Bundestalk - Der Parlamentspodcast der taz

Alle zwei Wochen unterhalten sich taz-Autor:innen im Parlamentsbüro über die bevorstehende Bundestagswahl und andere Entwicklungen in der deutschen Politiklandschaft

https://taz.de/!p5334/

subscribe
share






Die Ökonomie des Krieges


Zwischen Putins Exportstoppdrohung und der Forderungen nach einem deutschen Energieembargo: Welche Bedeutung hat das russische Gas?

Der russische Präsident Wladimir Putin droht mit einem Gas-Exportsstopp, sollte dieses künftig nicht mit Rubeln bezahlt werden, was die G7-Staaten umgehend abgelehnten. Der deutsche Wirtschaftsminister Robert Habeck spricht von Vertragsbruch und hat die Gasfrühwarnstufe ausgerufen. Gleichzeitig wird in Deutschland die Forderung immer lauter, wegen des Krieges in der Ukraine ein Energieembargo gegen Russland zu verhängen. Eine neue Studie des Deutschen Insitutus für Wirtschaftsforschung (DIW) kommt zu dem Ergebnis, dass die Folgen zwar schlimm, aber überschaubar wären - und mit denen der Pandemie vergleichbar. Wer hat bei dem Streit ums russische Gas mehr zu verlieren- Russland oder die westlichen Staaten? Droht Deutschland ein Horrorszenario aus Rezession, Inflation und Massenarbeitslosigkeit, sollte Putin den Gashahn zudrehen? Welche Maßnahmen wären dann zur Stabilisierung nötig - und wer würde sie zahlen? Schafft die Ampel das? Müssen wir uns nicht ohnehin alle auf Wohlstandsverluste einstellen? Und darf man diese Frage überhaupt rein wirtschaftlich diskutieren, wenn man gleichzeitig von "Nie wieder" spricht? Über diese und andere Fragen sprechen in einer neuen Folge des taz-Podcasts „Bundestalk“ Wirtschaftskorrespondentin Ulrike Herrmann, Malte Kreutzfeldt, Fachredakteur für Energiethemen, sowie Stefan Reinecke und Sabine am Orde aus dem taz-Parlamentsbüro.

???? Zum Weiterlesen:

  • Interview mit Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne): „Ich bin nicht Minister für Grüne“ von Malte Kreutzfeldt und Bernhard Pötter (taz 25.3.22)

  • Putin will Gas in Rubel bezahlt kriegen: Der Gas-Trick, Kommentar von Ulrike Herrmann (taz 24.3.22)

  • Debatte um Energieboykotte: Putin schaden sie nicht, Kommentar von Ulrike Herrmann (taz 19.3.22)

  • Interview mit CDU-Außenpolitiker Nordert Röttgen: "Die Uhr tickt", Interview von Sabine am Orde (taz 17.3.22)

  • Steigende Benzinkosten: Gewinne deckeln, nicht Preise, Kommentar von Malte Kreutzfeldt (taz 16.3.22)

  • Folgen des Krieges: Russland wird verlieren, Kommentar von Ulrike Herrmann (taz 3.3.22)

  • DIW Berlin: Stopp russischer Energieeinfuhren würde deutsche Wirtschaft spürbar treffen, Fiskalpolitik wäre in der Verantwortung

  • Interview mit dem DIW-Ökonomen Alexander Kriwoluzky: „Die Auswirkungen auf Deutschland sind überschaubar“, Interview im Deutschlandfunk, 29. 3.22

  • Ein Aufruf zu Handeln: Stoppen wir die Finan­zie­rung des Krieges – Soforti­ger Import­stopp für rus­si­sches Öl und Gas!

???? Dir gefällt, was du hörst und das möchtest du deinen Hosts zeigen? Teile den Bundestalk mit anderen, hinterlasse eine Bewertung bei Apple Podcasts oder unterstütze die taz-Podcasts über taz zahl ich!

???? Die anderen Podcasts der taz findest du hier!


share








 2022-03-30  55m