Mythos und Wahrheit - Der Mythologie Podcast

Athena wurde aus Zeus' Kopf geboren, Krishna hatte 16.000 Frauen - aber nur eine große Liebe -, Odin wurde auf der Suche nach Weisheit halb blind und Coatlicue hatte eine Kette aus menschlichen Herzen - was soll das? Wir wollen mehr darüber wissen - und ihr auch.  Deshalb stellen wir euch in unserem Mythologie Podcast für Kulturbanausen Mythen aus verschiedensten Teilen der Welt vor. Und wir erzählen sie so, dass auch Menschen ohne Vorkenntnisse die Zusammenhänge verstehen sollen. Ob römische und griechische Mythen, nordische Mythen, Mythologie indigener Völker Amerikas, asiatische, afrikanische oder ozeanische Mythen: Steffi und Sarah begeben sich in jeden Winkel der Welt, um die spannendsten  Erzählungen für kulturbanausische Hörer:innen aufzubereiten.  Im „Wahrheits“-Teil einer jeden Folge, der ca. 15-20 % der Gesamtspielzeit ausmacht, geht es um aktuelles Reality-TV. Auf den ersten Blick erscheint der Zusammenhang mit antiker Mythologie vielleicht wenig schlüssig; trotzdem ist beides unsere Leidenschaft und wir hoffen, damit auch das Herz der Zuhörer*innen zu treffen.

https://mythosundwahrheit.letscast.fm

subscribe
share






episode 15: #15 - Australische Mythologie: Traumzeit, Hasenkängurus und der Uluru


Der Mythologie Podcast für kulturbanausische Menschen geht bereits in die 15. Runde. Sarah erzählt Steffi einen Mythos der indigenen Bevölkerung Australiens. Es geht um die Entstehung des Uluru (aka Ayers Rock) und um die mythischen australischen Völker der sogenannten Traumzeit, die dafür verantwortlich waren. Lange Geschichte schnell erzählt: Die Windluka - Mulgasamen-Menschen - löschen aus verletztem Stolz erst das Volk der Mala - Hasenkänguru-Menschen - aus (bzw. vertreiben es) und starten dann (mithilfe von Giftschlangen-Menschen) einen epischen Kampf mit den Kunia - Teppichschlangen-Menschen -, in dessen Verlauf der Uluru als Inselberg mitten auf dem flachen Land entsteht. Geht gut ab, also viel Spaß.

Steffi und Sarah sprechen wie immer auch kurz über den Prinzen und haben endlich endlich endlich mit dem Sommerhaus der Stars starten können. Einiges daran hat die beiden sehr aufgeregt. 

 Außerdem gehen unsere beiden Heldinnen einen für sie voraussichtlich noch verheerenden Handel ein... 

Die heutigen Sad-Song-Tipps der 90er und frühen 2000er lauten: "Whole Again" von Atomic Kitten und "Closer" von Tegan und Sara. Ab jetzt gibt es auch eine Spotify-Playlist mit dem schönen Namen "sad songs from mythos und wahrheit" (Disclaimer: Nicht alle Songs sind sad, weil Sarah am Anfang nicht richtig zugehört hat und Steffi nicht sad ist und Sarah eigentlich auch nicht).
 


share








 2021-10-07  31m