Helmholtz-Humboldt-Sonntagsvorlesungen 2015

Testbeschreibung

https://moodle.hu-berlin.de/mod/podcaster/view.php?channel=184

subscribe
share



 

Schneller, sicherer, individueller - So geht Fortbewegung morgen


Dr.-Ing. Martin Kagerbauer, Institut für Verkehrswesen, Karlsruher Institut für Technologie, Helmholtz-Gemeinschaft

Die These: Wie werden wir uns in Zukunft fortbewegen? Welche Rolle werden Elektro- oder autonome Fahrzeuge dabei spielen? Solchen Fragen widmet sich der Verkehrsforscher Martin Kagerbauer vom Karlsruher Institut für Technologie. Derzeit lebt weltweit mehr als die Hälfte aller Menschen in Städten – Tendenz steigend. In Deutschland sind es bereits 75 Prozent. Diese Entwicklung wirkt sich nicht nur auf unser Zusammenleben aus, sondern auch auf den Verkehr. Stadtmenschen werden Verkehrsmittel je nach aktueller und individueller Situation nutzen. Dieses veränderte Mobilitätsverhalten geht einher mit neuartigen und modernen, meist IT-gestützten Verkehrsangeboten: Das reicht von flexiblen Carsharing- Angeboten, bei denen sich mehrere Personen ein Fahrzeug teilen, über Mitfahrgelegenheiten bis hin zu verkehrsmittelübergreifenden Auskunftssystemen, um den persönlichen Bedarf an Mobilität zu decken.


share





 2015-05-15  n/a