Augsburg, meine Stadt

Unser Podcast "Augsburg, meine Stadt" ist nah dran an den Menschen in Augsburg – und an ihren Geschichten. Im Audio-Format der "Augsburger Allgemeine" kommen Menschen zu Wort, die etwas zu erzählen haben: Ein Ladenbesitzer, der schließen muss. Ein Arzt, der über "gefährliche Stühle" spricht. Oder prominente Augsburger. Eine neue Folge gibt's jeden zweiten Donnerstag.

https://www.augsburger-allgemeine.de/podcasts/augsburg-meine-stadt/

subscribe
share





episode 71: Was haben Sie vermisst, Herr Winderl?


Niemandem wird in Augsburg wohl so oft das Attribut "Szenegastronom" zugeordnet wie Harry Winderl. Seit 15 Jahren betreibt er die Bar im Schallerzelt auf dem Plärrer, ist an der Almhütte auf dem Christkindlesmarkt beteiligt. Das Augsburger Nachtleben prägte mit diversen Discos, Clubs und Kneipen wie dem Yum Club, dem Barfly oder dem Thorbräu-Keller. Im Podcast "Augsburg, meine Stadt" spricht Winderl darüber, wie er als Schüler in der Gastronomie anfing, was ihm während der Corona-Krise am meisten gefehlt hat und über die Vorfreude auf den Christkindlesmarkt. Im Gespräch mit Digitalredakteurin Ida König erzählt der 53-Jährige auch, mit welchem Ehrgeiz er seit seinem schweren Unfall im Herbst 2020 dafür kämpft, wieder ganz gesund zu werden und weshalb ihm ein "intensives Leben" so wichtig ist. Winderl, der sich als "Augsburger durch und durch" bezeichnet, hat nicht nur zahlreiche Ideen für gastronomische Projekte: Im Podcast verrät er, welche anderen Baustellen er im Wortsinn noch betreut und was er damit meint, wenn er sagt, er wünscht sich für Augsburg mehr Gefühl.


share







 2021-11-04  36m