https://meinsportpodcast.de

subscribe
share





episode 571: Der Fall Peng Shuai


Willkommen zu einer neuen Spezialausgabe von Chip & Charge, heute mit einem Interview rund um das Thema des Verschwindens von Peng Shuai, der ehemaligen Weltranglisten-Ersten im Doppel. Peng Shuai hatte am 2. November 2021 ein Posting auf der chinesischen Social-Media-Plattform Weibo veröffentlicht, in dem sie Zhang Gaoli, ein ehemaliger hoher Funktionär der Kommunistischen Partei Chinas, des sexuellen Missbrauchs beschuldigt hatte. Dieses Posting wurde gelöscht und Peng seitdem nicht mehr gesehen. Erst vor kurzer Zeit tauchten Videos von Peng auf, die sie bei einem Restaurantbesuch und bei einem Jugend-Tennisturnier in Beijing zeigten. Frei sprechen durfte sie allerdings nicht. Ein Gespräch mit dem IOC-Präsidenten Thomas Bach hinterließ auch mehr Fragen als Antworten. Andreas hat mit Prof. Dr. Sandra Heep von der Hochschule Bremen über den Fall Peng Shuai gesprochen. Frau Prof. Dr. Heep lehrt Wirtschaft und Gesellschaft Chinas an der Hochschule und spricht mit Andreas darüber, wie dieser Fall politisch einzuordnen ist. Augenscheinlich hat der weltweite Aufruhr, der im Anschluss an das Verschwinden von Peng aufkam, China überrascht, die bei Kritik im Inneren Kritik leichter verstummen lassen können. Ca. 10 Wochen vor den Olympischen Spielen ist dies kein Thema, das China gerne hätte.


share







 2021-11-29  22m