ÄrzteTag extra

ÄrzteTag extra – ein neuer Podcast der "Ärzte Zeitung". In diesen Episoden sprechen wir mit freundlicher Unterstützung durch Partner etwa aus der Industrie über Neuigkeiten und Innovationen in Medizin und Forschung. Wir thematisieren aktuelle klinische Themen und lassen Experten zu Wort kommen.

https://www.aerztezeitung.de/

subscribe
share





episode 45: Bei erhöhtem TSH-Wert nicht gleich die Diagnostik-Maschinerie starten


Mit freundlicher Unterstützung von Sanofi-Aventis

Anhand eines Fallbeispiels geht es in diesem Podcast um die Bedeutung des TSH-Werts im Allgemeinen und speziell bei Kindern und Jugendlichen. Deren TSH-Wert scheint häufig leicht erhöht – im Vergleich zu Erwachsenen. So haben Zwölfjährige höhere TSH-Werte als Erwachsene. Nehmen Kinder zu, kann das den TSH-Wert ebenfalls erhöhen. Gerade bei Kindern gebe es eine klare Korrelation von Körpergewicht und TSH-Wert, wobei das TSH die physiologische Anpassung an das Gewicht sei und nicht die Ursache.

Wie bei einem Zwölfjährigen mit einem TSH-Wert von 5,6 mU/l und abnehmenden schulischen Leistungen verfahren werden soll, was hier eine Sonografie der Schilddrüse nützen oder schaden kann, diskutieren in diesem Podcast der Internist und Endokrinologe PD Dr. Joachim Feldkamp vom Klinikum Bielefeld-Mitte und der Nuklearmediziner Prof. Dr. Markus Luster vom Uniklinikum Gießen-Marburg. Dabei geht es auch darum, welche Auswirkungen starke Regelblutungen junger Mädchen auf den TSH-Wert haben.

MAT-DE-2102985 -1.0-06/2021


share







 2021-06-28  11m