Der Tag, an dem...

„Der Tag, an dem …“ ist seit einigen Jahren die erfolgreichste Serie der Hamburger Morgenpost. MOPO-Chefreporter Olaf Wunder berichtet über die Tage, die Hamburgs Stadtgeschichte prägten. Das Spektrum der Serie ist breit und reicht von Hamburger Persönlichkeiten, großen Bränden und außergewöhnlichen Wetterereignissen über spektakuläre Verbrechen bis zur Verkehrs- und Baugeschichte sowie der älteren und jüngeren Hamburger Politik. Und so groß wie das Interesse der Hamburger an der Geschichte ihrer Stadt, so gewaltig ist auch das Echo bei den Lesern. Wegen des großen Erfolgs werden Teile der Serie nun auch als Podcast – gelesen vom Autor Olaf Wunder selbst – veröffentlicht.

https://www.mopo.de

subscribe
share





episode 167: # 167 Der Tag, an dem ... Kaiser Wilhelm II. die Altonaer Fischauktionshalle einweiht


Hamburg und Altona - bis beide Städte 1937 von Hitler zwangsvereinigt wurden, war ihr Verhältnis von tiefer Abneigung geprägt. Verwunderlich ist das nicht, denn von Anfang an war Altona vom dänischen König als Gegenentwurf zu Hamburg gedacht. Unentwegt machten sich die beiden Städte Konkurrenz. Ein Zeugnis aus Stein und Stahl erinnert bis heute daran: die Fischauktionshalle am Altonaer Fischmarkt. 125 Jahre alt wird sie in diesem Jahr. Der Kampf um die Vorherrschaft im Handel mit Fisch wird Ende des 19. Jahrhunderts mit harten Bandagen geführt. Die Hamburger sind verärgert darüber, dass der Nachbar Altona Woche für Woche seinen berühmten Fischmarkt abhält und so versucht, das Geschäft an sich zu reißen. Um den Altonaern die Suppe zu versalzen, errichten die Hamburger in den 70er Jahren des 19. Jahrhunderts eine Fischauktionshalle und zwar demonstrativ direkt an der Stadtgrenze zu Altona, in St. Pauli. Das wiederum lassen sich die Altonaer nicht gefallen - und ziehen direkt neben der Hamburger Halle ihre eigene hoch. Am 1. August 1896 wird sie in Anwesenheit von Kaiser Wilhelm II. eingeweiht. Im Unterschied zur Hamburger Halle, die vor rund 40 Jahren abgerissen wurde (heute ist dort ein Parkplatz), existiert das Altonaer Gegenstück noch immer.


share







 2021-09-05  4m