1908 - Der Life Radio LASK Podcast

- präsentiert von Zipfer, urtypischer Partner des Lask Der große Fußball Fanpodcast von Life Radio und dem LASK. 2 Mal im Monat wirft Moderator Wolfgang Müller einen Blick hinter die Kulissen des Spielbetriebs und diskutiert mit Fans, Spielern und Offiziellen die wichtisten Themen bei den Schwarz-Weißen. Du hast Feedback zum Podcast? Schreib uns an podcast@liferadio.at!

https://www.liferadio.at

subscribe
share





episode 38: Erste Fanedition "1908"-Viererschnapser [transcript]


Im Warm-Up zur St. Johnstone-Partie sind diesmal in der Life Radio-Podcast-Lounge gleich vier Vertreter der Schwarz-Weißen Kurve zu Gast bei Wolfgang Müller und zwar: Andreas Bruderhofer vom LASK Fanklub Salzkammergut, Jürgen Woisetschläger vom Fanklub Kommando Kremstal, Christian Waldhör für die Initiative Schwarz-Weiß und wie gehabt Christian Zeintl, jahrelang federführend bei der Fanplattform Seit 1908.

Neben dem richtungsweisenden Spiel in Schottland (Qualifikation für die Euro Conference League) geht es diesmal um einige heißen Themen, die den Fans unter den Nägel brennen, zu den Topics der Kurve zählen heute: der emotionale Diskurs über die Vereinsfarben, die Transfer-Politik des Vereins sowie Diskussionen zu Trainer und die Personalie James Holland.

Außerdem sprechen die fünf in dieser Ausgabe über den Umgang in den Sozialen Medien, das Thema Feindbilder, was „öffentliche Personen“ aushalten müssen und wo die Grenzen sein sollten. Dazu küren die fünf ihren ersten „1908-Urtypen“ des Jahres, also den prägenden LASK-Spieler der – noch jungen – Saison 2021/22.
Viel Spaß bei der neuen, ganz speziellen Fanausgabe!


share







 2021-08-26  40m
 
 
00:00
Music.
00:11
Mit Wolfgang Müller. Servus, grüß dich, hallo, herzlich willkommen zum.
00:17
1908. Diese Folge präsentierte euch Zipfer, urtypischer Partner des Lars. Äh ganz besondere Freude habe ich bei dieser Ausgabe des Last Podcasts diesmal bei mir zu Gast gleich vier Vertreter aus der Fenkurve.
00:29
Quasi Special Edition des Vierer-Schnapsers vier plus eins mit einer Gesichter. Ich darf euch kurz vorstellen. Andreas Bruderhofer, danke fürs Kommen.
00:38
Hallo?
00:39
Christian Walther, super, dass du dabei bist. Servus. Und der Jürgen, herzlich willkommen in der Podcast-Lounge. Servus. Und danke dir fürs Kummer, seit Anfang a dabei, unser Eisman Christian Zentrum.
00:51
Hallo, gefällt mir, dass ich wieder dabei sein kann. Bevor wir loslegen, was dir vielleicht zum Trinken anbieten, Zipfer Urtyp, ein Radler oder alkoholfreies Helles
01:00
Ich habe den letzten Urlaubstag, den werde ich natürlich mit einem guten Bierschau begießen. Ich bin sicher, nur ein Tipp dabei.
01:11
Fünf mit.
01:14
Poste hier einen Post. Prost. Andreas war mi der Facebook-Account. Alles Gute zum Geburtstag, dass der Geburtstag. Dankeschön. Wie alt bist du heute?
01:24
So hatte 42 Nummer ausstoßen, oder? Prost, Mischen. Ja, Prost. Starten wir mit den Geburtstagskinden Andreas, du bist Ottman, der ist Lars Fanclub
01:35
So jetzt kann man.
01:43
Ja, ich bin neunzehnhundertfünfundneunzig
01:45
durch meine Kollegen, die haben damals den lackieren gehabt, also das Transparent wie der jeder, der schon lang genug dabei ist, nicht kenne. Absolut. Die haben mich das erste Mal mitgenommen ins Stadion und dann
01:57
war's für mich einfach so die die Menschenmassen, die Stadion, Flair.
02:02
Das war für mich ganz neich. Ich war selber Fußball, aber am Wochenende immer am Fußballplatz selber aktiv und ganz erst einmal Stadion mit zehn, 12000 Zuschauern war für mich einfach nur genial und dann hat mich einfach das Lars Fieber gepackt und habe mich nicht mehr auslassen bis heute
02:15
Christian, was sind deine Roots von dir, weiß ich vor allem, dass der Papa für Geschichten übern Laska.
02:20
Die Schwarz-Weißen für dich. Wie gesagt, bei mir ist ganz klar die klassische Geschichte vom Vater zum Sohn. Papa hat mir eigentlich mitgenommen, seit ich denken kann. Ich bin 1995 geboren und habe jetzt.
02:31
Oder wahrscheinlich sogar schon eins und fünf eins geben, Winter irgendwann einmal mehr erste Spiel gesehen. Ähm wo er im Kinderwagen immer mit, was sogar im Bauch von der Mama schon mit.
02:39
Ähm also ich kenn's gar nicht anders und für mich ist einfach mein Leben und ich war äh ja äh so wird's immer sein. Jürgen.
02:47
Wo kommst du her? Seit wann bist du mit dem Lars Virus infiziert und wofür brennst du, wenn's um Anlass geht? Hier kann man durchaus Milchdorf, Bezirk Kirche.
02:56
Lars Fanclub, Kommando Kremstal, der ist sehr lang schon verankert.
03:01
Wie zum ich komme aus einer Fußballfunktionärsfamilie und Fußballerfamilie, von.
03:07
Mein erstes Bundesligaspiel sondern trotzdem.
03:17
So groß. Vor zwei Wochen sind wir die durchgegangen. Habe ich damals auch schon, also ich bin auch natürlich übern Papa zu die schwarz-weißen gekommen mit einer ganz kurzen zwei, drei Monate Phase von.
03:30
Aus Tribin wär damals der Toni Booster, mein Lieblingsspieler, wo er aber natürlich bin ich dann gleich wieder zur richtigen Lehre zurückgekommen und bin natürlich seit dem
03:39
Lars und seitdem natürlich immer dabei bei schwarz weiß. Danke für die Vorstellungsrunde und super, dass ihr alle da seid.
03:47
Bevor man nur kurze Highlightrunde, was war bisher eher magischster Moment mit den Schwurzweißen? Also mein magischster Moment
03:56
ist gar nicht so lange her. Unseren Fanclub gibt's jetzt seit zweieinhalb Jahren.
04:00
Und da haben wir eine von den ersten organisierten Auswärtsfahrten mit Bus für unseren organisiert
04:06
und haben dann Mitglied mitgenommen, der selber nicht so leicht ins Stadion kommt, weil er mit dem Rollstuhl unterwegs ist. Ich glaube, er war 20 Jahre nicht mehr auf der Google im Stadion und dann gewinnen wir die Partie viermals gegen
04:17
PS Weinthoven und das das Gefühl einfach und die Augen und die Freiheit und dann auch die Party beim Heimfahren war einfach für mich das geilste, was ich gehabt habe bis jetzt.
04:28
Ja, magische Momente beim Lasko i eigentlich viel miterlebt. Also, sie werden ja jetzt einmal kürzer, weil die letzten zwei Jahre haben ja immer magische Momente gehabt von.
04:36
Besondere in Erinnerung bleibt man natürlich der Halbfinaleinzug gegen Rapidnetz 198. Das vier, vier Jahr, zweitausendsieben.
04:44
Ist begrenzt jetzt schon mit also ich habe da keine herausragenden.
04:51
Ja danke Andreas, danke für ja ich muss null zu acht gegen den FC Kärnten zweitausendvier.
05:05
Da war ich acht Jahre alt und ich glaube, dass Miete ist damals so richtig äh auf ewig an der Last irgendwie gebunden hat.
05:12
Ähm als achtjähriger Burj damals net verstanden habe, warum irgendwann einmal die Fans angefangen haben, für den Gegner zu jubeln.
05:19
Sarkastische Jubel und ich habe das halt damals überhaupt nicht verstanden und in dem Moment habe ich mir geschworen, ich bin immer für ein Lars, kommt drum war das irgendwie so der Moment, der mich an den Verein gebunden hat.
05:29
Aber natürlich, man kann auch in den letzten Jahren genug Highlights aufzählen, äh der Auswärtssieg in Basel war zum Beispiel ein ganz a ganz a großer Moment, wo immer noch Gänsehaut kriegt, wo ich dran denke, also.
05:38
Champions League Qualifikation, ja. Mein magischer Moment war auch eine Niederlage und zwar damals ähm.
05:47
Im Nachhinein betrachtet eigentlich fast die wichtigste Niederlage äh des Larskin in den letzten
05:52
ewig. Das war damals die Relegation, dass wir nicht aufgestiegen sind gegen Liefering. Weil
05:58
Ich bin damals auf der Pressetrunne gesessen und habe quer als wir, weil ich glaube, das war das, ich war mir sicher, das war das allerletzte Spiel, das Lars.
06:05
Und es ist dann trotzdem irgendwie weitergegangen durch diesen Nichtaufstieg, haben erst die Freunde des Lars die Chance gekriegt
06:13
dass in mir auch immer wieder bestätigt, also die die Freunde ähm wäre dann damals gegen Liefering aufgestiegen
06:24
ganz normal weiter da tun können und dann hätte man eventuell nur
06:28
Und drum ist das für mich auch ein ganz magischer Moment in der Geschichte des ohne diesen Nicht-Aufstieg
06:34
Ja, wer war's? Wunderbar. Also ziemlich sicher nicht jetzt wo wir da stehen.
06:39
Ganz sicher. Ja, danke für ihre Hai und. Diese Eindrücke, diese Inputs äh starten wir mit den sportlichen Themen am Sonntag, Unentschieden daheim gegen.
06:50
In der Defensive haben wir grad ziemliche Schwierigkeiten ah in der Offensive, da machen wir leider die Tore nicht. Am Donnerstag, also in wenigen Tagen.
07:01
Steigt wieder einmal eine sehr entscheidende Spiel für Reden vom Spiel der Spiele, auswärts bei und Rückspielen der Quali-Runde für die neu geschaffene Conference League, was erwartet ihr nach der.
07:13
Noch ein eins:1. Ich glaube, dass man in Schottland wären, weil jetzt haben wir wirklich so viele Chancen schon gehabt. Irgendwann müssen wir wieder treffen.
07:22
Man muss ja sagen, man hat erst in die Pflichtspiele her, erst eine Niederlage und das war gegen Sturm Graz.
07:32
Äh Novisat, sagen wir ja in Rückstand geraten, also irgendwann muss der Knopf aufgehen. Es
07:37
Chancen gehabt. Ich glaube auch, dass am Ende die die Klasse durchsetzen wird und dass wir die stärkere Mannschaft san.
07:45
Defensive Taktik angehen.
07:53
Und die ist, glaube ich, wird uns dann äh zu Gute kommen und wir werden dann äh zwoa knapp, aber doch in die Gruppenphase einziehen.
08:00
Andreas knackt man die Schotten oder und spielen wir bis Weihnachten ekelische Wochen oder werden wir uns auf die heimischen, die nationalen Bewerber konzentrieren.
08:08
Ich bin natürlich fest überzeugt davon, dass man den Aufstieg schaffen, wenn Gruppenphase, äh was ganz wichtig war, dass man aufsteigen, wo der Ausgleich durch einen Elfmeter, aber ist Wurst dann am Ende des Tages. Aber ich glaube, das war ganz entscheidend, weil
08:20
Johnston
08:21
einfach a muss. Die durch das, dass die Auswärtsregeln immer gut müssen die auch kommen, die können sich nicht da hinten einstellen und ich glaube, das wird dann genau das, was dann für uns
08:30
entscheidend wird's, wo wir dann auch treffen und aufsteigen. Bin ich fest überzeugt. Genau, das denke ich mir, also mir wären.
08:36
Diese Hürde nehmen und dann weiter europäisch spüren, eben der Ausgleich, wie's da sagst, was sicher spürentscheidend oder Aufstiegsentscheidend, mit Aufstiegsentscheidend, weil äh.
08:46
Und auf Konter spielen. Die müssen
08:52
Genauso und die spielen daheim, wer was vielleicht spürt, das einmal in Lask in die Hände, dass man mal net Spiel machen müssen und dass man vielleicht mal anders spielen wie.
09:02
Wie der Lars geknackt wird ist, gibt's und.
09:07
Ich denke, dass das jetzt am Donnerstag nicht so sein wird und dass das vielleicht auch ein Vorteil für uns sein.
09:14
Immer über weitere Themen, die der Schwarz-Weißen-Kurven, den Lastfans unter den Nägel brennen, wie zum Beispiel Personalie, James Holland
09:22
Unsere Trainerbank, die Kaderzusammensetzung und natürlich auch die Vereinsfarben Schwarz-Weiß. Als Partner des Lask interessiert uns nicht nur, wer gewonnen hat, denn wir sind Lars, genau wie du, urtypisch Zipfer.
09:39
Thema James Holland selbst waren wir den Aufwärtstrend von Spielern wie in Lukas und den Hong mit einbezirk und dass der BC Michael quasi gesetzt ist als Backup für ein Ersatz wie schon letztes Jahr ist der James immer gut genug gewesen in den Foren
09:56
gingen aktuell gerade ziemlich die Wogen hoch. Auch wir dürfen uns dem Thema widmen, in dieser Runde spekulieren. Was ist los ihrer Meinung nach?
10:03
Ja, was genau los ist, ist natürlich schwierig zu sagen. Man hört das, man hört das
10:08
Es ist dann eine sportliche Entscheidung ist am Ende äh wahrscheinlich nur die Wenigsten wissen. Wichtig ist für mich das Spiel am Sonntag gegen Hartberg, dass er da zum Einsatz gekommen ist, weil es zeigt, dass er noch nicht ganz weg vom Fenster ist
10:18
Und ich glaube auch, dass man das gesehen hat, ab dem Zeitpunkt, wo der James eingewechselt worden ist.
10:21
Durch die Mannschaft gegangen und er hat das Ganze das Spiel wieder bissel aus Lieder irgendwie an sich gerissen. Man hat gemerkt, als Erfahrung dahinter und das hat uns, glaube ich, a bissl gefördert in den letzten Wochen. Und ich glaube schon, dass uns äh sportlich sehr, sehr gut tun kann in den nächsten Wochen
10:34
Ne, man hat so gesehen, ist dann ähm dann der teilweise gestanden, hat die Mannschaft nach vorne
10:40
hat die sportlich genau weiß ich nicht also sportliche Gründe
10:52
können's meiner Meinung nach nicht sein, dass er ausgebotet wurde. Dann wird sicher irgendwas anderes passiert sein. Mir werden's nie erfahren
11:00
Wichtig ist, dass er jetzt wieder ähm
11:03
am oder dass er zumindest jetzt mit dem Kader ist, als Leader und man hat das wirklich auch gesehen, also es ist a ruck durchs Stadion gegangen, also wie eingewechselt worden ist, also haben wir schon lange nicht mehr gehabt bei einer Einwechslung, dass äh Spieler so abgefeiert worden ist
11:16
und ich glaube, dass das auch der Mannschaft geholfen hat und
11:19
Alleine durch seine Einwürfe ist da gleich wieder ganz anders. Äh das waren die die Hardberger für unsortierte dann.
11:26
Wissen, dass da was Einwurffranke. Hm. Und das solche Sachen wichtig, ja.
11:33
Ja, zum Thema Einwürfe ist mir ja aufgefallen, dass der Fleck ja net minderwert einwirft, also der ist auch ganz gut, aber
11:39
in Holland kennen zu Hölle unter wissen's ganz genau, was kommt, wann sie die zu der Art Linie und ich glaube, der hat da einfach ein bissel mehr Respekt vorm Gegner
11:47
Und was mir auch aufgefallen ist, wie der Christian schon richtig gesagt hat, dass einfach der James die Verteidigung richtig in Tant genommen hat
11:52
und da wirklich medianer gange ist, weil was mir einfach extrem auffällt, ist, dass wir extrem viele Räume haben zwischen die Linien, wo sich der Gegner dann leicht tut, dass er uns ausspült und das ist, glaube ich, auch gerade unser größtes Problem, dass wir einfach zu viel Platz dem Gegner geben.
12:06
Was mich sehr beeindruckt und ein wahrhaftiger Sör. Trotz Nebengeräusche sitzt er das auch und egal was ist, er spürt sie auch und man hört keine schlechtes Wort oder irgendwas oder seine was man sagen kann. Da steht ein Täuber.
12:18
Okay? Geht's drum entzwiest oder wollen wir auf das
12:23
Ja so aus Holland, irgendwie er hat äh in den Voren, also da liest man ja relativ viel verschiedene Sachen geschrieben, dass der Holländer offen.
12:31
Ob oder quasi auf das Pferd gesetzt hat einfach gut war und der hat ihn.
12:42
Mhm. Mitgefangen, mitgehau oder mitgehangen, mitgefangen so in die Richtung, mit Gefangenen mitgehangen. Ja, genau. Quiesmäßig, also das, was ich jetzt gesagt habe, jetzt da so vernommen.
12:55
Ich habe aber schon einmal nachgefragt, warum sich das nicht ausreden kann
12:58
Ich denke mal, sind lauter Leute, die weg genug sind, dass man sich auch solche Sachen auswählen kann und dann wenn jeder ein bissel nachgibt, so wie es bei vielen Dingen ist, dann finden wir einen Konsens und dann kann man sich wieder in den Tank schauen. Und dann
13:11
des Tages das Sportliche im Vordergrund steht.
13:18
Weil man merkt, dass ein Spieler der Mannschaft sportlich weiter helfen kann, dann muss man sich das irgendwie
13:22
ausreden können, dass der sportliche Gedanke im Vordergrund steht und die Mannschaft gut performen kann und das kann sich mit dem James, das haben wir am Sonntag gesehen und drum glaube ich und hoffe, dass das mit dem Sonntag jetzt, so zumindest ein bissel aus der Welt geschafft ist. Jürgen, ich hoffe, dass am Donnerstag auch spielt und gescheit einwirft.
13:37
Scheck gesagt. Äh Thema Kaderzusammensetzung
13:44
Aber meinen Jungs in der Kurven, die um mich stehen, äh wird Hofs heftig über die Transferpolitik debattiert, daher wieder Dominik Talhamer
13:53
sowieso immer wieder kritisiert, das ist auch nichts, was die aktuelle Verletztenlisten und die Performance äh von unserem Trainerteam.
14:04
Zusammenstellung kann man sich nicht wirklich was
14:09
vorwerfen lassen. Wir haben jede Position eigentlich fast doppelt besetzt, dass wir jetzt schon wieder Verletzte haben, weiß ich nicht, ob das vielleicht auch mit äh Trainingssteuerung et cetera zum Tor hat
14:18
kann ich jetzt nicht sagen, aber von der Kaderzusammenstellung kann sich meiner Meinung nach nichts vorwerfen lassen. Der Dreierwechsel. Das haben wie gegen Hardberg, das haben wir eigentlich um nichts schlechter geworden, also wer solche Spieler dann von der Bank bringen kann
14:31
trotz fünf verletzter Stammspieler, hat bei einer Kaderzusammenstellung nicht wirklich viel falsch gemacht. Und was mich dann immer sehr positiv stimmt, wir haben
14:42
in den letzten Jahren.
14:48
Immer extrem positiv auf, dass wir in der zweiten Halbzeit eine drauf eines draufgelegt haben und das kommt auch jetzt wieder, dass wir in der zweiten Halbzeit stärker werden an Rückstand wettmachen, das zweite extreme Moral und dass die Mannschaft
15:01
zusammen
15:02
passt und das heute natürlich a Hong, der noch nicht so lange da ist oder ein Boller, vielleicht nur a bisserla Fremdkörper ist, wer noch nicht eingespielt ist mit die anderen, aber das schmellert ja noch Leistung, um um gar nix unter bissel, glaube ich,
15:14
und ein bissel mehr auf die Taktik achten muss, aber sonst.
15:18
Glaube, ist diese echte Juwel, der uns sicher gut tut.
15:22
Genauso wie der Christian, also ich glaube auch, dass die Transferpolitik diesen Sommer sehr, sehr positiv hervorzuheben ist, wie schon gesagt, alle Positionen eigentlich doppelt besetzt, das jetzt mit den Verletzten kann man jetzt diskutieren, ob das Bäche ist oder ob das äh vielleicht wirklich an der Trainingssteuerung liegt auf.
15:36
Bin ich zu wenig Experte dafür? Mhm.
15:38
Aber generell glaube, dass wir einen sehr, sehr guten Kader haben, der dann auch über die Saison hinweg ähm wieder in den Top 5 äh landen kann und wird
15:46
Ich hoffe, dass ihr das jetzt im Laufe des Herbst gibt und dass wir dann mit den Verletzten wieder bissel mehr Glück haben. Dann glaube ich, dass wir uns die Leistung auch wieder erwarten dürfen, wie man sich die zum Beispiel Listen, Herbst äh gesehen haben vom von der Mannschaft. Mhm. Da wollen wir Richtung Tabellenführer unterwegs
16:01
Schluss mit den drei Vorrednern nach. Christian.
16:11
Bilder, an denen wir uns Opa wetten können. Hm, ich glaube net, dass man unbedingt Feindbilder brauchen, die man an denen man's abarbeiten kann. Äh wichtig ist, glaube ich, dass man ähm.
16:21
Bleibt, auch in Zeiten des Erfolges ähm gewisse Dinge anspricht, die man ansprechenswert hält.
16:28
Und ja, dass man halt auch gehört wird als Fans und ich glaube, das ist das Wichtigste, dass man das Gefühl vermittelt bekommt, man wird gewehrt, weil dann kann es ein gutes äh Miteinander geben und dann kann man wirklich von gemeinsam sind wir Last sprechen. Okay. Und das ist so
16:41
auf die letzten Wochen oder aufs Frühjahr bezogen, weil man sich so in diverse.
16:46
Social Media Foren ähm da werden wir hin und wieder ein bisschen schlecht. Und Tom frage ich mich, brauchen wir Fans, die es dass man sich an Bildern wie Spieler, Trainer.
17:01
Kann man schon vorstellen, auf was du äh ansprichst, was du mir ansprichst. Ich bin ja unter anderem als Teil der Initiative Schwarz-Weiß hätte eingeladen. Wie gesagt, also ich glaube net, dass das unbedingt nötig ist, dass wir Feindbilder entwickeln oder so. Ich glaube jetzt auch nicht, dass die Initiative drauf aus ist, Fanbilder zu entwickeln, sondern ja für.
17:15
Miteinander, wo eigentlich jetzt keine Sachen gefordert werden, die äh unmöglich san, sondern Sachen wie die eigentlich selbstverständlich äh sein sollten
17:23
ähm nämlich einfach die Vereinsformen zu erhalten und wann das äh glaubhaft äh vielleicht irgendwann einmal sogar in einem Leitbild steht oder so, dann sind wir zufrieden und äh wenn der Herr Gruber dahinter steht, wir verlaudbaren halt lassen, dann glaube ich, äh dass das äh
17:37
hoffentlich dann auch in die richtige Richtung geht. In Zukunft die Firma zu dem Thema Vereinsvorben kommen. Möchte da noch ein bisschen nachhocken, was den Umgang in sozialen Medien.
17:46
Fans oder sogenannten Fans betrifft. Jürgen, äh wie siehst du? Das ist dieser Teil äh der Entlohnung eines Spielers oder eines Trainers, dass er für solche Sachen auch herholen muss.
17:58
Na ja, der braucht schon auf gesagt.
18:01
Aber grundsätzlich, ich bin ja eher ein Freund der Mitte, der da eher weniger aus. Hierzu bei dabei habe, aber nicht in die Richtung, sondern geh auf die eigenen Fans hier und da mal.
18:11
In derer Art und Weise, dass ich auch nochmal zurecht weiß. Mhm. Dass net immer alles so ist, wie's wird und hier und da kommt ja oftbegriffige Sachen kann man ja raus.
18:20
Die müssten nicht notwendig sein. Mhm. Ein geflügeltes Wort in den letzten Jahren, weil zumindest die Männergruppen in Jürgen Werner wie Trust, das ist ja jetzt gerade einmal zumindest dafür eiskalt oder
18:30
das Kapitel zum Ende. Andreas, was ist der Eindruck? Kriegt der Lars, die Sonne, Jürgen?
18:34
Auf die Reihe? Also ich bin der Meinung, dass wir schauen, irgendwie einen Arsch offen. Es hat mir zwar auch schon Bäder, wie das, wie es geheißen hat, der Jürgen Werner, da der tritt zurück, das war ja momentan ein gescheiter Schock, muss ich sagen, weil ich natürlich sehr physisch aufm Jürgen Werner seine Erfahrung aufgebaut hat.
18:48
Nichtsdestotrotz bin ich da schon ein bissel kritischer, weil ich denke mal, es war nicht fein oder es hat nicht alles passt und das hätte schon wissen müssen, dass er da noch irgendwo verstrickt ist, was was nicht sein darf.
19:01
Und ja, da war ich halt dann auch nicht recht glücklich darüber und ja, muss auch sagen, waren gerade der Jürgen Werner.
19:09
Dann der immer beteuert hat, dass alles passt, dann da, wo man drauf kommt, das passt nicht, wo ich nicht euch glücklich damit. Und ich glaube, wir schaffen's dann irgendwann. Mhm.
19:17
Ich habe das äh in die Richtung gemeint, äh dass dies Jahr die zentrale Figur, wo er was äh die Zusammenstellung von Staff und Spielern, Transfers, Zu- und Abgängen
19:29
betrifft. Und da haben wir ja grundsätzlich diese Gallianzfigur, haben wir ja zumindest vorübergehend verloren.
19:34
Trotzdem immer noch bissel Zuflüsterer ist. Mhm.
19:42
Könnte ich mir schon vorstellen, Consultant meinst du, oder? Zelte, wie geht's dir mit dem Thema äh Umgang mit Spielern, Fans, äh mit dem ganzen Staff, was da aus der Fanszene? Ich finde sehr wohl, dass Profis auch das ausholen müssen
19:59
Okay. Ja, ist heute nochmal Fußballprofi. Ja, Mensch natürlich, klar, aber.
20:04
Kehrt genauso zu schon, wenn ich Teil dieser Bundesliga schon Profisportshow bin, dann darf ich nicht nur die positiven Seiten genießen, sondern muss a mit die negativen Seiten.
20:16
Tor kommen. Okay. Meiner Meinung nach. Also keine Grenzen. Na Grenzen schauen, so, das war so, das ist jetzt falsch. Sie müssen schon mit Kritik leben können. Waren's da eine persönliche Diffamierung und lauter so Scheiß? Äh das muss natürlich schon die Grenze sein.
20:31
Over mit Kritik geben, müssen wir alle in unserer Arbeit. Die sind halt öffentlich und müssen äh.
20:37
Der Kritik der Öffentlichkeit klarkomme, solange es fundiert ist. Mhm. So wie
20:43
Ich mein, du bist selbstständig, du darfst dich selber kritisieren. Aber, aber alle anderen wissen wir, müssen meinen Job genauso mit äh von mit der Kritik von Vorgesetzten oder Kunden oder was auch immer klar kommen
20:56
müssen Profisportler, genauso mit der Kritik in der Öffentlichkeit zurecht kommen. Wie gesagt, solange sie sich im Rahmen heute, also
21:05
Persönliche Diffamierungen, extremste Beleidigungen und Scheiß, das darf natürlich net sein, aber äh Kritik dürfen wir sehr wohl üben und äh zwecks Jürgen Werner, also ich weiß nicht, ob er.
21:17
Offizielles hat er heute kein offizielles Amt nehmen, aber was hindert denn daran, dass er, wenn Propellante oder mit mit Sigmund
21:27
telefoniert und sagt, hey, wir oder ich kenne, ich habe da einen einen Tipp gekriegt, also.
21:32
Das kann ich mir fast nicht vorstellen, dass er im Hintergrund nicht nur
21:36
Ja, was die Kritik betrifft, bin ich auch bei dir, also es Profon der Kritik darf natürlich und muss immer äh erlaubt sein.
21:43
Natürlich die Facebook-Kommentarspalten teilweise ausschaut, wo's äh wirklich wirklich tief wird gegen die Spieler und einen Trainer. Da bin ich äh schon der Meinung, dass man äh dass man da
21:52
bissel zur Mäßigung aufrufen darf
21:54
ähm und wenn das dann getan wird, äh so gesehen vor Kurzem in einer Lask äh Facebook Gruppe, dann wird der erst recht wieder beschimpft, nur weil er zur Mäßigung aufruft. Also da denke ich mir schon, irgendwann einmal muss wirklich die Grenze erreicht sein und äh da hoffe ich.
22:07
Dass man vielleicht auch auf diesem Wege ein paar erreichen, dass sie die ein bissel Gedanken machen, dass es einfach diese Anonymität im Internet trotzdem Grenzen hat und dass wir Spieler und Trainer einfach nicht beschimpfen können im Internet und äh das sollten wir wirklich unterlassen, das ist peinlich.
22:20
Danke für Ihre Gedanken zu dem Thema. Kommen wir zu einem Thema, was grad der aktiven Fanszene besonders am Herzen.
22:28
Gelegen ist und liegt, das sind die Vereinsformen schwarz-weiß, seit geraumer Zeit herrscht da zunehmend emotional geführter Diskurs über die Vereinsformen schwarz und weiß. Wir haben im letzten Vierer-Schnaps ähm drüber gesprochen
22:42
da du dabei sind das Thema aufgreifen, es geht soweit ich das verstanden habe, um die Befürchtung, dass eine Vereinsfarben verkauft, in dem die Sponsorvorben unsere Trikots dominieren.
22:55
Was ist eigentlich ihre Meinung dazu? Man kann äh das immer wieder aufführen, ähm was man zum Beispiel letztes Jahr im Europacup erlebt haben, wo zwei.
23:03
Piele, ziemlich ohne in Rot äh oder eigentlich 1hundertprozentig ohne Not in Rosa gespielt wurden, wo's dann im Nachhinein hat, okay, ist äh.
23:11
Irgendwie auch machen, dass so und so oft in Rosa gespielt wurde, dann hat das auswärts net funktioniert, dann müssen wir's zu Hause machen und da denke ich mal schon, wann der Sponsor so viel Macht hat, dass er.
23:21
Einfluss nimmt, dann ist schon die Gefahr da, dass das auf Dauer dann in den nächsten über die, die nächsten Jahre.
23:28
Vielleicht einmal immer weitergeht und wo wo fangt man an und wo hört man auf? Und das ist halt die Befürchtung, da geht's ja nicht darum, irgendwen anzugreifen oder sonst was, sondern wir machen uns einfach Sorgen.
23:37
Und wenn diese Sorgen, wenn wir merken, das wird ernst genommen und es wird vielleicht wirklich einmal einen äh Leitbild, das wir zusammen mit dem Verein erstellen können oder was auch immer, festgehalten, wo sich jeder Funktionär auch in der Zukunft
23:48
äh das heißt ja nicht, dass die aktuellen äh Verantwortlichen für immer bei uns sein werden, sondern es wird auch immer wird wieder mal wer neues kommen.
23:55
Ist es wichtig, dass das auch in Zukunft festgehalten ist, dass der LaskG in schwarz-weiß spielt und dass das das eigentlich nicht änderbar ist, dass der Last immer in schwarz-weiß auftritt.
24:03
Und ja, aktuell ist das der Fall, die letzten Dressen sind also das aktuelle ist das Geschmackssache, aber das zum Beispiel letztes Jahr, das war wirklich schöne Dress.
24:11
Aber es wäre jetzt unser Anliegen, dass das auch äh in einem Leitbild.
24:15
Festgehalten ist, dass wirklich verpflichtend einzuhalten ist oder verantwortlich. Christian, du sprichst von wir und wir haben Befürchtung, dass, wer ist wir, um wöchent Teil der Fans geht's da. Ah. Verständigt. Ja.
24:29
Wie gesagt, also ich bin als Teil der Initiative Schwarz-Weiß da, das ist ein Zusammenschluss von verschiedensten Fans äh
24:36
aus der Fanszene, aus der Fankurve und ich glaube schon, dass wir mittlerweile auch äh innerhalb äh der restlichen Fans, die nicht aktiv äh beteiligen. Ähm gewissen Rückhalt auch haben
24:46
dass wir
24:47
irgendwie so polarisiert haben mit dieser äh Schicht im Stadion, äh mit diesem Stadionverbot, das war eigentlich überhaupt nicht unser Ziel, also mit diesem angedrohten Stadionverbot, das dann eh wieder zurückgenommen worden ist, also es ist dann eh heißer gekocht worden als gegessen. Aber trotzdem äh
25:01
war's net unser Ziel, direkt zu Beginn so zu polarisieren, aber ja, äh wie gesagt, ich glaube, dass wir eben.
25:08
Hinter uns jene Fans vereinen wollen, die ihm diese Sorgen teilen
25:12
und ähm am Ende ist unser Ziel, auch alle anderen äh dafür zu sensibilisieren, da geht's gar nicht drum jetzt ständig den Verein zu kritisieren oder ständig irgendwelche Personen oder Sponsoren zu kritisieren, sondern einfach äh die Vereinsfarben wieder mehr in den Mittelpunkt.
25:25
Weil wir generell aus Fenstern irgendwie so ein bissel das Gefühl haben, dass uns allen das ein bissel abhanden gekommen ist in den letzten Jahren
25:31
wo andere eben extrem äh stolz mit ihrer Geschichte und der Vergangenheit umgehen. Hat man bei uns das so ein bissel
25:37
zumindest vernachlässigt, da nimm ich auch uns in die Pflicht, weil das auch von der Fensterseiten teilweise der Fall war, dass man das einfach nimmer so im Mittelpunkt gehabt haben
25:44
und wir wollen das halt einfach wieder bissel mehr in den Mittelpunkt rücken und das kann man dann aus langfristiges Ziel der Initiative sehen, dass es da einen Veranstaltungen geben wird, wo einfach so Traditionstage oder Fahnenmahltage oder sonstige Sachen äh gemocht werden.
25:56
Wo man mit Kindern zusammenarbeiten, die vielleicht dann zum ersten Mal in ihrem Leben erfahrene gestalten können mit ihrer Eltern oder sonst was, also das soll schon langfristige Ziele, die ja über das hinausgehen.
26:05
Über diese aktuellen äh drei Ziele, die wir da formuliert haben, nämlich die Vereinsfarben zu erhalten, Namen zu erhalten und dann eben auch ähm vielleicht ein bissel Transparenz ähm
26:14
beim Verein einzufordern. Christian, danke für diese Zusammenfassung, für diesen Umriss, äh wo sichere Anliegen von der Initiative Schwarz-Weiß ist. Ja, die anderen drei Herren
26:25
Bitte ins Boot werfen. Andreas, äh was ist der Meinung dazu, was spielst du bei dem Thema?
26:32
Ja, meine Meinung ist grundsätzlich da auf jeden Fall einig, dass unsere Formen schwarz-weiß sind und dass unser Name
26:40
Das haben wir uns auf jeden Fall einig. Ist halt auch ein bissel was von derer Seiten. Ich habe jetzt persönlich mit meiner Erfahrung auch
26:47
das Gefühl, wir haben einen Sponsor, der grundsätzlich ein gutes Produkt macht, der nicht irgendwo einer ist, sondern das ist ja a gute Marken
26:56
wo wir frohes Erkennen, dass wir so einen Sponsor haben und ich persönlich habe kein Problem damit, wann sie das auf das Äußerste beschränkt, dass man wirklich einmal ja nicht anders kann. Ich glaube, in der kommenden Saison gibt's oa Spiel, wo das möglicherweise sein wird.
27:08
Wo man in rosa spülen würden. Ist jetzt so, ähm wir haben einen Sponsor, der reinsteckt in unserem Verein, ohne den Bundesliga net möglich war für uns.
27:17
Bin ich auch überzeugt davon und dass der natürlich auch irgendwo präsent sein will, liegt auf der Hand. Ich glaube, wir spielen eh, wie gesagt, bis auf Vorspül immer in schwarz oder weiß, über die jetzigen Trikots lasst sich a bissel streiten
27:31
Keine Frage, das waren jetzt weng zwei.
27:33
Andere ist ein bissel schwarz, aber man darf auch nicht vergessen, es gibt Sponsoren, die ermöglichen uns, dass man, glaube ich, die günstigsten Eintrittskarten in der ganzen Bundesliga haben, das darf man nicht vergessen. Jürgen, vielleicht uns du, der Sicht der Dinge, zu dem
27:45
hinter den der Initiative schwarz weiß, wobei mir ist halt vorkommen, am Anfang ist es zu viel polarisiert gleich wie der Christian schon sagt
27:56
die zwei Europa Cupspiele, Heimspiele, muss man nicht unbedingt mit Dresden spielen. Wobei das rosarot
28:01
weil wir heutzutage im internationalen Fußball schaut, rennen wir nicht äh damit am Madam. Nur weil wir so einen Sponsor haben mit.
28:09
Das hätten wir vor 30 Jahren schon mal aufgreifen müssen, weil daheim hat er gespielt wie.
28:19
Papa, gell? Dann haben wir in neongelb gespült in und aber das net nur auswärts schwarz.
28:27
Duzen und dann haben wir in rot, schwarz gespült und in rot-weiß. Wobei rot-weiß da hat die gern annehmen muss, Auswärtsdress oder als direkt die Dress in Sachen. Also da war ich schon dafür, dass der Verein die Landesfarben und die Stadtfarben damit verwendet
28:41
Es ist jetzt so, dass die dritte Dresser eine Signalfarbe, ein extrem Signalfarbe sein muss, doppelt sie dann natürlich das rosa a und ich bin eher total für die Initiative
28:52
das habe ich ja nie gesagt, dass ich gegen die Initiative bin und ich unterstützt die ganzen Dinge, die sie oder den größten Teil der der Dinge, die sie fordern. Wo ich nicht immer ganz einverstanden bin, ist das mit äh Mitspracherecht beim Verein
29:06
weil noch kein Mitgliederverein. Die Fans
29:11
sind sehr, sehr wichtig, das mit die Form ist ganz wichtig, aber ich sage mal, ähm Mitsprache bei Finanzen, Transfers oder was auch immer, hat's eigentlich bei den Fans und dann nix verloren. Ist ein Top
29:23
meiner Meinung nach nicht so transparent. Mhm. Arbeiten.
29:28
Ich glaube, du hast da net von von Mitspracherecht, sondern von Transparenz gesprochen, oder Christian? Ja. In erster Linie mal äh Transparenz natürlich, äh dass äh ein gewisser Teil der Fans sind, dass wir immer einen Mitgliederverein wünscht. Es ist äh logisch.
29:41
Aber ja, wir würden uns
29:43
gewisse Orte Transparenz, mehr Transparenz wünschen, in machen, teilen, wenn man manchmal das Gefühl hat, wenn der Verein gewisse Dinge im Vorhinein schon nach außen kommuniziert, dann könnte sie sich selbst und uns allen, glaube ich, viele Sorgen ersparen, weil dann wird oft ewig lang diskutiert.
29:56
Natürlich war es der Verein selber net weiß, kann er nichts kommunizieren, aber gewisse Dinge hat man schon das Gefühl, wenn sie's im Vorhinein kommunizieren.
30:02
Dann könnten sie sich selber viel Ärger und viel Stress ersporen. Tschuldigung, wo ist da jetzt der klore Kritikpunkt? Ich verstehe es noch nicht ganz, äh weil du hast grad vorher gesagt, äh
30:12
Die letztjährigen Dressen waren grundsätzlich schee.
30:15
Schwarz-Weiß.
30:28
Wünschen, transparent herrscht, äh gewisse Sachen kann man natürlich net kommunizieren, weil man selber noch nicht weiß. Mir ist net ganz klar, wo die
30:37
Richtung tatsächlich liegen
30:41
außer der Wunsch und die Sorge, dass gewisse Sachen erhalten bleiben und a Grenze nicht überschritten wird. Das ist äh eigentlich der der Hauptpunkt der Initiative. So haben wir uns gegründet
30:52
weil es eben in den letzten Jahren immer wieder vermehrt.
30:56
Wie gesagt, das ist äh sehr lobend äh lobenswert, dass wir dieses Jahr ähm bis auf einmal und ich glaube, der Verein hat sich da ziemlich dahinter gehängt, dass man eben nicht den Rosen antreten müssen. Ähm bis auf einmal, das ist wirklich sehr lobenswert, aber es hat ihm in den letzten Jahren immer wieder äh vereinzelte ähm
31:10
Dinge gegeben, wie zum Beispiel eben auch die zwei Europacup äh Heimspiele in Rosa und für uns ist ja generell das Problem, dass es diese überhaupt gibt und damit die Möglichkeit für einen Sponsor
31:19
theoretisch
31:20
in die Vereinspolitik einzugreifen. Und wenn das im Beruf, dann ist wieder die Frage, wo fängt man an und wo hört man auf und wann man nie irgendwas äh dagegen tut oder weil man nie irgendwie das anspricht, dass das vielleicht ein Problem sein könnte? Wer weiß, äh ob's äh
31:33
diese Sonne doch ein paar mehr Spiele in Rosa geben würde, wenn Kritik von den Fans da wäre, wenn wir uns merken, okay, wir können's eh machen, dann äh weiß ich net, ob's den Vereinsverantwortlichen auch so ein Anliegen wäre, nicht so oft äh in Ozar zu spielen
31:45
Also ich glaube schon, dass da ein gewisser Einfluss der Fans dazu geführt hat, dass es jetzt so ist, wie es ist und äh.
31:51
Das kann man durchaus auch als Erfolg net nur die Initiative, sondern generell der Kritik, die es ja schon länger gibt, äh verbuchen. Und ich glaube, dass ja, dass das ganz wichtig ist, äh dass wir äh gemeinsam mit den Vereinen in Zukunft daran arbeiten, eben, dass man vielleicht irgendwann einmal die Großadressen
32:05
wegkriegen, auch aus dritte Dress, dass es gar nicht mehr die Möglichkeit gibt und das sage ich deswegen jetzt, ähm weil.
32:10
Also generell im Profifußball, net nur beim Lask, da wird eh schon alles vermarktet, das Stadionname und die Banken, da sind
32:19
den Sponsornamen oben draufstehen. Da glaube ich eben, dass es äh im Sinne eines Fußballvereins wäre, ähm dann zumindest die Dresden den Namen.
32:28
Das Logo äh sponserfrei zu halten und das äh hoffentlich glaube, dass beim immer so sein sollte.
32:36
Und äh ich bin da guter Dinge, dass wir das in Zukunft ähm dann auch so hinkriegen, dass dass wir dann alle auf unserer Seite haben und dass das dass das dann auch so ist
32:44
braucht man das Korrektiv. In dem Fall, die Fans, die äh auftreten. Das wollte ich zuerst einfach auch sagen. Die Initiative ist gut, weil die da bin ich auch bei dir. Ich glaube trotzdem, dass durch das, dass die Fans das
32:58
wie soll ich sagen, ein bissel äh Eingeständnis auch da ist, aber
33:02
Ich denke mal, es muss auch trotzdem ein Miteinander sein und das muss die eine Seiten Zugeständnisse machen, ob die andere und ich glaube, da haben wir noch ein bissel einen Weg vor uns, dass wir da einfach auch mal ein bissel nachgibt, weil
33:20
Diskussionen haben. Ich sehe das genauso, also im Namen der Name darf nie so sein. Die Vereinsformen dürfen nie.
33:28
Werden, das ist alles klar. Nur Sponsoren auf Dressen, Sponsoren im Stadionnamen, Sponsoren
33:35
im Stadion überhabst. Ich hab's letzte Mal schon gesagt, dass Sigmund Gruber sagt immer wieder, diese Sponsoren, die sorgen dafür, dass äh
33:43
so erfolgreich ist, wie er erfolgreich ist und drum
33:49
im Stadion präsentieren und auf die Dressen und so, das ist heute so. Mit
33:54
die billigsten Eintrittskarten in der ganzen Liga. Die Fans ins Stadion einladen
34:00
Das ist leider der moderne Fußball und ich weiß, ich habe da in der aktiven Fanszene nicht sehr viele Freunde, wenn ich das sage, aber das ist leider äh die Zeit, wo Sponsoren frei, oder, oder wo wo sie Vereine über oder Profivereine.
34:14
Nur mehr über die Fans finanzieren. Diese Zeit ist vorbei. Was ja auch nicht gefordert wird. Also es wird auch nicht gefordert, dass jetzt die Dress völlig Sponsoren frei ist, also.
34:23
Ich meine.
34:28
Es wird ja jetzt auch nicht gefordert, dass der Lars gefällig mit Sponsoren freien Trikots herumrennt, sondern da geht's um ein Mindestmaß äh und das sind eben die Dresden.
34:37
Nämlich alle drei äh und beim Logo und beim äh Namen sind wir uns sicher alle einig. Ja. Wo bleibt beim Logo müssen wir schauen, das Positive hervorheben.
34:46
Des Logos.
34:55
Hervorgerufen, ob das fände ich auch super. Auf jeden Fall, ja. Ja, danke für die ausführliche Diskussion und die Art und Weise, wie man die Diskussion geführt haben.
35:04
Langsam kommen wir zum Schluss, vorletztes Thema, nähere Rubrik, unser neunzehn null acht, Urtyp dahinrunde, äh waren die Saison erst äh kurz ist, wie er es für echt die Alasque Spieler.
35:17
Der bisher die beste Performance in der Hinrunde abgeliefert hat. Für mich ist der letzte
35:25
Leistungen abliefert. Ganz deiner Meinung habe ich auch das letzte Mal schon gesagt, dass ich
35:36
sag's immer wieder, äh der ist eigentlich mein Lieblingsspiel beim Rask. Das ist einer der das reist sich für einen Verein und das merkt man und der hat a heuer jetzt die Chance gekriegt, dass er spielt und
35:46
er beweist in jedem Auftritt, dass er genau in die Mannschaft einig kehrt und das ist natürlich auch mein Spieler bis jetzt. Mit absoluter Überzeugung kann ich sagen, dass der Lieblingsspieler ist.
36:04
Zu die Fans, so wie es gehen und dann gibt die und der ist einfach ein cooler Typ, äh lässiger Spieler und er hatte immer komplett deine.
36:15
Und das taugt man einfach extrem. Ja, für mich für mich ist das ein richtiges Kampfschwein gegen Novisat.
36:27
Wer denkt an
36:36
Ich glaube auch, dass er damit äh den Gegner noch ein bisschen irritiert hat, weil der hat im Vorhinein am Leibel festgeholt und auf einmal ist das nimmer gegangen und dann hat er halt den.
36:43
Gemacht und dann äh geniale Aktion wirklich. Ähm insofern äh muss ich eigentlich auch fast den äh nennen, weil du merkst, es ist im Herzen Alaska und das sagt er am Feld, also.
36:52
Keine leeren Worte irgendwo im Internet, also das ist wirklich im Herzen Alaska.
36:58
Und dem kauft man das von vorne bis hinten oder hat schon bei der Verpflichtung, wie man wieder zurückgeholt haben, hat er schon gesagt, dass er jetzt nach Hause kommt. Insofern muss man den wirklich nennen. Wenn ich auch noch hervorheben möchte, ist Alex, glaube ich, wieder seine Form gefunden.
37:09
Auch zeitweise zumindest im Frühjahr net ganz.
37:12
In seiner Hochform oder Höchstform, aber der hat auf jeden Fall wieder zur alten Form zurückgefunden und ich bin mir sicher, dass uns der noch einige Punkte retten wird im Herbst.
37:21
Danke für eure Tipps
37:23
Zum Schluss, wer wohnt für die hearige Saison ist, dass wir möglichst lange ins Stadion kennen, um unsere Schwarz-Westen gemeinsam anzufeuern, sportlich und wirtschaftlich gesehen, vermutlich der Sprung in die Gruppenphase der Conference League für ein Verein sehr wichtig
37:36
mehrheitige Abschlussfrage, was ist der Wunsch für die herige Saison?
37:45
Wie realistisch.
37:49
Realistisch, realistisch gesehen, ist einfach auch mein Wunsch in die Gruppenphase zu kommen. Dort da wieder gut zu performen und einfach a mit.
38:00
Mit Punkte Vorsprung in die Meisterrunde einsteigen.
38:04
Ich habe einen Geburtstagswunsch möchte ich mir schon erhirn. Ja, ich meine, zehn9hundert65 ist er einfach schon verlangt, lange her und ja
38:14
den Wunsch, wir haben ja jedes Jahr Ole gemeinsam, glaube ich. Absolut. Ja, mein Wunsch ist, dass wir die Saison heuer mal ohne Sorgen zu Ende spüren, ohne irgendwelche Nebengeräusche.
38:23
Vielleicht hört doch nur der Spottenstich zumindest symbolisch kommt.
38:27
Und deiner? Ja, äh, nachdem ich wahrscheinlich nächstes Schuljahr dann ins Leergeschehen ist, er wird leerer, äh, ins Leergeschehen einsteigen werde und dann immer so oft international auswärts vorn
38:37
wird können
38:38
Ist mein größter Wunsch eigentlich, dass wir uns jetzt für die Konferenz League qualifizieren und dann irgendwann einmal im Laufe des Herbst vielleicht sich die UEFA doch entschließt, Auswärtsfenster zuzulassen, dass man nochmal mit 500, 600 irgendwo in.
38:48
Ganz egal wo, irgendwo am Arsch da wird.
38:51
Nach vorne singen können, es ist weit, wenn man die Corona-Situation betrachtet, sehr unwahrscheinlich, aber das wäre dann quasi mein unrealistischer Wunsch und weil man realistischer Wunsch äh auch noch hören möchte, ist eine Sache, eine Saison ohne
39:02
Nebengeräusche, die man am Ende vielleicht wieder auf einem internationalen Stadtplatz
39:06
beenden können. Ja, mein Wunsch ist jetzt mal das gleiche am Ende der Saison vor Rapid zu stehen. Und natürlich, äh, dass man jetzt da in ähm
39:17
nahe Zukunft jetzt einmal in die Konferenz League, in die Gruppenphase einsteigen, dass man sie alle
39:23
einigen, dass man dann am Schluss doch alle an einen Strang ziehen, miteinander äh sowohl Fans als auch Vorstand, dass da Ruhe einkehrt und
39:33
Wie gesagt, dass wir am Ende des Saison, ich glaube, alles andere ergibt sich dann. Danke für und für die tolle, neue Diskussionsrunde. Danke Jürgen.
39:45
Zehnte, wie immer ein Vergnügen. Andreas, wollen wir auch ein großes Vergnügen? Wohnst dem Jüngsten am Schluss? Danke Christian.
39:53
Sehr, sehr gerne. Gefällt mir, wenn wir uns bald wieder in der Fan-Ausgabe bei Podcast präsentiert von Tip
39:59
treffen können. 9zehnnullacht. Der Liveradio Last Podcast.