Wolkenlos - Der Podcast für Träumer mit Gaby Muhr

Der Wolkenlos Podcast ist alle 2 Wochen deine Anlaufstelle für ein Mindset-Date mit mir. Ich erzähle dir meine Geschichte über die ich heute offen und ehrlich kommunizieren kann. Doch das war nicht immer so. Ich möchte dir durch meine persönliche Geschichte mit einer Sozialphobie (Angst vor Menschen) und Panikstörungen, Hoffnung geben, deinen Status Quo zu hinterfragen und dich selbst als Zukunftskünstler zu begreifen. Dir Mut zu machen, konkrete Tipps für ein unbeschwertes Leben mit mehr Leichtigkeit und Lebensfreude führen zu können. Und dabei zu lernen volle Verantwortung zu übernehmen. Mein Podcast ist ein Versuch und zugleich ein Wunsch, dazu anzuregen, sich auf neue Perspektiven einzulassen, um gemeinsam Zukunft zu gestalten. Ich teile meine persönlichen Eindrücke und Erlebnisse und den Weg, wie ich aus jahrelangen Panikattacken und Angststörungen raus gekommen bin. Wie ich folgendes Motto immer mehr verinnerlicht habe: "Man selbst sein, ohne Kompromisse". Denn nur so können wir unsere Visionen verwirklichen, Träume erlangen und ein sinnerfülltes und glückliches Leben führen...

https://www.gabymuhr.com

subscribe
share





episode 14: Dein Selbstbild bestimmt dein Leben! 3 Tipps wie du es stärkst.


Willkommen zu meinem "Wolkenlos - der Podcast für Träumer mit Gaby Muhr"

Gemeinsam träumen ist so viel besser als alleine.  Wäre es nicht perfekt einfach du sein zu können? Versuche jeden Tag die beste Version von dir selbst zu werden! 

Heute möchte ich mit dir darüber sprechen, woher ein negatives Selbstbild kommt und wie du es in 3 Schritten in ein positives Selbstbild transformieren kannst.

Dein Selbstbild – also das, was du über dich selbst glaubst und denkst – entsteht durch den Einfluss vieler verschiedener Faktoren: 

  • das, was andere Leute über dich sagen
  • deine eigene Selbstwahrnehmung
  • deine Erfahrungen aus deiner Kindheit
  • deine Erfolge und Niederlagen
  • und so weiter…

Ein negatives Selbstbild wird meistens schon in der Kindheit geprägt. Von all den oben genannten Einflussfaktoren sind nämlich zwei besonders wichtig:

  1. Die Fremdwahrnehmung oder auch das „Fremdbild“ genannt (Das, was andere Leute über dich sagen)
  2. Deine Selbstwahrnehmung (Das, was du über dich selbst denkst)

Um dein negatives Selbstbild in ein positives Selbstbild zu verwandeln, brauchst du 3 Schritte.

  1. Werde dir deiner negativen Gedanken über dich selbst bewusst
  2. Überprüfe diese Gedanken auf ihren Wahrheitsgehalt
  3. Ersetze die negativen Gedanken durch neue, positive Gedanken

Ich freue mich auf deine Erkenntnisse und Gedanken zur Folge. Kommentiere super gerne auf Instagram @gabymuhr oder auf meiner Homepage Gaby Muhr.

Auch auf Pinterest findest du Bilder & Texte von mir zu diesen Themen. 

Rock it & viel Spaß mit dieser Folge, deine Gaby Muhr


share







 2021-09-29  26m