Jetzt erst Recht – Der Podcast für Kriminalpolitik und Strafrecht

Ökozid, Catcalling, Pedohunter und Incels. Täglich wachsen die Herausforderungen, denen sich das Strafrecht stellen muss. Aber wie begegnet man solchen Fragen, die Recht und Gesetz nicht allein beantworten können? Der Podcast „Jetzt erst Recht” ist ein neues Projekt an der Universität Leipzig unter der Anleitung von Professorin Dr. Elisa Hoven. Dabei werden aktuelle und spannende Themen rund um Strafrecht und Kriminalpolitik aufgegriffen, und in Gesprächen mit VertreterInnen aus Justiz, Medien, Medizin und Wirtschaft aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet.

https://anchor.fm/jetzterstrecht

subscribe
share






episode 2: Koalitionsvertrag – mit Prof. Dr. Elisa Hoven und Dr. Ulf Buermeyer (Teil 1)


In dieser Folge sprechen wir mit Prof. Dr. Elisa Hoven (Universität Leipzig) und Dr. Ulf Buermeyer (Gesellschaft für Freiheitsrechte, „Lage der Nation“) über den Koalitionsvertrag der neuen Bundesregierung und über alles, was darin an strafrechtlichen Neuerungen und kriminalpolitischen Aspekten enthalten ist. Im Vorfeld haben wir mit Rechtspolitikern der Regierungsparteien gesprochen (Johannes Fechner, SPD; Till Steffen, GRÜNE; Stephan Thomae, FDP), die die Beweggründe für die Vereinbarungen des Koalitionsvertrags erläutern.


Die Themen:
I. Entrümpelung des Strafrechts (0:04:03-0:09:56)
II. Legalisierung von Cannabis (0:09:56-0:18:31)
III. Reform des Sanktionssystems (0:18:31-0:30:45)
IV. Unternehmensstrafrecht (0:30:45-0:42:07)
V. Audio-visuelle Aufzeichnung der Hauptverhandlung (0:42:07-0:50:38)
VII. Abgeordnetenbestechung und -bestechlichkeit (0:50:38-1:14:00)


Der Koalitionsvertrag zum Nachlesen:
https://www.bundestag.de/resource/blob/870238/cf3d58c538b983e957d4
59ec6c7baee9/koalitionsvertrag-data.pdf

„Jetzt erst Recht“ ist ein Projekt des Legal Labs für Jura und Journalismus
an der Universität Leipzig unter der Leitung von Prof. Dr. Elisa Hoven.
Produktion: Laura Barth, Johanna Deml, Jakob Horn, Julia Mueller-Thuns
Skript und Recherche: Johanna Deml, Jakob Horn, Laura Barth
Musik: Jakob Horn
Ton, Schnitt und Postproduktion: Julia Mueller-Thuns


share








 2021-12-17  1h14m