Diskussions(d)eckchen

Der Name ist Programm! Die pädagogische Arbeit hält vieles bereit - vor allem Stoff zum Diskutieren, Reflektieren und Philosophieren. Jeden ersten Sonntag im Monat sprechen wir über Themen, die uns besonders bewegen und über Dinge, die einfach gesagt werden müssen. Ups, doch wieder nur Gelaber....?! Bei Anregungen, Fragen, Wünschen oder einfach nur weil wir ziemlich cool sind - go find us on instagram! @peyton.rizart @esthi.loewenherz

https://1blt0mq.podcaster.de/

subscribe
share





-12- Soziale Arbeit als Politikum


TW: (sexualisierte) Gewalt, Vergewaltigung, Krieg, Tod

Nach einer ungeplanten Spontanpause (persönlicher Stuff und so) sind wir endlich wieder zurück. Wir haben uns ebenso spontan für das Thema "Soziale Arbeit als Politikum" entschieden und debattieren also darüber, warum vor allem Sozialarbeiter*innen und Sozialpädagog*innen Verantwortung tragen, sich zu positionieren, eine klare Haltung zu entwickeln und diese in das pädagogische Handeln einzubeziehen. Soziale Arbeit ist eine Menschenrechtsprofession, d.h. mit Blick zum Beispiel auf die katastrophale Lage in Afghanistan oder einen gewissen Comedian*, der "mutmaßlich" (müssen wir so sagen) seine Freundin* vergewaltigte: FRESSE HALTEN IS NICH!

Diesbezüglich nicht nur für Sozialarbeiter*innen, sondern für alle, die es dürfen, ein wertvolles Previleg und eine Pflicht:

BITTE GEHT WÄHLEN!!!


share







 2021-09-05  43m