Kiezradio

Wir (Christian Grasse und Bettina Conradi) unternehmen Ausflüge in die Neuköllner Nachbarschaft, besuchen Menschen, die im Kiez leben und lassen uns ihre Geschichte erzählen. Das können zum einen ganz alltägliche Geschichten sein: Wie sieht der Alltag eines Kioskbesitzers aus? Was machen die Sicherheitsdienste auf den Straßen Neuköllns genau? Was bietet der Kinderladen in meiner Nähe und wo gibt’s die besten Brötchen im Kiez? Außerdem wollen wir Neukölln als Kulturraum vorstellen. Künstler, Galerien und Musiker aus der Nachbarschaft, neue und alte Kneipen, Cafés, Kinos und Projekte. Dabei wollen wir auch den Wandel des Bezirks dokumentieren: Wie war das Leben vor dem Hype und was sagen die Urneuköllner zur Umstrukturierung ihres Kiezes? All das und vieles mehr wollen wir herausfinden. Im Gespräch. Geplant sind Reportagen und Interviews mit Porträtcharakter.

http://www.kiezradio.org

subscribe
share



 

Adieu, Freies Neukölln!


Das Freie Neukölln ist nicht länger frei, denn der Mietvertrag läuft Ende des Jahres endgültig aus. 2015 wird die Weserstraße also die Kneipe verlieren, die es schon vor dem Neukölln-Hype gab – die ihm vielleicht sogar ein Stück des Wegs bereitet hat. Da war die Weserstraße noch lange keine Partymeile, sondern eine unbekannte, dunkle Wohnstraße. Antje Borchart und Matthias Merkle wollten nicht mehr über den Kanal nach Kreuzberg müssen, nur um ein Bier trinken zu gehen. Und weil es die Kneipe, in die sie gern gehen wollten, in Neukölln nicht gab, haben sie sie eben eröffnet. 2006 war das. Wir treffen Antje und Matthias auf ein letztes Bier und sprechen mit ihnen über den Anfang, das Ende und die acht Jahre dazwischen.


share





 2014-12-21  2h8m