber haben wir schon gesprochen, man soll's einfach nutzen, wenn's sinnvoll ist.
54:47
Und das können wir, glaube ich, einfach machen. Wenn man jetzt irgendwie Linken möchte und dann sagt, man traut der Quelle nicht unbedingt.
54:55
Dann kann man da auch nofollow durchaus mal setzen und sagen, okay, ich linke jetzt mal der Vollständigkeit halber da hin, möchte aber meine mein Vertrauen nicht dieser Seite weitergeben und kann dann an der Stelle auch mit einem nofollow arbeiten.
55:07  Steffi
Auch tatsächlich an der Oberfläche, dass ich einen kleinen Hinweistext einbaue, dass
55:13
ab jetzt diese Webseite verlassen wird und auf eine externe Webseite für die sozusagen die Inhalte, für die man nicht haftbar ist oder für die man sonst auch keine
55:22
Verantwortung melden. Ich weiß jetzt nicht genau, den Text, aber sieht man auch auf einigen Webseiten, die diese externen Links nochmal anmoderieren. Dass es da jetzt wirklich rausgeht und
55:32
ist nicht unsere Seite, ist nicht mehr unser Problem, sozusagen.
55:37  Marcel
angucken dann sind wir an der Stelle und reden über die Backlinks,
55:46
die waren
55:47
sozusagen zu Beginn von Google das Gold, ohne Backlinks ging eigentlich nix und da hat sich im Bereich SEO eigentlich sehr viel drum getummelt,
55:57
dann wurde, man konnte da sehr viel Schundluder mit treiben, indem man da irgendwie
56:03
Linkfarmen gebaut hat und ganz viel gelinkt hat und da konnte man sich nach oben in den Rankings mogeln. Da wurde in letzter Zeit oder in letzter Zeit, in den letzten Jahren, eigentlich schon seit 2012 mit dem Penguin Update von Google und den
56:15
Folgejahren, dass da auch gegen solche Betrügereien und Linkfarmen und was weiß ich, vorgegangen wird und
56:23
man das verhindern wollte, weil wir hatten ja am Anfang gesagt, Link-Juice, Page Rank
56:30
Wenn ich viele Links bekomme, dann bin ich halt relevanter und das war ja das Grundprinzip von Google, deswegen wollte man da möglichst viele Links aufbauen.
56:39
Linkkauf, auch keine gute Idee. Ich bin kein Fan davon, sondern heutzutage, wenn man guten Content schreibt, braucht man nicht unbedingt Links,
56:50
Links helfen natürlich immer so, wenn ich irgendwie eine starke Domain habe, die einfach viele Links von außen hat, dann werde ich werde ich es sehr viel einfacher haben als vielleicht jemand, der gerade mit einer neuen Domain startet und zwar guten Content hat, aber noch keine externen Links.
57:03
Aber generell ist es nicht ein Thema, wo man ja, überlegen sollte, ach, ich kaufe jetzt mal hier ein paar Links, weil irgendwie letztendlich wird würde einem das auf die Füße fallen. Ich weiß,
57:15
wird nach wie vor getan und es gibt ganz viel Möglichkeiten, das Ganze zu maskieren und
57:22
ich will divers sein in meinem Linkprofil und so weiter. Ich kann
57:25
versuchen Google auszutricksen, aber es ist immer so ein Katz- und Maus-Spiel und vielleicht sollte man sich eher überlegen, einfach gutes
57:34
Content Marketing zu machen, dass die Inhalte von selbst von Usern oder von anderen Webseiten verlinkt sind. Das ist, glaube ich, die nachhaltigere Strategie, als sich irgendwie so einen kurzzeitigen Boost zu kaufen, der später vielleicht wieder kassiert wird, weil,
57:46
da mal wieder irgendwo eine Linkfarm und so weiter oder ein ein ja ein verdächtiges Linkprofil gefunden worden,
57:54
ist. Da in dem Kontext geht's natürlich auch ums Thema Linktexte
57:59
kann man nämlich hier auch bewusst versuchen zu gestalten oder Leute anzuschreiben und zu sagen, hier bitte änder mal den Linktext zu dem, was ich hier auf meiner Seite versuche.
58:10
Aber ja, das Thema Backlink-SEO, kann man nicht wegdenken, wir wollen jetzt an der Stelle nur der Vollständigkeit halber nennen. Und sagen, ja, der Content kann noch auch gut für sich stehen.
58:23
Waren wir schon eine gute Domain und grad ne starke Marke haben, sollten wirs uns
58:24
definitiv sollten wir uns erstmal auch auf die guten Inhalte konzentrieren und dass alles gut auf der Seite selbst verlinkt ist.
58:34
Ja kommen wir zum
58:40
Schluss noch mal zum Thema Gestaltung. Wir haben's an verschiedenen Stellen aufgegriffen.
58:46  Steffi
Ja, also ganz am Anfang mit der ersten Webseite, der blau-unterstrichende Link, es ist tatsächlich so, dass es immer noch gut ist, Links deutlich
58:55
zu kennzeichnen, deutlich vom Text,
58:58
abzuheben. Man kann da noch ein paar Sachen beachten, dass vielleicht andere Texthervorhebungen nicht mit der Linkhervorhebung kollidieren. Das heißt, wenn man zum Beispiel
59:09
Teile in seinem Text durch Fettung hervorheben,
59:13
dann ist es vielleicht eher nicht ratsam, auch den Link zu faden, sondern ihn vielleicht dann nur zu unterstreichen oder in einer anderen Farbe darzustellen, sodass da gleich eine Unterscheidbarkeit hergestellt
59:24
werden kann. Generell, du hattest das vorhin ja auch schon angesprochen, dass Google mittlerweile auch auf die visuelle Darstellung und auf die Größe von Links reagiert.
59:33
Auch da so ein bisschen vielleicht die optische Wichtigkeit von Links, also so das Prinzip der Nähe, also,
59:40
bestimmte Dinge, die nah beieinander sind, werden oft als zusammenhängende Kategorie wahrgenommen, also das was wir vorhin auch schon hatten, einen Teaser, der optisch
59:49
aus einem verlinkten Bild, einem verlinkten Text und einem Textlink besteht, dass der schon irgendwie wichtiger ist als vielleicht ein normaler Textlink.
59:58
Wichtig ist hier eigentlich, glaube ich, auch ganz klar zu sagen, die Konsistenz, also dass Textlinks überall gleich aussehen plus vielleicht noch das unterscheidende Merkmal haben, das ist ein externer Link ist oder der wird anders anmoderiert.
1:00:11
ber das Design und die Farbe den Nutzer wissen lassen, auf welchen Link man bereits geklickt hat, sodass da auch
1:00:18
keine Verwirrung entstehen oder ich genau weiß, okay, welche Pfade bin ich denn schon entlang gegangen.
1:00:25
Und ansonsten hatten wir noch das Thema Animation. Wollen wir eigentlich die blinkenden Links mit Mauszeiger zurück, die ganz klar sagen, klick mich, klick hier. Ich glaube, das haben wir auch schon geklärt, indem wir sagen.
1:00:37
Der Link muss einfach sprechen für sich und dann brauche ich auch keine zusätzlichen animierte Links.
1:00:44  Marcel
Ja, Hilfe.
1:00:48  Steffi
Ja, wir haben noch das Thema, ob wir links auspunkten können an einer gewissen Stelle, also wir haben vielleicht bei,
1:00:55
Call-to-Actions, wenn Redakteur sich doch übernimmt und der Textlink zu lang wird, dass dann automatisiert ausgepunktet wird, wie wie steht der Bot dazu? Liest er denn dann aus?
1:01:05
Aus Nutzersichte sind ausgepunktete Links natürlich doof, weil ich kann nicht mehr lesen wohin nicht, dann klicke.
1:01:11  Marcel
Na ja, also wenn wir wenn das "mehr erfahren" abgeschnitten ist, dann habe ich da natürlich nichts gegen, deswegen.
1:01:18  Steffi
Wird sie aber nicht, weil sie ja meistens am Anfang steht leider.
1:01:20  Marcel
Dann ist natürlich ungünstig. Es kommt darauf an, Steffi.
1:01:25
Ich glaube, man sollte so ein Konzept haben, dass die einfach funktionieren. Und wenn man halt Buttons hat, die eine bestimmte Begrenzung haben, dann müssen die einfach funktionieren. Ansonsten hat man vielleicht eine Fallback-Variante oder so, die zur Not greift.
1:01:39  Steffi
Genau, also in der Gestaltung denke ich, dass dem Call-to-Action zum Beispiel genug Raum gegeben wird und dass man dann auch mit einem kurzen, knackigen Verb durchaus sagen kann, wo der Link hinführt.
1:01:50  Marcel
Okay, wir haben jetzt eine Menge über Links gesprochen.
1:01:56
Wir können an der Stelle haben wir, haben wir euch einen Überblick gegeben, es gibt
1:02:02
tausende Themen, die man noch tiefer reingehen kann. Man kann allein über das Thema interne Linkanalyse Stunden füllen.
1:02:10  Steffi
Könnten bestimmt auch noch Copywriter befragen zu den besten Verben auf Call-to-Actions oder generell auf Teaser-Links.
1:02:18  Marcel
Aber das wollen wir heute nicht machen, sondern wir wollen jetzt hier an der Stelle einen Schlussstrich machen, die Sendung beenden.
1:02:27
Und sagen danke, dass ihr zugehört habt.
1:02:30  Steffi
Bis zum nächsten Mal.
1:02:31  Marcel
Wir freuen uns über Feedback, geht einfach auf unsere Website und hinterlasst Kommentare, wenn ihr Feedback habt, es gibt bestimmt einige Dinge, die ihr ganz anders seht.
1:02:41  Steffi
Wir haben uns im Kopf und Kragen geredet.
1:02:43  Marcel
Definitiv. Und wir freuen uns über eine positive Bewertung auf iTunes und freuen uns auf die nächste Sendung.
1:02:50  Steffi
Bis ganz bald, tschüss.
1:02:52  Marcel
Ciao.