Lost Levels

Es war nie leichter, ein Spiel zu entwickeln. Gleichzeitig ist es dadurch schwerer denn je, die schönsten, besten, interessantesten Titel zu finden. Und von denen gibt es viele! Das Team von Lost Levels spricht alle zwei Wochen über seine Entdeckungen und präsentiert Spiele zwischen Indie und AA, die euch sonst vielleicht entgangen wären und die in anderen Medien zu kurz kommen.

https://lostlevels.letscast.fm

subscribe
share





episode 74: Irgendwas ist immer mit Indies


 Was haben flauschige Alpakas, gestaltwandlerische Glitzervögel und ein humanoider Programmcode gemeinsam? Sie alle spielen eine wichtige Rolle in den Ausführungen von Wibke, Christina und Florian, die nach langer Zeit mal wieder zu dritt ins Indie-Planschbecken hüpfen. Christina wird in Behind The Frame: The Finest Scenery kreativ, setzt in Pawnbarian Monster matt und stapelt in Alpaca Stacka nicht etwa vierbeinige Fellknäuel, sondern Hühner. Auch bei Wibke wird es tierisch. Tierisch frustrierend beim überambitionierten Vane und tierisch gehyped zur kommenden Journey-to-the-West-Versoftung Black Myth: Wukong. Zuguterletzt berichtet Florian von seinen Dating-Eskapaden mit scharfen Waffenpersonen in Boyfriend Dungeon und dem Problem mit der Spieler*innenführung im ästhetisch eindrucksvollen Platforming-Shooter Recompile.

  • Kommt in unseren Discord!
Im Cast besprochene Spiele:
  • Behind The Frame: The Finest Scenery ab 2:42
  • Pawnbarian ab 9:46
  • Alpaca Stacka ab 15:52
  • Vane ab 21:20
  • Black Myth: Wukong ab 34:09
  • Boyfriend Dungeon ab 43:22
  • Recompile ab 57:11
  • Leckerlevels ab 1:10:15  


share







 2021-09-01  1h29m