Süße Märchen - süße Träume

Klassische Märchen der Gebrüder Grimm und von Hans Christian Andersen, Rudyard Kipling, Ludwig Bechstein und anderen Autoren in einfacher deutscher Sprache zum Einschlafen und Träumen. Für Kinder und für erwachsene Märchenfreunde. Wir treffen hier die Heldinnen und Helden der Klassiker, schöne Prinzessinnen, mutige Prinzen, den bösen Wolf, fiese Königinnen, und natürlich die bekannten Protagonisten und Protagonistinnen, wie Aschenputtel, Dornröschen, Hänsel und Gretel, Rotkäppchen, Schneewittchen, den Froschkönig, Rapunzel und viele mehr. Die Gute-Nacht-Geschichten habe ich ursprünglich für meine Kinder aufgenommen, und seit Mai 2021 gibt es, wann immer es zeitlich möglich ist, jeden zweiten Mittwoch ein neues Märchen. Freut Euch auf süße Märchen und auf süße Träume. ¡Buenas noches!

https://5mupqw.podcaster.de/

subscribe
share





episode 24: Katze, die frei umherstreifte


Hallo Leute! Viel Spaß und süße Träume mit der Katze, die frei umherstreifte von Rudyard Kipling. 


Hier schon einmal eine kleine Vorschau: 

[...] Vor langer, laaanger Zeit lebten alle Tiere noch in der Wildnis und waren selbst ganz wild. Der Hund war wild, und das Pferd war wild, und die Kuh war wild – so wild wie es nur sein konnte – und sie liefen wild und im Alleingang in den weiten wilden Wäldern umher. Aber das wildeste aller wilden Tiere war die Katze. Sie streifte frei umher, und sie fühlte sich überall zu Hause.

Und was war mit den Menschen? Natürlich war auch der Mann noch wild. Er war schrecklich wild. Er wurde erst zahm, als er der Frau begegnete, die ihm sagte, dass sie so eine wilde Lebensweise nicht leiden konnte. Anstatt eines feuchten Blätterhaufens als Schlafstelle suchte sie eine nette trockene Höhle aus; und sie bestreute den Boden mit sauberem Sand; und hinten in der Höhle zündete sie ein nettes Holzfeuer an; und sie hängte ein getrocknetes Wildpferdfell mit dem Schwanz nach unten vor den Eingang der Höhle; und sie sagte: "Mach Dir die Füße sauber, bevor du reinkommst."

An dem Abend aßen sie ein Wildschwein, auf heißen Steinen geröstet und gewürzt mit wildem Pfeffer und wildem Knoblauch. Dann legte sich der Mann überglücklich beim Feuer schlafen; aber die Frau blieb noch auf und kämmte sich die Haare. 

Draußen in den weiten wilden Wäldern versammelten sich alle wilden Tiere, wo sie aus der Ferne das Licht des Feuers sehen konnten, und fragten sich, was das bedeuten sollte. 

Der wilde Hund hob seine wilde Nase, schnupperte den Geruch des gebratenen Wildschweins und sagte: "Ich werde hingehen und sehen und schauen und berichten; denn ich glaube, es ist etwas Gutes. Katze, komm mit."

"Nein, nie!" sagte die Katze. "Ich bin die Katze, die frei umherstreift, und ich bin überall zu Hause. Ich werde nicht mitkommen."[...]



Wenn Euch der Podcast gefällt, dann lasst gerne ein Like oder eine positive Bewertung da. Dankeschön!

Anregungen und Kommentare schickt Ihr gerne an die folgende E-Mail-Adresse:

podcast@gmx.us



Copyright-Hinweise:

Die Grundlage meiner Märchenadaptationen sind die lizenzfreien Veröffentlichungen im Projekt Gutenberg.

https://www.projekt-gutenberg.org


Die tolle Musik zum Podcast kommt von Francisco Alvear, heißt Uplifting, und wurde unter einer Creative-Commons-Lizenz ohne Copyright veröffentlicht. 

Danke, Francisco!

https://www.youtube.com/watch?v=xj9TsY_LUlA



share







 2021-10-13  16m