Alle Podcasts und Audiofiles der Heinrich-Böll-Stiftung

Die Heinrich-Böll-Stiftung ist eine Agentur für grüne Ideen und Projekte, reformpolitische Zukunftswerkstatt und internationales Netzwerk mit weit über hundert Partnerprojekten in rund sechzig Ländern. Demokratie und Menschenrechte durchsetzen, gegen die Zerstörung unseres globalen Ökosystems angehen, patriarchale Herrschaftsstrukturen überwinden, in Krisenzonen präventiv den Frieden sichern, die Freiheit des Individuums gegen staatliche und wirtschaftliche Übermacht verteidigen – das sind die Ziele, die unser Denken und Handeln bestimmen. Die Stiftung ist damit Teil der "grünen" politischen Grundströmung, die sich weit über die Bundesrepublik hinaus in Auseinandersetzung mit den traditionellen politischen Richtungen des Sozialismus, des Liberalismus und des Konservatismus herausgebildet hat. Organisatorisch ist die Heinrich- Böll-Stiftung unabhängig und steht für geistige Offenheit. Mit derzeit 29 Auslandsbüros verfügt sie über eine weltweit vernetzte Struktur. Sie kooperiert mit 16 Landesstiftungen in allen Bundesländern und fördert begabte, gesellschaftspolitisch engagierte Studierende und Graduierte im In- und Ausland...

http://www.boell.de

subscribe
share





Hunger & Fehlernährung – Ernährungsarmut in Deutschland (3/3)


Hunger ist nicht ausschließlich ein Thema in Entwicklungsländern. Auch in Deutschland gibt es Hunger, oder zumindest Ernährungsarmut. Vor allem bei Menschen, die von Armut bedroht sind und/oder Transferleistungen erhalten. Das waren 2020 sechs Millionen Menschen, davon fast zwei Millionen Kinder. Fünf Euro pro Tag für Nahrung sieht der Hartz-IV-Satz vor. Viel zu wenig, um sich gesund ernähren zu können. Denn Obst und Gemüse sind teuer, Nudeln, Weißbrot und Zucker sind billig. Eine Mangelernährung mit vielen Kalorien und wenigen Vitaminen und Nährstoffen ist oft die Folge. Warum das so ist und welche Wege es aus der Ernährungsarmut geben kann, zeigt dieser Podcast. Ein Podcast mit: • Sabine Werth, Vorsitzende des Vereins Berliner Tafel • Prof. Achim Spiller, Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats für Agrarpolitik, Ernährung und gesundheitlichen Verbraucherschutz beim Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft • Renate Künast, ernährungspolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion Shownotes: Gutachten des Wissenschaftlichen Beirats für Agrarpolitik, Ernährung und gesundheitlichen Verbraucherschutz beim Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft zum Thema nachhaltige Ernährung: https://nachhaltigere-ernaehrung-gutachten.de/ Infos zur Arbeit der Berliner Tafel e.V.: https://www.berliner-tafel.de/ Wissenschaftliche Untersuchung „Ernährungsarmut als Ausdruck sozialer Ungleichheit“: https://link.springer.com/chapter/10.1007/978-3-531-92808-1_10 Zeitungsartikel zu Hartz IV und gesunder Ernährung: https://www.merkur.de/wirtschaft/hartz-4-iv-regelsatz-gesundheit-essen-ernaehrung-regierung-verbesserung-deutschland-90785561.html Die Folgen von Ernährungsarmut auf die Entwicklung von Kindern: http://snfs.org/comments/snfs-stellungnahme-kinder.html


share







 2021-10-11  17m