Seriendialoge - DWDL

Alle reden über Serien. Wir betrachten das Thema einmal anders. In den „Seriendialogen“ spricht Journalistin Ulrike Klode mit Menschen, die beruflich mit Serien zu tun haben, über die Werke, die sie persönlich besonders faszinierend finden. Und in der 6. Staffel, also ab Folge 39, dreht es sich einerseits darum, wie Serien auf uns wirken und andererseits gibt Ulrike Klode Einblick hinter die Kulissen und lässt sich erklären, wie Serien gemacht werden. Wie schreibt man spannend? Wie findet man die richtige Besetzung? Wie komponiert man passend? Ein Podcast, der tiefer eintaucht in die Serienkultur. „Seriendialoge“ - ein Podcast des Medienmagazins DWDL.de. Die sechste Staffel, immer freitags. Noch mehr Leidenschaft für Serien gewünscht? Immer samstags gibt es die Kolumne „Meine Woche in Serie“ von Ulrike Klode bei DWDL.de: http://www.dwdl.de/wocheinserie/

http://www.dwdl.de/seriendialoge/

subscribe
share





Folge 13: "Kir Royal"


Sind die 80er-Jahre Kultserien "Kir Royal" und "Monaco Franze" heute noch zeitgemäß? Auf jeden Fall, findet die Fernsehproduzentin Christiane Ruff. Beide Serien spielen in München - und sind von Helmut Dietl. Vordergründig geht es bei "Kir Royal" um den rasenden Promi-Reporter Baby Schimmerlos, der in der Münchner Society unterwegs ist. Doch es stecken viel mehr Themen darin: Zugehörigkeit, Emanzipation, Hedonismus. Und es gibt noch einen entscheidenden Grund, warum "Kir Royal“ wichtig ist: Dietl hat eine Serie gedreht, die, was Erzähltechnik, Kamera und Ausstattung angeht, mit aktuellen US-Qualitätsserien mithalten kann. Ein Gespräch über Dietls Frauenbilder, Mutterfiguren und darüber, was derzeit das Problem bei deutschen Serien ist. Weitere Informationen zu "Kir Royal" und "Monaco Franze", der Gesprächspartnerin und zu den anderen im Podcast empfohlenen Serien gibt es beim Medienmagazin DWDL.de unter: http://www.dwdl.de/seriendialoge/55328/seriendialoge_13_kir_royal_prickelt_immer_noch/


share







 2016-05-27  45m