Fotografie Neu Denken. Der Podcast.

Fotografie Neu denken. Der Podcast. Von Andy Scholz. Kultur und Gesellschaft. Der Audio-Podcast über die Bedeutung von fotografischen Bildern in unserem Alltag. Andy Scholz spricht mit Menschen darüber, warum und was sie fotografieren und wieviel. Was die Fotografie und das fotografische Bild mit der Kunst, der Gesellschaft und unseren Kindern macht. Und versucht so dieser gegenwärtigen Omnipräsenz nachzuspüren. Regelmäßig, episodisch und direkt aus seinem Studio veröffentlicht Andy Scholz in seinem Podcast »Fotografie Neu Denken« Interviews mit Foto- und Kunstschaffenden, Beiträge über Künstler und Künstlerinnen, sowie Gespräche mit Expertinnen und Experten aus der angewandten und künstlerischen Fotografie, der Fototheorie, der Fotogeschichte. Er lässt Menschen zu Wort kommen, die fotografische Bilder erarbeiten, vermitteln und über sie nachdenken. Menschen aus den Bereichen der Philosophie, Soziologie, Medien-, Kultur-, Geistes- und Sozialwissenschaften. Genauso verschafft er aber auch Menschen Gehör, die einfach nur fotografieren, die das Fotografieren lieben und sich dafür begeistern. Andy Scholz ist Jahrgang 1971, geboren in Varel am Jadebusen...

http://fotografieneudenken.de

subscribe
share





episode 84: #070 »Diversität in der Fotografie ist der Optimalfall.«


Dr. Pia Parolin. Biologin, Autorin und Fotografin, Nizza.

Dr. Pia Parolin. Biologin, Autorin und Fotografin, Nizza.

Zitate aus dem Podcast:

»Ich bin nicht ganz optimistisch, was unsere Entwicklung angeht bezüglich der Tropenwälder. Da bin ich wissenschaftlich an eine Grenze gekommen.«

»Durch die Fotografie konnte ich wieder Kraft tanken.«

»Als Wissenschaftler müssen wir etwas mehr Emotionen zulassen in der Kommunikation, und die Menschen müssen lernen mehr Wissenschaft zu akzeptieren.«

»Der Optimalfall wäre, wie in der Biologie, je diverser, desto besser.«

»Ich möchte den Menschen mehr Kreativität geben durch meine Gedanken.«

Dr. Pia Parolin ist Biologin, Fotografin und Buchautorin. Sie hat mehrere Foto- und Textbücher herausgegeben, ist Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) sowie des Deutschen Fachjournalisten Verbandes (DFJV) und Jurorin der Fédération Française de Photographie und der Heidelberger Sommerschule der Fotografie. Aufgewachsen in Italien, Studium der Biologie in Deutschland und Brasilien, hat sie viele Jahre im brasilianischen Amazonasgebiet gelebt, um in internationalen Projekten zu forschen. Seit ihrem 9. Lebensjahr fotografiert sie, zunächst wissenschaftlich präzise, später künstlerisch verschwommen. 2017 entdeckte sie die Streetfotografie und sucht seitdem Bewegungen, Farben und Licht in den vergänglichen Momenten des täglichen urbanen Lebens. 2020 erschien ihr erstes Buch zu Softskills in der Fotografie, »Flow - Fotografieren als Glückserlebnis«, und 2021 folgte das Buch »Entwickle deine Fotografie – Wie du deine künstlerischen Ansprüche verwirklichst«.

Ihr derzeitiges Projekt #plastic.habit prangert die Plastikverschmutzung in den Weltmeeren mit schrill bunten Fotos an.

https://www.instagram.com/plastic.habit/

https://www.piaparolin.com/

Facebook, Instagram, Twitter: @piaparolinphoto

Aktuelle Bücher:

»Mit offenen Augen. Die Wahrnehmungsschule für die Straßenfotografie«, dpunkt Verlag, ISBN 978-3-86490-855-2, Siegfried Hansen & Pia Parolin. 2021. https://dpunkt.de/produkt/mit-offenen-augen/

»Entwickle deine Fotografie! Wie du deine künstlerischen Ansprüche verwirklichst«, dpunkt Verlag, ISBN 978-3-86490-836-1, 2021.https://dpunkt.de/produkt/entwickle-deine-fotografie/

»Flow – Fotografieren als Glückserlebnis: Glücklich fotografieren und fotografierend glücklich werden« (Photography as a happiness experience), dpunkt Verlag, ISBN 9783864907838, 2020. https://dpunkt.de/produkt/flow-fotografieren-als-glueckserlebnis/

»100 Photographers’ Words – 100 photographes ont la parole«, Maison d'Édition Baie des Anges, ISBN N°978-2-37640-058-5, 2020. https://www.baiedesanges-editions.com/catalogue/100-photographes-ont-la-parole-100-photographers-words-pia-parolin/

Episoden-Cover-Gestaltung: Andy Scholz Episoden-Cover-Foto: Heike Hahn

Idee, Produktion, Redaktion, Moderation: Andy Scholz

http://fotografieneudenken.de/

https://www.instagram.com/fotografieneudenken/

Der Podcast ist eine Produktion von STUDIO ANDY SCHOLZ 2021.

Andy Scholz wurde 1971 in Varel am Jadebusen geboren. Er studierte Philosophie und Medienwissenschaften in Düsseldorf, Kunst und Design an der HBK Braunschweig und Fotografie/Fototheorie in Essen an der Folkwang Universität der Künste. Seit 2005 ist er freier Künstler, Autor sowie künstlerischer Leiter und Kurator vom FESTIVAL FOTOGRAFISCHER BILDER, das er gemeinsam mit Martin Rosner 2016 in Regensburg gründete. Seit 2012 unterrichtet er an verschiedenen Instituten, u.a. Universität Regensburg, Fachhochschule Würzburg, North Dakota State University in Fargo (USA), Philipps-Universität Marburg, Ruhr Universität Bochum. Im ersten Lockdown, im Juni 2020, begann er mit dem Podcast. Er lebt und arbeitet in Essen.

http://fotografieneudenken.de/

http://photography-now.com/exhibition/150189

https://www.instagram.com/fotografieneudenken/

https://festival-fotografischer-bilder.de/

http://andyscholz.com/

http://photography-now.com/exhibition/147186


share







 2021-10-08  42m