BRD Noir 1980 | Das Oktoberfestattentat | Ein Doku-Drama

26.9.1980: Auf das Oktoberfest in München wird der schlimmste Bombenanschlag der Nachkriegsgeschichte verübt. Schnell steht der rechtsradikale Gundolf Köhler als Täter fest. Aber handelte er wirklich alleine?

https://www.hr2.de/podcasts/index.html/

subscribe
share






Spuren die bleiben (03/06)


Aus der Asservatenkammer verschwanden wichtige Beweisstücke, die mit modernen forensischen Methoden hätten untersucht werden können. Gleichzeitig werden die Opfer von München jahrelang ignoriert, weil das politische Motiv nicht anerkannt wird. Im Interview Ulrich Chaussy, Werner Dietrich und Prof. Dr. Richard Zehner. (Audio verfügbar bis 14.08.2026) Noch mehr Hörspiel, Hörbucher und Klangkunst finden Sie im Podcast-Pool des Hessischen Rundfunks: https://www.hr2.de/podcasts/hoerspiel/index.html


share








 2021-08-10  23m