Bibi Blocksberg und die Generation Kassettenkinder

Hex-hex, rote Schleife, grünes Kleid – in Sekunden weiß man in Deutschland, wer gemeint ist. Seit über 40 Jahren führt eine junge, freche Hexe aus Neustadt die Hörspielcharts an. Wie kommt das und wieso gibt es eine riesige Gemeinschaft von Erwachsenen, die zur Entspannung noch immer gerne Bibi Blocksberg Hörspiele hört? Warum lässt gerade die Generation Kassettenkinder nicht locker, wenn es darum geht, was aus Bibis Bruder Boris geworden ist? Der erste offizielle Podcast, moderiert von zwei Fans, die selber noch Bibi-Kassetten aus der Bibliothek ausgeliehen haben, um sie zu Hause auf Leerkassetten zu überspielen, beleuchtet diese Phänomene und erzählt von einer schier unerschütterlichen Liebe zu ihrer Kindheitsheldin. Der Hörspielproduzent KIDDINX unterstützt den offiziellen Podcast. Deshalb kommen seltene Gäste wie Susanna Bonaséwicz, die Stimme von Bibi, Elfie Donnelly, die Erfinderin der Figur und andere spannende Wegbegleiter von Bibi zu Wort. Ein Podcast von Fans für Fans.

https://www.kiddinx.de/marken/bibi-blocksberg-die-kleine-freche-hexe

subscribe
share





episode 1: #01 Warum sie Bibi Blocksberg noch immer lieben


Playlist zum Podcast: https://kiddinx.lnk.to/generation_kassettenkinder Wenn sich ein Mann Ü35 durch überragendes Wissen über eine Hörspielserie eine eigene YouTube Community aufbaut, weil er ellenlange Kommentare unter den Hörspielen postet, bekommt das irgendwann auch der Produzent mit. So geschehen bei Stefan, aka „Der Springer aus Herten“, dessen Name längst ein eigener Google-Suchbegriff ist. Filmkritikerin Antje Wessels von den Rocket Beans ist nicht nur eine eloquente Moderatorin, sondern ein typisches Kassettenkind mit Bibi-Blocksberg-Faible. Warum hören eine vielbeschäftigte Freelancerin und ein Sportjournalist, wie so viele ihrer Generation, zur Entspannung Bibi Blocksberg Hörspiele? Davon erzählen Antje und Stefan unterhaltsam und schonungslos ehrlich.


share







 2021-10-08  23m