Schlüsseltechnologie

Die IT hat unser Leben in den letzten Jahrzehnten von Grund auf verändert. Aber wie funktioniert sie wirklich? Das möchte ttimeless mal erklärt bekommen. Zum Glück hat Xyrill Antworten.

https://schluesseltechnologie-podcast.de/

subscribe
share





episode 4: STP004: Passwörter


Es geht um die Gretchenfrage der IT-Sicherheit. Wie müssen Passwörter aussehen? Wie sollen sie gespeichert werden? Wieviel Salz muss an ein Passwort? Kann man sie ersetzen? Und vor allem, wie würde Xyrill das alles machen, würde ihm doch endlich die Weltherrschaft übertragen?

Shownotes

Through twenty years of effort, we've successfully trained everyone to use passwords that are hard for humans to remember, but easy for computers to guess.

Wir haben zwanzig [mittlerweile dreißig -- d. Red.] Jahre lang allen eingeredet, Passwörter zu verwenden, die schwer zu merken sind, aber leicht von Computern geraten werden können.

Quelle: Zitat aus XKCD Comic #936.

  • Motivation: Authentifizierung (Identitätsbeweis)

    • mögliche Auth.faktoren:
      • etwas, das ich weiß (z.B. Passwort, PIN, Sicherheitsfrage)
      • etwas, das ich habe (z.B. Chipkarte, Hardware-Token, TOTP/HOTP)
      • etwas, das ich bin (z.B. Fingerabdruck, Iris-Abbild)
    • Ein-Faktor-Auth. vs. Zwei-Faktor-Auth.
  • Theorie: Hash-Funktionen

    • Hash-Funktion:
      • Wikipedia sagt als Begriff "Streuwertfunktion", das erklärt es ganz gut
      • Anwendungsfelder: Hashtabellen, Prüfsummen
    • kryptografische Hash-Funktion:
      • kollisionsresistent und dadurch zur "Ein-Weg-Verschlüsselung" geeignet
      • typische Hash-Länge: 256 Bit = 32 Byte = 64 Hexadezimalziffern
      • Größenvergleich: 2^256 Nanosekunden = 3 Mio. Trio. Trio. Trio. Jahre
    • Ziel: Passwort nicht direkt auf dem Webserver speichern
      • Server speichert nur Hash vom Passwort
      • zur Überprüfung präsentiertes Passwort hashen und mit gespeichertem Hash vergleichen
      • Salting: zu jedem Hash noch ein Extra-Zufallstext, damit dasselbe Passwort nicht immer denselben Hash ergibt
  • Was können Nutzer machen, um sich zu schützen?

    • schwer ratbare Passwörter verwenden
      • keine persönlichen Informationen hineinkodieren (Namen von Angehörigen oder nahestehenden Personen, Geburtsdaten, etc.)
      • NICHT "passwort" oder "123456" oder "123qwe"
      • z.B. XKCD-Schema: Wörterbuch aufschlagen, vier zufällige Wörter wählen
      • NICHT bekannte Phrasen (z.B. Bibelverse)
    • Passwörter nicht wiederverwenden
      • Wenn überall das gleiche Passwort verwendet wird, sind alle Konten gleichzeitig offen.
      • Mit dem Zugang zum E-Mail Konto kann die "Passwort zurücksetzen"-Funktion ausgenutzt werden.
      • Wenn du nur ein starkes Passwort benutzt, dann das für das E-Mail-Konto.
    • Passwort-Manager verwenden
      • auf dem lokalen PC: KeePassXC
      • oder cloud-basiert: Bitwarden (Server kann man auch selbst betreiben)
      • oder für Nerds: pass
    • Passwörter nicht mit anderen teilen, auch nicht "nur mal schnell"
      • siehe IT-Support-Scam
      • bei Mehrbenutzersystemen auch mehrere Benutzerkonten verwenden
    • Passwort nur auf vertrauenswürdigen Seiten eingeben
      • nicht Links in irgendwelchen Mails folgen (siehe Phishing-Scam), sondern direkt zur bekannten Webseite navigieren
    • Passwort für Webseiten ändern, bei denen die Datenbanken gestohlen wurden
      • in vielen Passwort-Managern als automatische Prüfung integriert
  • Rant: Sicherheitsmaßnahmen, die nicht wirklich bessere Sicherheit bringen

    • Sicherheitsfragen
    • Passwortbeschränkungen: maximal N Zeichen, mindestens ein Sonderzeichen etc.
    • Zwangswechsel nach N Monaten
  • Was können Webseitenbetreiber machen, um Auth. sicher zu machen?

    • Passwörter nur mit starken Hashes ablegen (Argon2, SCrypt, BCrypt, notfalls auch PBKDF2)
    • 2FA unterstützen
    • HIBP-API verwenden, um Passwort-Wiederverwendung zu erschweren
  • Gibt es eine Alternative zu Passwörtern?

    • anderer Faktor (z.B. Hardware-Token oder Biometrie): nicht unbedingt besser, nur anders (Abwägungsfrage)
    • Zwei-Faktor-Auth.
    • Anmeldungslink per E-Mail


share







 2021-07-01  1h30m