Die Blaue Stunde

Serdar Somuncu hat diesen Titel bewusst gewählt, möchte er doch die Stimmung transportieren, wenn sich Dämmerung nach dem Sonnenuntergang zur Dunkelheit wandelt. Genau diese Mischung aus nachdenklicher Melancholie und Sorge vor dem machtvoll aufziehenden Schwarz ist es, die den Charakter der Sendung ausmachen soll. Denn Serdar Somuncu wird als scharfer Beobachter nicht nur die politische Situation in Deutschland sezieren, analysieren und kommentieren, sondern auch mit seinem bezaubernden Lächeln - also breit grinsend - die abartigsten Boulevardthemen aufdecken und einer ganz persönlichen Bewertung unterziehen. Hin und wieder wird er sich auch mit Studiogästen „herumschlagen“, sofern letztere sich zu ihm trauen. „Die Blaue Stunde“ mit Serdar Somuncu ist also genau die Art von spezieller „Lebenshilfe“, auf die die Welt schon immer gewartet hat. Eines steht allerdings jetzt schon fest: Das wird kein Ringelpiez mit Anfassen!

https://www.radioeins.de/archiv/podcast/die_blaue_stunde.html

subscribe
share





Can Dündar zu Gast bei Serdar Somuncu


27 Jahre und sechs Monate Haft, das wartet auf den Journalisten Can Dündar, sollte er in die Türkei zurückkehren. Der ehemalige Chefradakteur der Zeitung "Cumhuriyet" gilt wegen seiner kritischen Berichterstattung in der Türkei als Spion und Terrorunterstützer. Seit fünf Jahren lebt er inzwischen im Exil in Berlin. Hier leitet er das Webradio "Özgürüz" ("Wir sind frei"). Jetzt hat er eine Erdogan-Biografie veröffentlicht, allerdings nicht als normales Sachbuch, sondern als Graphic Novel. Heute ist er spannender Gast bei Serdar Somuncu.


share







 2021-10-24  1h16m