1908 - Der Life Radio LASK Podcast

- präsentiert von Zipfer, urtypischer Partner des Lask Der große Fußball Fanpodcast von Life Radio und dem LASK. 2 Mal im Monat wirft Moderator Wolfgang Müller einen Blick hinter die Kulissen des Spielbetriebs und diskutiert mit Fans, Spielern und Offiziellen die wichtisten Themen bei den Schwarz-Weißen. Du hast Feedback zum Podcast? Schreib uns an podcast@liferadio.at!

https://www.liferadio.at

subscribe
share





episode 43: Neuer Viererschnapser erstmals mit Roland Streinz zu Gast [transcript]


Neben Duschi und Froschi diesmal erstmals bei Host Wolfgang Müller zu Gast: Roland Streinz von Sky Sport Austria. Die Vier reden in der neuen Ausgabe des Life Radio LASK Podcast 1908 natürlich über die sportliche Krise des LASK. Bei einem frisch gezapften Stefanibock geht diesmal um Wege die den Tabellenletzten (!) aus der Krise führen kann und was die angeschlagene Truppe dafür braucht. Dazu gehts noch um brisante Themen wie Trainerfrage,  der überraschende Abschied von Jürgen Werner, der neue Sportdirektor, wie man mit dem Thema Abstiegskampf umgeht, die Conference-League, der Spatenstich fürs neue Stadion auf der Gugl und natürlich das heutige Cupspiel daheim gegen Wattens. Außerdem: Diesmal haben bei einem spontanen Rundruf in der Szene auch zahlreiche Fans die Möglichkeit genutzt ihre Meinung mitzuteilen. Unbedingt beim neuen Podcast reinhören!


share







 2021-10-28  43m
 
 
00:00
Music.
00:11
Mit Wolfgang Müller,
00:14
Servus, grüßt euch. Hallo, herzlich willkommen zum Radio Last Podcast 1908. Diese Folge präsentiert eucher Partner des Lars. Heute bei mir zu Gast.
00:23
Jörg Duschlbauer von dabei sein. Servus. Andreas Froschauer auch dir, danke fürs Kommen. Hallo, servus.
00:30
Und erstmals mit von der Partie Roland Strenz von Skashboard Austria herzlich willkommen. Servus. Wie immer darf ich euch heute einiges zum Trinken anbieten. Ein Tipp für Urtyp. Ein Radler im bleifreies Helles und heute habe ich ausnahmsweise,
00:45
ein Tipp von Stefanibock eingekühlt Dusche.
00:51
Ich würde den zweiten Book dazunehmen. Roland? Ja, aller guten Dinge sind drei. Für mich auch Stephanie Burg, reden wir zu viert. Poste ich an. Prost. Prost. Prost.
01:01
Danke, dass ihr euch vor der heutigen für den Viererschnaps zur Zeit nehmt,
01:06
Und Frosch ist ja schon seit einiger Zeit dabei, Roland. Ich darf die in unserer Runde einführen beziehungsweise dich, unseren Hörerinnen und Herren näherbringen. Du bist seit einiger Zeit bei Sky Sport Austria für den Lask zuständig, Fußball beim Fernsehen. Wie kommt's?
01:21
Ja, i bin mit Fußball aufgewachsen, habe seit meinem sechsten Lebensjahr selber gespült. Bin Lenzer und insofern war ich auch beim Lars das erste Mal mit sechs Joah und habe den Lars engstens verfolgt.
01:33
Und habe das Glück, dass ich mein Hobby zum Beruf habe machen können. Das tat mir sehr.
01:39
Wie lang bist du schon? 19 Jahre jetzt, also früher haben wir noch Premiere beruflich in Wien verbracht.
01:48
Und bin dann zurück nach Linz, familiärbedingt, Kinder sollen in Linz aufwachsen und somit auch wieder äh großes Stück näher an den Lars gerückt und habe jetzt den ähm
02:01
ganzen Weg, seid alle Glasner sehr genau mitverfolgen dürfen. Abgesehen davon, dass du in Oberösterreich daheim bist, was verbindet dich mit die Schweiz?
02:10
Alle Erinnerungen, wo es Fußball betrifft. Also mein Stammverein ist ja Westbande Linz und natürlich am Wochenende willst du Bundesliga sehen und mein Papa hat mich mit sechs das erste Mal mitgenommen zu Lars ging.
02:23
Austrag Klagenfurt. Der ewig junge Kracher. Und ja dann war ich halt äh
02:30
Rainter Mailands partiert dabei und jeder, der in meiner Generation ist, sagt, das war der legendärste Isaaks a.
02:37
Gewesen.
02:43
Ja, das war natürlich die Interpartie. Ich meine, es war ja damals nur so, dass Inter wirklich,
02:48
völlig außer Reichweite war, gefühlt. Ja, es waren jetzt natürlich international auch super Auftritte dabei, auch BSW musste auch mal herhauen, ja.
02:57
Und du musst amal weiterkommen über Gruppenphase. Das ist alles top, aber natürlich jetzt bin ich auch schon wieder und natürlich a bissel verblendet und früher das war schon ein Wahnsinn, wie's da extra Tribünen aufgestellt haben im letzten Stadion.
03:10
Auf der Extratribüne bin ich gestanden. Mhm. Ja, das war Wahnsinn. Roland in der ersten Lockdownzeit habe ich mal ein witziges Video von dir, ich glaube auf Facebook gesehen, wost.
03:21
Ausgeschaut hast im Umgang mit der Kugel.
03:24
Selber in meinem Unterhaus tätig oder so wie der der Frosche und der Dusche äh bei ESV Westberlin ländt, ja mit sechs Jahren meinen Spielerpass gekriegt, dann habe ich eine Idee gehabt.
03:37
Gespielt habe natürlich gesehen, dass sich das hinten und vorne net ausgeht
03:42
und Vorbereitungszeit und äh ja habe dann eh schon gewusst, ich möchte eigentlich Journalismus machen, Kicker, geht sich net aus
03:56
Somit bin ich Journalist geworden. Danke dir für deine Einblicke, nochmals Prost und herzlich willkommen in der Runde Roland. Danke. Prost. Fahr mal mit
04:03
dem Lask-Thema schlechthin an, weil ihm aktuell übel werden kann seit Sonntag sind wir Tabellenletzter. Wie geht's euch? Auf den Tabellenstand schaut's.
04:13
Ja, net gut. Aber es hat sich halt so ergeben und es ist ja ganz eindeutig, äh man braucht ja nur schauen, warum der Lars Kletzer ist. Man braucht dann nur aschauen, wie viel Tore wir bisher geschossen haben.
04:22
Zehn Stück. Das ist heute nicht keine Spiele und dementsprechend ist das jetzt zu kumma. Man hat halt einige Spiele dabei gehabt, die
04:33
man net verlieren müsste, äh ist
04:36
wo man einfach wo man auch sagen kann, man hat es nicht unbedingt massiv schlecht gespürt oder war die schlechtere Mannschaft, aber grad die letzten zwei Partien und auch das das Derbyniert, das sind Hyperdienen äh,
04:49
Verlieren darfst und dann kommt halt mit der Zeit auch die Unsicherheit, glaube ich, wenn's du ein paar Sympathien hast und net wirklich weißt, warum und das ist natürlich jetzt a ganz a ganz a blöde Phase, finde ich.
05:02
Ja, es ist a Folge dessen, was passiert ist in den letzten Wochen, ja. Also ich finde, das ist ka Zufall, ne. Wir haben 12 Runden gespürt und
05:11
Die Tabelle bildet
05:12
einfach jetzt das ab wie's ist und äh jetzt heißt's ja die nehmen und was tun? Jetzt muss man die Wahrheit ins Auge schauen und jetzt hilft er äh dahingerede, sie ist so eng in der Tabelle
05:27
Es sind zwei Punkte auf dem Vorletzten, ja.
05:29
Und es ist schon eng. Das stimmt, aber die die vor dem werden a punkten. Und es ist net so, dass wir mit A und Sieg wieder voll dabei ist. Mhm. Die vorne werden auch punkten und man muss der Wahrheit ins Auge schauen
05:41
ja, es hilft nichts, wenn du sagst, wir haben eh so viel Chancen, weil wann du nach zwölf Runden, zu wenig Tore hast.
05:48
Ist es net nur Pech. Seit Wochen sind vier Punkte auf dem fünften oder 6 Punkte auf dem zweiten in der zweiten Liga.
05:57
Man muss sich eine Runden orientieren, das ist die spannende Frage jetzt, wie geht dieser in die Köpfe von die Spieler ein, weil du bist gestartet und denkst dir, wir wollen top dreise, haben den Anspruch international zu spielen. Jetzt einmal steckst unten drinnen, das heißt.
06:07
Eine Qualitätsfrage zu sein scheint und eine Kopffrage wird und das ist schon ein sehr.
06:16
Spannungsvoll wirst du jetzt drinnen bist und wirst du schnell wie möglich rauskommen musst, aber die Frage ist.
06:20
War nun wie? Ja, weil man sich anschaut, am Wochenende Rapid. Hm, wir blenden genau a Jahr zurück, da war das das Duell.
06:29
Um Platz zwei. Mhm. Ja, jetzt reden wir zehnter gegen Zwölfter.
06:34
Ja. Und du sagst halt bitte so Angstgegner. Die letzten acht Mal gegen Rapid hat man net gewinnen können. Hm, die letzten drei Runden.
06:42
Hat der Lars verloren in der Liga.
06:44
Was sagt der Trend? Äh große Frage, wo liegt der Hund begraben, warum kreuzt unsere Mannschaft aktuell einfach net die Kurven? Wir haben nach der Partie letzten Sonntag einen spontanen Rundruf in der Kurven gestartet.
06:58
Schlecht gelaunt oder schlicht am Boden zerstört. Einige haben sogar ab Punkten keinen Kommentar, weil nicht jugendfrei. Und in einer anderen hier eine kurze Zusammenfassung der jugendfreien Statements.
07:11
Ich bin ein Stehplatz Dauerkartenbesitzer und ein großer Fan vom. Die sportliche Talfahrt, die begonnen hat mit dem corona-Trainings,
07:21
einem schlechten Abschneiden
07:22
letzten Spiele in der Meisterschaft direkt hauen wollen. Salzburg sogar geschlagen haben, auswärts, dann ist der Trainer gekommen und der versucht hat, irgendwas zu ändern, wie man ihn Vorstand kommt, der auf Zwang irgendwas ändern muss, der hat,
07:37
super funktionierendes System vom Personal, wollte ändern, das hat überhaupt nicht funktioniert und hat dem die DNA genommen.
07:44
Das heißt, das ist immer stetig bergauf gegangen. Wir haben immer schlechter und schlechter gespielt und das, was wir jetzt gesehen haben, die letzten Spiele, ist einfach ein furchtbarer Topf und nimmer mehr zum Arsch hauen. Mit den Auswechslungen der letzten äh Spiele
07:57
kann ich auch nicht wirklich umgehen, sprich wie man einen äh Stürmer wie Schmidt 90 Minuten durchspielen lassen kann.
08:04
Geht man einfach herein. Ich bin der Meinung, dass sie aus manchen Spieler hinterfragen muss.
08:08
Verein gibt, weil manche machen den Eindruck, wir waren's net, hundertprozentig, alles
08:14
da musste ja die ganze Mannschaft hinterfragen in puncto miteinand gegen ein paar die ganze Mannschaftskollektiv tritt einfach nicht geschlossen auf.
08:25
Da muss ich meiner Meinung nach auch schleunigst was ändern. Der Infospo ist einfach manchmal so, manchmal lauft's net. Das ist einfach
08:33
Du kannst 90 Minuten gut spielen und du kriegst trotzdem eine Tour. Und es wird wieder besser werden. Es läuft nix falsch.
08:39
Meinung läuft gerade sehr viel Furcht beim Larsk.
08:43
Trainersituation, die jetzt einmal hinterfragt, weil seitdem ist mal weg ist, hat es einfach nimmer hier und es ist einfach nimmer das, was wir gespürt haben. Aus sportlicher Sicht habe ich natürlich eins vergessen,
08:56
dass man natürlich unseren Schlüsselspieler verloren haben, den Gernot Prana, der erstens einmal in der Aufmerksamkeit dafür gesorgt hat, dass wir wenig Korrekt kriegen
09:06
Spiel eröffnet hat, wie es keiner bisher gemacht hat bei uns und wie man sich da haben wir massivste Probleme und auch natürlich.
09:14
Dementsprechend viele Kopfballtore gemacht hat wie früher noch die Flanken vom auf dem gekommen sind, die jetzt nicht mehr kommen und der Herr Wland hat gestern die besten Spieler ausgetauscht
09:27
Die, die wirklich schlecht waren, haben durchspringen dürfen. Der net, ist auch ein emotionsloser Trainer, wenn man denn.
09:36
Der ständig korrigiert hat, der ständig was verbessern wollte, der
09:41
War wirklich der beste Trainer, den wir jemals gehabt haben. Der sprengende Band ist, wir schießen zur Zeit einfach net das erste Tor, wir können dann wieder was, dann rennen wir an Rückstand noch und füllen auch die großen Spieler, so wie ich's damals waren siebener
09:55
schaut klar aus und Situationen sind wir überhaupt nimmer gefährlich. Es ist eigentlich
10:01
Wenn der Wurm drinnen in der 70 sind, ich glaube dann, wenn der am Anfang eine Art, schaut die Geschichte weit anders aus.
10:08
Ist, dass wir schauen müssen, dass wir die zweiten Bälle wiedergewinnen und unsere Chancenauswertung wieder verbessern müssen. Dazu würde ich einmal vorschlagen, dass man einfach
10:19
Schüsse aus der Distanz wieder mal probieren, die wo's internationaler funktioniert haben.
10:23
Ich sage immer, alles oder vieles liegt im Kopf. Ich glaube, dass der Mannschaft einfach die Lockerheit fehlt im Torabschluss vor allem.
10:30
Diese Lockerheit, die kann man net erzwingen, die muss wieder kumme, die Automatismen sind derzeit einfach
10:36
zu fehleranfällig, vor allem in der Rückwärtsbewegung passieren leider zu viele Fehler. Das war sogar die Mannschaft, der Server
10:44
und die müssen's jetzt arbeiten, dass das einfach wieder besser wird. Ich hoffe, dass Ihnen auch bewusst ist
10:50
wir jetzt halt wirklich am letzten Platz ist und jetzt einmal einfach dort weg muss und alles andere mit Meisterschaftsoberer Teil und so, das ist.
11:01
Von dem kann man Drama, aber das ist jetzt net angebracht, sondern jetzt geht's wirklich drum, sie aus dieser Zunge zu entfernen.
11:08
Da wo auch vieles dabei zum Teil harte Kritik an der Personalpolitik, Trainer und Spieler werden in die Verantwortung genommen.
11:15
Lösungsvorschläge, wie das Team da wieder rauskommen kann, was sagt's ihr zu der Kommentaren?
11:20
Bin ich nicht ganz einverstanden, da wo es geheißen hat, dass wieder gekommen ist, dass im Herbst der Herbst war ja nun sehr stark, wenn wir uns erinnern kann,
11:29
wir erinnern uns an das Spiel gegen Tottenham nur daheim und in der Meisterschaft waren der Rena gegen überwintert Alaska auf Platz eins. Da war's eigentlich nur,
11:39
wo eigentlich nur alles in Ordnung. Es ist ja dann früher, da war nix mehr. Man hat dann im im Nutzer dann an an den Punkten natürlich, den man gehabt hat, äh äh vom Herbst, aber das war dann einfach vor Runde zu Runde eine irrsinnig,
11:53
Wo einfach überhaupt nix, nix mehr ist. Äh viel Verletzte natürlich auch, muss man fairerweise auch dazu sagen, aber seit Anfang früher ist's eigentlich hat's keine großen Highlights mehr gegeben, ganz ehrlich. Mhm.
12:06
Mit was kannst du mit? Eigentlich auch mit die meisten Sachen, wo's mir, sage ich mal, wenn man einen Trainer vorwirft, der es zu wenig emotional an der Linie bin, ja wieso emotional sein, das kommt immer so und so sein. Ich frage mich dann immer, wo's her an die Spieler, was der Trainer schreibt, wie ist das überhaupt? Da kann man sagen, ja
12:19
der Duschehrer gesagt hat, seit dem Frühjahr, die Entwicklung geht nach unten und das ist Konglomerat von allen diesen Dingen, die man gehört haben, glaube ich. So kann man's irgendwie auch subsumieren. Es gibt einfach ganz viel Baustellen.
12:29
Sowieso gibt's einfach Verletzungsgeschichten. Da gibt's Trainerwechsel, Systemfrage. Also es ist so viel, dass jetzt einfach und jetzt bist du einfach da.
12:40
Wusste einfach wahrscheinlich a zurecht stehst, nach zwölf Runden, was du gesagt hast,
12:43
Ja, jetzt findet der Fuß beim Kopf statt, definitiv. Also der Lars ist immer gestanden für a mentale Stabilität und man hat das Gefühl, jetzt werden halt viele Fragen gestellt.
12:53
Meiner Meinung nach stellt man die Fragen da und stellen, wenn's gut läuft.
12:57
Da tut's dann keiner. Dann sollte man sich fragen, warum läuft's denn so gut? Was macht man grad alles, dass so gut läuft. Fragt dann keiner, jeder lässt sich feiern.
13:05
Aber dann, wenn du dich fragst, warum lauft's net, ist es mit Unterschutz spät? Also für mich von den äh Fanstimmen, wo a ne äh ganz richtig ähm der, der gesagt hat, dass mit die corona-Trainings die Abwärtsspirale begonnen hat.
13:18
Das ist so. Da kann man jetzt wieder im Konjunktiv rein und sagen, hättest Corona net gegeben, also ich lege mich fest, der lesbäre Meister geworden.
13:25
Das war damals ein Flow. Hat
13:29
passiert nicht so oft und dann war halt der Unterbruch und dann waren die Trainings und die Spieler waren stigmatisiert. Die haben den Stempel gekriegt von anderen Clubs, von Gegenspielern und und und sind dann auseinandergefallen mental.
13:41
Und seitdem ist der Wurm drin
13:43
Abgang Ismail, dann ist Talhammer gekommen, dann hat man systematisch a bissl was probiert und ich glaube, das ist äh das, was du machen musst an Stelle vom Andi Wieland wieder zurück zur alten Aggressivität, früher attackieren, darauf haben die Spieler Bock.
13:58
Beijagen, nur brauchst du heute dafür a gewisse Physis und ich habe das Gefühl, dass diese Physis jetzt net über 90 Minuten da ist,
14:05
hat's gesehen gegen den WRC, die ersten 20 Minuten, gegen WRC, die Partie hat man verloren, aber.
14:12
War der Wahnsinn. Das war wirklich wie zur allerbesten Glasnerzeiten, aber nach zwanzig Minuten
14:17
war's halt dann vorbei und muss nie wieder eine kommen. Mhm. Also vom letzten Spiel endlich, ja, da hast du am Anfang sind's wieder abgepresst und so wie man's kennt haben und dann irgendwann war's gut, ne.
14:26
Kritisiert wird aktuell in der Kurven und in den Foren vor allem die Personalpolitik, die sportliche Führung, die Unruhe im Verein.
14:33
Bisher stehen nur am wenigsten die Spieler in der Kritik, gell? Der Support der Kurven, wo am letzten Sonntag bis zum Schluss.
14:40
Unglaublich stark. Wie seht's ihr die Mannschaft? Der Support ist für mich wirklich unglaublich, also i bin a schon a paar Tage jetzt äh beim dabei, so wie jetzt hat's es noch nie gegeben.
14:51
Muss ich ehrlich sagen, also früher hast du teilweise gehört im Stadion, wann's net so ist, gibt's alles nicht. Also ist für mich sensationell, muss ich echt sagen, da gibt's ja wenig Klubs in Österreich, wo das so durchgängig ist.
15:06
Du bist der Burnletzter, während der Partie, du warst das und kriegst aber einen Support. Also daran liegt's nicht, äh druckvolle Fans, glaube ich, garantiert
15:14
net, also ganz im Gegenteil, das musst dich doch puschen. Die Ursachen sind einfach so manigfaltig. Warum's net brennt? Wir äh ich glaube, WLAN macht's gut, indem man sagt, wir müssen den Konjunktiv Wasser bringen. Mhm. Wir hätten so viel Torchancen und hätten wir da und hätten wir dort.
15:29
Dann würden wir auch und und das ist schon ein richtiges Wort, das man sagt, das interessiert keinen Menschen. Jetzt geht's um drei Punkte und es müssen auch keine Schäden sein und äh,
15:38
Unruhe im Umfeld kann nicht der Grund sein, weil dann müssen die Austria Stockletzer sein, weil die wissen net, ob sie kommende Saison. Ja. Also ein ein ganz ehrlich, das das kann man sich net selber. Ich habe jetzt,
15:50
irgendein Vorstand mit einem anderen Streit um irgendwelche oder was weiß ich das grad auch dem Spieler. Kaum sei. Ich glaube, das sind Wahrheit, die Spieler, die kriegst du. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das irgendwie an belastet oder dass das für ein Thema ist, die die lesen das vielleicht und dann ist das wurscht,
16:04
die Geschichte ist die Leistung und das ist schon dann teilweise auch das, was einem von die Fenster komme ist, ruft da jeder das ab. Das haben wir dann wieder beim gesagt, dass du's sagst.
16:12
Auf das Eckstück, dass wir jetzt quasi unten nochmal das ist dann schon die
16:16
Sage ich, ja, ist doch jeder bereit dazu, da kann doch jeder vom Kopf das umsetzen am Blog, ne? Und du spürst natürlich auch mit deiner Mannschaft, die ja so in der Form erst seit ganz, ganz kurz zusammenspielt, das schon während der Verteidigung gespielt von,
16:30
und,
16:35
auf dem das ganze Spiel aufgebaut war und jetzt spielst du da mal mit einer Viererkette, spielst du da mal an, also es wird viel probiert,
16:41
und das ist jetzt für die Spieler dann auch schwierig und und eigentlich dein Nebenspieler kaum kennst du eigentlich, ne? Das ist halt hm. Auch net so, ohne. Seit dem letzten Viererschnaps ist grad einmal guter Monat vergangen in kurzer Zeit sehr viel
16:56
passiert beim ASK. Wir kommen gleich wieder mit brisanten Themen wie Trainer Franke, Sportdirektor Werner Abschied, Abstiegskampf.
17:05
Spartenstiche natürlich
17:07
das heutige Cup-Spiel. Als Partner des Lask interessiert uns nicht nur, wer gewonnen hat, denn wir sind Lars, genau wie du, urtypisch Zöpfer.
17:24
Es hat ja auch einen Trainerwechsel gegeben, Talheimer Weg, wie er uns befördert, wie sekt sie die Performance des Trainerteams in den vergangenen Wochen.
17:32
Stringtikanerfolge. Na ja stark begonnen, ja, aber die Ergebnisse waren zuletzt auch net da. Der Lars ist jetzt in seiner Ursprungs,
17:44
DNA wieder erkennbarer, aber die großen Baumer san jetzt auch nicht rausgerissen worden. Er hatte da den undankbarsten Job. Ich meine, du hast eine Mannschaft übernommen, die schon ein bissel am Boden liegt und jetzt musst du wieder umswitchen, wie's du sagst. Ich meine, momentan.
17:58
Es ist schwierig gewesen, dass der Laskoma die DNA aufbaut, der Riemen von Jahren oder von zwei, drei Jahren, bis das der Mannschaft eingeimpft hat und jetzt,
18:06
muss er quasi auf die Gache mit dem Hindernis, dass die dass die Fitness der Spieler nicht auf das ausgelegt ist und das kann ich jetzt nicht in in zwei Monaten umdrehen, das geht net und das ist einfach die,
18:15
unten stehst, weil du,
18:17
Den Spielstil lernst du spülen willst, denk können die Spieler physisch Schnitt quasi go aktuell umsetzen, das ist das Problem. Ja, bringe ich mir gleich noch mal hin, weil noch gut im Ohr, der gesagt hat
18:27
Spieler, die der Lars verpflichtet
18:29
brauchen drei bis sechs Monat, dass das und jetzt hat der Lars schon eine geholt. Die haben diese drei bis sechs Monate net gehabt. Und des, wenn da jetzt lückenlos eine finden, das ist ganz schwierig. So viel Spieler vielleicht okay.
18:44
Mit aber unterschätzt worden ist zum Beispiel. Dann habe ich eine neue Mannschaft. Die müssen das erst einmal
18:59
vom Kopf her wissen, was muss ich tun? Dann vom Körperlichen her das ausholen und das ist jetzt schon ein Prozess und den jetzt umzusetzen in der Phase, was du musst, ne.
19:07
Und schwierig, sage ich jetzt einmal. Jetzt verlieren wir schon gegen vermeintliche Lieblingsgegner wie dem WRC. Ist das fehlende Spielglück, phasisches Unvermögen oder einfach zu wenig Klassen? Spülst du es wahrscheinlich an, die Partie, aber.
19:25
Und die Zeit wird knapp. Kommt halt alles zusammen irgendwie im Moment äh Acker kriegt teilweise also jo was willst du machen? Ich war bei die kannst du nicht verlieren ja er redet jetzt auswärts inried.
19:38
Chance hat und aus einer Standard,
19:43
Artur. Trotzdem waren da noch zwölf Runden Letzter bist, ist es kein Zufall. Ich bleibe dabei. Ja. Ganz klar, weil wir reden eigentlich über das Gleiche. Wir haben glaube ich mittlerweile drei, vier Podcasts aufgenommen. Das, was du gesagt hast, wenn wir genau bei dem Konjunktiv. Ja. Ja, aber wann hört das immer auf?
19:58
Ja. Und von dem her ist, glaube ich, nix nur von allem, von Qualität, von Kopf, von irgendwelches anderes Verständnis, aber es
20:03
Du musst aber Planung, ich habe ja zur Saisonbeginn gesagt, dass man abgesehen vom Drama-Abgang vermutlich einer der besten besetzten Kader aller Zeiten haben.
20:16
Bisher täusche ich mich. Na ja.
20:19
Diese These lässt dann Umkehrschluss zu. Ja, wenn du sagst, äh es ist äh beste Kader aller Zeiten, dann muss es wohl das schlechteste Trainer-Team aller Zeiten sein.
20:29
Ich sage ja net, dass der Lars den besten Kader ever hat. Vor der vor der These ausgehst, ja. Ich schaue mir einfach nur
20:38
die Spieler listen, äh wo mer besetzt san, wo ma doppelt zum Teil dreifach besetzt sein, abgesehen jetzt von natürlich äh.
20:45
Verletzungspechs, was wir haben, die Spieler san meines Erachtens net schlecht, die gut worden san.
20:51
Na, eh net, aber es san ja da viel verletzt, muss man ganz sagen und sonst es gibt natürlich a Spieler, die vielleicht gut san, aber nicht in Fuhren sind und äh an dem liegt's ja dann auch immer und das ist in dem Moment so und,
21:03
und das ist für mich der der Wahnsinn in Wahrheit Dusche, du hast das angesprochen, du hast Spieler, die net in Form sind das hat jeder Verein A zwei.
21:12
Aber wenn's da die Gesamtperformance der Spieler anschaust, wo die jetzt san, wo die schon boarn, dann sagt der Affe. Mhm. Und das darf nicht sein. Ja.
21:22
Dass der Gesamtperformance hast, die die nach unten geht, bei dem Durchschnitt so weiter. Es ist jetzt net so, dass man sagt, na ja, die lassen schon nach, die dürfen sich schon noch steigern.
21:32
Hm. Und vor allem, was fast a bissel erschreckend ist, um ein hartes Wort zu gebrochen ist, dass jeder hat einmal schlechte Phase. Man muss vor zwei, drei Jahren passiert, ist du hast gesagt, mit Einwurf und die Geschichte. Das war natürlich heißt Level. Mehr geht schon fast gar nimmer.
21:42
War klar, aber dass das Teil jetzt schon so lange irgendwie,
21:45
Und einfach die Ausschläge nach oben fast nimmer erkennbar sind. Immer weniger werden. Das ist schon ein bissel, wo man sagt, na ja, was ist dann da los?
21:52
Nackt okay, ja, läuft heute net so, eigentlich ist der Lars Scholzburg gegen Nummer eins, das war der Anspruch, wenn's net so rennt.
22:03
Sein Problem, gegen die WSG ist a Angstgegner mittlerweile.
22:13
Gegen Rapid gibt's eh schon nix mehr zum Trainer seit acht Runden. Ich habe am Anfang der Saison da tippt's kein, jeder, der für einen Verein zuständig ist
22:25
wo sein Fan dann am Ende der Saison sein wird. Ich habe beim Lars Vierter gesagt
22:30
Bin geschimpft worden im Stadion. Wie wie kannst du Vierter sagen? Na ja so pessimistisch. So pessimistisch, ja fühlt so pessimistisch Vierter.
22:41
Na ja, im besten Fall wird's der vierte. Ja, in der Saison. Werden wir diese Saison zahlreiche verletzt, ihr habt's ja schon angesprochen. Philippovic wird bald operiert, die habe ich Verteidigung aus. Jetzt öffnet sich auch medial.
22:52
Bereich der medizinischen Betreuung auf lange Steuerung bei der Reha, von Verletzten et cetera, geht da grad durch die Medien
22:59
eure Einschätzung. Hat anscheinend seine Meinung vertreten und gesagt, äh dass da offenbar Sachen falsch gemacht worden sind.
23:08
Ich würde mir jetzt nicht anmaßen, da irgendwas zu urteilen, weil weder Orts bin noch was wie man da tut oder was die genaues gehabt haben. Aber es ist halt schon grad diese muskulären Verletzungen, die die sehr oft vorkommen jetzt. Die
23:22
sollten normal, Nähze und vorher net.
23:25
In dem Ausmaß, ich meine, ein Kreuzbandriss kann da immer passieren, das ist a Pech, aber a Zwickerl, a Zerrung, äh äh Muskelfaserriss oder was weiß ich nicht. Also diese,
23:36
diese Sachen, die san jetzt schon sehr häufig aufgetreten und die natürlich zurück dann
23:44
eigentlich super zurückgekommen ist von seiner Kreuzbandverletzung und,
23:48
seit Wochen eigentlich um einen Antritt mit irgendwelchen anderen Zwickereien. Das ist schon auffällig. Ich meine, ich glaube, es steht uns nicht zudenklich im medizinischen äh Prognosen oder irgendwelche äh Einschätzungen abzugeben, aber wenn man sich erinnert, die Fakten.
24:00
Wo quasi wenig bis nix war und jetzt ist sehr sehr viel. Das sind einfach immer Tatsachen, die am Tisch liegen und da fragt man sich dann halt.
24:08
Passiert irgendwas vielleicht net so richtig, dass einfach dieser Gehäuf aufträgt und vor allem diese Verletzung, dass du halt gesagt hast, Dusche äh so muskuläre Geschichten, wo ich sage, da könnte durchaus vielleicht Potenzial sein, dass man sagt,
24:18
Kette man was verhindern können. Aber es steht uns nicht zuzusagen, was läuft da falsch, medizinisch, glaube ich, aber rennen die Fakten.
24:23
Ist scheuer sichtlich, da hat sich einiges leider zum Negativen, was die Fitness der Spieler betrifft entwickelt. Ja.
24:30
Genau so ist es, wenn du einen Kader hast, wo viel Verletzte san und die Verletzungen sehr ähnlich geartet san und vielleicht sogar noch muskuläre Natur.
24:40
Hat weniger rotiert als alle anderen und hat aber auch weniger Verletzte gehabt. Also irgendwas hat sich da verändert. Wir sind alle keine Mediziner, wir sind alle für das auch zu weit weg. Wir können keine ZK-Werte,
24:54
aber wenn's du die Verletztenliste anschaust, zu lange, zu ähnlich geartete Verletzungen. Europäisch glaubt's ja auch wieder ganz gut in der Konferenz League, haben wir Chancen auf einen Gruppensieg, gute Chancen, jedenfalls international unter den Top 2 zu überwintern.
25:09
Die Leistungen international und wie relevant ist das überhaupt angesichts der aktuellen Situation in der Liga? Relevant, finanziell ja, sportlich nein. Sage ich ganz ehrlich, weil ja.
25:22
Das ist halt, du kriegst auf a gute Kohle, ganz ehrlich, äh das san drei Millionen Euro, das danach für dieses Antreten in der Gruppenphase kriegst, das ist super für'n Last, das kann man gut brauchen.
25:33
Sportlich ist für mich die Konferenz lege eher wertlos. Ganz ehrlich,
25:36
Kommen ja schön. Wenn nicht, dann können wir uns wenigstens auf die Meisterschaft konzentrieren und ja, gehört haben wir jetzt gewonnen. Äh ich meine, das ist ganz ehrlich.
25:47
Wie man die letzten Jahre international auftreten muss, da lassen wir mal die Gruppen schießen. Mhm. Äh aber wir wissen ja, dass jetzt anders ist. Ich glaube auch, dass äh,
25:57
Meisterschaft natürlich das Wichtigste ist, weil nur die ermöglicht es, dass der Lars dann kommende Saison,
26:03
wieder international spüren kann. Die Gruppen ist nicht übermächtig, man ist solide unterwegs gegen die, gegen die man gewinnen muss, hat man gewonnen, Tel Aviv ist sicher der stärkste Gegner aus der Exel geholt. Du kannst die Gruppen gewinnen.
26:16
Super, passt, wichtiger äh für die Marie. Sportlich ist natürlich die die Meisterschaft viel wichtiger. Spannend ist ja
26:22
positive Energie aus der Konferenzliga und dann kann man's irgendwie trotzdem tun wieder retten.
26:27
Jetzt und dann kannst du's trotzdem wieder in die Meisterschaftung retten. Das heißt, du hättest ja ein Tool da, wo ich sage jetzt, da holst dir positive Stimmung und dann,
26:39
Das ist so diese.
26:42
Talfator. Ja was braucht's, um in dem sogenannten Pflichtbewerb Bundesliga wieder in das Spiel zu kommen? Es ist es, du hast wieder so für das Phrasenschwein, aber du musst übern Kampf zurückkommen. Du mussten kämpfen und dann.
26:57
Wirst du dafür irgendwann belohnt, ganz einfach. Mhm. Äh vom Spülen hat noch keiner einen Klassenerhalt geschafft, ganz ehrlich
27:04
und wann man sich Mannschaften anschaut, die es gewohnt sind, gegen den Abstieg zu spielen. Mhm. Dann spülen die genauso. Roland, meine Frage gehört dazu,
27:13
definitiv können wir beziehungsweise überhaupt,
27:19
Wenn nicht, sollte das Schnöstens lernen. Bei Bountitu net für die Meistergruppe qualifizierst, dann ist jedes ums blanke Überleben. Ich glaube, dass der Lars im Moment der Abstiegskampf noch nicht kann.
27:33
Weil man einfach das ist mein Gefühl in der Realität noch gar net so angekommen ist, aber ich glaube schon, dass der Lars,
27:40
Wenn's nötig ist, das Potenzial hat, das zu lernen, die Spieler. Ich glaube aber, dass äh gar net so weit kommen wird. Irgendwas muss jetzt passieren.
27:49
Wenn du immer das machst, was du bisher gemacht hast, wirst du im besten Fall das erreichen, was du bisher erreicht hast. Äh ich hoffe, sie wursteln jetzt net so weiter. Irgendwas müssen's tun.
27:59
Ich weiß es net. Siehe Eisbären auf ein Hit a mal drei Tage, irgendwas irgendeinen Auslöser, dass sich was ändert.
28:07
Nur sagen, irgendwann kommt sie, dass man die machen
28:12
Ich bin skeptisch. Sie sehen wahrscheinlich das einfachste Rezept und gleichzeitig das schwerste, du musst einfach einmal gewinnen. Es ist einfach äh und ist so schnell wie möglich und vor allem egal wie, ihr wisst, du sagst dreckig, schmutzig, eins null, keine Ahnung, irgendwie.
28:24
Und dann könnt's das Werkel wieder ins Trainer kommen und da sind wir wieder beim Konjunktiv, aber die Zeit drängt, weil es san immer viel Runden und der Winter kommt daher und irgendwann wieder abgerechnet.
28:33
Dann hast du im Frühjahr nimmer viel Spieler.
28:36
Wenn's dann schon ua musst, jetzt, jetzt kannst noch, musst doch net, aber du musst auch schon ein bissl, aber dann musst net da noch müssen und dann wird's aber ganz ja wohl, es ist ja so, dass er das viele
28:48
gar net gewohnt sind, also die die kennen net die Situation gar net beim Laske. Sie ist jahrelang super
28:56
ein paar Spieler, die aus von anderen Vereinen gekommen sind, aber auch nicht wirklich
29:00
und vom aktuellen Vorstand beziehungsweise den Mitarbeitern kennt das glaube ich gar keiner. Dass man da jetzt davor mal nachdenken muss, ob's dem vielleicht da irgendwo
29:09
Der Jürgen Werner.
29:11
Von Freerfurter Fürst. Das ist auch vielleicht ein Thema, wo sie noch kurz vielleicht da dieser Leader in der Mannschaft, der jetzt einfach, ich sage jetzt wieder, der Trainer dieser Captain, der quasi wegen die Mannschaft,
29:20
muss er den in diversen anderen großen Vereinen gibt, einfach einmal, wie du sagt, der Mannschaft sammelt und sagt, hey, Burschen können a, jetzt geht's um das. Den sehe ich a net so richtig. Ich meine, es gibt den Kapitän. Brauchen wir net reden, aber trotzdem,
29:30
so dieser, der das macht,
29:32
Ist, glaube ich, auch net da und das ist der Richtige, ist der Würdige, aber der Captain steht im Moment net unter die Leit. Der agiert von hinten.
29:43
Ja stimmt. Was äh am kannst du Captain einmal einen Durchbaum und sagen, was ist mit dir? Ja, stimmt auch.
29:51
Anderes Thema passend zum Anlass bei herrlichem Sonnenschein, ein wunderschönes Tag, auch was beim Spatenstich fürs nächste Stadion?
29:59
Da wo er etwas von Aufbruchstimmung, von positiven Schwingungen,
30:03
über alle Parteigrenzen hinaus viel Vorfreude, Spielerinnen und Spieler, viele Fans waren da, um zu verehren, ein helliger Tenor, endlich geht was weiter. Nächster Schritt wird's sitzt. Wie erlebt sich die Entwicklung zum Thema Stadion Google null?
30:17
Lange währt, wird endlich gut.
30:22
Ich habe keine Großkugel. Keine Ahnung, ob da alles eingehalten wird, was äh Zeiten betrifft, was äh Kosten betrifft und ist im Moment,
30:32
so weit weg von mir und von dem was, was im Moment für ein Lars wichtig ist. Ich glaube, dass äh der Gruber das wirklich im Griff hat,
30:41
Das glaube ich mittlerweile, ja, das wird bald und ich hoffe, das werden's in der Form auch so brauchen, wie sie's gern benutzen würden.
30:50
Und so ist nämlich international. Mhm. Für das wär's gedacht, ja, also also wichtig, dass jetzt einmal der Sportstich war und das heißt, es kann jetzt gebaut werden.
31:00
Dem steht nichts mehr im Wege, weil das immer geschweppt ist, wann können wir endlich anfangen, wann tut sich endlich was?
31:08
Ich gehe jetzt schon davon aus, dass da jetzt wo's weitergeht. Ich glaube, dass die Baustelle auf der Google, das war schon mal anders, mittlerweile die geringste Baustelle des Laskis. Und das ist ja schon mal
31:16
Vor einigen Monaten nix mittlerweile hat sie sich leider verlagert auf die andere Ebene, wo wir vorher net waren, nämlich auf die sportliche und und des geht's jetzt.
31:23
Beim Spatenstich waren ja Sigmund Gruber, Andreas Weland und äh dabei. Jürgen Werner war dagegen nicht mehr vor Ort.
31:33
Der hat sich ja inzwischen dezidiert und offenbar nicht akkordiert mit der Vereinsführung vom Lars verabschiedet und dazu,
31:40
Fans. Der Forellen, da hat's natürlich sehr viel Unruhe gegeben.
31:46
Angefangen beim Präsidenten, der sie damals.
31:52
Wie's um die Corona-Trainingsgange ist und den Schuss nach Wien loslassen hat, der nach hinten losgegangen ist. Die Geschichte mit dem Jürgen Werner.
32:01
Der nicht mehr bei uns ist, ist natürlich eine Katastrophe. Ja, der hat uns mit super Transfers versorgt, hat
32:09
einfach den Forellen sportlich super geführt. Meiner Meinung nach geht es mit dem Verein bergab seit daher Jürgen Werner sein Verein äh verlassen hat müssen und ihm auch keine Chance mehr gegeben wurde zum Verein zurückzukehren. Und man holt dann
32:24
Fußballplatz.
32:26
Direkt aus der 3 Liga nix gegen Unrado. Der hat uns aufgeschossen. War super cool. Kein Sportdirektor.
32:35
Hätte man zumindest den Reiter von blau-weiß geholt. Ich würde eigentlich den ganzen Trainerstab.
32:41
Also wir brauchen einen Trainer. Mit Red Bull, der uns wieder die Last DNA impft.
32:48
Nur danke ist auch für mich.
32:57
Warum sie eigentlich der Sigmund Gruber so versteckt und eigentlich nimmer präsentiert, weil normalerweise war er aber dick da.
33:05
Vor allem nach so kurzer Zeit am Abend. Was sagt's ihr zu diesen Diskussionen und Trainer, Sportdirektor und Präsident.
33:12
Naja, äh sage ich mal, die Bestellung des Sportdirektes wird durchaus überraschend, also ich ich hätte net damit gerechnet, ich weiß net, wie es euch geht, ich hätte noch net am Zettel gehabt, ne?
33:22
Das ähm größte Malheur ist aus meiner Sicht auch tatsächlich, dass irgendwie einer nimmer dabei ist. Ja. Das war das sportliche Expertise des Lars.
33:31
Transfer funktioniert, ja? Kann man jetzt äh fortsetzen. Hät man sich von manchen, aber wer hat schon 100 Prozent bei Transfers?
33:42
Und ich glaube, dass der Jürgen net nur ein sportlicher ist und nicht Expertise gehabt hat, sondern a sehr nah an den Spielern ist und mit vielen Spielern a immer wieder Gespräche geführt hat
33:52
der hat auch die nötige Lockerheit, das Verständnis und eine unglaubliche Kompetenz und der ist jetzt weg und ich glaube, dass das gar net gut ist.
34:00
Genau gewusst, wen er will, wenn er braucht, wer dazu passt, wenn das System passt
34:06
Und da hat er ewig zu gesagt hast, äh eigentlich eine sehr hohe Trefferquote gehabt. Das hat man ja dann auch gesehen. Also dass er da a Riesenexperte ist, der braucht ohne diskutieren. Das ist einfach die jahrelange Erfahrung und und,
34:18
Das ist natürlich sehr sehr schade, dass das jetzt nimmer so ist. Ähm.
34:24
Zog zu dem, was ich eingangs gesagt habe, wenn's gut läuft, fragte ich besser, warum lauft's gut?
34:31
Und beim Lars ist es mitunter deshalb gut gelaufen, weil Sport und Wirtschaft klar getrennt worden. Sigmund Gruber hätte früher nie irgendwas zum Sport gesorgt. Wir haben da oft gefragt.
34:41
Er hat gesagt, Sport ist Jürgen Werner, sage ich nix dazu. Also net einmal, wie's gut gegrünt ist oder was dazu gesagt. So und diese
34:48
Trennung hat dem Ganzen irrsinnig gut getan, Sigmund Kober hatte zwar im Griff gehabt, irgendwie ein Auto im Sport voll im Griff gehabt. Jürgen Werner damals mit allen Glasner stundenlang
34:59
irgendwelche Kader ausgeheckt und da kommt man noch und tut.
35:05
Das gibt's nimmer und das sollte man sich unnötigerweise ein paar aufgemacht, wo man sagt, alle anderen zehn Finger schlecken und die Zechen nur dazu, waren es so einen Mann hätte.
35:14
Natürlich kann man drüber streiten, was du sagst, es gibt unterschiedliche Auffassungen, aber das Netzwerk, die Kontakte, sein Verständnis vom Fußballmann, der ist jahrelang im Geschäft, das sich so aus dem Spül zu nehmen.
35:23
Ist eigentlich schon mega fatal, muss man ehrlicherweise es war ja net alles ganz freiwillig. Es war ja diese diese äh ominöse Sperre, die da jetzt wieder aufgekommen ist, wo jetzt wieder alles fängt.
35:34
Kriegt er trotzdem noch eine, äh das ist ja alles der Grund jetzt, dass er von sich aus gesagt hat Jürgen Werner kennt was, der geht nicht leicht vom Mann, du musst schon viel sein.
35:45
Kommt von mir aus sogar. Da passt kein Blatt Papier, ein Podcast zwischen,
35:53
Jürgen Werner und Sigmund Gruber. Ja. Gibt's da RS Kollateralschäden äh in der Art und Weise, wie das Ganze vonstatten gegangen ist? Schauen wir auf die Tabellen.
36:05
Okay. Irgendwie.
36:08
Ja gut ist net auch für die Außenwirkung natürlich, weil das war das Erfolgsduo, Gruber Werner,
36:15
Das war echt das hat sich immer wieder gegeben in der Geschichte des Fußballs und des österreichischen Fußballs erinnert man an uns zurück an an den Sturm Graz mit Hannes Kartnig. Schilchköcher weg.
36:28
Was ist mit Sturm passiert? Bei der Austria Gewaltentrennung, Kretschmer, wie sie alle geheißen haben, dann gemacht.
36:36
Kretschmer hat dann,
36:38
immer mehr und mehr sportlich übernommen, die Entwicklung ist uns bekannt. Ich glaube, dass im Fußball die Gewaltentrennung ganz wichtig ist, dass wirklich einen Experten hast beim Sport und der entscheidet, der kriegt a Budget, das ist klar,
36:52
aber der muss den Kopf hinhalten und der muss entscheiden. Wer entscheidet jetzt beim Last Sportlich? Ja. Das ist die Frage.
36:57
An und für sich oder als Sportdirektor. Genau und jetzt wollen wir uns äh die Vita vom äh anschauen. Kultiger Typ, aber jetzt in der Position die Vita
37:10
Spielanlage, wo hat er das schon mal gehabt oder geplant? In na.
37:17
Ratschläge, die härteren Schläge san, gibt's irgendwelche Ratschläge Richtung Larskümmer, dies.
37:24
Nur mal kippen kann, beziehungsweise aus der Geschichte auszukommt. Zwischen Jürgen Werner und der Bruch jetzt, ja ich glaube, da samma,
37:35
alle miteinander zweit weg, ob das nun zu Kiten ist, ist die Frage. Äh ein Werner brauchst du. Aus meiner Sicht brauchst du Jürgen Werner.
37:43
Mir fällt jetzt der AK Alternative ein. Na. Spontan gibt's keine. Na, viel meinen ja net nur,
37:50
der Verein eigentlich auch ist, der den Verein lebt, weißt du, hast du net nur den deinen kompetenten Manager oder einen kompetenten, erfahrenen Mann, sondern hast Ant ja der schwarz weiß von ihnen besoffen ist. Weißt du, das kommt ja auch noch dazu und dann sich so was mit dem so zu vertun
38:03
ist
38:04
sage ich mal grob fahrlässig ehrlicherweise. Es ist ja net, ja, vielleicht hat äh der Jürgen intern irgendwas gemacht, dass es zu einem Buch gekommen ist. Wir wir mutmaßen ja selbst nur, es kann sich nur kein Mensch vorstellen. Es ist einfach nur sehr schade. Ja.
38:18
So wie's wie es ist und äh schön war's wenn's wieder anders wäre, aber Moment schaut's nicht danach aus.
38:25
Zur Gegenwart wird der Abend steigt ja das Kapspiel gegen WSG Wartens. Äh wir kämen endlich wieder gegen einen heimischen Bundesligisten realisieren und sogar ins Viertelfinale aufsteigen. Hirn ausschalten, Kugel eine hauen.
38:38
Punkt aus, wann ich da stehe mit mit das ist ja unwürdig.
38:45
Ja na, fünf Wochen nimmer gehangen gegen dich, also fünf Spiele nimmer gewonnen.
38:49
Nächste Angstgegner. Ja. Mittlerweile gestern mitm Andi WLAN-Grill nach der Bänker und der hat gesagt, bitte hört's auf mit dem Wort Angstgegner, das will i net hören.
38:57
Wo immer Streichen ausm Bridgeschutz hat er gesagt, wir spielen jetzt da und wir spielen unser Spiel und wo steht das Wartenziel oder irgendwer? Wir wollen jetzt einfach mal Tore schießen und gewinnen.
39:06
Letztes haben wir ja quasi gegen jeden Ostensetter, der in der Bundesliga aus unserem Chancenverwertung, mangelnde
39:17
Angstgegner, darf man immer sagen, Konjunktiv hätte Ware, ja, dürfen immer bemühen
39:23
Jetzt haben wir bald beim Stummfilm. Ja. Nein, es hilft ja nix. Äh ähm am besten anfangen mit den letzten Partien, gebe ihm.
39:33
Irgendwie es ist komplett
39:39
Wieder schießen und es ist fast ein Würfel ein Gegner, weißt, das ist so was, wo immer noch,
39:45
im Europacup, schiebt den genau ins Eck und am Sonntag ist fast Einwurf
39:52
Ja ja für die Spieler ja weil ich habe total das Gefühl dass die irrsinnig wollen
40:02
Einstellung aus meiner Sicht zu viel Gedanken. Die verfallen wenn's die Chancen vergeben und die großen Stürmer anschaust.
40:13
Das ist denen völlig schnuppe. Da sagt der nächste sitzt.
40:17
Beim Lars neigt die Offensivabteilung dazu, dass es sich selber viel zu viele Fragen stellen. Mhm. Ja. Äh wer ist denn im Moment
40:25
der beste Torschütze des Lask mit zwei Treffern, Thomas Golginger. Mama do, Karamoco, zwei Treffer.
40:31
Die hinterfragen sich alle viel zu viel. Das san total frustriert und unsere Chance brauchen nix, ob er weiter geht's und Zuspruch am Platz net Kopfperlen, auf Twitter klopfen, weiter komm, komm, komm!
40:44
Das muss sein. Euer Tipp für den heutigen Abend. Ich fange auch zwei eins noch Verlängerung.
40:49
Ja, Verlängerung äh brauche ich nicht, weil ich möchte früher heimkommen. Ähm zwar a eins noch neunzig Minuten.
40:57
Drei null Lars. Oh, okay. Groß werden.
41:01
Ich lasse mich ausziehen. Ich ich werde morgen vielleicht schon verwurscht.
41:07
Na, aber ich glaube schon, es es muss einmal und dann muss der's aber auch mitnehmen. Mhm. International performst. Du triffst, du musst es doch mitnehmen können. Musst sagen,
41:20
Wir treffen ja und am Sonntag fährst du Rapid und gibst denen, ich will's nicht sagen, den Ding, aber.
41:30
Gut. Das passt halt jetzt gut. Beste Situation ist, dass dass den Hütteldorf gewinnst. Beste Situation, da bin ich ganz da bin ich ganz bei dir, weil die haben dann,
41:40
richtig die Krise. Wenn's dort gewinnst, ja, dann rennen sie im Gras. Genau.
41:45
Abschließende Frage zur Bundesliga, wann kommen wir wieder auf die Sieger, Straße zurück und schaffen wir, in dieser Saison noch rechtzeitig die Trendwende für den Klassenerhalt oder glaubt's ihr sogar noch
41:55
an das obere Playoff. Ja möglich ist alles. Ich meine, es ist ja äh alles knapp beieinander. Du du brauchst
42:00
zwei, drei Spiele und die Sache schaut wieder anders aus. Die Frage ist, wann dieser Lauf kommt und er sollte vielleicht bald kommen.
42:10
Nachdem sie schon fix ist, dass wir halt Watten schluckt und dann am Sonntag ab Bieters drei Punkte mehr, dann kannst du auch rumschauen
42:15
Ja. Du so arrakelfrosche hat gesprochen. Da ist nix mehr. Und wie hast du gesagt, morgen hast du mich schon wieder verhorschen? Aber nein, es muss auch mal, es kann doch net. Ja, aber das ist halt auch das Geniale am Fußball.
42:30
Ja, du kannst in jeder Firma alles planen. Es geht auf, wieso ist Sigmund Gruber beim Fußball?
42:35
In der Wirtschaft kann er alles planen. Es geht alles auf im Fußball kannst du nix planen. Es
42:41
kann so viel passieren, aber ich finde, die brauchen jetzt einfach ein hundert Prozent.
42:46
Positives Mindset, kein Kopfschütteln mehr am Platz, nur mehr positiver Zuspruch, Scheißtechnix.
42:52
Tut's einfach. Also am besten einen letzten Satz gibt's net.
43:01
Hoffen wir auf euren Sieg im heutigen Kapspül. Ein Wunder von Hütteldorf, was eh schon affirmiert habt zum kommenden Sonntag und das noch viele folgen werden.
43:09
Beim Partner des Lars.
43:16
Meine beiden Kollegen, danke Andreas Froscher.
43:20
Bitteschön. Danke Georg Duschgelbauer. Immer wieder gerne. Und ganz besonders danke dir, Roland Strenz von Sky Sport Austria. Danke für die Einladung.
43:27
Das Gute auch in hoffentlich bald wieder viel Spaß im Stadion und tolle Momente in schwarz-weiß. Neunzehn null acht. Der Live-Radio Last-Podcast.