Haialarm

In diesem Podcast geht es um Haifilme. Und zwar um schlechte Haifilme. Miese CGI, schlechte Schnitte, falsches Licht, hanebüchene Story, hölzerne Darsteller - je schlechter ein Film gemacht ist, desto besser gefällt er uns. Dieser Podcast ist für alle diejenigen, die den Hai-Trash als eigenständige Kunstform akzeptieren und über das eine oder andere Defizit hinwegsehen können und wollen.

https://haialarm-podcast.de

subscribe
share





episode 60: Toxic Shark


In Episode 60 haben wir mit Jil erstmals eine Frau zu Gast und dann auch noch so eine Hai-Trash-Enthusiastin. Logisch, dass wir für diesen besonderen Moment eine echte Trash-Perle importiert haben und das hat sich voll gelohnt. Wir hatten jedenfalls eine Menge Spaß beim gucken und beim Aufnehmen.

Dauer: 1:39:43, erschienen am 20. September 2021 17:45. Weiterführende Links zur Episode findest Du auch im Haialarm-Blog. Shownotes Hausmeisterei

Wenn Ihr in der Nähe von Türkheim seid, besucht gern unser neues Lieblingskino, nämlich das Filmhaus Huber. Kai hat dort bei der Sky Sharks-Premiere eine Video-Grußbotschaft von uns im Kinosaal gezeigt.

Feedback
  • Liz Climo-Comics kann man selten zu viel haben. Die Information, dass Haie Blut im Wasser auch aus großer Entfernung wahrnehmen können, ist zwar schon älter, aber deshalb nicht weniger relevant. Vielen Dank an Dirk und Andreas!
  • Nadelnerd Ariane hat uns in einem sehr schönen Outtake eines ihrer Videos verlinkt.
  • SerinB findet, dass der Haialarm-Podcast genau für sie gemacht ist.
  • Tobias weist uns auf ein sehr schönes T-Shirt hin, außerdem auf unangebracht optimistische Hühner, etwas über das Verhalten der Port Jackson-Haie, Ruthe, eine haibezogene Analogie zu den Corona-Lockerungen und auf einen fadenscheinigen Schwimmkurs.
  • In einem italienischen Aquarium wurde offenbar der Hailand geboren. Haileluja, Martin!
  • Boop the Otter-Snoot in Jaws-Optik (Danke Hendrian)
  • Gwattl weist auf einen Steinhai hin, danke!
  • Andi hätte da noch ein Ruthe-Comic, die gefleckte Meersau, die Toilette im Haiptquartier, Schwimmhilfen und einen Finanzhai im Angebot.
  • In der Schweiz wird über die Ehe für alle abgestimmt und IKEA positioniert sich mit einer großen Werbeanzeige dafür. Danke an Tobias und Andi für den Hinweis.
  • Mia hat einen Hinweis auf „Noah’s Shark“ gepostet und weil sie das tat, hat Torben sie auf uns hingewiesen. Über den Film wird noch zu sprechen sein. Hier ist der Trailer von Noah’s Shark, herrje! Aber mit Mia haben wir nun einen neuen Fan und einen neuen Film zu besprechen. Win-Win!
  • Sören hat eine wirklich gruselige Mund-Nasen-Bedeckung mit Haimauloptik gefunden.
  • That Tall Chick fand bei Buffy einen Anwaltshai.
  • Simons Nachwuchs hat jetzt eine Hai-Tasche.
  • Dirk und Andi sehen in der Kürbisausstellung in Ludwigsburg eine Haialarm-Pilgerstätte.
  • Flickenbacke freute sich mit uns über „Haitag der Dreizähnte„
Film: Toxic Shark

Haie leben nun mal im Ozean und die haben auch Rechte.

Ressortbetreiber Reese

Vor der Küste von Puerto Rico wird das Ferienresort des zwielichtigen Unternehmers Reese ein Anziehungspunkt für junge, gut gebräunte Feriengäste und eine nie gesehene Unterwasser-Gefahr. Die Giftstoff-Werte im Meer steigen, Personal verschwindet auf mysteriöse Weise. Sam kommt in dem sonnigen Urlaubsort wieder mit seiner Ex-Freundin Eden zusammen. Sie wissen nicht, dass ein „dreckiger“ Hai schon einen gemeinsamen Freund infiziert hat. Als wäre das gefährlichste Raubtier des Ozeans nicht schon genug, ist dieser spezielle Hai auch noch giftig. Wer überlebt die brutalen Angriffe und den Biss des Toxic Shark?

Bei der Produktion kamen Soundeffekte vom Strand und von einer Möwe zum Einsatz.

Benni sprach von einem Video von Billy Connoli, in dem es um die Kommunikation von Löwen geht.

Shark News:
  • Nächstes Jahr feiert das Jaws-Musical „Bruce“ Premiere in Seattle. Die Handlung dreht sich um die Arbeiten am Film “Jaws” und die Herausforderungen daran: Das Wetter, unfreundliche Einwohner, das Meer, das explodierende Budget, Verzögerungen und den Hai Bruce, der ständig kaputt war. https://gizmodo.com/jaws-musical-bruce-set-to-hit-the-seattle-stage-next-ye-1847401080
  • Verschiedene Haiarten fliehen gerade vor einer giftigen Algenplage in einen Kanal in Florida https://amp.theguardian.com/environment/2021/aug/02/sharks-toxic-red-tide-florida-canal-lemon-blacktip-bonnethead-nurse
  • Die Doku „Sharksploitation“ guckt sich das Genre der Haifilme genauer an und blickt dabei auch darauf, wie Haie dadurch wahrgenommen werden, wie wichtig sie für das Ökosystem sind und wie gefährdet sie durch Finning und Überfischung sind https://variety.com/2021/film/festivals/jaws-films-frontieres-doc-sharksploitation-1235032520/amp/
  • Appropos “wichtig für das Ökosystem”: https://www.stern.de/panorama/wissen/natur/fressrausch–weisse-haie-machen-sich-ueber-buckelwal-kadaver-her–video–30695856.html Mahlzeit.
  • Jemand hat die Orca komplett mit Quin, Chief Brody und Matt Hooper aus Lego nachgebaut und das Set bei Lego Ideas eingereicht. Mehr als 10.000 Menschen haben dafür abgestimmt und jetzt hat es das Set in den Review-Prozess geschafft. Der läuft den September über und wenn Lego das Set genau so super findet, wie jeder vernünftige Mensch, dann kommt das bald als Sammler-Edition in den Handel. Und das könnte nach ungefähr 200 Jahren das erste Set sein, dass sich Jörn von Lego kaufen würde. https://www.stonewars.de/news/lego-ideas-jaws/
  • Der vermutlich größteweiße Hai der Welt schwimmt vor Guadelupe https://www.natureworldnews.com/amp/articles/47274/20210830/scientist-encountered-23-foot-long-friendly-great-white-shark-guadalupes.htm
  • Asylum hat einen neuen Film am Start: Megalodon Rising für am 27. August in den USA veröffentlicht. Trailer: https://youtu.be/Ai5raaW_fPM
  • Bei Shark Huntress kann man da nicht ganz so sicher sein. Den gibts schon auf DVD, aber halt nur in den USA. Darin geht es um eine junge Frau, die den Tod ihrer im Umweltschutz engagierten Mutter rächen will. Sie kämpft gegen die Plastikindustrie und einen Hai. Natürlich im Bikini. Trailer https://youtu.be/RJbZ3sdT_AE
  • Apex Predators ist von einem ähnlichen Kaliber, nur trashiger. Die Inhaltsangabe ist eher knapp gehalten: „Während der Eröffnung eines neuen Resorts werden die Leichen von Strandbesuchern angeschwemmt – mit schlimmen Folgen“ und der Trailer gibt auch nicht viel mehr her. https://youtu.be/t2SR35YuCVU

Für die Produktion bzw. die O-Ton-Rechte danken wir ganz herzlich: Marvista Entertainment

Durch die Episode führen Benni, Jörn sowie Jil. Für ihre Unterstützung möchten wir uns außerdem bei Kiki für Grafiken und Quint für Musik bedanken.

Abonnieren:
  • MP3-Feed

Veröffentlicht von Jörn Schaar unter Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License-Lizenz. Die Rechte an Film-Ausschnitten und ggf. Szenenfotos liegen bei den jeweiligen Studios bzw. deren Vertriebsfirmen. Für die Genehmigung beides in unserem Podcast und im Blog verwenden zu dürfen, danken wir sehr herzlich.


share







 2021-09-20  1h39m