Sie reden!

In “Sie reden! – der dreibeinige Podcast” reden wir über das, was unsere Kindheit und junges Erwachsenenleben am meisten geprägt hat. Und das hat in der Regel mit Computern und Science Fiction zu tun. Dabei schweifen wir allerdings auch gerne mal etwas weiter ab und es soll soll sogar vorkommen, dass wir aktuelles politisches Geschehen in unsere verbalen Ergüsse einbauen.

https://www.sie-reden.de

subscribe
share





Episode 006 – Möge die Maus mit Dir schrein!


Da unsere dreibeinigen Podcaster einmal so schön zusammensitzen, kommen sie direkt nach der Aufzeichnung des letzten Casts ein wenig ins philosphieren. Der Grund ist ein Megadeal, der Ende letzten Jahres ziemlich überraschend unter Dach und Fach gebracht wurde:

Mickey Maus meets Darth Vader – Disney hat für ziemlich viel Geld George Lucas die Rechte an Star Wars abgekauft.

Quo Vadis Star Wars? Fragen wir uns und kommen zu dem Schluss: Schlimmer kann es nicht werden, schlechten Menschen jeht et ömmer joht, et kütt wie et kütt und et hät noch ömmer joht jejange.

Obwohl wir ja ursprünglich einen Blick in die Zukunft werfen wollten, muss einer zurück natürlich erlaubt sein. Wir fabulieren über diverse Parodien, ergründen, was am Original so faszinierend war, warum George Lucas die Prequels dermaßen verbockt hat und dass Disney zwar ein seelenloser Konzern ist, der gerne auch mal Kindertagesstätten verklagt, weil sie eine copyrightgeschützte Maus als Wandmotiv im Gruppenzimmer gewählt hat, aber in letzter Zeit doch verdammt gute Filme macht.

Ausserdem warten wir – wie im letzten Cast schon angekündigt – mit der längsten Linkliste in der Geschichte dieses Podcasts auf:

  • Ein kleiner Vorgeschmack, wie es aussieht, wenn Disney Star Wars übernimmt:
  • Das weiße Haus will keinen Todesstern bauen
  • Tiefgründige Besprechung von “Star Wars – Die dunkle Bedrohung” auf Englisch
  • fanboys-trailer:
  • fanboys Short film
  • Fanboys in real life
  • Der Wilhelm-Scream:
  • Kleines Kind als Darth-Vader (dank Kinect)
  • Die Wahrheit, warum Star Wars so schlecht wurde:
  • Die Parodie von Robot Chicken:
  • Ein paar Szenen aus der Family-Guy-Parodie
  • Star Wars Uncut: Die Fan-Version
  • “The Star Wars that I used to know” von Teddiefilms
  • Virales Marketing in Star Wars (auf Schwäbisch)
  • Star Wars op Kölsch
  • Der Parodie-Klassiker: Spaceballs
  • Episode 1 musikalisch zusammengefasst
  • Und unser Gesang nochmal etwas hübscher

So, der Worte sind genug geschrieben, nun wird gesprochen und – Achtung! – gesungen! (Diesmal im Monomix)


share







 2013-02-19  1h2m