Fea´s naive Welt

Meine Erfahrung der letzten Jahre als pädagogische Fachkraft in verschiedenen Kitas ist Folgende: Wir reden viel von Empathie und wie wichtig sie ist. Aber wie geht Empathie wirklich? Was mache ich, wenn ich Verhaltensweisen von anderen Fachkräften beobachte die einfach nicht emphatisch sind aber trotzdem sehr weit verbreitet geduldet werden? Wie kann ich damit für mich umgehen, was kann ich selbst dem entgegen setzten? Welche Situationen im Kita- Alltag sind besonders herausfordernd? Diese und noch mehr Fragen habe ich mir im Lauf der Zeit gestellt und Antworten auf Vieles gefunden. Und jetzt möchte ich, dass alle, die sich auch manchmal fragen ob sie eigentlich schief gewickelt sind (oder doch die Anderen einfach komisch) von diesen Antworten profitieren können. Dafür ist dieser Podcast. Ich wünsche Dir viel Freude beim Hören! Für mehr Diskussion, mehr Reflexion und mehr Empathie in Kitas! Folge mir auch gern auf Instagram: @feafinger

http://feafinger.de

subscribe
share





episode 73: #72- Ist "Dürfen" das neue "Müssen"?


"Bei uns dürfen die Kinder...", "du darfst jetzt..." usw sind weit verbreitet im Sprachgebrauch von Kitas. Dabei scheint völlig außer Acht zu bleiben, dass Partizipation ein Kinderrecht ist. Nichts was wir uns netterweise ausgedacht haben damit die Kinder auch mal was entscheiden können sondern einfach ihr Recht. Außerdem finde ich "dürfen" an allen Stellen unangebracht an der das Kind keine andere Möglichkeit hat. "Du darfst jetzt aufräumen und Deine Schuhe anziehen" beinhaltet keine weitere Option für das Kind sondern ist ein klarer Auftrag. Der darf (hihi) auch so formuliert werden. Alles Weitere erfährst Du in dieser Folge. Bis nächste Woche deine Fea


share







 2021-10-20  24m